Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, bin neu hier und hoffe es ist okay wenn ich ein eigenes Thema eröffne 

 

ich habe mich bereits einige Stunden eingelesen aber bin mir extrem unsicher bei den zahlreichen Modellen die es gibt. 

 

Ich bin kein extremer Gamer, suche jedoch ein gebrauchtes, auch älteres Modell um wieder einen Anfang zu finden :) 

 

welches AW Notebook Modell würdet ihr empfehlen ?? Zu welchem raten, auf was soll ich achten ?? 

 

Ich möchte nichts auf voller quali spielen, mittlere bis hoch reicht völlig aus ... Full HD wäre natürlich super 

preislich möchte ich unter 1000€ für einen gebrauchten bleiben. 

Habe zb. Einen M18xR1 i7 2760qm, Radeon HD 6970M etc. angeboten bekommen für rund 600€

und einen M14x Prozessor: i7 4700MQ, Arbeitsspeicher: 8Gb, Grafikkarte: GT 750m, Festplatte: 750Gb, Display: FullHd IPS 1920x1080 für 450€ 

 

Was sagt ihr ihr zu den Modellen ?? 

 

Gern naturlich ich bessere Vorschläge und Tipps 

 

ich danke euch im Voraus 😉 

 

lg Chris 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey @ChrisBones, wenn du mit denen von dir genannten Notebook aktuelle Spielen laufen lassen willst musst du die Einstellungen schon stark runter schrauben. Die Grafikkarten sind etwa gleich langsam. Hier ein paar Beispiele was die 6970M leisten kann. Welche Spiele willst du denn Spielen?

Wenn du noch ordentlich Spiele Leistung willst solltest du nach Aliens mit einer GTX 780m, 880m, 960m, 970m oder 980m suchen. Auch ist es für dich als Einsteiger wichtig zu wissen, ob in den Aliens die Original Grafikkarte verbaut wurde oder ob diese nachträglich aufgerüstet wurde. Falls sie aufgerüstet wurde musst du bei der Installation der Treiber einiges beachten.

Für unter 1000€ würde ich ein Alienware M17X* R3 oder R4, Alienware M18X* R1 oder R2, Alienware 18*, Alienware 17* R1, Alienware 15 R1, Alienware 13 R1 oder R2 empfehlen. Wobei das AW 13 nur eine GTX 860m verbaut hat und die M18X R1 doch recht betagte Grafikkarten haben. Die Aliens mit Sternchen* haben austauschbare Grafikkarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb einsteinchen:

Hey @ChrisBones, wenn du mit denen von dir genannten Notebook aktuelle Spielen laufen lassen willst musst du die Einstellungen schon stark runter schrauben. Die Grafikkarten sind etwa gleich langsam. Hier ein paar Beispiele was die 6970M leisten kann. Welche Spiele willst du denn Spielen?

Wenn du noch ordentlich Spiele Leistung willst solltest du nach Aliens mit einer GTX 780m, 880m, 960m, 970m oder 980m suchen. Auch ist es für dich als Einsteiger wichtig zu wissen, ob in den Aliens die Original Grafikkarte verbaut wurde oder ob diese nachträglich aufgerüstet wurde. Falls sie aufgerüstet wurde musst du bei der Installation der Treiber einiges beachten.

Für unter 1000€ würde ich ein Alienware M17X* R3 oder R4, Alienware M18X* R1 oder R2, Alienware 18*, Alienware 17* R1, Alienware 15 R1, Alienware 13 R1 oder R2 empfehlen. Wobei das AW 13 nur eine GTX 860m verbaut hat und die M18X R1 doch recht betagte Grafikkarten haben. Die Aliens mit Sternchen* haben austauschbare Grafikkarten.

Sorry habe mich verdrückt 🤦🏻‍♂️

 

 

Vielen Dank für die Antwort :) 

 

werde dann mal nach den vorraussetzung schauen. 

