Jump to content
M18x-Oldie

All Powerful M18X R1 M18x -- von 780m auf 780m SLI -- Problem/Fehler?? - Hilfe

Empfohlene Beiträge

Was haste da für Probleme? SLI aktivierst du ja dort wo du im NVIDIA Systemsteuerung die Zuweisung von PhysX usw. hast. Da kannst du SLI aktivieren.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das ist das neue Problem: Wenn ich den Treiber runtermache und neu installiere, krieg ich von Windows die Meldung "Für dieses System ist SLI verfügbar" oder so ähnlich.

Es werden überall beide Karten angezeigt und ich kann SLI im Treiber anklicken. Dann muß ich ja nen Reboot machen und das Problem geht los, entweder sind dann beide (!) Karten deaktiviert oder Windows hängt sich am Logo auf und bootet gar nicht mehr :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was fürn Betriebssystem nutzt du aktuell?

Hatte damals Win 7 sowie Win 10 verwendet bei meinem 18er im SLI ohne Probleme. Das SLI Kabel steckt aber auch richtig drauf usw.? Gehen bei dir auch beide Grafikkartenlüfter?

Nicht das eine der beiden Karten dann anfängt stark runter zu takten und somit nichts geht.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was fürn Betriebssystem nutzt du aktuell?     Win 7 Home 64, das vorinstallierte, ab Lieferung (schon 5 jahre drauf :lol: aber lief bisher problemlos)

Hatte damals Win 7 sowie Win 10 verwendet bei meinem 18er im SLI ohne Probleme. Das SLI Kabel steckt aber auch richtig drauf usw.? Gehen bei dir auch beide Grafikkartenlüfter?   Hatte vor dem letzten Zusammenbau alles doppelt gecheckt, Sitz der Karte, SLi-Kabel, alle Stecker am Mainboard.  Beide Graka-Lüfter drehen auch hoch und runter

Nicht das eine der beiden Karten dann anfängt stark runter zu takten und somit nichts geht.

Hab heut meine neue Platte bekommen (SSD 850, 1 TB  *freu*) und werd da mal ne frische Installation testen.

Den Verkäufer hatt ich auch angeschrieben und um ein Ersatzkabel SLI zum Testen gebeten, mal schaun was er sagt.

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstmal herzlichen Glückwunsch das du das Hardwareseitige Problem selber gelöst hast. Mit dem Kontakt und dem X-B da wäre ja nie jemand drauf gekommen.

Die Aktivierung des SLI unter Windows ist tatsächlich bei einigen Systemen Problemvoll. Versuch mal alle Treiber runter und neu drauf, bs dich Windows darauf hinweist das SLI verfügbar ist. Das Klickst du mal schön weg und machst einen neuen Reboot. 

Windows sollte normal hochfahren und eigentlich die Meldung nicht mehr bringen. Nun geht's erst ins NVIDIA und DORT wird das SLI mit dem Assitenten aktiviert !

Grund der Problematik ist das zwar 2 KArten installiert sind, aber meist unklar A welcher SLI bei dir nun aktiviert wurde (wenn es blöd läuft ist KArte A der Slave und auf dem Physix läuft aber an dem hängt das LCD....) Daher unbedingt mit dem NVIDIA Assi arbeiten. 

Bitte auch drauf achten das Windows hier nicht während Deiner Treiberinstallation irgend welche "Windows certified" treiber von sich aus zwischen wirft... Ich trenne daher immer das Netzwerk nach dem ich alle Treiber gelöscht habe und Windows 2 mal rebootet habe um sicher zu gehen das es nicht heimlich die NVIDIA dingens alleine drauf klatscht.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke :) beim Vergleich der beiden Karten unter GPU-Z fiel mir auf, daß alles gleich war, diese Karte aber unter der Revision "FF" anstatt "A.." angezeigt hat. Ich hab mir dann gedacht, da stimmt was nicht und im Internet recherchiert. Dabei kam ich mit diesem Thread hier der Sache auf die Schliche.

http://forum.notebookreview.com/threads/guide-curing-shorted-support-plate-gtx-580m-error-code-43-revision-ff-error.687292/

vor 16 Stunden schrieb NOMAAM:

...

Die Aktivierung des SLI unter Windows ist tatsächlich bei einigen Systemen Problemvoll. Versuch mal alle Treiber runter und neu drauf, bs dich Windows darauf hinweist das SLI verfügbar ist. Das Klickst du mal schön weg und machst einen neuen Reboot. 

Windows sollte normal hochfahren und eigentlich die Meldung nicht mehr bringen. Nun geht's erst ins NVIDIA und DORT wird das SLI mit dem Assitenten aktiviert !

...

Das hab ich auch mehrmals so gemacht: WLAN deaktiviert, abges. Modus, Treiber runter mit DDU, Reboot, Treiber neu, Reboot, nochmal Reboot (es kam dann keine Meldung mehr wg. SLI).  Hat so aber leider auch net gefunzt, entweder wurden wieder beide Karten deaktiviert oder Wind**f blieb wieder am Logo hängen.

