Jump to content

Recommended Posts

Tja... lange war ich nicht aktiv, hab nicht viel Zeit, dennoch möchte man natürlich nebenbei ein wenig zocken :)

Lange rede kurzer sinn, etwas neues muss her, mit Leistung natürlich.

Ich hadere allerdings momentan sehr, ich finde die mobilität eines Notebooks einfach schick und hab noch mein altes M17x R4 hier herumstehen, was immernoch seine Dienste tut, allerdings kommt es langsam mal an seine Grenzen. Selbst schneide ich auch sehr viel Videos, da ist auch gerne mal 4K Material dabei und da hat das alte schon beim abspielen manchmal probleme.

ABER ich liebäugle natürlich auch mit einem Desktop, da man, zumindest vor ein paar Jahren, deutlich mehr fürs Geld bekam, weshalb ich immer und immer wieder einen Kauf hinauszögerte.

Kurzum, ich kann mich nicht entscheiden, da ich leider auch nicht so richtig weiß, wie sich die Area 51m gegen gleichwertige Desktop PC schlagen und wieviel diese kosten, in selber bzw. nahezu gleicher Konstellation.

 

Gedacht wäre natürlich ein folgender Area 51m wenn es denn wieder ein Notebook wird:

 

Prozessor
Intel® Core™ i9-9900K
Grafikkarte
NVIDIA® GeForce RTX™ 2080 8GB GDDR6 (OC Ready)
LCD
17,3-Zoll-FHD-Display (1.920 x 1.080) 144 Hz, IPS, NVIDIA G-SYNC, Eyesafe® Display-Technologie + Tobii Eyetracking
 
 

Ich habe bewusst Speicher als auch Platten erstmal weggelassen.

Zum einen, irgendwie schaffe ich es nicht ein Notebook in deren Shop auszuwählen, das den i9-9900K beinhaltet, jedesmal wenn ich auf Konfigurieren klicke, komme ich wieder auf die Notebookauswahlseite?!

Beim Speicher hätte ich gerne 32GB Ram da ich wie gesagt auch viel Video schneide, selbst kaufen ist bekanntlich meist billiger als das upgraden zu nutzen, welchen Spoeicher würdet ihr mir hier empfehlen?

Das gleiche gilt für die Festplatten. Es muss nicht die teuerste SSD verbaut werden, aber auch nicht die schlechteste. Wichtig wäre erstmal eine schöne Systemplatte... das Area 51m hat ja 3 Slots richtig?

Verwendet wird übrigends sehr häufig ein Externer Bildschirm, da überwiegend das Notebook hier bei mir herumstehen würde, sowie Tastatur und auch natürlich Maus. 

Blöd... nur 3 USB Anschlüsse, ich persönlich bevorzuge mindestens 4! Ich hoffe da gibt es anständige und funktionierende Lösungen?

 

Was könnt ihr mit den im Vergleich Kosten und Leistung (eigene Erfahrungen) gegenüber eines Desktop mit gleicher Ausstattung verraten? Sind diese Notebooks wirklich soviel besser, als die alten Notebookserien mit den mobilen CPU´s?

Kommt das Notebook auch an einem 4K Bildschirm entsprechend mit der Leistung zurecht?

 

Macht es Sinn JETZT ein Notebook zu kaufen, gerade wegen den 12% Rabatt, oder ist das warten auf die nächste Generation besser, gerade in Hinsicht auf Upgradmöglichkeiten, ob diese wirklich so beibehalten werden von Dell (Grafikkarte etc.).

 

Ich wäre hier über ein paar Infos, Eindrücke und Erfahrungen echt sehr sehr dankbar, da ich das Thema wirklich schon extrem Lange mit mir herumschleppe, was man an meinem benutzen System ja prima erkennen kann :D 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, 

Viele deiner Fragen wurden im Laborthread und/oder dem Wartezimmer zum Teil ausführlich diskutiert, weswegen ich jetzt relativ kurz auf deine Fragen eingehe.

Ich habe jetzt nur mal schnell über Idealo nachgeschaut aber ein Desktop mit i9 und 2080 fängt ab 2200€ an. Der A51M mit denselben Komponenten kostet zurzeit ca. 3000€. Ich meine, klar müsstest du beim Desktop noch Bildschirm etc. kaufen, der A51M wäre wahrscheinlich trotzdem ca. 500€ teurer. Ich würde auf den BlackFriday warten, da es dann bestimmt wieder 15% Rabatte gibt. 

