Jump to content
Vortaz

Neue Notebook Modelle Alienware 13 R2, 15 R2, 17 R3

Empfohlene Beiträge

Hammer, dann kommt der VOS vorbei und baut ein neues Mainboard ein.

Der Verein ist mir echt unsympathisch geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super und was mach ich dann mit meinem Austauschnotebook oO Dann sollen die doch mit dem Versand die 3 oder 4 Wochen warten. DAs gibt morgen ne Diskussion. *kopfschüttel*

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denn sicher, dass es weltweit gilt? Auf der .com Seite hatte ich das schon gesehen. Aber heißt ja nicht gleich, dass es auch in DE gilt. Die Amis haben ja auch einen refurbished Shop und Cashback was wir nicht haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird ja immer besser. Da hätte Alienware doch besser mit dem Refresh gewartet bis es die neuen CPU's gibt. Denen muss doch bekannt gewesen sein wann die etwa auf den Markt kommen. (wobei man auch sagen muss das Intel mit den neuen CPU's zeitlich stark hinten dran ist)

EDIT:

Hier wird geschrieben, dass eventuell dann der neue RAM extra kosten könnte, weil es ja dann DDR4 wäre.

bearbeitet von einsteinchen
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja auch nur logisch. Warum sollte man auch jetzt noch ein quasi schon veraltetes Gerät kaufen?

Und auf das Update bzw. Mainboardtausch hätte ich auch keine Lust bei einem neuen Gerät. Wenn Dell allerdings das Notebook nach 2 Monaten komplett tauschen würde wäre es eine Überlegung wert, dann könnte man mit dem jetzigen Gerät noch schön expermimentieren, man bekommt ja eh eine neues ;)

Ich bleibe trotzdem die nächsten Jahre bei meinem 17 R1, das bekommt irgendwann mal ne neue Graka und dann kann es wieder leistungstechnisch mit den aktuellen mithalten. Die CPU Leistung der Skylake wird auch nicht so viel größer sein als die meines 4930mx.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im mom zieren der 4930 und 4940xm noch die höchstleistung unter den Mobilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja auch nur logisch. Warum sollte man auch jetzt noch ein quasi schon veraltetes Gerät kaufen?

...

Ich bleibe trotzdem die nächsten Jahre bei meinem 17 R1, das bekommt irgendwann mal ne neue Graka und dann kann es wieder leistungstechnisch mit den aktuellen mithalten. Die CPU Leistung der Skylake wird auch nicht so viel größer sein als die meines 4930mx.

Das sehe ich auch so. Ich hab auch ein 17 R1 und wollte dafür dann eine GraKa holen, auch wenn ich nur die i7-4710MQ CPU habe. Hoffentlich gibt es die kommenden GPU's auch als MXM board ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank Clevo und ein par anderen Herstellern wird es wohl noch ne Weile MXM Karten geben, da das Kunfigurieren ja einer der Hauptaufgaben bzw. auch Einnahmen der Reseller wie z.B. Schenker ist.

Es ist jedenfalls interessant, dass die Haswell (4930-4940mx) auch nach ca. 2 Jahren immernoch die schnellsten mobile CPU´s im Consumerbereich sind. Das ging früher deutlich schneller. Allerdings reicht selbst der alte 940xm aus meinem Asus G73 für aktuelle Spiele und Anwendungen noch völlig aus. Die Haswell CPU´s werden also wohl in Zukunft auch noch ne ganze Weile ausreichend sein.

Dank MXM lässt sich der Flaschenhals "Grafikchip" ja Upgraden, wobei sich die Frage stellen wird wie viele GPU Generationen vom AW 17 R1 in Zukunft noch unterstützt werden. Ich selbst warte jedenfalls noch min. 1-2 Generationen mit einem Upgrade da mir die Leistungsunterschiede noch zu gering sind.

Ich hoffe dann mal, dass die neuen Geräte wieder auf MXM setzen werden. An der verlöteten CPU wird Dell auch nicht viel ändern können, da Intel im mobile Bereich ja nur noch Lösungen zum verlöten anbietet. Da muss Dell dann wohl tatsächlich wie Clevo auf Destop CPU´s umsteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, generell ist seit der ersten i-Generation von Intel bis heute kein großer Sprung in der Leistung zu sehen. Es sind immer nur kleine Performance Gewinne. Was interessant ist sind mehr PCIe Anbindungen mit den neuen CPU's, für mich spielt das aber keine Rolle. Es wird auch vermutet, dass die ersten mobilen Skylake CPU's (nicht low power) gleich schnell sind wie die i7-47XX Serie. Erst danach soll dann eine Steigerung in Leistung kommen in dem der Takt angehoben wird (ACHUNG: Gerücht!).

Was MXM angeht und ob das noch in unsere Notebooks passt oder kompatibel ist werde wir sehen, das wird aber ein bisschen Off-Topic ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den 4980 drin und wenn ich mir ansehe

a) wieviel mehr ein Skylake kostet und

 b ) dass er nur marginalen Performancegewinn und etwas bessere Stromverbrauchswerte bringt

muss ich sagen: wenns mir den schenken, gerne. Wenn nicht, machts auch nix.

