Jump to content
Sign in to follow this  
struselix

Neues MacBook Pro mit Retina Display und (endlich) USB 3.0

Recommended Posts

Mich persönlich würde auch mal die Lautstärke von dem neuen MacBook interessieren. Ich finde die Performance der heutigen Gaming-Laptops wirklich total klasse. Für mich reicht diese vollkommen aus, da ich nicht so sehr auf diese Battlefield und Crysis Grafik stehe, sondern eher auf so Style-Grafiken wie es z.B. Blizzard macht.

Ich finde, als nächsten Schritt sollten sich die Designer mal mehr auf die Emissionen konzentrieren. Ein Alienware, der fast lautlos in Spielen arbeitet wäre mein persönlicher Traum....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir gut vorstellen, das es Lautstärkentechnisch kaum zu hören ist, war beim alten eigentlich auch so und es wurde ja das gesamte System überarbeitet, ist ja auch ein neue Unibody.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich das richtig gelesen habe hat das Notebook EFFEKTIV nur 1440x900 Aufloesung, jedoch gibt es die Retina Einstellung in der Systemsteuerung was noch Subpixel aktiviert das es wie 2880x1800 aussieht.

Irgendwie ne ganz komische Geschichte, nix richtiges und nix halbes XD und mit der 650er sowieso ein Fail

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also es hat wirkliche 2880x1800 Pixel und eine GT650M in einem sooo flachen Gehäuse ist mit Sicherheit kein FAIL.

Was hätten sie denn deiner Meinung nach da reinpacken sollen?

Ne GTX680M?

Das Macbook ist nicht zum zocken gedacht, es ist ein reines Arbeitstier und genau diese Aufgabe bewältigt es wirklich sehr sehr gut.

Die GT650M langweilt sich doch sogar bei 2880x1800 Pixeln wenn man nicht zockt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na für Grafik und Videobearbeitung (wird doch in jedem Werbespot gezeigt - bspw. Aperture).

Für Grafik und Videobearbeitung ist die HD4000 doch leicht unterdimensioniert.

Genau in diesen Bereichen hat sich Apple doch einen Namen gemacht.

(Natürlich auch sehr gut geeignet für die Musikalische Branche)

Bei uns in der Grafikabteilung wird ausschließlich mit Apple gearbeitet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich nach wie vor gibt es ein Hauptargument welches dieses Notebook ganz klar nicht als Buisiness Notebook deklarieren lässt: Ein Glossy Display ist unbrauchbar wenn man unterwegs ist. Ich versteh nach wie vor nicht wie man nicht mal ne Option bietet ein Mattes Display zu verbauen. Ich muss immer wieder lachen wenn ich die Leute mit den Macbooks im Zug sehe die rein gar nichts sehen auf ihrem Laptop und mit der Hand versuchen das Licht abzudecken :D

Ich hatte mein Alien ab und zu im Zug dabei: Sicht bei Sonne gleich 0 ... mein Dell Precision aber liest sich noch sehr gut, auch bei direkter Sonneneinstrahlung ...

In den Tests zum neuen Macbook Pro heisst es zusätzlich, dass das neue Kühlsystem überhaupt nicht mit dem Macbook zu recht kommt ... es wird scheinbar unten so warm, dass man sich verbrennt (Aluminium leitet halt auch sehr gut)

Edited by BloodMagic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem Argument gebe ich dir Recht.

Aber die Spiegelung soll ja bis zu 75% gesenkt worden sein bei der neuen Display Oberfläche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat gemäß Forenregeln §14 entfernt!

Die Spiegelung wurde reduziert auf das Niveau des aktuellen Macbook Air (nicht des neuen, sondern das bereits erhältliche) und das hat ein Kollege von mir und 75% reduziert ist das niemals ... das spiegelt noch immer extrem

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat Apple nicht die Glasplatte beim neuen MacBook Pro weggelassen und ohne designed?

P.S.: Vollzitatregelung beachten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du meinst vor dem Display? Man hatte beim "alten" MBP doch auch die Möglichkeit, das matte Display zu nehmen . Da war dann auch keine Glasplatte davor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jap vor dem Display.

Ich meine gelesen zu haben, dass sie keine Glasplatte mehr vor dem Display haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus dem Engadget Test:

Let's not ignore the fact that this new display has much more to offer than just additional pixels. Viewing angles are expanded compared to Apple's other high-end displays, so the annoying drop in contrast that happens from odd vantage points is all but abolished. Contrast, too, is boosted and, interestingly, glare reduced. Yes, this is still a glossy display and no, there still isn't an option for matte glass. But, Apple promises a reduction in glare here from previous Pros.

Indeed, this laptop does have less glare than the thicker Pros, but it's no better than the current Air, which already takes advantage of the new, reflection-reducing construction. You might, then, want to turn off that lamp behind you.

