Zum Inhalt springen

Rangliste

Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 26.08.2022 in allen Bereichen

  1. So, das neue Legion 7i (12900HX und 3080 Ti bis 175w) ist da. Habe es schon entsprechend getestet bzw. gegen das Legion 5P (12700H und 3070 Ti bis 150w) antreten lassen. Insgesamt darf sich das Legion 7i bis zu 250w genehmigen. Bei CP2077 nimmt es sich ca. 150w bei der GPU und um die 100w bei der CPU. Im CPU-Limit mit wenig GPU-Load nimmt es sich sogar bis zu 120w auf der CPU… Der 12900HX (16 core) Die (min-)fps sind nochmals höher als beim 12700H. Des Weiteren kann der 12900HX bzw. das 7i Chassis in Verbindung mit der Vapor Chambor mehr Leistungsaufnahme (bis zu 168w in der Spitze) abführen, das konnte ich mit HWiNFO beim Cinebench Multicore Durchlauf gut beobachten. Hier wird der Hauptunterschied zustande kommen. CP2077 (Stadt) im CPU-Limit, wenig GPU-Load: 12700H: ca. 115 fps @ ca. 100w 12900HX: ca. 130 fps @ ca. 118w (ca. +13%) Farcry 6 (Stadt) im CPU-Limit, wenig GPU-Load: 12700H: 110 fps 12900HX: 124 fps (+12,7%) Cinebench R23 MC: 12700H: 17.889 pts 12900HX: 20.996 pts (+17%) Cinebench R23 SC: 12700H: 1.777 pts 12900HX: 1.838 pts (+3,4%) Genutzt wurde jeweils das (mit dem höchsten Limit versehenem) Turbo-Profil. In die Lüfterkurven wurde jeweils nicht eingegriffen. Die Notebooks standen jeweils auf meinem aktiven U3-Kühler. Anzumerken ist noch, dass man den 12900HX undervolten könnte. Die 3080 Ti Von der 3070 Ti kommend ein merkbarer Unterschied, gerade mit UHD-90-fps-Ziel. Viele der YouTuber empfehlen wegen des hohen Aufpreises und der geringen Mehrleistung zur 3070 Ti die 3080 Ti nicht. Allerdings werden meist Benchmarks in QHD (und auch noch relativ oft in FHD) und Ultra-Presets gemacht. Teilweise noch mit Raytracing. Was ein (zumindest für mich) verrückter Mix ist. Ich nutze halt UHD @ 90 fps sowie je nach Spiel individuelle Medium-/High-(Mix)-Details ohne Raytracing. Und die Kantenglättung kann man bei UHD sogar meist auf Niedrig-Medium stellen. Das bringt so einige fps. Oder eben nach Möglichkeit DLSS, klar. Meiner Meinung nach am sinnvollsten, also einfach stets das Ultra-Preset zu nehmen. Stets sehr viele fps weniger bei kaum besserer Optik. Superposition @UHD: 3070 Ti: 74 fps 3080 Ti: 85 fps (+14,9%) Assassins Creed Valhalla @UHD: 3070 Ti: 60 fps 3080 Ti: 67 fps (+11,7%) Farcry 6 @UHD: 3070 Ti: 93 fps 3080 Ti: 105 fps (+12,9%) A Plagues Tale @UHD: 3070 Ti: 56 fps 3080 Ti: 69 fps (+23,2%) Neben den gleichen Settings (+100/250MHz) wurde natürlich der gleiche (neuste) Grafikkartentreiber verwendet. Typische Controller-Titel wie Valhalla oder A Plagues Tale werden bewusst so eingestellt, dass sie „nur“ ca. 60 fps schaffen. Hier wird die Grafik also priorisiert, da ich bei diesen Titeln keine 90 fps benötige. Lüfter/Lautstärke Das neue Legion 7i ist leider nicht mit dem Tool Legion Fan Control kompatibel, insofern muss man sich mit den Standard-Fan-Kurven zufrieden geben. Bei meinen Tests (Turbo-Modus) habe ich bis zu 48db erreicht, was genauso laut ist wie das Legion 5P im Turbo-Modus. Die (sehr angenehme) Charakteristik ist die Gleiche, sind wohl auch die gleichen Lüfter verbaut. Verarbeitung/Qualität Das Legion 7 war von der Verarbeitung ja schon immer etwas besser als das Legion 5 Pro, allerdings hat es nochmals zugelegt. Gefällt mir gut, auch optisch, obwohl mir das Legion 5P zumindest in der Seitenansicht besser gefällt. Natürlich ist die Qualität nicht auf dem Niveau von Razer oder Apple. Fazit Mit meinem genannten UHD-90-fps-Ziel wäre das Legion 7i mit 12900HX und 3080 Ti ein tolles Upgrade. Wie man sieht sind die Leistungsunterschiede schon ordentlich. Allerdings ist diese Highend-Hardware ja bekanntermaßen sehr teuer bzw. sehr viel teurer, und dafür muss dann alles stimmen. Showstopper ist für mich der fehlende Legion Fan Control Support (anderer Controller), sonst würde ich wohl trotz des deutlichen Mehrpreises schwach werden.
    3 Punkte
  2. Da du ja ein Gerät mit einer AMD-Karte hast, sollte das funktionieren. Diese läuft ja im umschaltbaren "Enduro"-Modus, womit du zwischen nur AMD-Graka und IntelHD+AMD-Graka wählen kannst. Wenn du nun die AMD Karte ausbaust, sollte alles über die IntelHD laufen. Dazu sollte aber das BIOS auf dem Default bzw. Intel-Modus stehen (mit [FN]+[F7] wechselbar).
    3 Punkte
