Jump to content

Empfohlene Beiträge

Pur3G4m3    1

Ja auf die Pads habe ich geachtet. Sind zwar die Original Pads von Dell, allerdings die neure Version.  Sah bei der Installation alles sehr sauber aus, nichts doppelt oder so und der Techniker hat auch drauf geachtet was er macht und alles 2x gecheckt. Daran sollte es nicht liegen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist absolut nicht korrekt was bei dir da vorgeht mit den temperaturen......

 

Da muss man komplett mal schauen.....richtige pads, nicht doppel bzw. übereinander.

 

Ist die Heatsink in Ordnung oder sitzt die nich plan auf...viele sachen die zu den Problemen führen können....

kauf dir andere WLP und Pads die in dem umbau guide hier beschrieben sind.

 

Nicht Liquid Metal sonder Kryonaut von Thermal Grissly und auch die Pads von Thermal Grissly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

Ich will um ehrlich zu sein (auch wenn ich es mir zutraue) das Gerät nicht selbst repasten. Ich habe zu viele Bedenken davor dass mir in einem Garantiefall die Versicherung aussteigt. Bei einem Gerät in der Preisklasse und mit dem Support-Paket kann man eigentlich vom Hersteller erwarten dass er das Problem in den Griff bekommt. Wenn garkein anderer Weg an einem Repaste&Repad vorbeiführt werde ich das wohl oder übel machen müssen aber erst will ich alle wege über den support probiert haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fürchte die werden es mi standard maßnahmen nicht hinbekommen.....

 

Wenn du keinen Service-Techniker hast der sich die Zeit nimmt und ein wenig mehr schaut als alle anderen wid das nix.....solange du nichts abbrichst,schrauben vergurckst,schrauben zu fest anziehst das das kreuz rund ist,

 

ist alles gut. Das was ich beschrieben habe hatten wir hier alles schon :)

 

Ich habe das auch erst übern support gemacht mit meinem 1. Gerät. Selbst mit gu zureden wie er es machen soll hat er es so hinbekommen das die kiste nicht mal mehr anging.

Beim 2. Gerät habe ich das dann selber gemacht und ist sehr gut geworden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

Okay, vllt komm ich wirklich nicht um einen weiteren Repaste herum :/ Wie ist es mit den Temperatur Sprüngen die ich angezeigt bekomme? Es kann ja nicht innerhalb einer Sekunde von 75 auf 90 und wieder zurück auf 75 springen oder?  

Ist das mit den Temperaturen beim 7820hk besser? Würde sich ein Upgrade lohnen? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The_Mistral    21

Hallo @Pur3G4m3 

Wieso stellst du von vornherein auch OC Level 3 ein? Du hast doch so keinerlei Vergleichswerte! Stell doch mal bitte alles auf Standart Settings im Bios. Starte Occt oder Prime 95 und lass HW Info mitlaufen. Oc Level 3 Einstellungen sind kein Maßstab um hier Vergleiche zu ziehen.

 

Viele Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

Hallo @The_Mistral

OC LV 3 habe ich deshalb hergenommen da mir der Dell Techniker gesagt hat dass ich damit die höchsten temps erziele (was ich ja zum testen will). Habe gestern mal probiert was passiert wenn ich den turbo Boost und alle anderen spielereien deaktiviere und alle Kerne auf 3.1GHZ einstelle. Dann noch -165mv spannungssenkung und die Temperaturen der CPU gehen bis max 81C°, allerdings immernoch mit einer Core Difference von 20C° :/ . Damit kann ich vorerst leben. Was mich allerdings massiv stört ist dass der PC ständig, also wirklich jede Sekunde "power limit throttling" im Intel XTU ausgibt. Habe schon alles erdenkliche versucht... erst ab unter 3 GHZ tritt das Problem nicht mehr auf. Woran könnte das liegen?  Im internet wurde mehrfach erwähnt dass so ein Fehler von einem schlechten Netzteil ausgelöst werden kann. Wie kann ich das überprüfen?

