Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Today
  3. Bei den RTX 30X0 Karten habe ich für mich nicht das Bedürfnis, sofort eine kaufen zu müssen. Bei anderen Produkten ging mir das aber schon so und ich habs sofort bestellt/gekauft obwohl in ein paar Wochen warten in meinem Fall deutlich besser gewesen wäre. Bei mir war es das Alienware 15 R2, was ich unbedingt bei Notebooksbilliger kaufen "musste" weil dort der Versand kürzer war. Das war ein Fehler, weil das Notebook einige Mängel hatte, Dell es dann kaputt repariert hatte, ich aber mit NBB die Rückabwicklung machen musste was sehr nervig wag. Ich hätte also besser ein paar Wochen gewartet und es bei Dell gekauft, weil dann der Schadensfall zumindest direkt beim Hersteller hoffentlich besser gelaufen wäre. Stimmt schon, einen Monat warten wäre kein Dilemma. Aber gibt es genug Karten in einem Monat? Weiß niemand. Und wenn du jetzt einen PC ohne Grafikkarte zuhause stehen hast, oder schon immer mal das eine Spiel auf das du dich seit Monaten freust mit Raytracing sehen willst, wird man halt schon mal schwach und kauft zu zu hohen Preisen . Jetzt was haben, auch wenn es etwas teurer war, ist auch ein psychologischer Faktor. Man muss sich nicht darüber Gedanken machen, ob man demnächst auch tatsächlich was bekommt. Sah man ja im März und April diesen Jahres in dem Geschäften als das Klopapier, Nudeln und Mehl knapp wurde. Ich finde die ganze Geschichte rund um neue Technik immer interessant und freue mich auf Erfahrungsberichten von denen, die sie früher kaufen Ja, ist an sich nichts besonders. Aber die Karte ist deutlich schneller als der Vorgänger und recht günstig. Viele haben seit der GTX 9X0 und 10X0 Serie (wie ich) nichts mehr gekauft und warten schon seit Jahren auf eine Karte, die sich wieder lohnt. Die RTX 3080 ist genau diese Karte und zusätzlich wurde die sehr stark gehypt. Erste Karte, die 60 FPS bei 4K kann und das mit Raytracing, das ist technisch sehr beeindruckend. Für viele ist es auch die erste Raytracing Karte, was sich auch jetzt lohnt das es einige Spiele gibt.
  4. Das kommt auf die Grafikkarte an. Wie viel Watt hat das verbaute Netzteil? Auch brauchst du genug 6+2 Pin PCIe Stromkabel. Die stromhungrigste, aktuelle Grafikkarte ist die RTX 3090, welche unter Last auch mal 450 Watt verbrauchen kann. Die RTX 20X0 Serie und schwächere RTX 30X0 Karten verbrauchen weniger.
  5. @Nuestra wie hoch taktet deine GPU im Schnitt in spielen wo die GPU zu 98-100% ausgelastet wird?
  6. Yesterday
  7. Hey @Neerthe, ich betreibe zwei X51 R3 jeweils an einem TV vorwiegend zum Streamen von SkyGo, als MediaPC und gel. zum Gamen. In einem ist eine GTX 1060 FE verbaut und in dem anderen eine RTX 2060S und eine i7-6700 CPU. Diese werden beim Streamen usw. nicht sonderlich laut bzw. empfinde ich sie dabei nicht als störend in 3m abstand bei Zimmerlautstärke. Die CPU mit 80x80x20mm Fan dreht dann so um die 1000-1500 RPM und der 80mm Fan der GPU um die 1300 RPM und geben nur ein leises Rauschen von sich. Nur beim Gamen drehen dann CPU Fan mit 2500 RPM und GPU-Lüfter mit 2200 RPM voll auf und werden dann doch schon wahrnehmbar. Wenn mein M17x R4 voll aufdreht empfinde ich das jedenfalls als lauter aber dies ist sicherlich alles etwas subjektiv und hängt vom jeweiligen Betrachter ab.