 

Gerade noch einen gefunden allerdings auch mit einer nicht genannten Grafikkarte. M17x 

i7 4710HQ

GTX 860M

8GB RAM

 

 

bearbeitet von ChrisBones

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für 1.000-1.100 gibt es bereits i5 mit 1060 und 16 GB Alienware 15 r3. ich würde mir sowas holen. die power ist nochmal deutlich höher als die genannten Modelle. Bei einigen Notebooks besteht zudem Restgarantie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ChrisBones:

M17x 

i7 4710HQ

GTX 860M

8GB RAM

Mir der Ausstattung ist es ein 17 R1, nicht M17X. Die GTX 860M ist nicht wirtlich schnell, aber auch nicht wirklich langsam. Immerhin schneller als die GT 750M oder HD 6970M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soll ein m17xr3 sein laut Verkäufer 🤷‍♂️

Er möchte 750€ für das Teil. Glaube da findet man dann noch besseres !?

 

bearbeitet von Rene
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit einer i7 4710 HQ ist das niemals ein M17X R3, die CPU passt nicht in das Notebook ;) für 750€ ist das auch definitiv zu teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde vllt ein Alienware 15 R3 kaufen.  Schickes Notebook mit ordentlich Leistung, glaube die liefen auch relativ Problemlos, findet man in der Bucht auch für ~1000€ (Bps.)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr von diesem Modell mit den specs 

M17R3 ( ohne x aber ein Modell wo man die Grafikkarte nicht austauschen kann Richtig?? ) 

 

i7 6820HK, FHD 1920x1080, 8gb Ram, gtx 980m 

780€

 

Echt schwer was zu finden 😅

 

ich danke euch für eure zeit und Mühe bisher!!! Echt klasse 

 

bearbeitet von Rene
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb ChrisBones:

i7 6820HK, FHD 1920x1080, 8gb Ram, gtx 980m 

780€

Das ist ein 17 R3 ;) mit verlöteter Grafikkarte, also nicht tauschbar. Ein M vorne und X hinten gab es nur bei der vorherigen Alienware Notebook Reihe. Der Preis ist in Ordnung, aber das weiter oben verlinkte 15 R3 mit der GTX 1070 ist den Aufpreis von 120€ auf jeden Fall Wert! Wie du es machst bekommst du gute Notebook, von beiden Geräten sind mir keine großen Probleme bekannt.

bearbeitet von einsteinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber bei den 15R3 ist ein Upgrade der Grafikkarte usw später auch nicht ohne weiteres möglich!? 

 

Denke es wäre vlt sinnvoll für mich einen zu finden der später erweiterbar ist, wenn die specs bzw. Anforderungen nicht mehr genügen ... oder ?! 

 

Welche genau waren das denn nochmal aufgelistet ?? 

 

Also erweiterbar Später und für den momentanen Gamer Gebrauch i.o?

damit ich endlich mal das richtige suche 😄

bearbeitet von Rene
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du einen aufrüstbaren willst würde ich folgende empfehlen: Alienware M17X R4, Alienware M18X R2, Alienware 18 oder Alienware 17 R1. Das Problem ist hier nur, dass man nie sicher sein kann ob die kommenden Grafikkarten Generationen damit kompatibel sein werden. Auch muss man etwas Geduld und Muße zum basteln haben, sowie damit rechnen, dass nach dem GPU Upgrade nicht mehr alles reibungsfrei funktioniert. Ein Stichpunkt ist hier das Modifizieren der Treiber. Windows 10 hat die Angewohnheit diese nach einem Upgrade zu löschen und man darf sie wieder neu installieren.

Ab dem Alienware 17 R2 und 15 R1 gibt es die Möglichkeit den Graphics Amplifier anzuschließen. Man schließt eine Box mit einer Desktop Grafikkarte an das Alienware Notebook an. Siehe hier.

bearbeitet von einsteinchen
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@einsteinchen:

vor 2 Stunden schrieb einsteinchen:

Das Problem ist hier nur, dass man nie sicher sein kann ob die kommenden Grafikkarten Generationen damit kompatibel sein werden.

