Jump to content

Empfohlene Beiträge

Präfix konnte ich ledier nicht auswählen,. sorry, Ist aber ein AW 17 R3

Was mir nach ersten Tests sauer aufstößt:

  • Der Intel - Grafiktreiber scheint mege buggy zu sein. Musste im VLC und auch im Firefox die Hardwarebeschleunigung deaktivieren, trotzdem noch sporadisches Zurücksetzten des Treibers auch einfach im Desktop - Betrieb
  • Die Beleuchtungszonen scheinen nicht sauber klar abgegrenzt. Wechsle ich beim Ziffernblock die Farbe wirkt sich dies auch auf die davor liegenden Tasten aus ( Cursor Rechts - Seite nach unten - Shift Rechts - Enter - Backspace - Entfernen). Kann das ein Besitzer eines AW 17 R3  mal bitte prüfen und das Ergebnis mitteilen?
  • Die SSD hat fantastische Leseraten aber unterirdische Schreibraten, da suche ich noch nach einer Lösung. Ansonsten wird DELL kontaktiert.
  • Welcher Trottel hat sich dieses Tastatur - Layout ausgedacht? Ständig lande ich auf diesen Makro - Tasten Links. Die hätte man sich sparen können.
  • Die Treiber sind alle relativ alt, da versuche ich mich mal ab morgen dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzung:

Anbei Benchmark - Werte der SSD, hab den dann abgebrochen (da ist ja ne alte HDD beim Schreiben schneller). Ist ne Frechheit.

Und noch der Fehler bei der Beleuichtung der Tastaturzonen (auch anbei). Betrifft zwar nur 3 Tasten, aber für das Geld ... Im letzten Anhang hatte ich eingestellt ... alles aus außer Ziffernblock BLAU ...

SSD_PM951_512_OEM.png

20151014_215335.jpg

20151014_233117.jpg

bearbeitet von mg.roth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zonen waren doch noch nie richtig abgegrenzt. Einzig bei den Makrotasten sieht das gut aus. Beim Ziffernblock noch nie.

Auch bei den SSDs im R2 war das mit den Schreibraten genau so. Geben auch die Tests so wieder. Aber auch das war ja schon immer so, dass die ab Werk verbauten SSDs nicht die dollsten sind.

Alles in allem klingst du aber eher ernüchternd. Oder ist das Kritik auf hohem Niveau?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Zusammen,

Habe meinen gestern erst mal neu aufgesetzt. Das Treiberproblem hatte ich out of the Box auch, nach Neuinstallation nicht mehr.

Beleuchtung kann ich so bestätigen, aber da ich alle Zonen gleich habe stört es mich nicht. Das Tastaturlayout ist prinzipiell das selbe wie bei meinem alten M18x. Man gewöhnt sich dran. Hatte aber am Anfang die selben Probleme mit den Macrotasten. Generell finde die Tastatur nicht so toll, immer im Vergleich zu meinem altem M18xR1. Sieht einfach besser aus mit den weißen Rahmen. Auch von der Haptik ist die alte besser.

Eigentlich dachte ich , das ich meine  SSD aus dem M18xR1 einfach zusätzlich zur HDD einbauen kann. Irgendwie ist mit entgangen das AW neben dem HDD Slot nur M2  Steckplätze hat :19:.

Also HDD raus, SSD rein. Nach Neuinstallation läuft er jetzt blitzschnell. Installation von USB Problemlos. Treiber von der Dell Website.

Im Anhang ein Foto von meiner Beleuchtung. Einstellung Zone 2/3/4 blau, Ziffernblock / Macro Rot

 

 

 

 

IMG_1533.JPG

bearbeitet von stingray51

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als SSD ist verbaut eine Samsung SSD SM951-NVMe 512GB, M.2, die Werte können ja wohl nicht normal sein dafür. Da ist ja jede Festplatte schneller beim Schreiben.

Und die Beleuchtung ist ein schlechter Witz. Beim M15x ist das nicht so gewesen, der hat aber keinen Ziffernblock. Das ist keine Kritik auf hohem Niveau, das ist teilweise blankes Entsetzen. Wenn das standardmäßig bei der Produktreihe so ist, na dann war das wohl mein letzter Alienware.

Neu aufsetzen werde ich wohl morgen auch, vorher habe ich keine Zeit dafür. 

bearbeitet von mg.roth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wie gesagt: wenn es dir darum geht, den Ziffernblock einzeln zu beleuchten, das ging auch in den letzten Modellen nicht.

Das einzige, was du bei der Beleuchtung schön abgegrenzt hast, sind die Makrotasten. Als ich deren Beleuchtung ausgeschaltet hatte und die anderen Tasten eingeschaltet habe ich mich auch seltener vertippt (bin auch immer versehentlich auf die Makrotasten gekommen). Mir hätten die Tasten auch besser gefallen wenn diese oberhalb der Tastatur gewesen wären (wie bei Asus z.B.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Beleuchtung des Ziffernblocks kann ich bestätigen, auch bei meinem R1 kommt Licht vom Ziffernblock zu den anderen Tasten. Mir ist das aber nie aufgefallen, da ich meine Tastatur komplett in einer Farbe beleuchte. Die SSD darf aber nicht so lahm sein, hier ist ein Test mit normalen Geschwindigkeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Feedback zur Beleuchtung, aber ich finde das trotzdem schwach.