  8. Hallo, wir tragen uns mit dem Gedanken einen X51 (R1 oder R2) zu kaufen. Dieser Rechner dient nicht zum spielen, sondern zum Filme schauen, Streamen oder Musik hören und surfen. Da dieser im Wohnzimmer stehen soll, ist es mir wichtig, dass ich nicht ständig Pc-Geräusche und Lüfter Geräusche hören. Da wir keinerlei Erfahrung mit diesem Rechner haben ist meine Frage an die Community:“ Hört man den Rechner ohne Last oder leichter Belastung. Meinen M17 höre ich unter normalen Umständen gar nicht, nur wenn ich game. Sonnige Grüße Neerthe
  9. Guten Tag Community, ich bin auf der Suche nach einem AW17 R4 oder AW 17 R5. Entweder mit GTX 1070 oder GTX 1080. Von der CPU her würde ich den 7820HK, 8750h oder 8950HK haben wollen. SSD oder HDD muss nicht dabei sein. Als Bildschirm würde ich den 1440p mit 120hz bevorzugen. Ansonsten wäre auch eine Version ohne G-Sync denkbar. Einfach mal anbieten Grüße, chriskup
  10. Achso unf reicht das verbaute Netzteil aus oder sollte man ein anderes einbauen ? Falls ja welches wäre passend?
  11. Wieso sind diese Karten eigentlich so begehrt ? Ist ja nur ne Graka. Einen Monat zu warten, wäre doch kein Dilemma ?
  12. Hehe, hab nun eine bei Kleinanzeigen bekommen. Zum Glück nur 100€ Aufpreis Bin zufrieden. 20500 Graphics Score Punkte im TS sind schon ne Ansage.
  13. Ich warte ja auch erst die 3070 und 3060 Karten ab. Aber die Preise der 2080ti wird denke ich drastisch sinken . Die fonders Edition Karten müssten doch eher passen?
  14. Bei mindfactory wieder vorrätig hop hop
  15. Ich berichte sobald alles eingetroffen ist. Danke soweit.
  16. Wenn der neue Retention Ring den Kühler fest auf der CPU hält, kannst du natürlich die WaKü verwenden. Teste aber auf jeden Fall, ob der Anpressdruck stimmt. Dazu die Wärmeleitpaste als erbsengroße Kugel auf die CPU auftragen und den Kühler montieren. Wieder abnehmen. Wenn die Paste sich durch den Druck gut verteilt hat, sollte es so passen. Aber auch nich zu fest anziehn In der Regel sind Lüfter 25 mm dick. Ein WaKü Radiator in etwa auch. Wenn du 5 cm Platz im Gehäuse hast, kannst du dort die WaKü verbauen. In meinem Aurora R4 wäre mir das deutlich zu eng.
  17. Danke dir, vielleicht hilft dieser Thread dem einem oder anderem der sein System updaten möchte. Die Teile haben bisher alle Plug & Play zusammengepasst. Habe mir jetzt einen Corsair Asetek AM4 retation Ring gekauft. Vor 6 Monaten habe ich die Aurora R1 Standart Wasserkühlung gegen die Aurora R4 Premium 01YGW getauscht. Diese sollte ich mit dem passenden CPU Aufsatz ohne Probleme weiter nutzen können? Es gibt den Artic Liquid Freezer in der 120 in der 240 und ich meine in der 360 Variante. Dabei hat er jeweils 1 Lüfter am Radiator, 2 Lüfter am Radiator und 3 Lüfter am Radiator. Den 360 mit den 3 Lüftern am Radiator hätte ich an der Oberseite befestigt. Wenn du aber schon sagst für diesen wird da kein Platz sein, fällt diese Variante weg. Zur Zeit ist das 825W Netzteil verbaut, dort sind 2x 6 (+2) Pins für die Grafikkarte, sollte also mit den RTX 3070-3080 Karten kompatibel sein. Von der Lautstärke stört mich mehr der Systemlüfter / Grafikkarten Lüfter als die PSU. :D Danke für die Hilfe.