 

Ich habe aber noch was anderes festgestellt: versuche im ich Treiber die Physx zu verstellen und das dann abzuspeichern, meldet sich Wind., daß erst eine "Toaster.exe" beendet werden muß. Toaster.exe gehört laut Task Manager zu Alien Respawn, das hab ich bisher noch nie genutzt.....(die normale Win.-Systemwiederherstellung hat mir ausgereicht).

 

Ich werd am WE mal testweise mein eigenes Win. 7 auf der neuen Platte installieren und dann mal schauen, ob das was bringt. Alien Respawn laß ich dann weg (Autopsy auch??).     Ne Neuinstallation meines kompletten Systems wollt ich eigtl. umgehen.

Meine Recovery DVD nehm ich dafür lieber nicht, die ist ja voll mit Alienware Software und auch den alten AMD-Treibern (6990m CF ab Werk).

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte Win jetzt 2x neu installiert. Einmal Win 7 Ultimate 64 und 1x Win Home Prem. 64 von meiner Dell DVD. Treiberreihenfolge und Reboots beachtet, und auch nicht per LAN oder WLan mit dem Internet verbunden gewesen . Nach dem Abschluß aller Treiber noch einen zusätzlichen Reboot gemacht.

Phänomen bleibt das gleiche, nach der Aktivierung von SLI werden entweder eine (mal die erste und mal die zweite) oder beide Karten deaktiviert und beim klicken der rechten Maustaste auf dem Desktop ist das Nvidia Control Center verschwunden.

Ich werd bekloppt.

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.10.2017 um 13:13 schrieb M18x-Oldie:

(vBios ist aber nicht gleich, sollte aber doch kein Thema sein oder?).

vBios sollte identisch sein! 
vBios gibt es z.B. im TI Forum oder TechPowerUp
Sind beide Karten eigentlich vom selben Hersteller!? (z.B. Dell / MSI / Clevo)

1) Hast du das SLI Kabel als mögliche Fehlerquelle ausgeschlossen? 

2) Kannst du einen Fehler bei der Treiberinstallation ausschließen? 

--> aktuelle Treiber machen Probleme und werden nicht funktionieren (da die Karten nicht mehr unterstützt werden)!

Teste ältere Treiber!
z.B. Hier: http://downloads.eurocom.com/support/drivers/upgradeyourlaptop/Alienware/

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vBios ist mittlerweile auf beiden das gleiche, von meiner eigenen Karte, also der Hauptkarte (jetzt am WE nochmal auf die 2. Karte geflasht)

Lt. Hardware-ID von Win sind beide Karten von Dell

1) SLI-Kabel ist gebraucht, vom Händler. Habe ihn um ein anderes Kabel zum Testen gebeten, das sollte morgen oder am Do. ankommen

2) Die 384-er warn bei mir ja schon drauf, haben mit meiner Single 780M problemlos funktioniert. Die neuesten, also die 385-er von der nViidia-Site hatt ich auch ausprobiert.

Und zwar folgendermaßen: Win abges. Modus, DDU laufen lassen, Reboot, Win normal, Treiber installieren, Reboot, Reboot, SLI aktivieren

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ältere Treiber von der Eurocom-Site brachten keine Änderung.

Ich warte jetzt mal das SLI-Kabel ab.

 

PS: GPU-Z verabschiedet sich neuerdings nu ab und an auch noch mit diesem nvdm...-Fehler und nem Bluescreen :(

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@M18x-Oldie

Ok!

Nochmal ne kurze Frage, hast du eventuell noch etwas anderes am System geändert, sprich im gleichen Zug als du auf SLI gegangen bist? (z.B. Arbeitsspeicherupgrade etc.)

Hatte das vorher nicht gelesen, dass du einen "nvdm..." Fehler hast. 
Bei diesem Fehler würden eigentlich ein paar Fehlerquellen in Frage kommen.
Versuchen wir nochmal einfach eines nach dem anderen auszuschließen...

1) Grafikkarten
Du bist dir 100% sicher, dass beide Karten einwandfrei funktionieren!? z.B. im Masterslot getestet

1.1) Grafikkarten 
Beide Karten sind identisch (Hersteller usw.) und sind SLI-fähig!?

2) SLI Kabel
Bekommst du ja ein neues zum testen, somit wissen wir hier auch bald mehr.

3) Treiberfehler / Win Installationsfehler
Kannst du ja auch ausschließen, da du Win und Treiber neu und korrekt installiert hast!?

Wenn du Punkt 1-3 ausschließen kannst und auch sonst nichts am PC geändert hast (wie oben geschrieben) dann bleibt nur:

4) MXM Slot(s) am Board
Entweder ist der SLOT generell (durch häufigen Ein- und Ausbau der Karten etc.) defekt oder
die Karten haben keinen richtigen Kontakt d.h. du solltest vorsichtig den MXM Slot reinigen (mit Druckluft und Isopropanol) auch solltest du die Kontakte der Grafikkarten mit Isopropanol reinigen, viele User fummeln die Karten an den Kontakten an und wundern sich dann wenn etwas nicht richtig läuft oder es zu Fehlern kommt.