Ich bin da jetzt nicht so ganz sicher, aber ist es nicht so, dass die neue 1000er Serie von NVidia(1060, 1070, 1080) und darüber hinaus alleine schon vom Formfaktor anders sind als ihre Vorgängermodelle und demzufolge in älteren Notebooks gar nicht passen, Anschluss und Bandbreiten jetzt mal ganz außer Acht gelassen? Selbst wenn die neueren Karten passen sollten, werden diese dann auch voll ausgereizt? Es muss ja, so denke ich mal, auch das Mainboard mitspielen.

vor 2 Stunden schrieb einsteinchen:

Ein Stichpunkt ist hier das Modifizieren der Treiber. Windows 10 hat die Angewohnheit diese nach einem Upgrade zu löschen und man darf sie wieder neu installieren.

Das ungewollte Updaten oder Verändern von Treibern kann man Windows 10 Gott sei Dank abgewöhnen. Bei Home geht das über die Registry, was leider etwas unkomfortabel ist, bei der Pro-Version geht das über Richtlinien. Es kann jedoch vorkommen, dass bei sehr großen und umfangreichen Windows 10-Updates wie z.B. dem Fall Creators oder dem ehemaligen Anniversary Update trotzdem Dinge getauscht werden. Aber das kommt ja Gott sei Dank nur alle paar Monate vor.

Gruß

Jörg

bearbeitet von Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Jörg:

Ich bin da jetzt nicht so ganz sicher, aber ist es nicht so, dass die neue 1000er Serie von NVidia(1060, 1070, 1080) und darüber hinaus alleine schon vom Formfaktor anders sind als ihre Vorgängermodelle

Es gibt MXM Karten mit 1060 und 1070 die ohne Modifikationen am Gehäuse in ein Alienware passen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@einsteinchen:

Gut okay, aber wie schaut es dann mit der Unterstützung und Kompatibilität aus bezüglich Mainboard? Wenn etwas physisch zusammenpasst, heißt das ja nicht zwingend, dass es auch sonst miteinander harmoniert/funktioniert. Könnte ich denn z.B. ohne Probleme in mein Alienware 18 zwei GTX 1080M einbauen?

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Jörg:

Könnte ich denn z.B. ohne Probleme in mein Alienware 18 zwei GTX 1080M einbauen?

Zwei 1070 sollten gehen, eine geht auf jeden Fall. Die 1080 verbraucht als MXM Modul zu viel Strom und benötigen eine extra Stromversorgung, das ist sehr aufwendig. Sollte aber rein vom PCIe Interface her gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den AW 18 würd nur eine dieser 1060/1070 gehn, da es über Optimus laufen muß, dieses aber nur 1 Karte unterstützt.

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@einsteinchen:

ok, schade dass die 1080 dann aufgrund des erforderlichen Mehrstroms nicht geht. Das wäre toll gewesen, denn bei meinem Gerät sind definitiv die beiden GTX 880M die Bremse, meine CPU hat Leistung satt und genug(4940MX), da braucht es noch kein Upgrade. Mit 2 mal GTX 1080M könnte das Alienware 18 noch relativ lange in der Zukunft seine Dienste tun, mit meinen 880ern wird das langsam eng.

Gruß

Jörg

vor 11 Minuten schrieb M18x-Oldie:

In den AW 18 würd nur eine dieser 1060/1070 gehn, da es über Optimus laufen muß, dieses aber nur 1 Karte unterstützt.

Das ist nicht richtig, da die 18 Zoll-Notebooks von Alienware zum einen keine Optimus-Geräte sind(Dem Herrn sei es gedankt!!) und zum anderen für einen Multi GPU-Betrieb ausgelegt sind. Daher dürften 2 1060er oder 1070er eigentlich kein Problem darstellen, es sei denn, es gibt diverse andere Limitierungen wie z.B. Spannungsversorgung oder Temperaturregulierung.

Gruß

Jörg

bearbeitet von Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, aber in den diesem Falle müssen sie auf Optimus gebracht werden, per BIOS unlock ;)

SLI nicht möglich u.a. wg. Optimus (und auch mangels fehlendem Konnektor).

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.