Jump to content
heatn_2012

Aurora R8 Kühlleistung Aurora R8

Recommended Posts

Hallo ihr lieben,

Da ich mich dazu entschieden habe meinen Guten Alten Aurora R4 auszutauschen habe ich mich für das aktuelle Modell den Aurora R8 entschieden.

i9 9900k (Wassergekühlt)

RTX 2080

16 GB DDR4 RAM

etc.

Das Komplette System kam mich auf € 2700 und mit dem 12% Gutschein € 2431. Soweit so Gut. Als das Paket nach relativ kurzer Zeit bei mir ankam (ca. 10 Tage)  war ich  voller Freude, doch die Ernüchterung sollte gleich darauf Folgen. Als ich den Aurora auspackte viel mir sofort auf das (meiner Meinung nach) der PC nicht so Wertig wirkte als mein Aurora R4. Nach genauerer Betrachtung des Innenlebens Stach mir sofort die RTX 2080 ins Auge! Für mich absolut unverständlich, dass ein Hersteller mit OC wirbt und auch eine RTX 2080 OC anpreist die (meiner Meinung nach) das billigste vom billigen ist! Die Karte ist vom Optischen her der ASUS Turbo sehr ähnlich, und diese ist dafür bekannt das sie sehr heiß wird und relativ schlecht gekühlt ist. Temperaturen von einiges über 80 Grad kann ich nur bestätigen und somit das temp Limit immer wieder zum Problem wird. 

Nun gut, als ich das System dann zum ersten mal Startete viel mir auf das über den Dell Support Assist immer wieder einige Treiber Angezeigt wurden(Killer Network Card) die nicht installiert werden konnten. Dies führte sogar so weit, dass ich einige male unter Blue Screens (BAD_POOL_CALLER) zu leiden hatte. Ein Anruf beim "PREMIUM SUPPORT" von Dell, der mich über eine Stunde Zeit und 18 Euro Gebühren gekostet hat und zu nichts führte. Der nette Herr der mich kaum verstanden hat, sagte das er dies erst intern prüfen muss und sich im laufe des Tages bei mir Melden wird. Dieser nette Herr hat sich bis heute noch nicht gemeldet. Denn seiner Meinung nach funktioniert ja alles tadellos.

Soweit so Gut. Ich habe mich nun selbst darum gekümmert das System komplett neu und clean zu installieren. Unter Ausschluss des Dell Support Assist (der mir nicht mehr auf den Rechner kommt) Habe ich mir per Hand alle Treiber zusammen Gesucht. Auch große Probleme gab es mit dem Alienware Command Center, ich musste einige Versionen probieren bis ich endlich eine fand die sich Problemlos installieren lies. Ich muss dazu sagen, dass ich mich bewusst für einen "Fertig PC" entschieden habe, da ich nicht unbedingt ein Profi auf diesem Gebiet bin. 

Nun zu meiner Frage liebe Community:

Kann ich die Kühlleistung des R8 verbessern? Eventuell eigene Profile im Lüftermanagement des Command Centers. Oder Gar den Austausch des Front Lüfters gegen ein leiseres und Wertigeres Modell?

 

Bitte versteht mich nicht Falsch ich will nicht Gegen Dell hetzten oder sonstiges, aber ich wollte mir den ärger einmal von der Seele schreiben. 

 

Bin auf eure Vorschläge schon mehr als Gespannt

 

mfg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey @heatn_2012, bei Problemen mit der Dell Support Assist Software bist du nicht alleine. Auch das Alienware Command Center fällt in letzter Zeit immer wieder negativ auf. Dell hat es mit Win 10 und den Treiber auf dem neuen Aliens irgendwie immer noch nicht fehlerfrei hinbekommen... Wir kennen die Probleme hier und sind auch nicht so religiös wie die von der angebissenen Obst Fraktion, sachvolle Kritik ist von daher gewünscht :) Von Hand installieren ist aber eine Lösung!

Jetzt zur Kühlung. Welchen Takt schafft denn die GPU und CPU unter Last? Das kannst du mit HWInfo testen und auch einen Log mitlaufen lassen, am besten während du zockst.  Falls der Alien mit offenem Seitenteil startet: werden die Temperaturen dann besser? Ich kenne mich beim R8 nicht so gut aus, hab selbst noch einen R4 👽

Und ja, das leidige OC bei Alienware Produkten... sobald die GPU 1 MHz mehr als Standardtakt schafft lügt Dell nicht, das ist hier das Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey heatn, konntest du denn das Kühlproblem in den Griff bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hab mal eine frage :)Passt in das Gehäuse des area 51, des r7, r8 oder r9 eine gpu mit einer Breite von 3 Slots (palit 2080ti gaming pro)? 

