Zum Inhalt springen

Rangliste

Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 25.06.2021 in allen Bereichen

  1. @hysterix und @Nuestra Ihr wurdet von mehreren Usern bereits mehrfach gebeten, eure persönlichen Differenzen außerhalb der öffentlich einsehbaren Themen auszutragen. Dies ist eine offizielle, noch freundliche, Verwarnung. Wenn ihr eure Off-Topic Streitigkeiten nicht augenblicklich beilegt, werdet ihr aus disziplinarischen Gründen mit einer zeitlichen Postingsperre belegt, die sich bei weiterer Missachtung potenzieren wird.
    5 Punkte
  2. Hallo zusammen, nachdem die X17 Serie nun da ist wollte ich meine Erfahrungen und Updates geben wie es um den m17 R4 aktuell bei mir steht. Man landet ja bei der Suche nach 17 Zoll Gaming-Notebooks oft auch hier. Ich nutze den i9 und die RTX 3070 (beide Chips mit LM Repaste). Zusätzlich habe ich über den AGA Port eine 6900XT dran hängen seit ein paar Monaten und nutze ihn nahezu immer. Hier aktuelle Werte von Cinebench R23 und AWCC Fusion Custome Curve und Cinebench R23 mit Höchstleistung und TimeSpy mit AGA: Nachdem ich den AGA komplett auseinander genommen habe steckt der AGA aktuell in einem ITX Gehäuse inkl. einem PCIE16x Riserkabel ohne nennenswerten Performanceverlust. Da kommt bald ein kleines Projekt bei mir, in dem ich den AGA in einen Kasten stecken möchte um das Laptop oben drauf stellen zu können. Dann bin ich etwas mobiler. Das ITX Gehäuse ist viel zu dick für das, was SFX und Graka benötigen. Zusätzlich will ich 3 Noctua Lüfter verbauen damit ich einen AGA + Notebook-Kühler habe. Gerade wegen dem AGA ist der m17 mein Laptop geblieben. Ausreichend Power für unterwegs und eine geniale Option mit viel Power für zu Hause durch den AGA. AMD Radeon RX 6900 XT Grafikkarten Benchmark Resultat - Intel Core i9-10980HK Processor,Alienware Alienware m17 R4.pdf
    4 Punkte
  3. Hallo Zusammen, Ich biete den X17 hier schon mal an, da ich definitiv beim Area 51m bleiben werde. Zustand ist absolut neuwertig, ist ja nur ne Hand voll Stunden gelaufen. Verbaut ist: I9 11980HK RTX3080 32GB XMP Ram 120Hz UHD Display 3 Jahre Premium Plus Vor Ort Service Temperaturen sind gut, kein Bleed und keine Pixelfehler. Wer also kein Lotto nach einem guten Gerät spielen will, kann hier zuschlagen. Abgeholt werden kann in 02625. Abholung wird absolut bevorzugt. Ich würde das Notebook zum Selbstkostenpreis weiter geben um den guten Preis nicht zu verschenken. Geht er dafür nicht weg, bekommt ihn Dell zurück. Auf der Rechnung stehen 3611€. Das ist auch der Festpreis. Listenpreis aktuell 4500€.
