Jump to content
Sign in to follow this  
NOMAAM

Alienware m17 R2 quietsche Geräusche mit Netzteil

Recommended Posts

Servus Gemeinde - ich ärgere mich gerade wieder mit dem Support - ggf. hat aber jemand schon das gleiche Problem wie ich das ich dem Support nach langem hin und her einfach mal in den Arsch treten kann.

Mein System Alienware m17 R2 hat das Problem, das wenn ich das Netzteil anschließe es aus den Lüftungsöffnungen raus quietscht. Ganz abnormal wird es wenn ich Netzteil angeschlossen habe, den Edge Browser offen habe  und über HyperLinks fahre mit der Maus...Man hört den Laptop quasi Arbeiten - obwohl keine Mechanische Komponente verbaut sind. Ich hatte auch schon Blue Screens die ehern auf die GTX verwiesen..... neue Treiber etc halfen nix. 

Das Quietschen hat nix mit Lüftern zu tun, sondern wer sich dran erinnert vor 20 Jahren hat man auch so ein Quietschen gehabt bei alten Festplatten.....ein ständig störendes Geräusch beim Arbeiten. Schließe ich einen externen Monitor mit Lautsprecher an, dann knackt es ständig.....

Ohne Netzteil tritt das nicht auf.

SPOOKY !!!!!!

Der Dell Support antwortet mir nur im 24h Abstand was ich echt lästig finde....

Hat jemand das gleiche Problem ??????

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei E-Mails ist das normal. Ich hatte bisher nur einen Mitarbeiter der mehrmals am Tag geantwortet hat, da ging es aber um den Support in einem anderen Land. Nur anrufen geht schneller. Wäre in deinem Fall vielleicht sogar besser gewesen, wenn es wirklich so laut ist sollte man es auch am Telefon hören. Dann hast du gleich eine Bestätigung für deine Fehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja auch anrufen bringt bei den Kollegen nix - da hat man Premium Support und zahlt dafür - und dann ist keiner dafür zuständig. 

Habe jetzt aus Frust mehrfach angerufen und mit Rückgabe gedroht - und meine Zahlung eingefroren - mal schauen ob es nun jemanden interessiert ?

Hat denn niemand von Euch diese Spooky Erscheinungen wie ich ? 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest dich noch per Twitter oder Facebook an den Support wenden. Als ich mal recht große Lichthöfe hatte und die vom telefonische Support gesagt haben, die machen nichts, habe ich mich über Twitter an den Support gewandt und es wurde direkt ein Techniker Einsatz gestartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus, also laut Aussage von DELL läuft das Gerät wie Designed (Lächerlich für über 5000Euro erwarte ich mal was anderes)

Mein Rückgaberecht ist abgelaufen - aber da der Call schon seit Auslieferung besteht konnte mir der Support anbieten - das ich das Gerät zurückgeben darf - ein Umtausch ist NICHT möglich, eine Reparatur auch nicht - man konnte mir auch nicht garantieren das wenn ich neu bestelle ob dann das nächste System besser funktioniert 🙂 wie lächerlich ist das denn ? 

Jetzt warte ich auf mein UPS Label - für den Versand und meine Rückzahlung - werde dann einen neuen Kaufen...Bin nunmal Alienware FAN

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.10.2019 um 18:48 schrieb NOMAAM:

Mein System Alienware m17 R2 hat das Problem, das wenn ich das Netzteil anschließe es aus den Lüftungsöffnungen raus quietscht.

Ich hatte zwar nicht dieses Alienware Modell, aber selbst schon Alienware Notebook besessen die ein Fiepen oder Säuselndes Geräusch von sich geben. War auch abhängig davon, ob das Gerät unter Last war oder nicht. Trifft das auch auf dein Problem zu?

Das ganze nennt man Spulenfiepen (englisch: coil whine) und kann in jeder Elektronik vorkommen, in der Spannung gewandelt wird. Vor allem Desktop GPUs haben das Problem, aber auch viele Notebooks. Manchmal hört man es nur leicht, in seltenen Fällen ist es nicht zu überhören. Die Geräusche können schrill und hoch sein, aber auch dumpfer. Das ist kein Alienware spezifisches Problem und auch tatsächlich kein Mangel, der behoben werden muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb einsteinchen:

ich hatte zwar nicht dieses Alienware Modell, aber selbst schon Alienware Notebook besessen die ein Fiepen oder Säuselndes Geräusch von sich geben. War auch abhängig davon, ob das Gerät unter Last war oder nicht. Trifft das auch auf dein Problem zu?

