Zum Inhalt springen

PuweY

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 17 R5
  • Desktop
    Aurora R4

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

PuweY's Achievements

Neueinsteiger

Neueinsteiger (2/14)

  • Erster Beitrag
  • Erste eigene Unterhaltung
  • Woche 1 geschafft
  • Einen Monat später
  • Ein Jahr dabei

Recent Badges

1

Reputation in der Community

  1. Kleine letzte Frage hät ich noch. Bei Auswahl des OC2 Profils, ist nur 1 Kern auf 4,1 alle anderen 5 auf 3,8 Sollte ich wie im folgenden Video alle Kerne auf 4,1 stellen oder lieber nur das Standadrt Profil nehmen und fertig? Ebenso, gibt es noch die Optionen Short/Long Duration Power Limit und VID Override for Max Turbo Ratio, was bedeuten diese Einstellungen?? Erbitte nur noch einmal um kurze Infos, wie ich mich da verhalten sollte, denn z.B. alle Ratio's auf den selben Wert wie im Video setzen erbringt z.B. mehr Punkte in Stresstests, ich mir aber nicht sicher bin zwecks Stabilität.
  2. Vielen lieben Dank für's Feedback. Ich habe online nach Anleitungen geschaut, doch finde ich nichts mit diesem BIOS. Mit 4,1Ghz auf allen Kernen fahr ich auch schon seid Anschaffung und bin da bzgl. des Prozessors sehr happY. Prozessoren waren schon immer viel weiter vorraus, wie die Leistung, die Sie im heutigen Alltag nur erbringen müssten. Ich wollte nur eventuell Tips/Erfahrungen von Anderen hören. Nochmals Danke endlich Antworten bekommen zu haben. Ich experimentier heut Abend mal herum ob ich es wirklich noch auf 4,5Ghz schaffe, denn den Wert hät ich auch gern am Liebsten. Höher möchte ich selbst nicht gehen. Wenn jemand eventuelle gute Links hat, wo ich Tutorials zu Alienware Modellen und deren BIOS finde, wäre ich sehr dankbar, da es wirklich schwer ist da noch etwas zu einem Aurora R4 zu finden. Ich bin immernoch mega glücklich über das Gerät bzw. auch über exakt das Modell mit diesem Design.
  3. Vielen lieben Dank für das Feedback, klar experimentier ich z.Z. ein bißchen, da man mit Eigenerfahrung das beste Fachwissen zusammensammelt und mehr Verständnis zum z.B. so einem Projekt kriegt. Faustregel gibt es wirklich nicht, das weiß ich, aber ich dachte ich könnte paar allgemeine Tips erhalten, welche Werte ich z.B. nur ändern sollte. Im Moment hab ich das OC 2 Profil im Bios genommen, was ab Werk schon dabei war und habe die Ratio's, wo beim OC 2 Profil nur ein Kern auf 41 stand ( Rest auf 38 ) alle auf 41 erhöht. Somit rennt jetzt jeder Kern auf 4,1Ghz und ich erreiche auch mehr Punkte bei CPU-Stresstests. Temperaturen auch immernoch sehr gut im tiefen Bereich. Dies war schonmal erfolgreich. Zum anderen möchte ich wirklich nichts an Spannung ändern bzw. zumindest wirklich nicht zu hoch setzen. Da stellen sich mir aber auch paar Fragen. Die wichtigste wäre: Jegliche Core/Volt Werte sind im Bios standartmäßig auf "Auto" gestellt. Kein fester Stromwert, sondern Strom wird automatisch übers BIOS gelöst bzw. gehandhabt. Meine Frage ist, sollte ich davon die Finger lassen, lieber alles manuell stehen lassen, oder eher mal mit Eigenwerten da was ausprobieren? Eher einfacher gefragt: Was ist allgemein besser beim Aurora R4: Strom auf "Auto" lassen oder manuell setzen? Zum Thema Ratio-Core, wenn ich nämlich den Strom auf "Auto" lasse und die Ratio's auf 42 ( 4,2Ghz ) setze, startet der PC zwar ab und zu normal, manchmal kommt jedoch auch ein Bluescreen entweder bei Anmeldung oder manchmal auch mitten im Betrieb mit der Meldung: Whea...ERRor..blabla..laut Google recherchiert, dass dies wirklich wegen der Übertaktung kommt. Bei einem Ratiowert von 43 erscheint nur noch der Bluescreen vor Windowsstart. Vermutlich kann ich ohne am VCore herumzuspielen nicht höher takten. Darum auch das ganze Erfragen. Wie sind da eure Erfahrung oder wie habt Ihr euer System im BIOS am Besten belassen? Einfach OC2 Profil und fertig ? Auch eventuell alle Ratio's auf den Höchsten Standart Takt gestellt ? Freu mich hier über jedes Erfahrungsgespräch. Danke im Vorraus.