    4 Punkte
  4. Hier mal das Win11 ISO + Workaround, so dass ihr es auf den meisten Systemen zum Laufen bekommt.
    4 Punkte
  5. Wenn er im Forum in gute Hände kommt will ich auch kein Gewinn machen. +-0 reicht aus. Dafür bekommt jemand ein mit Adleraugen geprüftes Notebook. 😁 Und wer hier öfter mitliest weiß das das kein Witz ist 😅🧐
    4 Punkte
  6. Volles Verständnis, keinen Grund sich zu entschuldigen und danke schon mal für Dein Feedback. Ohne Experten zu sein, wollen ja auch nur, dass es vorangeht . Im schlimmsten Fall ernten wir gemeinsam die Früchte unserer Irrtümer Nun, erstmal zurück zum Displayport. Ja, genau, gemeint war ein Screenshot vom Nvidia Control Panel, (ab hier NCP genannt) das nach Rechtsklick auf Desktop ausgewählt werden kann. Dort hätte ich unter der Rubrik "Display" speziell die Punkte für "Mehrere Anzeigen..." und "Digitales Audio..." interessant gefunden. Ich glaube zum besseren Vergleich und der Nachvollziehbarkeit wegen ist es am besten, wenn ich einmal selbst einige Screenshots zeige, und zwar von einem unserer Setups mit einem Desktop (kein Aurora, MIFCOM Eigenbau) und einem einzigen Monitor (Samsung). Wenn angeschlossen via HDMI und/oder Displayport ist es möglich unabhängig vom Anschluss auch den Bootbildschirm zu sehen, also Anzeige erfolgt also nicht erst bei Windowsstart. Bilder 1)+2) ->nur mit HDMI-HDMI-Anschluss Bilder 3)+4) ->nur mit Displayport-Displayport-Anschluss Bilder 5) +6) ->mit beiden obigen Anschlüssen gleichzeitig. (Sorry für die Bildqualität) Anmerkungen allgemein: Sind mehrere Anschlüsse der Grafikkarte belegt, zeigt NCP eine Auswahl an Displays, auch wenn die von ein und demselben Monitor stammen. Je nachdem ob man die über den HDMI-Anschluss übermittelten Daten bevorzugt oder die vom Displayport, wählt man sich sein "Primary Display" aus , das dann mit einem Sternchen gekennzeichnet ist. Man kann mit mit einem Rechtsklick auf die Bildschirmsymbole und Auswahl von "identifizieren" jederzeit sehen welche Anzeige gerade aktiv ist. Gleichzeitig kann man im Menü des Monitors (bei Samsung unter Systeminfo) jederzeit die dort aktuell ausgewählte Eingangsquelle überprüfen. Festlegung des Primarybildschirms erfolgt mit Rechtsklick auf das Wunschdisplay und danach Auswahl "Anwenden/Apply". Dann heißt es am Monitor zügig die ensprechende Signalausgabe zu wählen, damit die Konfigurationsänderung im neu erscheinenden PopUp-Fenster (TimeOut ca 15 Sek) rechtzeitig bestätigt werden kann, sonst alles unwirksam. Nehmen wir mal an, Du hättest die Dp-Anzeige als Primary gewählt. Wenn Du mit dem beschriebenen Setup, also ein Monitor , ein PC, 2 Anschlüsse (HDMI und Dp) einfach nur über das Monitormenü von Dp auf HDMI wechselst, kannst Du dort keine offenen Programme bearbeiten. Das geht auch dann nicht, wenn Du sie mit der zuvor schon von @einsteinchenverlinkten Methode (*siehe weiter unten), quasi von dp-Display zu HDMI-Display, rüberschieben und dort sogar sehen würdest, außer natürlich Du ziehst das Displayportkabel ab, dann ist nur HDMI verfügbar. Sobald Du wieder Displayportkabel anschließt, sind die Anwendungen wieder da, wo sie angezeigt waren und Du müsstest wieder Ausgangsquelle Displayport wählen , um sie zu steuern. Du könntest, wenn Du magst, die obigen Beispiel-Setups, auch die mit jeweils nur HDMI und nur Displayport einmal nachstellen und für jede der Varianten selbst einen Vergleich ziehen mit Hilfe der Screenshots, am besten in der gleichen Reihenfolge, also -nur Hdmi, nur 1 Kabel , 1 PC , 1 Monitor -nur Dp, dito -dann HDMI Kabel rein, so dass beide Ports belegt sind -über Monitormenü zum aktiven Bildschirm wechseln, und dort zu NCP -Sicherstellen dass unter "mehrfache Anzeigen" beide Displays oben ausgewählt sind (2xHaken oben) und eins als Primär angezeigt wird -Aktuelles Primarydisplay "identifizieren" s.o., Gegencheck via Monitormenü Nun -Wenn Dp-Anzeige nicht schon als Primarydisplay markiert ist, diese als "primär" auswählen, Eingangsquelle wechseln auf Dp, "Anwenden", Konfig'. bestätigen -Wenn Displayanzeige zwar via Dp, aber Anwendungen in HDMI noch offen, diese entweder per *)Tastenkombo WIN, Shift und horizontalen Pfeiltasten > und < in das aktuelle Display holen oder wieder zurückschieben; Auswahl entweder durch Alt+Tab und Pfeiltasten oder im aktiven mit Mausklick in der Taskleiste. Dann Rechner neustarten und am besten hier melden Zum Thema Lüfterverhalten: Es gibt natürlich unzählige hardware-und softwareseitige Gründe, die für ein seltsames und unangenehmes Lüfterverhalten wie Du es beschreibst, verantwortlich sein können. Hinzu kommen noch äußere Einflussfaktoren wie hochsommerliche Temps. Nur wenige aktive Apps bedeuten ja auch nicht immer wirklich Idle-Zustand, wenn zB das System im Hintergrund "aufräumt, nachbearbeitet o.ä . Lüfterverhalten ohne dazugehöge Angaben zur Temperaturen im System zu analysieren macht i.d.R. auch nicht viel Sinn. Ich kann allerdings eh nicht beurteilen, wie die Lüfter Deiner R10 Edition, aber auch der Aurora generell designed sind, weder von der Charakteristik her noch von den Steuerungsmöglichkeiten. Vielleicht kann ja auch hier jemand aus der Community helfen mit Ideen/eigenen Erfahrungen. Ich persönlich empfehle, wann auch immer etwas, was im Bereich Mainboard-/BIOS-Steuerung angesiedelt ist, chaotisch zu laufen scheint, gern einen CMOS Reset bzw Clearing wie schon im vorherigen Beitrag erwähnt und im Servicemanual beschrieben. Tut nicht weh, macht den Weg frei, Signalverarbeitung wie am ersten Tag^^ Ansonsten selbst wenn "nur" die Lüfter schlicht fehlerhaft sein sollten, ist und bleibt der Support die richtige Anlaufstelle.