Das ganze nennt man Spulenfiepen (englisch: coil whine) und kann in jeder Elektronik vorkommen, in der Spannung gewandelt wird. Vor allem Desktop GPUs haben das Problem, aber auch viele Notebooks. Manchmal hört man es nur leicht, in seltenen Fällen ist es nicht zu überhören. Die Geräusche können schrill und hoch sein, aber auch dumpfer. Das ist kein Alienware spezifisches Problem und auch tatsächlich kein Mangel, der behoben werden muss.

Also mag ja sein das es nicht Alienware abhängig ist - aber nicht bei der Preisklasse ! Lastabhängig war es nicht - sondern bereits im IDLE - nur weil ich das Netzteil angeschlossen habe. habe schon Hardware deaktivert, Netzteil getauscht usw usw. aber keine Lösung. Einen Mangel stellt es für mich dar. Mein Sohn hat zum Geburtstag ein Acer Nitro 5 (AMD) gewünscht und bekommen - Ryzen Architektur etc...und ganz ehrlich die dort investierten 669 Euro sind preis Leistungstechnisch wohl besser angelegt als hier bei Alienware - Ich bin und bleibe Alienware FAN bin aber vom Support enttäuscht - zumal ich jedes Jahr weit über 5000E umsetze !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde das beschriebene Problem nur all zu gern mal selbst bei dem Gerät erleben.

Ich kann dir sagen was ich machen würde. Klar, erstmal Dell kontaktieren, Austauschgerät fordern usw. Wenn die sich aber quer stellen, was ich  in deinem Fall ein Unding finde, hast du ja nicht viele Möglichkeiten. Ich würde versuchen das Problem am offenen Mainboard, im laufenden Betrieb zu diagnostizieren. Möglicherweise könnte es schon helfen das Notebook einmal zu zerlegen und wieder zusammen zu bauen. Ich habe schon weit über 20 Alienware Geräte repastet/ zerlegt und eigentlich gab's fast immer was zu meckern. Ob's jetzt fehlende, angeklebte, falsch aufgebrachte Wärmeleitpads oder fehlende, falsche Schrauben oder fehlende, doppelte Halteklammern waren oder sonst was. In fast jedem Gerät habe ich irgendwas gefunden. Vielleicht ist das bei deinem Gerät nicht anders. Eventuell braucht das geräuschverursachende Bauteil Druck von oben oder muss gekühlt werden. Sowas lässt sich am offenen Aufbau schnell ausfindig machen. Ich weiß, diese Art von Fehlersuche ist nur für die wenigsten User was, aber was für Möglichkeiten hast du sonst?

Ob es sich tatsächlich um das klassische Spulenfiepen handelt, lässt sich aus meiner Sicht, so aus Ferne schwer beurteilen. Jeder nimmt Geräusche anders wahr und noch schwerer lässt sich das ganze beschreiben. Tritt das Geräusch nur mit angestecktem Netzteil auf?

Was ich mich gerade frage. Wie sieht das denn eigentlich aus, wenn auf Grund des fehlerhaften Zusammenbaus (im Inneren) das Geräusch entsteht? Wer trägt dann die Schuld? Eigentlich brauche ich die Frage gar nicht stellen, aber aus Erfahrung weiß ich, dass die Geräte oftmals nicht so toll von innen aussehen wie von außen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, da das Gerät ja Garantie hat - sehe ich von einem Zerlegen ab. Das m17 R2 dient mir nicht als Zockermaschine sondern ist im Büroeinsatz - ich arbeite damit ! Würde ich es zerlegen und alles allein untersuchen - fehlt mir ja Arbeitszeit und ich mache Verlust. Würde es im Privatgebrauch sein würde ich es mir sogar überlegen....Ich habe heute ein Rücksendelabel erhalten - das gerät geht zurück und ich bestelle neu...darauf lasse ich es ankommen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@NOMAAM:

vor einer Stunde schrieb NOMAAM:

das gerät geht zurück und ich bestelle neu...darauf lasse ich es ankommen.

Heisst das, du bist komplett vom Kaufvertrag zurückgetreten und du wirst dann in naher Zukunft ganz neu bestellen ? Falls ja, definitiv die richtige Entscheidung.

Gruß

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb NOMAAM:

Würde ich es zerlegen und alles allein untersuchen - fehlt mir ja Arbeitszeit und ich mache Verlust.

vor 2 Stunden schrieb NOMAAM:

das gerät geht zurück und ich bestelle neu

Zumindest in diesem Punkt verstehe ich dein Argument nicht ganz. Wo ist denn der Unterschied jetzt? Ob zerlegt auf'n Tisch oder eingepackt in 'nem Karton. In beiden Fällen kannst du das Notebook  nicht nutzen.