Die Leistung des Notebooks kann im Grunde mit dem eines Desktops verglichen werden, wenngleich im Desktop schnellerer RAM etc. trotzdem einen Unterschied machen kann. Roundabout 5-10% Unterschied in der Leistung dürften realistisch sein.

Wenn du also zuschlagen solltest dann lieber am BlackFriday. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bildschirm etc. sind im prinzip ja bereits vorhanden, das kann ich mir sparen zum Glück.

Desktoptechnik würde ich nur folgende Komponenten benötigen:

CPU, Grafikkarte, Ram, Mainboard, SSD und noch eine anständige Soundkarte (mag die Onboarddinger nicht).

rest für einen Desktop, auch Netzteil in entsprechender Leistung wäre vorhanden.

Ich gehe demnach mal aus das ich da um einiges billiger kommen würde? Müsste mich lediglich erst wieder einlesen zwecks Komponenten, was man am besten zusammen stellt. 

Ein fertiges Desktopsystem kommt bei mir dann eh nicht in Frage, würde mal wieder altmodisch selbst zusammenbauen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit einem Desktop bist du auf jeden Fall billiger unterwegs, gerade wenn du selber baust. Wenn du nicht auf ein Notebook angewiesen bist, dann solltest du einen Desktop selber bauen. Für unter 3k bekommst du schon eine Top CPU ala 9900k/3900x und 2080 Ti, da bist du leistungstechnisch dann schon gut vor einem Area 51m, zumindest was die Grafikkarte angeht. Wie man hier im Forum bei @captn.ko sieht, kann man auch gut was aus dem richtigen 9900k beim Area 51m rausholen.

Als CPU würde ich die neuen AMD empfehlen. Die Zen2 sind wegen der Fertigungstechnik besser im Verbrauch und von der Leistung sind sie den Intel CPUs mit gleicher Kern/Thread Anzahl ebenbürtig und trotzdem noch etwas billiger. Das Einzige wo die AMD CPUs langsamer sind, ist in Spielen. Da die Intel CPUs höher takten können und Intel bei der Ein Kern Leistung wohl noch einen Tick schneller ist. Bei AMD hast du den Vorteil, dass du nicht von den ganzen Meltdown, Spectre und wie die noch alle heissen betroffen bist. Da die CPUs hardwareseitif dagegen abgesichert sind. Bei Intel ist das nur teilweise und deswegen hat man da wohl noch Leistungsverlust.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok das hört sich immer mehr richtung Desktop an, auf der einen Seite leider, was mobiles ist halt immer Toll. Ich habe zwar das Geld für ein Area51m aber als mittlerweilen 2facher Familienvater und einem weiteren großen Hobby, muss ich es nicht umsonst rauspullvern XD vielleicht kann ich auch mein altes Alienware Notebook für notzwecke weiter nutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb K54:

Die Leistung des Notebooks kann im Grunde mit dem eines Desktops verglichen werden, wenngleich im Desktop schnellerer RAM etc. trotzdem einen Unterschied machen kann. Roundabout 5-10% Unterschied in der Leistung dürften realistisch sein.

5-10% wie genau kommst du auf den Wert? Frag nur aus Interesse, weil Kühlung beim Desktop eher kein Problem ist. Powerlimits oder Stromversorgung und Kühlung des VRM auch nicht. Je nach Mainboard hast du sogar mehr als 8-Phasen für die CPU zur Verfügung + eigener EPS Stecker der nur die CPU befeuert. GPU eigentlich das gleiche. Mehrfache Stromeingänge + ein höheres Temp- und Powerlimit und Kühlung ist meist auch kein Thema. Über das PCB habe mich bereits geäußert. RAM ist klar, 2.400 Mhz ist (leider) die Grenze und wird bei den aktuellen Modellen erstmal so bleiben. Deswegen wundern mich die Prozentzahlen ein wenig.

 

vor 14 Stunden schrieb JetLaw:

Mit einem Desktop bist du auf jeden Fall billiger unterwegs, gerade wenn du selber baust. Wenn du nicht auf ein Notebook angewiesen bist, dann solltest du einen Desktop selber bauen.

Sehe ich auch so. Du kannst auch noch etwas Geld sparen, wenn du Bundles kaufst (z.B. CPU + Mainboard + RAM zusammen). Ebay Kleinanzeigen (wenn's für dich in Frage kommt) kann sich auch lohnen. Viele verkaufen teilweise ziemlich neues Zeug.