    4 Punkte
  7. @Sk0b0ld da hast du recht. das m17 R4 hatte aber auch G-Sync ohne Optimus. Daher der kleine extra Boost auf dem GPU score. Aktuell wird ja alles über die iGPU geschliffen, da kein MUX aktiv ist oder vielleicht gibt es auch gar keinen. Ich mache nun nochmal nen Test mit externem Display, dann sollte der Score wie beim m17 R4 sein. Here you are. Benchmark mit external Display Der CPU Score 😂🙈 Hier noch ein FS:
    3 Punkte
  8. Hi zusammen, ich hatte die große Ehre und Freude am Samstag Sko besuchen zu dürfen. "Wir", also primär er, haben meinem m17 R1 gemäß dieser Anleitung neues Leben eingehaucht. Dabei war Sko ein super freundlicher Gastgeber und hat beim Repast/Repad geduldigst alles im Detail, erklärt was wir taten und was man im Inneren des m17 findet. Als ich bei ihm ankam, hatte das Gerät einen komischen Fehler und war selbst im einfachsten Office-Betrieb sehr laut/warm. Der Fehler ist behoben und das NB schaltet im Office Betrieb die Lüfter nicht mehr ein. Wahnsinn! So hätte das Gerät von Anfang an sein sollen....andererseits hätte ich dann diesen krassen Daniel Düsentrieb nie kennengelernt 😅. Was lässt sich festhalten: 1) Die Anleitung hier stellt super gut dar, was zu tun ist. Wenn man etwas mutiger und geschickter ist als ich, so sollte man sich auf jeden Fall an das Repasting/Repading machen. 2) Repasting/Repading lohnt sich! Man erhält als Belohnung wirklich ein ganz anderes Gerät. Ich habe mich wieder neu in mein m17 verliebt. 😉 3) Sk0b0ld ist ein faszinierender Mensch, der tausende Talente zu haben scheint. Mir hat er zwar gesagt, dass er schläft...kann das aber kaum glauben. Sko, dank dir nochmal herzlichst für die Hilfe und den Kaffee. Bist echt ein einmaliger Typ!
    3 Punkte
  9. Interessantes Gerät, technisch sicher sehr reizvoll, auch wenn man so etwas nicht wirklich braucht . Mir persönlich wäre der Bildschirm viel zu klein um damit ernsthaft große Spiele zu spielen, ist aber wahrscheinlich auch altersbedingt, ich spiele auch auf dem Handy nicht, da bekomme ich Augenkrebs. Aber wenn ich mich für dieses Gerät entscheiden würde, käme nur die größtmögliche Konfi in Betracht, wenn schon denn schon. Gruß Jörg
    3 Punkte
  10. Hi zusammen, vor etwa 2 Monaten hat Gabe Newell schon etwas angekündigt, seit gestern Abend ist es jetzt offiziell: der Valve handheld PC Steam Deck. Ein AMD basierter PC, der wie die Switch einen Bildschirm und Controller eingebaut hat, ähnlich wie auch das Alienware UFO. Vielleicht kennen einige von euch die GPD Win Serie, handheld PCs mit eingebauten Controllern, welche in diesem Jahr Konkurrenz von zwei weitere handheld PCs bekommen haben. Es wird 3 Versionen des Steam Decks geben. Alle haben die gleiche Hardware mit AMD Zen CPU und RNDA2 GPU, 16 GB LPDDR5 RAM und einem 1280x800 7 Zoll Display. Der einzige Unterschied ist der Speicher mit 64, 256 und 512 GB. Auch hat die 512 GB Version ein anderes Glas auf dem Display. Einen Größenvergleich zu Switch findest ihr hier. Die genaues Specs gibt es hier. Interessant finde ich die Anordnung der analog Sticks und das es zwei Trackpads gibt, die man auch schon von dem Steam Controller kennt. Ich bin spontan sehr begeistert davon was ist eure Meinung?