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nuestra vorweg mal ein Bild damit wir von den selben Abmessungen reden ^^

1129804577_Grafikkarte_Bemaung.thumb.png.fb4a90b684100356271fd7fca057b05c.png

Die genannte Gehäuse sind alle darauf ausgelegt mehr als eine Grafikkarte aufzunehmen, deshalb wird eine höhere Grafikkarte (3 Slots) auch passen. Sie darf nur nicht zu lang und breit sein. Speziell die Breite der Grafikkarte ist bei den Aurora R5 bis R8 Gehäusen wichtig, da die Halterung des Netzteil baulich den Platz der Grafikkarte begrenzt (siehe Bild). Die genauen Maße kenne ich leider nicht.

Einige haben immer den Einwand, in den Alienware Desktops keine Grafikkarte mit Axial-Lüfter (blasen die warme Lift ins Innere des PCs) zu verbauen, da Dell nur Grafikkarte mit Radial-Lüfter (Referenz Kühlung, blasen die Luft aus dem Gehäuse heraus) verbaut. Die Gehäusebelüftung sollen nicht mit der zusätzlichen Wärme zurecht kommt. Dazu kann ich sagen, dass mein Aurora R4 sehr gut mit der zusätzlichen Wärme meiner GTX 1080 zurecht kommt, mir ist ein Axial-Lüfter kein Problem.

alienware-aurora-05.png.3db14071afb7c8422f07fd6323379a71.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die super Erklärung. Ich habe vor eventuell ein neues Aurora r9 Modell zu kaufen mit gutem Prozessor und schlechtester Ausstattung. Danach selber aufrüsten. Falls die 2080 ti nicht Platz hat geht's halt wieder zurück. Schade ist nur das ich das 850 w Netzteil wohl nicht auswählen kann. Auf der dell.us Seite ist es schon bestellbar. Die Maße meiner Gpu  sind 

292 x 112 x 58

 

Kann jemand mal schauen ob die Gpu in den älteren Modellen reingehen würde. Mit Wasserkühlung könnte der lüfter weg aber das traue ich mir nicht zu :)

 
spacer.gif
Speicherkapazität 11G
Breite der Speicherschnittstelle 352bit
DRAM Type GDDR6
Grafiktakt 1350 MHz
Boost-Taktung (MHz) 1575 MHz
Speichergeschwindigkeit 14 Gbps
RTX-OPS 77T
CUDA-Kerne 4352
Speicherbandbreite (GB/s) 616
Microsoft DirectX 12 API with feature level 12_1
OpenGL 4/5
Busunterstützung PCI-E 3.0 x 16
HDMI HDMI 2.0b
DisplayPort DP1.4a x 3
USB Type-C
Maximale digitale Auflösung 7680x4320@60Hz
Breite 2.5 Slot
Länge x Höhe 292 x 112 x 58 mm
Leistungsaufnahme der Grafikkarte (W) 250 W/ 285W with USB
Empfohlene Systemleistung 650 
Edited by Rene
Vollzitat entfernt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Nuestra:

Mit Wasserkühlung könnte der lüfter weg aber das traue ich mir nicht zu :)

Meinst du eine Wasserkühlung für die Grafikkarte? Die lässt sich im Auroa nur unterbringen wenn die CPU keine Wasserkühlung hat, was die starken CPUs aber fast immer haben. Wie es da im Area51 aussieht weiß ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja Wasserkühlung für Gpu kommt nicht in Frage.

 

Edited by Rene
Vollzitat entfernt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.9.2019 um 21:16 schrieb einsteinchen:

Meinst du eine Wasserkühlung für die Grafikkarte? Die lässt sich im Auroa nur unterbringen wenn die CPU keine Wasserkühlung hat, was die starken CPUs aber fast immer haben. Wie es da im Area51 aussieht weiß ich nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=k7dctBP2-tg

 

So wie ich mich kenne werde ich wohl den Aurora R9 nächste Woche am 24.09.2019 zum testen bestellen. Angekündigt war der Pc ja zum 10.09 ;)

Alienware meint das es sein kann wenn ich meine Palit 2080ti ins Gerät baue einen starke Geräuschentwicklung bekomme. Die Maße mit einer Länge von fast 30cm werden wohl passen laut Video und Alienware Support. Eigentlich wollte ich mir ein Area 51 Gehäuse kaufen aber dort haben Sie vor kurzem sämtliche günstigen Grafikkarten wie 1050 ti aus dem Sortiment bekommen.

Leider gibt es noch keine Ryzen Prozessoren. Werde aus diesem Grund wohl den 9700 K nehmen der hoffentlich die 2080 Ti nicht ausbremst.

Mal schauen ob ich dann einen Fire Strike Graphic Score mit 40000 schaffe ;)

 

Was meint Ihr zu dem Aurora R9 ?