Gruß

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser nvdm...-Fehler ist ganz neu, kam vorher nicht vor, erst seit 1-2 Tagen, und tritt auch nur in Verbindung mit GPU-Z auf. Sprich, wenn ich GPU-Z starte kommt entweder dieser Bluescreen oder alles friert ein und ich muß das System mit der Powertaste runterfahren.

Kabel kam heut leider nicht an, ich hoffe morgen.

Kontakte hatt ich nicht angepackt, mit nem Brillenputztuch gereinigt und darauf geachtet, daß auch keine Rückstände drauf bleiben.

Karten sind beide gleich und haben nen SLI Port.

Hab zum Glück diese Woche frei und kann ein bißchen rumbasteln, was beim M18x ja leider mühselig ist :(

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Zuge des Umbaus auf SLI hatt ich sonst nix verändert bzw. zusätzlich eingebaut.

Kabel kommt leider erst morgen an.

Den nvldm...-Fehler konnt ich mit dieser Anleitung hier beseitigen: http://ccm.net/faq/6210-how-to-fix-an-nvlddmkm-sys-error-message

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch n paar Bilder. Bevor ich SLI aktiviere sieht es immer so aus. Das ist zwar der 385er-Treiber, aber es sieht bei anderen Treibern auch immer so aus.

IMAG6205.jpg

IMAG6202_1.jpg

IMAG6203.jpg

IMAG6204.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andere Frage: ich wollte die 2. Karte deaktivieren (um mal einen Flash mit nvflash64 durchzuführen).

Gehe ich in den Gerätemanager und versuch diese zu deaktivieren, friert alles ein und ich kann nur nen Reboot per Powerknopf auslösen.

Nicht normal, ne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb M18x-Oldie:

Nicht normal, ne?

Nicht wirklich :) 

Am 11.10.2017 um 07:39 schrieb SteffRoe:

1) Grafikkarten
Du bist dir 100% sicher, dass beide Karten einwandfrei funktionieren!? z.B. im Masterslot getestet

2) SLI Kabel
Bekommst du ja ein neues zum testen, somit wissen wir hier auch bald mehr.

Wenn du Punkt 1-3 ausschließen kannst und auch sonst nichts am PC geändert hast (wie oben geschrieben) dann bleibt nur:

4) MXM Slot(s) am Board
Entweder ist der SLOT generell (durch häufigen Ein- und Ausbau der Karten etc.) defekt oder
die Karten haben keinen richtigen Kontakt d.h. du solltest vorsichtig den MXM Slot reinigen (mit Druckluft und Isopropanol) auch solltest du die Kontakte der Grafikkarten mit Isopropanol reinigen, viele User fummeln die Karten an den Kontakten an und wundern sich dann wenn etwas nicht richtig läuft oder es zu Fehlern kommt.

 

bearbeitet von SteffRoe
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebs auf mit dieser Karte, dadurch daß sie gebraucht ist, weiß ich nicht, ob sie vllcht. doch irgendwo einen weg hat. Hatt ich zwar als funktionierend gekauft, aber man weiß es nicht. Fast 2 Wochen nur Kopfschmerzen damit gehabt.

Am MB sollte eigtl. nix sein, ich check/reinige den Slot vor dem Einbau der nä. Karte nochmal. Die Kontakte der Karte sowieso.

Anderes SLI-Kabel auch getestet, gleiches Problem.

Werd mir jetzt nochmal die gleiche Karte holen wie meine erste, die ist dann neu und ich weiß was ich krieg.

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin am überlegen evtl. umzusteigen, kann man an nen AW 18 R1 nen AMP anschließen, hat dieser schon den Port dafür oder kam der erst später?

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, an keinem 18er Alien kannst du einen Amplifier anschließen!

Nicht an den M18X R1, nicht an den M18X R2 und auch nicht an den Alienware 18.

Bis dann, RENÉ!

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der AW 18 hat diesen Port nicht, erst die Modelle AW 13, 15, 17 R3 und aufwärts haben den Anschluß für den Grafikkartenverstärker.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Torstenp122:

 ... 17 R3 und aufwärts haben den Anschluß für den Grafikkartenverstärker.

Nur der Vollständigkeit halber, auch das AW 17 R2 hat den Port für den Amplifier.

Bis dann, RENÉ!

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiter gehts Leute.
Leider konnte der Händler mir doch keine neue 780m mehr liefern.
Hab jetzt ne Clevo im Auge, jedoch irgendwo gelesen, daß diese andere Schrauben für den AW-Kühler am X-Bracket benötigt.
Ist das so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb M18x-Oldie:

Ist das so?

Ja :) 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke, dann wär das ja schonma erledigt. Mach mich dann mal auf die Suche nach den Schrauben.

Haben die n bestimmtes Maß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×