    3 Punkte
  11. Hallo Gerhard. Ja, Die SSD kannst du selbst tauschen und/oder erweitern. 1 TB ist kein Problem. Mit einer 2,5 Zoll SATA SSD kannst du relativ günstig den Speicher erweitern. Wenn du eine NVMe SSD kaufen willst geht das auch, der Area-51m hat zwei Slots. Die NVMe SSD sind schneller, aber auch teurer. Ich habe eine 2 TB SATA SSD für meine Spiele und bin damit zufrieden. In dem Video hier wird kurz auf englisch erlärt, was du dazu machen musst. Grüße! PS: hier auch ein Video auf deutsch.
    3 Punkte
  12. Wenn's um diese Art der Geräte geht, tendenziell AMD, weil du bei AMD fast immer ein 6- oder 8-Kerner bekommst. Intel bietet in dem Segment nur ein 4-Kerner an. Sowohl i5 als auch i7. Akku-Laufzeit könnte mit Tiger-Lake CPUs ähnlich gut oder minimal besser auffallen, kommt so'n bisschen auf das Anwendungsprofil an. Wenn's aber um Effizienz (im Bezug auf CPU Leistung) geht, verbraucht AMD deutlich weniger Strom (siehe aktuelles Vergleichsvideo LTT) und entsprechend laufen die Geräte etwas kühler. Dadurch laufen auch die Lüfter weniger, was zusätzlich Strom spart. Kostentechnisch sind die AMD-Geräte auch immer 'nen Tick günstiger. Intel würde ich nur bevorzugen, wenn ich beispielsweise Software nutze, die auf Intel besser läuft oder das Gerät eine bestimmte Ausstattung besitzt (Bsp. 3080, OLED), die es nur mit Intel gibt. Auch Thunderbolt kann für den ein oder anderen das entscheidende Kriterium sein. Das gibt's bei AMD Notebooks noch nicht.
    3 Punkte
  13. Ein großer Akku 4 Lüfter und ein Mini Mainboard:) das sowas mit ner 3080 läuft ist schon erstaunlich.
    3 Punkte
  14. Nimm besser HWinfo (nicht HWmonitor), dann kann man etwas mehr zum Optimierungspotenzial sagen. Da man nicht sehen kann, wie weit du von den genutzten Powerlimits entfernt bist und welche du nutzt, ist es schwer zu sagen, in weit das UV hier noch helfen kann. Auch sieht man nicht, was an Package Power durchgeht und wie die Temps dazu aussehen. Zu HWinfo findest alles Wichtige hier: Die Geschichte mit dem Repaste ist natürlich immer so eine Sache. LM ist bei den dünnen Dinger ganz klar zu bevorzugen, zumindest auf CPU. Die GPU ist groß genug, die braucht das nicht unbedingt und ne 2060 (laut deiner Beschreibung) hat jetzt nicht so viel Power. Ansonsten würden mir noch die Pads einfallen. Die sind ausnahmslos beim m15/m17 R1 immer geklebt. Ist jetzt natürlich nicht der beste Wärmeleiter. Im Repaste-Guide zum m15 hatte ich das mehrfach angesprochen und die entsprechenden Bilder dazu hochgeladen. Ansonsten kannst du noch mit ein paar Mods die Luftzufuhr des U3-Kühlers verbessern oder dem PCH und den SSDs ein Kühlkörper spendieren. Die ganzen Mods usw. hatte ich in diesem Thread dokumentiert: Vielleicht ist für dich was Hilfreiches dabei. edit, achja und den RAM kannst du gegen HyperX RAM tauschen. Ist der schnellste SO-Dimm mit 1,20v @ 2.666 Mhz mit CL 15-17-17-33
    3 Punkte
  15. Wir besprechen hier keine Raketenwissenschaft 😅. Wenn du einen Begriff mal nicht verstehst, findest du alles hier: Tech Wissensdatenbank Wenn du da nicht fündig wirst kannst du auch hier fragen. Wir helfen dir auch, aber etwas Eigeninitiative wird vorher erwartet (zumindest von mir). Google doch mal nach folgenden Stichworten - Ram Takt - Ram Latenz - Ram CL Wert - XMP Profil - So Dimm Speicher - Mux Switch Und ließ dich bisschen ein. Die spezifischen Fragen die dann noch offen sind können wir gern hier besprechen. 👌 Sowas sieht man aber Forenübergreifend häufig in letzter Zeit. Die User möchten alles leicht verständlich vorgekaut haben. Am besten noch als YT Video damit man nicht lesen muss. Klar: nicht jeder kann sofort von allem Ahnung haben. Völlig verständlich. Aber ist es zuviel verlangt das man Begriffe, die einem nichts sagen, zumindest mal bei Google eingibt, versucht zu verstehen und dann spezifisch nachfragt?