SSD kann ich wohl auch erst nach neu Aufsetzen einschätzen. Wenn wir dabei sind, wenigstens einen USB - Installationsstick hätten sie beilegen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dann wenigstens eine DVD mit Windows und Treiber (wobei ich die Treiber nicht von der DVD nehmen würde)? Falls nicht haben sie es bei dir vergessen ^^

Dass du die Beleuchtung der Tastatur schwach findest kann ich verstehen, jetzt wo ich das bei mir sehe gefällt es mir auch nicht :19:. Allerdings ist es bei ersten AW und ich hab somit keinen Vergleich ob 'früher alles besser war', auch wegen der Tastatur.

bearbeitet von einsteinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, eine DVD würde ja auch nichts bringen. Ist ja kein optisches Laufwerk mehr verbaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Stick liegt normalerweise bei. Schwarzer USb-Stick in einem kleinen Plastiktütchen mit nem Briefchen dabei. Wenn nicht... REKLAMIEREN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann bitte ein Beitzer eines AW 17 R3 oder AW 15 R2 Rückmeldung geben ob ein USB - Installationsstick beilag?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lag defiinitiv nicht bei. Nur eine Schnellanleitung.

Haben sie bestimmt weglassen müssen bei der knappen Kalkulation. Die Armen verdienen ja fast nichts mehr an ihren Geräten.

bearbeitet von mg.roth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@stingray51 hat doch oben geschrieben, dass der seinen über USB neu aufgesetzt hat (wobei ich jetzt einfach mal davon ausgehe, dass er auch einen AW 17 R3 hat). Von daher sollte doch auch beim R3 ein USB Stick in Win dabei sein, oder? Ich glaube nicht, dass Dell den weg lässt.

Installation von USB Problemlos. Treiber von der Dell Website.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist kein Recovery Medium dabei. Meine auch , das es schon so in der Bestellung steht.

Hatte mein M18x neu aufgesetzt und deshalb noch einmal Windows auf USB Medium da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Dir für die Rückmeldung. Gabs Probleme bei der Lizensierung | Aktivierung, Lizenschlüsseleingabe erforderlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, dass da kein Recovery Medium dabei ist finde ich unverschämt. Gerade für den Preis vom Notebook.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, alles problemlos. Einzig die Treiberinstallation ist etwas nervig. Auf der Dell Seite sind manchmal mehrere Treiber hinterlegt. Muss man erst mal schauen was der richtige ist. Ein Gerät wurde nicht erkannt. War dann über die Intel Management Engine zu lösen. Download direkt bei Intel.

Habe gerade mal meine SSD gecheckt, Habe sowohl lesen als auch schreiben so ca. 500Mb/s . Ist für ne Samsung 850 EVO O.K.

bearbeitet von stingray51
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo hast du die Treiber und die Software für den Sound Blaster Recon 3Di herbekommen? Finde ich bei Dell nicht zum Download.

 

Ergänzung:

Sehe gerade, wird nur angeboten wenn man als Betriebssystem Windows 8.1 auswählt. Das macht natürlich Sinn, zumal das AW 17 R3 nur mit Windows 10 ausgeliefert wird. 

bearbeitet von mg.roth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zur verbauten SSD, nachdem ich Write-caching Buffer Flushing deaktviert habe (siehe Anhang) sind die Egebnisse schon näher an den Erwartungen. Entweder ein Treiberbug oder ein Firmware - Problem. Hoffentlich nicht letzteres, da für die OEM SSD's keine FW - Updates bereit gestellt werden.

Wenn jemand eine gleiche SSD ab Werk verbaut hat wäre ich dankbar über Benchmark - Ergebnisse der SSD zum Vergleich.

as-ssd-bench NVMe PM951 NVMe  20.10.2015 17-13-36.png

CrystalDiskMark-1.png

Schreibcache-SSD.png

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte deine SSD nicht die gleichen Werte liefern wie eine Samsung PM951 NVMe, die man im Laden kaufen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die kann man ja nicht ohne weiteres im Laden kaufen, ist ein OEM - Produkt und eigentlich nicht für Endkunden direkt zum Verkauf vorgesehen.

Nach Suche habe ich aber festgestellt, dass ich mit dem Phänomen nicht alleine dastehe. Problem ist halt, dass die OEM - SSD`s keine FW - Updates bekommen.

bearbeitet von mg.roth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also hier gibt es sehr viele Möglichkeiten die SSD zu kaufen, oder reden wir aneinander vorbei?

Generell würde ich mich aber bei Dell beschweren und eine SSD verlangen, die auch die volle Schreibgeschwindigkeit erreicht (~1550MB/s).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub ich hab die Ursache gefunden, ist mir erst nach Hinweis auf einer anderen Plattform aufgefallen, das Modell ist keine SM951 sondern PM951. Steht ja auch eigentlich da, wer lesen kann ...

Wusste gar nicht, dass es so ein Modell von Samsung gibt. Na dann will ich mal zufrieden sein mit dem was ich habe. So langsam ist sie ja nun auch wieder nicht. :D

bearbeitet von mg.roth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.