 

vor 2 Stunden schrieb NOMAAM:

ich habe heute ein Rücksendelabel erhalten ...das gerät geht zurück ... darauf lasse ich es ankommen.

Wenn du diese Möglichkeit hast, würde ich sie natürlich vorziehen. Ich dachte die Geschichte wäre schon durch, weil

Am 6.11.2019 um 08:06 schrieb NOMAAM:

ein Umtausch ist NICHT möglich, eine Reparatur auch nicht

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja so ist DELL - vom Umtausch ausgeschlossen da "worked as designed" - Rückgabe ausgeschlossen da 14tägiges Rückgaberecht vorbei - Reparatur ausgeschlossen da kein Defekt vorliegt laut DELL. Einzige Lösung war - das der Service zugibt das meine Anfrage schon seid Auslieferung besteht und ich somit mein Rückgaberecht nicht verloren habe. ALSO habe ich von meinem Rückgaberecht gebrauch gemacht und es zurück geschickt. 

Aber das GEILSTE kommt jetzt - nachdem ich mein System gestern zurückgesendet habe - habe ich natürlich einen Anruf von DELL erhalten - Der versprochene Gutschein/Rabatt ist natürlich nicht in der Höhe ausgefallen wie mir versprochen wurde - würde ich jetzt das gleiche System nochmal kaufen würde ich 600Euro Miese machen.

 

Aus dem Grund kann sich jetzt JEMAND aus der Community freuen - ich werde nicht mehr bei Alienware/DELL kaufen - sondern wechsele zu einem anderen Hersteller - wer also möchte kann von mir einen EXKLUSIVEN 12% Gutscheincode haben. Einfach eine PM an mich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb NOMAAM:

Ja so ist DELL - vom Umtausch ausgeschlossen da "worked as designed" - Rückgabe ausgeschlossen da 14tägiges Rückgaberecht vorbei - Reparatur ausgeschlossen da kein Defekt vorliegt laut DELL. Einzige Lösung war - das der Service zugibt das meine Anfrage schon seid Auslieferung besteht und ich somit mein Rückgaberecht nicht verloren habe. ALSO habe ich von meinem Rückgaberecht gebrauch gemacht und es zurück geschickt. 

Das verstehe ich nicht so ganz. Der Support musste "zugeben", dass du schon seit Auslieferung ein Problem mit dem Gerät hattest?

Dadurch verlängert sich aber nicht dein Rückgaberecht, das läuft immer nach 14 Tagen ab, außer du wurdest nicht auf selbiges Hingewiesen. Für mich klingt das sehr nach Kulanz von Dell. Ich denke mal andere Hersteller verkäufer würden dir einfach sagen, Pech gehabt.

vor 14 Minuten schrieb NOMAAM:

Aber das GEILSTE kommt jetzt - nachdem ich mein System gestern zurückgesendet habe - habe ich natürlich einen Anruf von DELL erhalten - Der versprochene Gutschein/Rabatt ist natürlich nicht in der Höhe ausgefallen wie mir versprochen wurde - würde ich jetzt das gleiche System nochmal kaufen würde ich 600Euro Miese machen.

Wieso würdest du mit einem 12% Gutschein 600€ miese machen? Ist deine Konfig denn teurer geworden?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Kauf meines Systems bekomme ich generell mehr Rabatt da ich im Jahr viel umsetze - daher sind die 12 % lächerlich und ich gebe die ab !

Und nochmal für alle die das nicht verstehen - ich bin Architekt und habe viel mit Kunden zu tun, da kann ich kein System brauchen was meine Unterhaltung stört wenn es auf dem Tisch steht und läuft - damit mache ich Präsentationen, Kundenvorführungen etc....und es ist KEIN Spuhlenfiepen - da es im IDLE schon da ist und nur auftrtirr wenn n Netzteil angeschlossen ist.

Kulanz vom Hersteller ? das ich nicht lache.... ICh hatte diese Phänomene seit anfang an -nur der Support hat nichts unternommen - weder austauschgerät (was ich sonst gewohnt bin) noch Techniker vor ort - NICHTS

Dann großzügig das System zurücknehmen aber mir meine Prozente nicht gewähren - sondern einen "läppischen" 12% Gutschein rausrücken....

ich bin noch Kunde bei HP und werde nun komplett dorthin wechseln....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.