    3 Punkte
  16. Wenn du zuerst ein Video machst, wo jede Frage in dem Video stellst, gerne. Ne, Spaß beiseite. Ein Video von andern zu verlangen für ein paar Fragen, finde ich etwas übertrieben. Wenn du was wissen willst oder nicht verstehst, frag einfach. Die meisten Themen haben wir hier ohne schon als Tutorials oder anderweitig irgendwie erklärt. @pitha1337 würde jetzt mal auch behaupten, dass der G.Skill RAM auf 3200 laufen sollte. Wie Captn schon sagte, würde ich es von der Voltage abhängig machen. Das war schon zu Zeiten des AW17 R4 nicht anders. Alles mit 1,20v lief meist problemlos und wurde direkt im XMP geladen. Ist bei meinem m15 R1 jetzt auch nicht anders.
    3 Punkte
  17. Also meine laufen schon häufiger im Idle. Ist jetzt nicht schlimm aber eben kein Vergleich zum A51m wo die Lüfter bei meinem fast immer aus waren. Das X17 hat seine Stärken beim Formfaktor und bei dem Display. Da gibts nichts dran zu rütteln. Das UHD Panel ist einfach geil. Leider sind mir 60 Fps zu wenig und immer auf 1080p skalieren will ich auch nicht. Hier passt das A51mR2 einfach besser in mein Profil. Das 360Hz 1080 Panel ist zwar nicht so scharf wie das UHD aber mir sind die hohen FPS wichtiger im Spiel. Das ist aber Geschmackssache. Auch die Lüfter sind Geschmackssache. Meine Frau hat mich zum Beispiel gefragt das genau mich nun an den Lüftern stört, da sie das nicht negativ wahrgenommen hat. Zur Leistung zwischen X17 und A51 kann ich noch wenig sagen, da ich immer noch auf den R2 warte. Hier sieht es im GPU Limit aber nach einem Gleichstand aus. Im CPU Limit wird der R2 deutlich vorn liegen. Die Temperaturen (zumindest bei meinem X17) sind recht hoch aber besser als erwartet. Ich habe mit 80 Grad auf der GPU und starkem Throttling Richtung 120w gerechnet. Die 80°C hab ich zwar aber die 3080 kann ihre 150-155w halten. Das ist in Anbetracht das ich noch Serien Wärmeleitpaste drauf hab und das Notebook so dünn ist, schon eine Ansage. LM Repaste würde ich bei meinem als unnötig erachten. Durch die 4K Auflösung ist die CPU auch nicht so gefordert und dümpelt im 70er°C Bereich rum. Da fühlt sich das X17 auch am wohlsten... im 4k Betrieb.
    3 Punkte
  18. Könnt ihr mit dem rumgezicke mal aufhören? Das kann sich ja keiner geben 😐 Bleibt doch einfach mal beim Thema. Ja die ersten Berichte klingen nicht sehr vielversprechend. Ich sehe da aber (leider) keinen Unterschied zu früheren Releases. AW17R2: Hohe Temps, schlecht sitzende Heatsink, 700mhz Throttling. AW17R3: Pixelfehler beim 1. Gerät, das zweite war IO AW17R4: Pixelfehler beim 1. Panel. 2. Panel IO, Throttling Probleme durch Dreibein Kühler - gefixt mit LM, danach nie wieder Probleme damit AW17R5: Pixelfehler und Hohe Temps beim 1. Gerät. Das Replacement war dann IO. Hohe Temps durch Dreibein Kühler - gefixt mit LM A51mr1: Pixelfehler beim 1. Gerät und defekte Charge bei Mobo und GPU, 2. Gerät perfekt A51mr2: Tot am 2. Tag, warte auf Ersatz liest sich nicht gut, aber das X17 ist hier keine Ausnahme. Fakt ist: Ich kaufe weiterhin Dell weil: a) die Qualität der Gehäuse und Materialien herausragend ist b) Vor Ort Service c) kulante Replacement Policy d) die Kühlung immer gut Potential hat mit LM e) Dell immer sehr hohe Powerlimits zulässt Wenn initial gefixt liefen die Geräte meist fehlerfrei über Jahre. Anfängliche Problemchen gabs immer ja, aber danach war bei mir dann Ruhe. Und wenn man mit LM Hand anlegt boten die Geräte auch immer die höchste Leistung im Vergleich. Gabs doch mal Probleme wurde das Gerät dann zum Nachfolger (kostenfrei!) gewandelt. Das gibt es so bei keinem Wettbewerber. Ich heiße nicht gut das die QS bei Dell so schlecht ist. Das will ich nur festhalten. das ist stark. Aber bin ich vom Dell Service gewohnt. Siehe dazu weiter oben ^^ Dein Fall hier bestätigt das wieder.
