Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

Erstmal ein "Hallo" an alle bin neu hier.

Und nun zu meinen Problem.

Hab mir einen neunen Dell Alienware 17 R4 Laptop gekauft gestern mit dem Paketdienst angekommen ...:P Freude war nicht von lagen.

Ausgepackt, aufgebaut 1A Teil...muss man schon sagen. Dann hochgefahren fertig konfiguriert und mal etwas Durchgeklinkt. Und dann :angry: das Ding ruckelt bzw. friert ständig ein unter Windows 10.

Ob beim Rechtsklick am Desktop wo die Maus dann oft grob hängen bleibt, öffnen der Systemsteuerung oder offenen von Gewissen Fenstern. Ein grauen einfach. 

Kennt das wer?? Gibt es  da eine Lösung?? Treiber sind alle neu drauf. Hab auch schon ein System clean gemacht bzw Win10 und alle Treiber neu rauf.

Das komische ist sobald ich den Treiber der Nvidia GTX installiere fängt die ganze Kake wieder an. Deaktiviere ich  die 1070 im Hardware Manager läuft alles Normal?! Was da los?

 

Meine Konfig:

Dell Alienware 17 R4

Intel i7 Core 7700HQ  / Intel HD 630 Grafik Intern/ Nvidia GTX 1070 8gb/ Full HD IPS Panel/ 8gb Arbeitsspeicher/ Intel M2 SSD mit  180gb / HDD mit 1000gb/ 

 

Kann mir da vielleicht wer helfen??? Oder gleich austuschen??

Danke schon mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon mal in die Ereignisanzeige von Windows geschaut ?

Gibt es da "dubiose" Einträge ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein nichts der gleichen..... Hab mir auch schon die Energieoptionen angeschaut, bringt nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal hier...

https://www.aw-community.com/forum/topic/8704-windows-starmenü-und-desktop-extrem-langsam/?page=2 

2. Eintrag von NOMAAM

Kurzgefasst: Nvidia Treiber runter... und den Nvidia Treiber von Dell nehmen. Ich hatte das hängen wieder als sich die Geforce Experience wieder installiert hat, den wieder deinstalliert und seitdem läuft's erstmal.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich mal getestet.... bring nix aber trotzdem danke. auch Nvidia Experience hab ich nicht drauf. 

Mich kotzt das an das ding kostet ein haufen Geld und dann so ein Mist.:angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du es dir zutraust, installiere mal Windows komplett neu. Hat schon einige Probleme aus der Welt geschafft ( mit Bezug auf das vorinstallierte Windows von Dell )

 

MFG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich auch schon gemacht. Hat nichts gebracht. Installiere ich den Nvidia Treiber fängt das Ruckeln und Frieren wieder von vorne an.

Auch BIOS Update habe ich schon in betracht gezogen, ist aber die neuste Version drauf. Werde  mal den Support kontaktieren und wenn die keine Lösung Parat haben wird das Ding zurück gehen. Sonst sehe ich keine andere Möglichkeit. Find das eigentlich schade, das darf bei so einem Kaufpreis nicht passieren bzw. so ausgeliefert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wirklich der NVIDIA Treiber. Deinstallier den mal und schau mal ob das Verhalten anders ist (meist schon direkt nach dem deinstall sollte das Verhalten anders sein)

Wenn dem so ist - Probier mal wirklich die schritte:

1.) auf Dell Seite den NVIDIA Treiber für Dein 17er laden

2.) Internet aus

3.) deinstalliere NVIDIA (alles von Treiber über physi 3d Vision etc.)

4.) versuch mal einen Neustart (sollte NVIDIA wieder da sein, nochmal alles runter aber nicht nochmal neu starten)

5.) das NVIDIA Setup von DELL ausführen (Achtung haken rein bei "Neuinstallation" also Benutzerdefiniert statt Express)

6.) Neustart und schauen wie er läuft

 

PS schau ob du einen Treiber findest vor 390.xx oder 386.xx sollte aber bei NVIDIA eh sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja hab das nach deiner Beschreibung gemacht. Aber leider immer noch das selbe.

