Jump to content

Empfohlene Beiträge

Nabend, habe mir zu meinem Alienware 17 R2 einen Amplifier samt MSI GTX 1080Ti gekauft. Die Freude hatte jedoch ein schnelles Ende bei dem Versuch das System zum laufen zu bringen. Gibt es jemand hier im Forum der mir weiterhelfen kann? Der Support war leider nicht gerade hilfreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich hab zwar selbst keinen Amplifier und kenne mich damit nicht aus, aber es wäre für andere User sicherlich einfacher dir zu helfen, wenn du dein Problem ein bisschen genauer schilderst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Karte wird im amplifier erkannt (sprich steht im Gerätemanager) jedoch mit Fehler Code 43. 

Nvidia Treiber 381.89 ist installiert sowie der aktuelle Treiber für den amplifier. 

Bei anfeschlossener gtx 1080ti läuft das System über die interne Intel gpu sobald der amplifier abgeschlossenen ist wird die interne 980m erkannt und funktioniert ohne Fehler. 

Mich weiß leider nicht wie ich es noch genauer beschreiben soll. Also wenn jemand noch Daten benötigt dann gezielt danach fragen bitte. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du alle beteiligten Treiberkomponenten auf dem aktuellen Stand? Wichtig wären hier BIOS, AGA Software und CommandCenter.

Wird die Grafikkarte über alle nötigen Stromanschlüsse versorgt?

Wechselst du von interner auf externer Grafikkarte mittels Tastenkombination und Systemneustart, oder schließt du einfach das AGA-Kabel im Betrieb an? Hinweis: Der AGA ist kein Plug&Play System.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Dell habe ich die aktuellen Treiber für BIOS (Stand 15.09.2015), den AGA (Stand 24.04.2017) sowie das Command Center (3.6 für Notebooks Stand 11.01.2016). 

Die Grafikkarte habe ich über die 2 mal 6 plus 2 PIN Stecker Stecker mit dem AGA verbunden.

Ich verbinde den AGA nur bei heruntergefahrenem Laptop. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde versuchen die Treiber noch mal neu zu installieren.

Reicht die Leistung des Netzteils für die Graka?! 

Und wenn möglich die Graka mal in einem PC testen, bzw eine andere Graka im Amplifier testen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Tipps. 

Ich habe die Treiber (mit Hilfe von DDU) im abgesicherten Modus entfernt. Nachfolgend habe ich diese neu installiert (einmal mit angeschlossenem AGA und einmal ohne AGA) Problem bleibt bestehen. Leider habe ich nicht die Möglichkeit die Karte in einem Tower einzusetzen bzw. eine andere Karte habe ich auch nicht. Halte ich aber nicht für das Problem. Alienware gibt an das dass Netzteil 480W hat. Die MSI GTX 1080ti sollte diesen nicht voll ausreizen. Da es Leute mit einem AGA welche eine GTX 1080 Costum Edition mit höherem Verbrauch laufen haben schließe ich dies aus.

 

Update: Habe gerade mit dem Support von Dell telefoniert, die konnten mir leider nicht weiterhelfen. Jedoch habe sie mir eine interessante Information zukommen lassen, man benötige einen Externen Bildschirm, ohne einen solchen funktioniert der Amplifier nicht. Ist das wahr? 

Habe jetzt einen externen Bildschirm angeschlossen aber dieser hat kein Signal (duplizieren unter Win 10 eingestellt).

bearbeitet von Dom84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend Dom84,

hast du den ext. Monitor auch an die 1080ti angeschlossen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja habe den externen an die gtx 1080ti angeschlossen gehabt, jedoch kein Bild gehabt. Setze den Laptop gerade neu auf vielleicht bringt es was oder auch nicht. Mir gehen jedoch die Ideen aus :( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt wohl noch andere User mit dem Problem:

https://forums.geforce.com/default/topic/1000136/code-43-issues-on-alienware-17-r2-with-gtx-1080ti-graphics-amplifier-/

 

Die 1080Ti wird auch offiziell noch nicht als unterstützt angegeben:

https://www.dell.com/support/article/us/en/04/SLN300946/alienware-graphics-amplifier--supported-graphics-card-list?lang=EN

bearbeitet von dude08/15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb dude08/15:

Hätte es auch nie versucht, hätte mir nicht ein freundlicher Helfer von Dell im Gespräch (nach mehrmaligen nachfragen) gesagt das die Karte fundktionieren sollte. 

Konnte die Neuinstallation noch nicht abschließen. Wird erst gegen Abend aber gebe Bescheid ob es etwas gebracht hat oder nicht. 

Danke für den link des anderen Forums werde ich dann durchlesen. 

Eine Frage blieb noch unbeantwortet. Benötige ich einen externen Bildschirm oder nicht damit der AGA läuft?

bearbeitet von Dom84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Dom84:

 ... Eine Frage blieb noch unbeantwortet. Benötige ich einen externen Bildschirm oder nicht damit der AGA läuft?