    3 Punkte
  19. https://youtu.be/r2eqzK2afTU CPU Benchmarks mit RAM Upgrade…
    3 Punkte
  20. Hier noch in Game Temperaturen auf dem internen Screen in Hunt Showdown: Balanced mit OC und UV: Lüfter sehr leise Und mit „Leistungsmodus“ FN+ F1 drücken OC und UV: Lüfter laut aber trotzdem noch okay Habe LM auf CPU und GPU. Bodenplatte ist nun auch wieder fest
    3 Punkte
  21. https://www.dell.com/support/home/de-de/product-support/product/alienware-m17x-r3/drivers
    3 Punkte
  22. Das man auch einfach blind ist was den Großteil des Versands angeht. Irgendwie gehört es bei Alienware dazu, aber früher wusste man auch das man ein Top Produkt bekommt 😂 da war es dann tatsächlich Vorfreude. Jetzt ist es eher, hoffentlich ist es gut und nicht mangelhaft 🙈
    3 Punkte
  23. @JetLaw Die m17R4 mit Intel-Prozessoren der 10th Gen nutzte nur PCIe Gen3, darum nichts anderes aufgelistet. Die X17 Geräte haben hingegen durchgehend 11th Gen. Prozessoren, die erstmalig PCIe Gen 4 unterstützen. Wäre also naheliegend, dass auch die beiden SSD Slots im Formfaktor m.2 passend konfiguriert sind. Was nicht sicher ist, ist ob tatsächlich auch beide mit jeweils 4 Lanes angebunden sind. Das wird sich bald zeigen. Für Dich bzw. Deine Samsung980 Pro wär es ja schon ausreichend, wenn mind. ein Anschluss die Spezifikation PCie Gen4x4 aufweisen würde, um kein Potential zu verschwenden. Ich denke, wir können davon ausgehen.
    3 Punkte
  24. Ich würde schätzen, dass die Hersteller dass sicher gesagt bekommen. Wäre ja blöd ein Notebook zu kaufen und ein halbes Jahr später läuft das neue Windows nicht drauf. Ich denke Microsoft und die Hersteller werden da ein Auge drauf haben. Da es früher ja nicht benötigt worden ist, hatten sie es natürlich nicht. Meins ist jetzt auch in Produktion. Dann bin ich ja guter Dinge, dass es vielleicht so früh kommt wie bei den meisten anderen hier.
    3 Punkte
  25. So, meiner ist eben gekommen. Habe direkt mal 2 Benchmarks mit 3Dmark gemacht, beide out of the box: Lüfter auf Ausgeglichen 11010 Lüfter auf volle Geschwindigkeit mit Strom auf Höchstleistung 11404 Interessant ist das die CPU im ausgeglichenen Modus und mit Strom auf ausbalanciert immer einen höheren Score bei mir schafft. Hab's zweimal reproduziert und die Ergebnisse sind immer vergleichbar. Sonst echt ein tolles Gerät und im Gegensatz zu meinem HP Omen 15 (2020) flüsterleise
    2 Punkte
  26. Einfach toll!! Haben auch reserviert 🙂
    2 Punkte
  27. Also beim fire strike steigt die Leistung in full HD auch auf über 30000 Punkte. Für mich ist die Option von 4k auf qhd zu wechseln möglich. Qhd sieht immer noch sehr scharf aus.