 

Heute früh hat mich nochmal ein ProSupport Mitarbeiter angerufen (zum 3. mal der gleiche) und mich nach dem aktuellen Stand der Dinge gefragt. Nach Erklärung was alles so los war in den letzten Tagen meinte er er überprüft jetzt alle Bilder und Daten die ich ihm gesendet habe und er meldet sich bei mir am Freitag Vormittag mit einem Vorschlag. Bin mal gespannt was dabei jetzt rauskommt. Habe angeboten einen Aufpreis zu bezahlen und dafür einen 7820hk zu bekommen, vllt klappt das ja. Werde danach dann hier berichten. 

 

Grüße

bearbeitet von Pur3G4m3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus...n Upgrade gegen einen geringen AUfpreis auf 7820HK wäre ja auch was...

 

Das blöde ist nur wenns blöd läuft bekommst du auch Probleme wenn da mit der Paste und den Pads geschludert wurde...

 

Ich habe ja auch den 6820HK+1070 und repaste mit Thermal Grizzly und Themperatur ist deutlich runter gegangen.

Warte mal ab was der DELL man sagt.Vllt wirds ja n neuer :) 

 

7820HK+1080+UHD  :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

Falls es das Upgrade wird und ich einen neuen bekomme ist das erste was ich mach n Repaste... Falls es der alte bleibt wird es wohl ein Repaste mit LM werden. Ich habe noch eine Akasa AK-450 (silber basierend) oder eine Arctic MX-4 welche der Techniker für den letzten Repaste hergenommen hat. Kann mir jemand sagen ob die Akasa reicht oder ob ich mir eine Thermal Grizzly (LM) holen soll? Habe so oder so vor das Gerät zu untertakten also wird der Unterschied wohl nicht gravierend sein oder? Mir reichts jedenfalls mit der Zahnpasta die Dell da drauf schmiert. 

Hat jemand schonmal Erfahrungen mit der Accidental Damage and Care Versicherung (London Insurance) gemacht? Gegen was ist mein Gerät denn alles abgesichert? 

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The_Mistral    21

@Pur3G4m3 Was spricht denn da gegen mal alles auf Werkeinstellungen zustellen und nen HW Info zustarten?

Kann deine Vorgehensweise absolut nicht nachvollziehen!

 

Viele Grüße

 

bearbeitet von The_Mistral

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

@The_Mistral 

Was genau kannst du an meinem Vorgehen nicht verstehen? Ich habe eigentlich nicht wirklich nen Plan wie es weitergeht und wart jetzt einfach mal was der Support sagt. 

Was sollte es mir denn bringen den Rechner auf Werkseinstellungen zurückzusetzen? Die Installation ist keine 2 Wochen alt und es ist nicht wirklich was installiert außer den aktuellsten Treibern, dem neusten BIOS,  2 spielen und den ganzen Tools wie HWinfo, Intel XTU und CPU/GPU-Z. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The_Mistral    21

@Pur3G4m3 Weil dein System evt. einwandfrei funktioniert und ich deine Vorgehensweise nicht korrekt finde!

Wieso machst du nicht einfach den Test mit den Standardeinstellungen wie es hier schon Jeder gemacht hat der diese Probleme hatte oder noch hat?

Es entsteht der Eindruck das du gar keine Hilfe haben möchtest, sondern nur auf ein neues System aus bist oder dein System mit wilden repaste's oder

Übertacktungen schädigst.

 

Viele Grüße

Edit: Du sollst nicht deinen PC auf Werkeinstellungen setzten, sondern dein Bios overclock rausnehmen!
Wenn Jeder hier das so machen würde wie du, bräuchten alle ein neues System ;)

bearbeitet von The_Mistral

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

@The_Mistral

Ich habe den Beitrag eigentlich nur geschrieben da ich meine Erfahrungen mit dem Support teilen wollte und vllt den ein oder anderen Tipp von einem von euch bekomme. Natürlich habe ich alle Tests in Standardkonfiguration gemacht. Ausserdem hat ein Dell Techniker sich auf meine PC geschalten (mehrfach) und hat selbst mit div. Einstellungen (OC LV 3 und 1) die Tests gemacht. Selbes Ergebnis --> PC wird zu heiß.  Dann habe ich im BIOS den Performance Mode komplett deaktiviert und nochmals getestet. Selbst mit Standardtakt hat die CPU immernoch aufgrund von Hitzeentwicklung gedrosselt. 