Ich muss ja ehrlich gestehen, dass mich die kleinen ITX-Gaming Zwerge schon bisschen reizen.

 

vor 14 Stunden schrieb JetLaw:

wie man hier im Forum bei @captn.ko sieht, kann man auch gut was aus dem richtigen 9900k beim Area 51m rausholen.

Ja das ist richtig, aber für ihn als "Bencher" ist das auch elementar wichtig und für seinen selektierten 9900K wird er auch noch was extra hingelegt haben. Ich selber bin in der Hinsicht nicht unbedingt anders (mit meinen ganzen Mods), aber eine Vernunftsentscheidung ist das kostentechnisch nicht. Hinzu kommt der Kupfer-IHS + Delid bei ner verlötet CPU inkl. LM. Sicher ist das alles möglich, aber für den "normalen" User eher unrealistisch. Nur die wenigstens investieren noch mal zusätzlich soviel Zeit und Geld um in den Genuss dieser Mehrleistung zu kommen.

 

vor 12 Stunden schrieb VeNoM:

ok das hört sich immer mehr richtung Desktop an, auf der einen Seite leider, was mobiles ist halt immer Toll. Ich habe zwar das Geld für ein Area51m aber als mittlerweilen 2facher Familienvater und einem weiteren großen Hobby, muss ich es nicht umsonst rauspullvern

Naja, muss es denn unbedingt der aktuelle Area51m sein? Ich habe zeitweise über ein Upgrade von meinem R5 nachgedacht, aber der Unterschied ist für mich einfach zu gering, gerade was gaming angeht (Vergleich). Den R5 in der max. Ausstattung bekommst du teilweise schon unter 2.000 €. Das mit Familienvater, Kinder usw. kann ich gut verstehen. Deshalb auch die Tipps nach kostengünstigeren Alternativen. Dann nimmt's die Family vielleicht nicht ganz so übel, wenn du so viel Geld für'n Spielzeug raushaust. 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hehe naja ich hab ein budget über die Jahre genau dafür beiseite gespart, solange ich da drin bleibe (das wäre ich auch mit einem Area-51m) ist alles ok, aber wenn was übrig bleibt bin ich da halt nicht böse.
Ne ältere Maschine wollte ich jetzt nicht haben, bin die Person die über Jahre mit einem System klar kommt und sich dann halt einmal wieder richtig was kauft, anstatt immer zwischen dein in Ugrades zu investieren, was sich meiner Meinung nach kaum lohnt.
Ein Notebook wäre halt wieder interessant, weil ich die Mischung aus Leistung und Mobilität einfach sehr gut finde.
Nehme mein Notebook selten mal mit, aber wenn dann bin ich froh eins zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sk0b0ld Im Test von Notebookcheck, wo die Leistung mit deren Desktop Äquivalent verglichen wird. Die sprachen von ca. 5 % mehr Leistung. Ich habe einfach mal vorsichtig aufgerundet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achso ok. Ja der Area51m ist ein Kraftpaket, keine Frage, aber allgemein bringen Notebooks gewisse Nachteile mit sich (die Punkte z.B. die ich angesprochen hatte), wo Desktop-PCs, selbst ein ITX-Build, immer die Nase vorn haben werden. Beides hat halt seine Vor- und Nachteile. Die Zeiten, wo Laptops aber den PCs deutlich unterlegen waren, sind eigentlich vorbei. Vielmehr ist das heute eher ne Preis (und Kühlungs-)frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne gebrauchte Maschine wäre natürlich auch ne Lösung, aber da findet man momentan gar nichts mit den Specs.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt darauf an was du willst, wenn dir ein R5 reicht(nicht nur von der Leistung auch von Aussehen:D), wäre vielleicht der hier interessant. Was du aus dem rausholen kannst, siehst du bei @Sk0b0ld in seinen diversen Threads und das Gute du musst es nicht selber machen, er macht das bestimmt auch für dich ;)

Area-51M's sind schwer zu finden, dass stimmt. Sind ja auch Recht neu.