Ja, der ist zwingend notwendig!

Bis dann, RENÉ!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rene ??

Man braucht keinen externen Monitor! Der AGA schickt das Videosignal ohne angeschlossen Monitor zurück zum Laptop an das interne Display.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Telefonat mit dem Support sagten sie man benötige einen externen Monitor. Beim Promotion Video für den AGA wurde ohne Monitor gearbeitet. 

Nach Rücksprache mit NVIDIA ist es ein Treiber Problem und bei Ihnen bekannt. Aber ne Lösung gibt es noch nicht. 

Naja zumindest den Laptop mal neu gemacht und vom alten Mist befreit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute eine neue gtx 1080 ti erhalten, diesmal ein Referenzmodell. Leider bleibt der Fehler der gleiche. Werde den Amplifier als nächstes tauschen mal sehen ob dies etwas bringt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde einmal eine andere Grafikkarte testen, die TI nutzt doch schon den neuen Speichertyp?!? Nicht das da der Fehler ist, die Grafikverstärker nutzen ja auch keine vollen 16x PCIe Leitungen.Eine 1050ti läuft bspw. so eine hat mein Arbeitskollege verbaut. Die 1050ti arbeitet allerdings mit einem anderen Speichertyp.

Am Strom kann es erstmal nicht liegen, der reicht für den Windowsbetrieb locker aus, kann aber u.U. im Spielebetrieb knapp werden. Traue dem Netzteil nicht viel zu! Die 2 Lüfter in dem Verstärker sind ja auch sehr laut (würde ich tauschen) ist hier aber nicht das Thema :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe leider keine andere Grafikkarte da um es zu testen. Es gibt im Internet schon einige welche die gtx 1080 ti im amplifier zum laufen gebracht haben. Gibt auch bei youtube Videos (z.B. Von hulkyboy welcher auch nen Vergleich zwischen der 1080 und 1080 ti im Amplifier gemacht hat) von funktionierenden 1080 ti im Amplifier. 

Werde nicht aufgeben. Wenn es andere zum laufen bekommen dann sollte ich das ja irgendwie auch. 

Auf der einen Seite nervt es das es nicht funktioniert aber es hat auch einen Reiz heraus zu finden woran es liegt und das Problem zu lösen. 

Schönen Abend euch allen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie erwartet brachte der Tausch des Amplifiers auch keinen Erfolg. 

Habe heute eine Mail von NVIDIA erhalten solle bitte alle Treiber neu installieren ;) gute Idee und zum Spaß nochmal gemacht. 

Schade das es niemand anderes mit einem solchen Problem gibt mit dem man sich austauschen kann. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ja aktuell auch das Problem das meine 1050TI mit meinem eigenbau eGPU Adapter nicht funktioniert, heute eine GTX 970 erhalten siehe da das funzt. Ich weis das einige User Videos rein gestellt haben aber irgendwas passt sicherlich noch nicht.

Bei meiner TI hatte ich Fehlercode 43 und 23. Vielleicht ist es auch Glückssache, beim einen gehts beim anderen nicht :D?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habt ihr eure Ti's mittlerweile zum laufen bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das gleiche Problem. Allerdings geht bei mir weder die 1080Ti noch die 1050Ti aus meinem Serverlein. Der Alienware-Support war ausnahmsweise mal gar nicht hilfreich. Laut Kompatibilitätstabelle soll die 1080Ti funktionieren.

Ich hab ein 17R2 mit 980M drin und ne EVGA 1080TI mit 11GB RAM bzw ne Asus Strix 1050Ti mit 4GB. 

bei beiden: Fehlercode 43.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade,daß es hier nicht weiter geht.Bin nun auch betroffen mit einer MSI 1080 TI,die im AGA nicht laufen will. Fehler 43. Hatte die gleiche Kombi in Youtubevideos gesehen,und dort hats funktioniert. Habe hier 3 Aliengrafikboxen stehn,mit GTX 970,mit GTX980ti und die neueste mit 1080ti.Vorher noch nie Probleme damit gehabt.

Sehr witzig die offizielle Dell Seite:auf deutsch werden nur alte Geräte gelistet,kompatibel bis zur GTX980.Stellt man nur die Sprache auf englisch um,werden nur neuere Geräte angezeigt,und eindeutig die GTX 1080ti als kompatibel aufgeführt.  Was denn nu??

bearbeitet von Mike59

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist denn die Antwort vom Alienware Support? Dort ein Ticket eröffnet?

Bereits die GTX1080 hat den gleichen GDDR5X Speicher wie die GTX1080TI, nur mit 10 Gbps wobei die TI 11 Gbps hat. Und da es auch berichte von erfolgreich verbauten GTX 1080TI im AW-Amplifiers gibt vermute ich eher Treiberprobleme bei den unterschiedlichen Grafikkarten auf dem Markt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.