Bitte versteh mich nicht falsch, ich will einfach nur dass das Gerät so funktioniert wie beworben. Und wenn ich OC ausschalte, dann habe ich auch nicht die Leistung für die ich bezahlt habe oder siehst du das anders?

Wenn du mir genau sagst welche Tests ich noch machen soll und welche Screenshots ich genau machen soll kann ich das gerne noch nachholen und hier hochladen. Nichts wäre mir lieber als dass das Gerät einwandfrei funktioniert und ich den Support nicht mehr brauche. Bin um jede Hilfe dankbar. 

bearbeitet von Pur3G4m3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The_Mistral    21

Okay,

die angegebenen 4,2 Ghz von Dell beziehen sich nur auf "BIS ZU". Das bedeutet das diese Option nur mit einem Repaste funktioniert, da du dir sonst dein System zerschießen wirst. (zu heiß)
Hier gab es bereits etliche Diskussionen warum Dell sein Produkt so unglücklich bewirbt und das immer noch so macht. (find ich auch nicht gut)

Ich würde um Dir zuhelfen, folgendes vorschlagen:

OCCT Test mal 30 min. laufen lassen und das Ganze mit HW-Info beobachten und Screenshot dann hier posten.
Grundvorraussetzung sind: Settings im Bios auf Default, kein performence mode oder ein undervolt.

Dann schauen wir mal wie das Ganze ausschaut und gucken weiter.

 

Viele Grüße
 

bearbeitet von The_Mistral

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

@The_Mistral

Okay, alles klar werde ich machen.

Eine sache verstehe ich allerdings noch nicht. Wenn ich nur den CPU Stresstest von OCCT laufen lasse wird die GPU nicht warm und die zusätzliche Heatpipe für GPU kühlt die CPU mit. Ist es nicht besser ein Tool wie Furmark oder irgendwas anderes um die GPU auch auszulasten mitlaufen zu lassen? Bin heute ab ca 17:00 Uhr zuhause, dann werde ich das gleich machen und hier im Thread die Screenshots hochladen. 

nochmal zusammengefasst:

 

1. CPU Performance Mode: OFF / BIOS Settings Default

2. OCCT starten und CPU auslasten 

(3. Grafikkarte auslasten???)

4. 30 min laufen lassen um Temperaturen einzupendeln

5. Screenshots von HWInfo (und anderen tools nur um sicher zu gehen) aufnehmen

6. Besagte Screenshots hier hochladen (oder besser neuen Thread erstellen?) 

 

Danke für deine Hilfe.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The_Mistral    21

Teste erstmal nur deine CPU. 

Sicher kannst du dann später alles zusammen testen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

Also, hier das Ergebnis des CPU Tests:

598b4ee2725d5_HWInfoCPUOnly.thumb.PNG.ba25fa0916e8963c8e1f07d7270995fa.PNG

 

 

Hier fällt mir nur auf dass die Core Difference bei sagenhaften 23C° ist. Und für die niedrige Taktung find ich das auch ziemlich warm dafür dass die GPU komplett ohne Last ist... Mir wird allerdings die komplette Zeit im XTU "Power Limit Throttling" angezeigt. Den Grund Dafür hab ich noch nicht herausgefunden.

bearbeitet von Pur3G4m3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The_Mistral    21

Sieht doch ganz okay aus. Sehe kein Throttling. Nur ein Powerlimit Exceeded das ist normal. Was soll an den 23C unterschied schlimm sein? Hast noch echt nen guten Laptop bekommen.

Tipp: 

Mit nem Undervolt wirst du schätzungsweise bei 3,5 bis 3,6 ghz landen auf allen Kernen und ähnlichen wenn nicht sogar besseren Temps und höherer Leistung/Boost. 