  4. PUSH!!! Hat denn keiner mehr einen Aurora R4 ? Oder irgendwelche Erfahrungstips für mich ? -.- Bin schon im dritten Forum und krieg absolut nirgends konkrete Tips/Auskünfte bzw. Hilfe. Ich wär wirklich mal dankbar über jemanden, der sich mit dem BIOS super auskennt.
  5. Er köchelt ja gar nicht, das ist es ja. Alles läuft rund, leise und stabil, ich hätte gern gewusst, ob man da noch etwas machen kann und für was die Bios Werte stehen inklusive Bedeutung und ob ich nicht irgendetwas ändern sollte. Es gibt Leute, die haben einen 4930k auf 4,5Ghz hochgetaktet und kühl laufen. Man merkt schon leichte bessere Performance, dafür ist Übertakten da. Ich hab mich bis jetzt nur nach Google gerichtet und wär Dankbar über jede Info/Rat & Tipp , was ich aus einen Aurora R4 rausholen kann
  6. Hey Alien Community, da ich mich schon überall im I-Net schlau gemacht habe und nirgends zu Antworten kam, die mir geholfen haben, erfrage ich hiermit mein Problem nochmal hier um hoffentlich Erfahrung als auch eine Lösung finden zu können. Ich möchte gerne meinen Prozessor, eventuell auch den RAM, gern mal übertakten, da ich diese Option noch hätte um Leistung aus meinem System zu holen und weil meine Temperaturen im Bereich CPU sowieso sehr gering sind. ( Lob an Alienware bzgl. Prozi, Hass bzgl. GPU Temperatur, aber das ist ein anderes Thema ) Folgendes System besitze ich: Aurora R4 i7 4930k 3,4Ghz ( Turbo Boost 4,1Ghz ) 32 GB Ram ( ? Mhz, die die beim Rechner dabei waren, glaube 1600Mhz, stand zumindest im Bios ) Radeon HD 8990 256 GB SSD + 1 TB HD 875W Alienware Standard Aurora R4 Netzteil Bios A11 + Fresh Win 10 Install mit aktuellen Treibern. Im Bios kann ich zwischen OC 1 und OC 2 wählen. Dies sind natürlich die Übertaktungsprofile seitens Alienware. Am Anfang bezog ich mich immer auf die OC 2 Einstellungen. OC 1 war wohl mal damals das Profil, danach bei neuerer Hardware halt OC 2 Wenn ich OC 2 wähle habe ich dann folgende Einstellungen im Bios bzw. beim Reiter: CPU Power Management Configuration: Intel Turbo Boost: Enabled (Änderbar) Factory Long Duration Power Limit: 130 Watts Long Duration Power Limit 140 (Änderbar) Factory Long Duration Maintained: 10s Long Duration Maintained: 1 (Änderbar) Recommended short Duration Power l: 1.2 * Long Duration Short Duration Power Limit: 160 (Änderbar) 1-Core Ratio Limit: 41 2-Core Ratio Limit: 38 3-Core Ratio Limit: 38 4-Core Ratio Limit: 38 5-Core Ratio Limit: 38 6-Core Ratio Limit: 38 (alle Ratio's Änderbar) Factory VID for Max Turbo Ratio: 10 (1/256 V) VID Override for Max Turbo Ratio: 10 (Änderbar) Anderer Reiter (Overvoltage Configuration) steht alles auf "Auto" Das dazu wie mein Rechner im Bios mit OC2 Profil bei mir ausgeliefert wurde und natürlich so nach Hersteller auch einwandfrei läuft. Laut Youtube und folgendem Video: youtube.com/watch?v=vBfaOcKFy50 habe ich mitgeteilt bekommen, dass nur 1 Ratio auf 41 gestellt ist, da dies Turbo Boost ist. Es beschleunigt den ersten Kern wenn nur dieser genutzt wird. Wie im Video beschrieben wenn ich alle Kerne auf höchsten Turbo Takt möchte, muss ich alle Ratio's auf den höchsten Wert stellen, in meinem Fall 41. Dementsprechend sah danach meine Konfiguration so aus: Intel Turbo Boost: Enabled Factory Long Duration Power Limit: 130 Watts Long Duration Power Limit 140 Factory Long Duration Maintained: 10s Long Duration Maintained: 1 Recommended short Duration Power l: 1.2 * Long Duration Short Duration Power Limit: 160 1-Core Ratio Limit: 41 