  3. @pur3v3nom: Auch wenn man es geschafft hat mit den offiziellen "Tricks" die Hardware-Prüfung von W11 zu umgehen, im Speziellen die Abfrage des Vorhandenseins von TPM 2.0 und der geforderten CPU, sollte einem bewusst sein, dass dann von MS die Update-Umfänge stark eingeschränkt sind für W11 auf so alter und offiziell von MS nicht unterstützter Hardware. Und dann muss man sich überlegen, ob es dann Sinn macht, ein W11 auf einer eigentlich nicht dafür freigegebenen Hardware zu nutzen. Zum Testen und ausprobieren mag das ok sein, aber dauerhaft oder gar als Produktivumgebung, naja, ich weiß nicht. Darum sollte man auch die Nachteile nennen, denn die werden gerne unter den Tisch gekehrt. Nur mit der reinen Installation von W11 auf alter HW ist es nämlich leider nicht getan. Gruß Jörg
    2 Punkte
  4. Danke an alle. Läuft wieder alles wie es soll nachdem ich den Dell Support Assist runtergeschmissen habe. Kann ich mir nicht erklären, da wie gesagt als es begann nicht installiert gewesen. Zumindest nicht bewusst. Naja, jetzt läuft es wieder und ich hoffe es bleibt so. Aus lauter Verzweiflung sind sogar alle Treiber Updates vom Windows Update installiert. Eben eine Runde Black Messa gespielt. Temps ok. Und nach dem Beenden Lüfter wieder leise. Ich freu mich.
    2 Punkte
  5. ja, abgesehen von den 120Hz 3D Modellen, dort ist die Nvidia-Karte direkt mit dem Panel über den eDP Port verbunden und man müsste dann erst ein 60Hz Display an den LVDS Port anschließen.
    2 Punkte
  6. Geht auch bei dennen mit NVIDIA Karte. Zum zocken ist er dann natürlich nicht mehr wirklich geeignet, da die Performance der Intel doch arg zu wünschen übrig läst ...
    2 Punkte
  7. Der Monitor hält tatsächlich genau das was er verspricht. Das es Farbsäume geben soll kann ich beim besten Willen nicht bestätigen. Bei mir ist alles gestochen scharf und ich sehe keine "grünen" oder "roten" Farbränder. Selbst wenn ich sehr dicht an den Monitor gehe. Den Lüfter höre ich ebenfalls nicht. Also beide "Kritikpunkte" kann ich nicht bestätigen, hätte ich es im Vorfeld nicht gewusst wäre es niemals aufgefallen. Ist es auch bei genauem Hinschauen, Hinhören nicht. Für Games (FPS) sehe ich den Alienware ganz klar im Vorteil und für den allgemeinen Windows Betrieb. Für Videos und RPG Games/Konsole, eher den LG. Obwohl es auch mit dem Alienware mit 1440P und HDR super geht mit der PS5. Bin sehr zufrieden, mal sehen was ich nun mit dem LG mache
    1 Punkt
  8. Ja, kann ich ebenfalls bestätigen. Auch der permanente Ladekreisel ist weg. Mal sehen wann das nächste Update kommt, dass dann wieder alles zerschießt 🤣
    1 Punkt
  9. bei meinem M17x R3 mit GTX 780m läuft jetzt Windows 11. Bis auf Cardreader, webcam und 120Hz 3D Display läuft soweit erstmal alles. Hat für Win10 aktuelle 64bit Treiber die funktionieren? welches CommandCenter läuft denn aktuell? hab noch Version 2.8 ??? Meine gtx780m nvdmi ist im Anhang, sollte für Win10 passen (nach 0490 suchen und die 4 Zeilen mit deiner GPU abändern). Für die Installation dann ohne Treibersignatur booten. 549720523_nvdmi(GTX780mNvidia425.31win11moddedohneTreibersignaturbooten).inf
    1 Punkt
  10. Gibt wohl jetzt auch den QHD Screen in Deutschland. Leider "nur" 165 hz, aber mit G-Sync und advanced Optimus. Auf der deutschen Webseite ist das noch nicht deklariert, aber auf der US page. Dell hat die Preise aber massiv angezogen. Kann mich nicht erinnern, dass das X17 so teuer war ^^
    1 Punkt
  11. Stimmt die 120 HZ 3D Variante habe ich vergessen. Dort geht es natürlich nicht! Bei den Optimus Modelen geht es natürlich!
    1 Punkt
  12. Hab nochmal mit der Farbkalibrierung "rum gespielt" nun scheint es besser zu sein. Zwar immer noch nicht so gut wie die Konkurrenz, aber zumindest gibt es auch hier keinerlei "Lichhöfe" oder Sonstiges. Hier noch ein Port Royal:
    1 Punkt
  13. Update: Notebook wurde heute angeblich zugestellt. Sobald ich es in meinen Händen halte, werde ich hier etwas Inhalt produzieren
    1 Punkt
  14. Wichtig war soweit ich mich noch erninnern kann der Intel Graka Treiber. Da musste unbedingt der von Dell genommen werden, sonst hatte ich auch immer Bluescreens!
    1 Punkt
  15. Auf unserem M17x R3 läuft Windows 10 seit Jahren Problemlos, trotz GTX 680M. Natürlich könnte deine Grafikkarte defekt sein, möglicherweise liegt es aber auch an einem fehlerhaften Treiber.
    1 Punkt
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest Du über unsere neuesten Aktivitäten und Informationen auf dem Laufenden bleiben?

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.