Immer noch verzögern bei Rechtsklick mit der Maus, ruckelt wenn ich die Systemsteuerung öffne usw...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe es gerade mal ausprobiert...bis zur Treiberversion 387.99 läuft das System stabil. Ab dem NVIDIA Update von Januar ist alles hin.

Bitte mal nachschauen welche Treiberversion tatsächlich bei dir installiert ist. Blöd wäre wenn trotz deines Versuches die Treiber von DELL zu nehmen der originale wieder drauf ist.

Weiterhin habe ich bei dem 390er Treiber das 3D-Vision im Verdacht, egal ob die Hardware das hergibt oder nicht. Daher mal probieren ob das System stabil läuft wenn du den 3D-Vision Treiber nur entfernst?!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt im Prinzip alle Treiber von Dell durch. Vom ersten der was am 5.April 2017 gelistet wurde bis zum letzten im Dez.2017.

Jetzt gehen mir langsam die Ideen aus.

Ist die Treiber Version 387.99 von Dell oder Nvidia Direkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ähnliches Verhalten, aber nicht 100% reproduzierbar.

Eine Frage: 

Ist es bei dir auch so, dass bei beliebigem Programmstart der das Benutzerkontensteuerung Popup aufruft, der Mauszeiger kurz 1-2 Sekunden hängt? Bis dann das PopUp erscheint, dann bewegt er sich wieder.

Falls ja, haben wir das gleiche Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, haben die Notebook Optimus? Wenn ja hatte ich mal das gleiche Problem mit dem AW13R3. Das lag an der Umschaltung zwischen den GPUs. Lösung damals war bei mir eine Anwendung im Hintergrunf laufen zu lassen welche permanent die NVIDIA beansprucht. Das war aber eher ein Workaround und nicht Sinn des Ganzen. Hab das hier irgendwo auch mal gepostet :)

Kaum ist die NVIDIA GPU dauerhaft aktiv, also kein Umschalten mehr, läuft alles wie geschmiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, auf dieser Spur bin ich auch. Nur warum sollte die Benutzerkontensteuerung denn die NVIDIA aktivieren? Also ernst gemeinte Frage.

 

bearbeitet von Rene
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meinem Fall war es ein einfacher Klick auf das Audio Symbol in der Taskleiste. Scheint ingesamt mit der GUI von Win10 zu tun zu haben. Irgendwas scheint die GPUs unterschiedlich anzusprechen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es denn von NVidia spezielle Optimus-Treiber, die verwendet werden müssen, oder unterstützt grundsätzlich jeder NVidia-Treiber Optimus, sofern er auf Optimus-Hardware installiert wird?

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Microsoft Seite bereich Forum, gibt es ca. 200 einträge mit dem selben Problem. Egal ob Dell Alienware, MSI, Asus oder HP haben alle das gleiche Problem. Meist immer in Verbindung mit dem  Intel i7 7700 und der GTX 1050, 1050TI un der 1070.

Bis jetzt keine noch keine Lösung in Aussicht. Hab auch schon gelesen das es am Windows 10 liegen könnte. Zitat....gewisse Befehle nicht sauber Programmiert.

Meins geht auf jeden Fall am Dienstag zurück. Hab 2 mal über einer Stunde mit dem Support Telefoniert und kam nichts dabei raus. Laut dem Selbsttest von Dell was man ausführen kann sind alle Hardware Komponenten in Ordnung, das heißt Software/Treiber Problem. Wo es jetzt genau hakt wissen selbst die nicht. 

Hat ja auch irgendwie keinen sinn das da jetzt ein Techniker kommt alles tauscht und dann alles von vorne bzw genau so ist.:huh:

 

bearbeitet von Mr.Smile:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.