2-Core Ratio Limit: 41 3-Core Ratio Limit: 41 4-Core Ratio Limit: 41 5-Core Ratio Limit: 41 6-Core Ratio Limit: 41 (hauptsächlich OC2 Profil belassen und nur alle Ratio's auf 41 gestellt) Factory VID for Max Turbo Ratio: 10 (1/256 V) VID Override for Max Turbo Ratio: 10 (Änderbar) In dem Fall läuft das System auch super und stabil und taktet alle Kerne nun mit 4,1 Ghz. Wenn ich die Ratio's selbst nur auf 42, also 4,2 Ghz , stelle, dann läuft Rechner auch super mit höheren Takt, kann aber ab und zu mal abstürzen oder nicht starten. Bei Ratio-Werten ab 43 kommt sofort Bluescreen nach einloggen in Windows. Alles weitere höher geht erst recht erst gar nicht erst in Windows. Bildschirm bleibt schwarz und Lüfter drehen auf einmal immens hoch. Jetzt aber zum Thread und meinen Fragen selbst auf die wir jetzt zu sprechen kommen: Ich möchte natürlich gern weiter gehen, habe auch mich dumm und dämmlich gegoogelt und konnte keine Vergleicheinstellungen finden, wo jemand höher Übertaktet hat mit den selben Rechner bzw. selber Hardware ( verbauter i7 4930k in einem Aurora R4 System ) Ich habe nur folgende Einstellungen zu einem 4,2 Ghz Übertakt gefunden, die ich zur Zeit nutze und auch noch keine Schwierigkeiten festgestellt habe Intel Turbo Boost: Enabled Factory Long Duration Power Limit: 130 Watts Long Duration Power Limit: 250 (neu gesetzt) Factory Long Duration Maintained: 10s Long Duration Maintained: 1 Recommended short Duration Power l: 1.2 * Long Duration Short Duration Power Limit: 250 (neu gesetzt) 1-Core Ratio Limit: 42 2-Core Ratio Limit: 42 3-Core Ratio Limit: 42 4-Core Ratio Limit: 42 5-Core Ratio Limit: 42 6-Core Ratio Limit: 42 ( alle Ratio's nun geändert auf 42 ) Factory VID for Max Turbo Ratio: 45 (1/256 V) VID Override for Max Turbo Ratio: 45 ( neuer Wert bzw. wie in I-Net Recherche geändert ) Ich war baff, wo vorher die 4,2Ghz nicht stabil liefen bzw. System manchmal einfach nicht in Windows booten wollte, klappte dies nun, indem ich sah wie jemand diese Einstellungen nutzte. Dieser jener sprach auch, dass er sein Netzteil gewechselt hat auf ein 1250W Netzteil, aber dennoch nutze ich diese Einstellungen mit meinem 875W Netzteil und System läuft trotzdem super. Jetzt zum Hauptpunkt: a) Kann mir jemand mitteilen wie weit ich gehen kann bzw. wer kennt bessere höhere Einstellungen exakt für dieses System. Ich teste auch gern, kein Thema, wäre aber um eventuell meinen Rechner noch schneller zu machen, mit jeglichen Bios Tips und Werten zu exakt den oben gemeinten Einstellungen sehr sehr dankbar. Vielleicht hat auch jemand schon super Erfahrung damit oder weiß wie ich da das Meiste noch rausholen kann. Wenn nein, erklärt mir mal bitte folgende Begriffe und was für Werte ich da nutzen sollte bzw. kann und was ich lieber Standart stehen lassen sollte: - Long Duration Power Limit ( ich habe den Wert nur kopiert, weiß immernoch nicht die Bedeutung dieser Einstellung und wie ich mich da verhalten soll bzw. was ein Wert soll da rein? ) - Short Duration Power Limit ( selbige Fragen wie bei Long Duration ) - Was ist VID Override for Max Turbo Ratio und was sollte ich da für einen Wert stehen haben? c) Beim Reiter "Overvoltage Configuration" habe ich alle Werte ob VCore, DDR3 Ram Voltage etc.. alle auf Auto gelassen. Sollte ich da noch etwas ändern eventuell? Soll ich den VCore lieber auf Auto wie ab Werk lassen oder kann bzw, sollte ich Ihn besser Manuell setzen ? Über jegliche Tips und vielleicht am Besten direkt Zahlen bzw. Werte oder Bilder wie andere einen 4930k im Aurora R4 übertaktet haben, sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr Daaankbar Anbei noch Bilder von Werten wie er zur Zeit auf 4,2Ghz läuft:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.