    2 Punkte
  28. Hallo @Maddi700, nicht unbedingt nötig, da Win10 sich Online, mit dem bei Erstaktivierung hinterlegtem Key, per Hardwareprofil wieder automatisch aktiviert das könntest du gleich in der Benutzerdefinierten Auswahl der Windows10 Installationsroutine mit erledigen das wäre empfehlenswert, vor allem wenn noch Reste des alten OS auf der HDD vorhanden sind kann es Probleme mit dem "Windows Boot Manager" (WBM) geben, oder alternativ kann man die HDD auch vorher Formatieren mMn wird das unter UEFI vom WBM gesteuert, welcher automatisch bei der Installation des OS konfiguriert wird, unter der "Boot Option #1" (#2;#3) sollte das ungefähr auch einstellbar sein, wobei der WBM an erster Stelle stehen bleiben sollte nur im Legacy Boot Modus (non UEFI) konnte man die Bootreihenfolge noch direkt manuell einstellen
    2 Punkte
  29. Hi, wollte kurz Bescheid sagen, bei Dell gibt's vom 12.07 - 19.07. 14% auf ausgesuchte Aliens.... Vieleicht kann's jemand brauchen....
    2 Punkte
  30. Wenn dann waren die m15 m17 r1,2,3,4 die versuchs Objekte denn die waren auch schon so dünn:) aber ja diese thin Diskussionen führen wir ja schon seit der Einführung dieser Notebooks und Sie werden nie enden Der Vorgänger 17r,1-5 waren noch dick gefallen würde mir persönlich wenn Sie beide Setups weiter führen würden. Area51m r3 dick und x15-17 dünn. Dann wäre für die meisten etwas dabei.
    2 Punkte
  31. Das stimmt, im Endeffekt habe ich das mit meinem einen Satz auch festgestellt @Jörg Ich würde ja fast sagen, sie ist definitiv besser als die alte WLP, allerdings gibt es ja noch 2 neue Lüfter und ob noch etwas an der Heatsink geändert worden ist, weiß ich natürlich nicht. Aber wenn ich mal vergleiche, der 10980HK schafft in R20 nicht mal 4,2 Ghz zu halten und das im Profil volle Leistung. Wenn ich das hier aktiviere schafft der 11980 HK auch die 4,5 Ghz zu halten, dann gibt es 4 Kerne (2x91, 2x93C°) über und die anderen 4 sind unter 90. In wieweit jetzt die 10nm darauf Auswirkungen haben weiß ich nicht, wegen kleinerer Fläche und so. Trotzdem finde ich die Leistung schon echt gut, für so ein kleines Gerät. Und eigentlich ist das Gerät schon ab Werk gut ausgerüstet. Mit LM kann man sicher noch ein paar Grad rausholen, weil es eben nur flüssiges Metall ist, aber ich denke so von der Kühlung her gehört es auf jeden Fall zu den besseren Geräten der letzten Zeit.
    2 Punkte
  32. Eine neues Gerät (Notebook)ist immer erstmal was tolles ,da sieht man am Anfang gerne über gewisse Dinge hinweg ,die aber im Laufe der Zeit denn doch störend sind . So war es auch bei dem R4 . Ich hatte eine rtx3080 das war schon mega. Aber wenn man jeden Tag an dem notebook sitzt kein Desktop hat oder Konsole denn fallen einem mit der Zeit nach und nach gewisse Nachteile auf. Trotzdem darf man hier einfach nicht den Preis aus den Augen verlieren,3k ist ja nun nicht wenig Geld und dafür möchte man schon in meinen augen außer ein tolles Gehäuse was alienware immer hatte mehr geboten bekommen. Aber jeder hat andere Ansichten im Bezug zu Geld und Preis Leistung.
    2 Punkte
  33. Ich werde meinen auch behalten. Haben uns mittlerweile angefreundet
    2 Punkte
  34. Das X17 wurde eben zugestellt, werde berichten wie schon erwähnt, sobald möglich.
    2 Punkte
  35. Was ich so im Bekanntenkreis höre und im Netz lese stehen die Dell in nichts nach. Das das will ich jetzt nicht weiter vertiefen, da es wie du sagst (andere Geräte) nicht hier her gehört.
    2 Punkte
  36. Hmm habe nun "Volle Geschwindigkeit" für Lüfter eingestellt und das System bleibt super kühl. CPU boostet im 3DMark TimeSpy mit 4,3Ghz all core...bekomme aber nur so einen crappy score. Ich schließe mal externes Display an. Btw. Volle Lüfter Geschwindigkeit ist nicht super laut. So hören sich die meisten anderen Notebooks in balanced mode an CPU 78°C maximal. GPU unter 70°C Hier noch ein Cienebench R23 multi core. Er haut dauerhaft 4,5Ghz gehalten und über 100W durchgejagt. Dabei war maximal Temperatur 92°C Aktuell lasse ich alle Benchmarks mit 175/400 OC laufen. Mit external Screen gibt es ein paar Grafikkfehler, aber der Benchmark läuft durch. Hier sieht der CPU Score schon ganz anders aus. Mit External Screen:
    2 Punkte
  37. Gab ein paar Komplikation beim Repaste. Hat alles etwas länger gedauert. Aber Fakt ist das Element31 ist ne große Frechheit. Das hatte nur an einem kleinen Punkt Kontakt mit dem DIE. Das ist ein mix aus normaler WLP mit LM. Richtig komisches Zeug.