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Nuestra:

Alienware meint das es sein kann wenn ich meine Palit 2080ti ins Gerät baue einen starke Geräuschentwicklung bekomme.

Die Grafikkarte wird lauter sein als in besser gelüftete Gehäusen, sollte aber nicht viel ausmachen. Ich hab da mit meiner GTX 1080 mit Radiallüfter im R4 aber kein Problem.

vor 4 Stunden schrieb Nuestra:

Was meint Ihr zu dem Aurora R9 ?

Technisch ist ein sehr ähnlicher Aufbau zum R8, optisch gefällt es mir leider garnicht. Klavierlack und viel weiß, sieht in den Videos auf jeden Fall komisch aus ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heyy ihr lieben,

Ich bin jetzt wiedermal hier im Forum gelandet und musste Festellen, dass ich auf meinen Beitrag hier komplett vergessen habe 😅 sry. Fand aber folgenden Beitrag sehr interessant und wollte auch nochmal nachhaken.

Am 1.9.2019 um 11:49 schrieb einsteinchen:

Einige haben immer den Einwand, in den Alienware Desktops keine Grafikkarte mit Axial-Lüfter (blasen die warme Lift ins Innere des PCs) zu verbauen, da Dell nur Grafikkarte mit Radial-Lüfter (Referenz Kühlung, blasen die Luft aus dem Gehäuse heraus) verbaut. Die Gehäusebelüftung sollen nicht mit der zusätzlichen Wärme zurecht kommt. Dazu kann ich sagen, dass mein Aurora R4 sehr gut mit der zusätzlichen Wärme meiner GTX 1080 zurecht kommt, mir ist ein Axial-Lüfter kein Problem.


Ich hatte selbst auch den r4 und hatte auch keine Problemen  mit Axial Lüftern auf der Graka.  Ich hab in meinem aktuellen System ja die rtx 2080 und die ist wirklich unter Last sehr laut. Auch Temperatur technisch immer um die 83 Grad. Das ist auch kein Problem weil Performance Technisch ist ja alles super. 
 

Bin aber am überlegen wenn die neue rtx 3000 serie kommt auf eine leisere karte umzusteigen (Asus strix Kühldesign oder ähnliches)die Frage die ich mir stelle, ob das kleine r8 gehäuse mit der Mageren Case belüftung das auch packt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb heatn_2012:

Bin aber am überlegen wenn die neue rtx 3000 serie kommt auf eine leisere karte umzusteigen (Asus strix Kühldesign oder ähnliches)die Frage die ich mir stelle, ob das kleine r8 gehäuse mit der Mageren Case belüftung das auch packt.

Ob es zwischen dem R4 und R8 große Unterschiede bei der Kühlung gibt weiß ich nicht. Beide Gehäuse sehen aber mehr danach aus, dass das Design wichtiger war bei der Entwicklung als die Kühlung. Deshalb vermute ich, dass die beiden Gehäuse Grafikkarten genauso gut/schlecht mit Luft versorgen können.

Im R7/R8 Gehäuse kann man recht gut den Front-Gehäuselüfter austauschen. Damit kann man den Luftstrom über die GPU optimieren.

 Das Video ist auf englisch und geht auf deutlich mehr ein als den Gehäuselüfter, bietet aber eine gute Übersicht. Oder hier auf Seite 80.

Wegen deiner lauten RTX 2080: hast du mal mit MIS Afterburner versucht das Temperaturlimit anzuheben? Damit sollte die Grafikkarte nicht mehr so aggressiv auf 83°C kühlen. Das geht zumindest mit meiner 1080.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, danke für die Antwort.

Also erstmal die cpu Kühlung im Video sieht ja mal sehr Spartanisch aus Ich glaube die könnte meinen i9 9900k nichtmal ansatzweise Herr werden. Aber deshalb hat Dell ja auch die AIO verbaut
Das Thema mit dem Frontlüfter werde ich mal in nächster Zeit in Angriff nehmen, wobei ich noch nicht ganz genau verstanden habe welchen ich kaufen sollte, da ich mit meinem schlechten Englisch nur verstanden habe das es welche gibt mit denen es Probleme mit dem Support Assist gibt.
Zur Graka Temperatur habe ich auch noch eine Frage. Du meintest ja dass man den Temperatur Grenzwert noch etwas nach oben drehen könnte. Das geht auch im Comandcenter bis ca 86 Grad, würde zwar noch bissl was gehen aber ab 86 Grad wird der Regler schon rot. Mir kommt das von der Temperatur aber schon etwas hoch vor, alle anderen Karten die ich vorher in anderen Systemen so hatte waren so max bei 70 Grad. Was ist also noch „Gesund“? Wieviel hält so ne Karte eigentlich aus?

Freue mich schon auf eine Antwort
Lg


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.