  18. Tolles Projekt! Vorweg, ich habe ein Aurora R4 (mittlerweile nicht mehr im Einsatz) und kann wegen der Größe nur darauf bezogen antworten. Der Kühler ist vermutlich viel zu große. Die genauen Maße kenne ich nicht, sehr wahrscheinlich passt aber nur ein Kühler mit 120 mm oder sogar nur 92 mm Lüfter. Miss doch mal wie Platz von der CPU bis zum Gehäuserand ist, dann musst du noch ein paar cm für das recht dicke Seitenteil einrechnen. Hier sind die Anmaße für den Noctua NH-D15 https://noctua.at/de/productfaqs/productfaq/view/id/100/. Vermutlich bist du mit einer 120 mm AIO Wasserkühlung hier auf der sicheren Seiten. Was meinst du damit? Willst du nur Lüfter, oder sogar einen Radiator oben am Gehäuse anbringen? Bei Lüftern würde ich, wenn überhaupt, nur dünne verbauen. Ein Radiator passt in meinem Aurora R4 auf jeden Fall nicht dort hin. Meiner Meinung nach nur, wenn es dir zu laut ist. Das war bei mir der Fall. Wenn es dir nicht zu laut ist, kannst du es weiter nutzen. Wegen deinem geplanten Upgrade auf eine RTX 3080 solltest du mindestens ein 650 Watt NT 80 Plus haben. Besser sind 750 Watt. Die neuen Karten brauchen sehr viel Strom.
  19. Hier die Liste der unterstützen Grafikkarten: https://www.dell.com/support/article/de-de/sln300946/alienware-graphics-amplifier-supported-graphics-card-list?lang=en Du musst aber auf die Größe der Karte achten. Laut der verlinkten Seite sollte diese nicht länger als 10,5 Inch (26,7 cm) und nich höher als 2 Erweiterungsslots sein. Manche Grafikkarten sind auch zu hoch, dann lässt sich der AGA nicht mehr schließen. Ein genaues Maß habe ich nicht gefunden, wurde hier im Forum aber schon besprochen. Warum willst du eine alte Karte verbauen? Warte besser, bis die RTX 30X0 Karten besser verfügbar sind.
  20. Last week
  21. Hi, nachdem ich meinen alten Aurora R1 (I7 920) eine Zeitlang mit der Premium R4 Wasserkühlung auf 4ghz am Rande des möglichen zusammen mit einer GTX 1070 betrieben habe, wurde es Zeit für ein Update. Nun hat das Case ein neues Innenleben bekommen. - Windows 10 - Asrock X570m pro4 - Ryzen 7 3800X - Boxed Lüfter - G Skill 16Gb V 3200mhz - Samsung Evo plus 500gb Geblieben ist das originale Netzteil 875W und die beiden HDD‘s jeweils 1TB. Das command Center funktioniert noch. Die Temperatur der CPU liegt im Idle bei 50-55, bei Last steigt sie auf 70-75 im stresstest erreicht sie 85 grad. Die Temperatur der Grafikkarte liegt unter voll Last bei 80 grad. Nun überlege ich einen Noctua 15 D oder einen Noctua 15DS + extra Lüfter für die CPU Kühlung zu wählen. Leider finde ich keine Gehäuse Abmessungen, würde dieser Brummer überhaupt passen? Alternativ eine AIO - Alienware R4 Premium WaKü mit AM4 Retention Ring -> Plug & Play Vorteil oder - arctic liquid freezer 120 Dabei bin ich unschlüssig ob mit 1-2 oder 3 Lüftern. Mit drei Lüftern könnte man ihn an der Decke des Gehäuses anbringen, damit er die Luft nach oben bläst? Die PINS umbelegen damit man weiterhin das Command ändern kann, sollte kein Problem sein. Was haltet ihr am sinnvollsten? Dazu bleibt die Frage, ob etwas dagegen spricht das alte Netzteil zu nutzen, alternativ eventuell ein neues aus dem Altbestand aufkaufen? Ich habe noch ein neues 650W Netzteil zuhause, würde aber gerne solange keinen Nutzen hat auf die neu Verkabelung verzichten. Dazu evtl. noch gesagt, dass zeitnah eine RTX 3070 möglicherweise auch eine RTX 3080 in das System aufgenommen werden soll.
  22. Hat wunderbar geklappt mit dem Jumper, dachte ich auch schon, aber ging davon aus das es eher Laptop Technik ist, vielen Dank, dass war dann auch schon die Lösung, installiert gerade fleißig das Bios Update.
  23. Dürfte kein Problem sein, die RAM-Geschwindigkeit wird beim Hochfahren automatisch durch die BIOS-Initialisierung mit den im Modul hinterlegten Jedec-Profil(en) angepasst. Übrigens, falls da noch ein BIOS-Passwort gesetzt sein sollte, kannst du das lt. Service-Manual (ab S. 87) per Jumper zurücksetzen.
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.