    2 Punkte
  38. So ist gut jetzt hier. Glaube rest macht Ihr lieber privat weiter. Mal schauen was noch von pitha so kommt
    2 Punkte
  39. Ich meine das eine x17 von pitha. Hier geht es nur um das x17 und sonst kein alienware Gerät. Die Überschrift hier lautet Alienware x17 Erfahrungsberichte und Lieferstatus Also wenn du etwas sinnvolles zu dem Thema beitragen kannst ok.
    2 Punkte
  40. @Norbert Bortels: Mein lieber Norbert, das hat mit Laie oder nicht Laie nichts zu tun. Hier geht es ganz klar ums Prinzip !! Wenn ich für viel Geld ein Notebook erwerbe, dann hat dieses Gerät out of the box einwandfrei zu funktionieren, Punkt. Es kann und darf nicht sein, dass nachträgliches verbessern, sogenanntes Pimpen, mehr oder weniger zur Vorraussetzung wird, damit ein Gerät XY einwandfrei funktioniert. Wo sind wir denn hier? Nee, also nicht mit mir. Verarschen kann ich mich immer noch gut selber, da brauch ich keinen Alien für, sorry. Gruß Jörg
    2 Punkte
  41. @Norbert Bortels: Müssen tut man da gar nichts!! Es ist die Entscheidung jedes einzelnen, ob er die Dinge so akzeptiert wie sie anscheinend inzwischen ja sind, oder ob man einen Riegel vorschiebt und sagt :" Stop, bis hierhin und nicht weiter!!" und schickt das Gerät ersatzlos zurück mit Erstattung des Kaufpreises. Ganz einfach. @BrAvE: Dazu gehören immer 2, einen, der es macht, und den anderen, der sich das bieten lässt. Für mich wäre das Thema durch, sag ich euch ganz ehrlich. Gruß Jörg
    2 Punkte
  42. Vor allen Dell hat in jüngster Vergangenheit schon oft gezeigt das neue Bios Updates die Performance senken, wenn nicht sogar das Notebook komplett nutzlos machen (A51m 78°C Throttling zb.) Neuinstallation mache ich nur wenn es Probleme gibt. Ansonsten den Dell Bloatware Kram löschen wie Support Assist und son Zeug. Dann Treiber (besonders den Nvidia Treiber) aktualisieren und fertig. Mein X17 ist in Auslieferung.
    2 Punkte
  43. Die 980 Pro macht keinen Sinn, weil das eine PCIe Gen 4 SSD ist, die läuft bei dir dann im Gen 3 Modus und dadurch ähnlich schnell wie die SN750. Wenn du nicht vor hast demnächst ein Notebook mit PCIe Gen 4 zu kaufen, würde ich die WD nehmen. Zumal die "neuen" auch nur TLC Zellen nutzen und dadurch auch dieselbe Technik wie die WD SSD hat. Die 970 Pro hat noch das bessere MLC genutzt.
    2 Punkte
  44. Der war 7 Tage unterwegs. Aber ich sag dir. Das X17 wird es sehr schwer haben mitzuhalten. Grad mal BFV installiert. Bildrate im Schnitt 30FPS mehr als der m17r4 hatte. Bin gespannt wie es dann in rtx Titeln wird.
    2 Punkte
  45. Bisher nicht. Dafür kommt morgen der 51mr2 an 😊
    2 Punkte
  46. Ich denke mal eher, die denken sich lieber mehr Leistung, statt besserer Temps. Razer bspw. bremst die CPUs viel früher, damit die Temperatur nicht so hoch geht. Ich lasse mich nicht verrückt machen und teste alles selber, mal sehen wie es wird. Hauptsache die Lüfter Pfeifen nicht mehr
    2 Punkte
  47. Ich drücke uns alle die Daumen, dass es nicht ein totaler Schuss in den Ofen wird.
    2 Punkte
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest Du über unsere neuesten Aktivitäten und Informationen auf dem Laufenden bleiben?

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.