Wenn ich heute ein Gerät kaufe ist immer das Risiko, dass es morgen was Besseres gibt. Wer will kann ja ewig auf's Nächstbessere warten, ich bin mit meinem Gerät zufrieden und spiel Witcher auf Ultra, wobei ich für meinen Laptop noch ein paar Hunnies weniger abgedrückt habe, als das selbe Modell heute kostet.

Danke :P

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als hätte ich es nicht geahnt.... nenn mich Nostradamus ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn die Upgradeoption für hier gelten würde, würde ich doch lieber warten bis man direkt das richtige Gerät kriegt. Wobei, wenn ich demnächst Upgrade hätte ich eh eher ein Auge auf das Asus geworfen, wobei hier wohl in den Sternen steht bis wann das Gerät verfügbar ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Alienware.com werden die neuen Notebooks jetzt mit Skylake angeboten.

Mal sehen, wie lange es dauert, bis die deutsche Seite aktualisiert wird.

Gruß

Edit:

Die Preise sind extrem gepfeffert.

z.B. AW17R3, i7-6700HQ, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD, 980M -> $ 4.152,45

Für mein AW17R2 mit der Ausstattung und 4710HQ hab ich nur € 2.155,- bezahlt.

 

bearbeitet von Hamsterbacke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, der Preis ist echt heftig. Ich bin mal auf die deutschen, bzw. europäischen, Preise bespannt.


EDIT:

Ich hab gerade auf der US Alienware Seite geschaut. Dort werden aber noch keine Skylake CPU's angeboten. Übersehe ich da was?

bearbeitet von einsteinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Community,

um noch mal auf das Thema CPU- Upgrade zu sprechen zu kommen, es wird wohl doch auch für Deutschland die Aktion geben, das jeder der sich im besagten Zeitraum eines der Notebooks AW13 R2, AW15 R3 oder AW17 R3 gekauft hat auch kostenlos das Prozessorupgrade auf Skylake bekommen wird.
Das hat "heise online" wohl von "Dell Deutschland" in Erfahrung bringen können. Unklar ist hingegen noch wie das Upgrade tatsächlich von Statten laufen soll da das Upgrade ja ein Mainboard- Tausch zur Folge hätte.

Hier der vollständige Artikel.:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Alienware-CPU-Upgrade-auf-Skylake-auch-in-Deutschland-2815458.html

 

Bis dann, RENÈ!

 

Nachtrag:

Zum Thema Arbeitsspeicher gibt es auch noch eine Neuerung im Konfigurator von DELL/Alienware.
Dort kann man sich nun auch wieder 32Gb RAM mit 310€ Aufpreis konfigurieren. Dabei werden dann 2 x 16Gb Module DDR4 Speicher mit 2133MHz verbaut.

RAM-_Module_16Gb.thumb.jpg.d05463299fc95

bearbeitet von Rene
Nachtrag
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn in den nächsten 30 Tagen keine neue CPU erhältlich sein wird? 

Dann ist man bei einigen Kunden erfolgreich auf Dummfang gegangen und konnte seine Lager noch ausdünnen. 

Neben dem zusätzlichen Aufwand für den Kunden (neue Laptop, beziehungsweise Motherboard) hat man nicht nur die Gefahr der Totalzerstörung (Beschädigungen beim Zerlegen), sondern auch noch die Ungewissheit ob in dem besagten Zeitraum  wirklich etwas neues auf den Markt kommt.

Mal ehrlich, das ist doch wie Lotto. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe auch nicht warum man aktuell schon bestellen sollte. Sind ja noch gar nicht alle Komponenten verfügbar. Und die Lieferzeiten ja auch enorm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Leute, wenn ihr kein Bock habt den CPU nachträglich umbauen zu lassen lasst euch einfach ein Angebot über den Livechat machen.

Guckt euch die Konfiguration in meinem Thread im Forum Kaufberatung Notebook an, da ist der neue Prozessor bereits drin, das heißt kein Tausch o.ä. einfach in den Livechat gehen und ein persönliches Angebot erstellen lassen, so bekommt ihr evtl noch nen Rabatt.

 

Edit : Jetzt schicken die mir eiskalt ne Email in der steht, dass der CPU nur wegen einer Systemstörung angegeben wurde und ich nur den alten lahmen bekomme, wollen die mich verarschen ? Das alles aber ohne ein entgegenkommen oder eine Entschuldigung, geht man so mit nem potentiellen Neukunden um ?.. Ich weiß ja nicht so ganz..

bearbeitet von YakuzAHD
Aktuelle Email von Alienware erhalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Vollzitat entfernt -

Das traurige an der Sache ist, dass ich schon ein schriftliches Angebot per Mail mit allen aufgeführten Komponenten usw bekommen habe, dass ich dann schriftlich an die angegebene Faxnummer zurück gefaxt habe und dann kommt eiskalt ne Mail dass es ein Systemfehler war, das geht doch nicht.

Hab da mal ne Frage zu der ganzen "aufrüst Diskussion" die Garantie bedeutet doch, dass ich wenn ich jetzt einen 17er kaufe kostenlos den neuen Skylake CPU nachgerüstet bekomme sobald dieser erscheint oder sehe ich das falsch ?

bearbeitet von Rene
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich hab mir den 17 R3 bestellt soll am 14.10 da sein. Ich bin auch mal gespannt wie das Update ablaufen soll. Bei Facebook wurde mir von Alienware auch gesagt das das Angebot auch für Deutschland zählt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.