 

Viele Grüße

bearbeitet von The_Mistral

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

Hier ist das ganze  mit GPU und CPU unter last. Das ist keinesfalls normal. Das ganze wurde !4 Minuten nach dem Start der beiden auslastunstools aufgenommen:

 

HWInfo_CPU_+_Gpu_4_min.PNG

 

Viel länger als 5 Minuten möchte ich das so auch nicht laufen lassen. Die GPU geht dann auf 91 und fängt an zu drosseln. 

bearbeitet von Pur3G4m3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The_Mistral    21

Deine GPU macht 90C ? Das ist in der Tat hoch.

scheinst eher ein Hitzeproblem mit der GPU zuhaben

Edit: 

Lass das genau so beim Support durchlaufen. Da müssen Sie was machen.

bearbeitet von The_Mistral

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

Ja und dieses hitzeproblem überträgt sich auf den Prozessor. Es war ja auch schonmal ein Techniker bei mir und hat den kompletten kühler incl Lüfter ausgetauscht. Bei dieser Gelegenheit wurde Arctic mx-4 anstatt der original wärmeleitpaste aufgetragen. Also das ist ja keine ganz schlechte Paste daher wundern mich die Ergebnisse um so mehr. 

Support ist längst verständigt und der Mitarbeiter meldet sich am Freitag Vormittag bei mir. Er hat alle Screenshots incl der Fotos von den bluescreens. Mal sehen was passiert. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The_Mistral    21

Geb ich dir recht. Berichte mal was das am Freitag gibt. Bin gespannt 

 

Edit:

Meine CPU hat ähnliche Temps. wie deine. Aber meine GPU hat noch nie mehr als 80 Grad gepackt. 

bearbeitet von The_Mistral

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
espresso    1

Hier noch ein kleiner Bericht von mir. Ich musste ein zweites Mal repasten weil ich nicht beachtet hatte dass die Anleitung für den 7820HK angepasst werden muss. Mittlerweile hab' ich es mit etwas "Improvisieren" nochmal gemacht (hatte kein 0,1mm Pad also hab' ich diesen Teil mit Paste gemacht) und siehe da: Die Temperaturen sind besser.

Ich bin jetzt aber ehrlich gesagt noch etwas "unsicher" wo ich mich da bewege. Ich habe jetzt im BIOS wie in der Undervolt Anleitung auf Multiplikator 39 gestellt. Dazu einen Undervolt von -0,125. Damit scheint es stabil zu laufen und die Temps sind tendentiell etwas niedriger. Allerdings wird in HWInfo nach wie vor der Multiplikator angepasst (bleibt nicht immer auf 39) und die Temps gehen unter Vollast immer noch auf maximal ca. 93°. Das sind aber wohlgemerkt Spikes. Die Durchschnittstemperatur liegt selbst nach einer Stunde Ghost Recon Wildlands maxed out auf ca. 86°.

Und jetzt der springende Punkt: Ein Freund von mir hat ein Biest von einem Desktop und aus Interesse haben wir mal die Temperaturen verglichen (7700k mit guter Kühlpaste und Alpenföhn Brocken 2). Er kommt bei den Spikes sogar noch ein Grad höher (94°) rauf.

Und noch was: OCCT hab' ich natürlich auch laufen lassen. Dort komm' ich aber niemals so hoch rauf. Ich stell' bei Gelegenheit mal die Screenshots rein.

bearbeitet von espresso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pur3G4m3    1

Ich warte immernohch auf den Anruf vom Techniker der für heute vereinbart war.... mal sehen was da noch so passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The_Mistral    21

@espresso 93 C ist aber schon recht hoch. Müsstest du mal das Prime 95 setting laufen lassen. OCCT ist nur für einen ersten Eindruck zugebrauchen. Prime dauert aber recht lange, vielleicht 12Std. Wenn dein Takt nicht stabil bleibt dann stimmt halt was nicht. 

Bilder wären ganz gut.

@Pur3G4m3 mal gespannt ob sich da noch jemand rührt.....

bearbeitet von The_Mistral

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×