Zitat

Ja das ist richtig, aber für ihn als "Bencher" ist das auch elementar wichtig und für seinen selektierten 9900K wird er auch noch was extra hingelegt haben. Ich selber bin in der Hinsicht nicht unbedingt anders (mit meinen ganzen Mods), aber eine Vernunftsentscheidung ist das kostentechnisch nicht. Hinzu kommt der Kupfer-IHS + Delid bei ner verlötet CPU inkl. LM. Sicher ist das alles möglich, aber für den "normalen" User eher unrealistisch. Nur die wenigstens investieren noch mal zusätzlich soviel Zeit und Geld um in den Genuss dieser Mehrleistung zu kommen.

Deswegen habe ich geschrieben, was man herausholen "kann". Dass das nicht jeder macht ist klar.

Edited by JetLaw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von der optik sind mir alle recht, aber von der Leistung her reicht er mir leider nicht aus. Mein nächstes Gerät ob Desktop oder Notebook sollte wieder ein par Jahre halten können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎26‎.‎10‎.‎2019 um 07:26 schrieb JetLaw:

Wie man hier im Forum bei @captn.ko sieht

:cool:

Am ‎26‎.‎10‎.‎2019 um 22:17 schrieb Sk0b0ld:

Ja das ist richtig, aber für ihn als "Bencher" ist das auch elementar wichtig und für seinen selektierten 9900K wird er auch noch was extra hingelegt haben. Ich selber bin in der Hinsicht nicht unbedingt anders (mit meinen ganzen Mods), aber eine Vernunftsentscheidung ist das kostentechnisch nicht. Hinzu kommt der Kupfer-IHS + Delid bei ner verlötet CPU inkl. LM. Sicher ist das alles möglich, aber für den "normalen" User eher unrealistisch. Nur die wenigstens investieren noch mal zusätzlich soviel Zeit und Geld um in den Genuss dieser Mehrleistung zu kommen.

Das stimmt. Der selektierte 9900k kam halt auch noch mal etwas mehr als Neupreis. Allerdings macht das nur die 5ghz+ nutzbar. Mit jedem stock A51m kann man mit etwas UV die 4700mhz Allcore Boost nutzbar machen ohne die CPU zu grillen. Ob das Ding bei BFV dann mit 70 oder 90 grad läuft ist für die Leistung und Lebensdauer nicht / kaum relevant für den Durchschnittsuser. Selbst wenn man auf 4.6ghz drosselt hat die CPU für die allermeisten Fälle ausreichend Leistung.

Ich gebe dir auch Recht das im Desktop die Kühlung weniger das Problem ist. Aber dann läuft man in andere Grenzen. 5Ghz beim 9900K mögen noch gehen. Alles drüber braucht dann aber auch schon eine starke Custom Wakü. Wir reden dann schließlich über 200w++ Prime Last bei 5.2ghz wo Luftkühler schon lange aufgeben. Auch bei den GPUs ist das Powerlimit nicht viel höher als im A51m und kann nicht umgangen werden. Ob die RTX2080 2050mhz im Dekstop oder 1950mhz im Notebook rennt merkt man ingame sicher nicht. Was bei 1950Mhz ruckelt, ruckelt auch bei 2050 oder 2150Mhz.

Einzig eine RTX2080Ti bringt einen spürbaren Unterschied zum A51m.

 

Tldr: Was ich sagen will: Blende ich den Preis aus, wird man in einem Desktop kaum einen Leistungsunterschied zum A51m bemerken. Der 9900K im A51m kann mit UV seinen maximalen Boost in (fast) jeder Lebenslage halten. Nur Wassergekühlte Desktops mit selektierten 9900K @5.2ghz oder 5.3Ghz mit RTX 2080Ti setzen sich da etwas ab.

 

@VeNoM muss sich nur klar werden wo er seine Präferenzen setzen möchte.

Möbilität (>=3k€) --> A51m weil Alternativlos

kompromisslose Leistung (ebenfalls Richtung 3k€) --> Dekstop mit 2080Ti

Viel Leistung und Geld sparen (<=2k€) --> Desktop mit RTX 2080

Brauchst ein Kernmonster mit 16Kernen? --> Desktop mit Ryzen3000 weil Alternativlos

 

Am Ende hängt es daran ob dir die Mobilität den Preis wert ist und ob eine RTX 2080 die Leistung bringt die er benötigt. Ein normaler luftgekühlter Desktop mit I9 9900k und RTX 2080 wird einen Leistungsunterschied im homöopathischen einstelligen % Bereich haben zum A51m. Spürbare Mehrleistung nur mit 2080Ti. Für die 4K Tauglichkeit gibts genügend Benchmarks im Netz. Da einfach mal rein schauen.

Edited by captn.ko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.