Jetzt könnte man das kompensieren mit einem sehr hellen Display, dass man so wenigstens hinter den Spiegelungen was erkennt aber hier hat das Retina nur ne maximale Helligkeit von 223 Lux vs z.B. das vom Samsung 9 Serie welches ein vergleichbares Notebook ist und 399 Lux bietet ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Subjektiv waren die Spiegelungen beim kurzen Hands-on-Check nicht mehr so deutlich ausgeprägt, wie bei den "normalen" Panels. Die möglichen Einstellungen bei der Auflösung hat Apple hingegen auf ein Minimum reduziert. Helligkeit und Blickwinkel sind subjektiv "gut". Wie aber teils auch auf den Bildern zu sehen ist, spiegelt auch das Retina-Display grundsätzlich noch.

Eine erste Messung vor Ort bestätigt und den ersten Eindruck mit einer sehr guten Helligkeit von 301 cd/m² bei einem niedrigen Schwarzwert von 0.33 cd/m². Der maximale Kontrast liegt diesen Werten zufolge bei hervorragenden 912:1.

Quelle: Apple: Hands-on Macbook Pro 15 Zoll mit Retina-Display - Notebookcheck.com News

Also sie haben wohl doch was geändert an der Displayoberfläche.

Notebookcheck hat wohl über 300 cd/m² gemessen.

Also bevor ich hier irgendwelche Schlüsse ziehe warte ich auf offizielle Tests von Notebookjournal oder Notebookcheck.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich das richtig gelesen habe hat das Notebook EFFEKTIV nur 1440x900 Aufloesung, jedoch gibt es die Retina Einstellung in der Systemsteuerung was noch Subpixel aktiviert das es wie 2880x1800 aussieht.

Zu dem noch folgendes: Du kannst die 2880x1800 schon nutzen - nur halt nicht wie bei einem anderen Display welches diese Auflösung bietet. Irgendwie ist das schon komisch, denn Mac OS wird keine Option bieten den Desktop auf 2880x1800 aufzublasen, sondern maximal auf 1920x1200 - dann hat man aber keine "Retina Auflösung" mehr - also muss man auf 1440x900 runter wenn man den Vorteil nutzen möchte.

Hier aus Macroumors:

In looking at scaling, the report explains the new slider option in System Preferences that allows users to select from a spectrum of resolutions that include not only the 1440x900 resolution in Retina quality using the full 2880x1800 pixels, but also larger desktop spaces at 1920x1200 and 1680x1050.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hach immerwieder die argumente wegen den glänzenden Displays :) Ic hbevorzuge diese NUR weil das Bild einfach ein unterschied wie Tag und Nacht ist. Bisher hatte ich selbst im aussen einsatz mit meinem Alien kein problem, klar es spiegelt, aber ich gewöhne mich ziemlich schnell daran, das ich auch das nötigste erkenne. Spielen will ich draussen eh nicht für den rest reicht es und in die Sonne setze ich mich ebensowenig damit.

Wenns dann doch unbedingt mal sein muss, kommt halt fix ne Matte folie drauf und das Thema ist erledigt.

Im übrigen konnte man beim vorherigen MBP auch ein Mattes Display nehmen, ob das im jetzigen nochmal kommt? ka...

Aber Frozen hat recht, das MBP ist ein Arbeitstier und hier entfaltet es perfekt seine zusammenarbeit zwischen Software und Hardware. Wer wie bereits erwähnt schonmal längere Zeit damit arbeiten musste, der wird die Vorteile schnell ins Herz schließen. Zum reinen zocken wurde jedoch noch nie ein MBP entwickelt und wird es wohl auch nicht. sicher läuft mittlerweilen sehr viel auf einem MBP aber die Performance wie bei einem windows Gamingnotebook darf man halt wirklich nicht erwarten, dafür hat man halt ein Super Notebook zum Arbeiten, was nicht nur leicht und dünn ist, sondern auch sehr robust und vorallem im Akkubetrieb sehr sehr lange hält. Selbstverständlich ist die Akkuleistung nicht unter windows zu erwarten, weshalb auch? Erlich gesagt würde ich mir ohnehin NIE ein Windows auf ein MBP klatschen, dafür hab ich dann doch meinen Alien.

Ob du es glaubst oder nicht, sehr sehr viele lieben die MBP´s ich mag sie auch, aber was ich momentan an Arbeit tätige reicht auch mein Windows.

Dieses permanente schlechtreden von irgendwas ist aber finde ich auch ein wenig sinnlos, genauso wie es hier seine Nachteile hat, hat es eben auch gegenüber einem Windows Notebook seine Vorteile und hat seine Benutzer damit auch gefunden. Das sich nicht immer alles bei jedem decken muss, ist im Voraus programmiert.

Edited by VeNoM
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie's ausgeht weiss ich nicht... habs noch gar nicht gelesen:

How well can the MacBook Pro with Retina display handle Windows games? -- Engadget

P.S. an alle Schweizer: der m14x R2 Awardspace Topdeal mit dem 3720QM ist seit gestern auch für Schweizer Kunden zu haben :D - vorläufig bis zum 8.8. leider ist meine KK schon zu sehr belastet diesen Monat :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.