Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Hab das 330w auch seit ca ner Woche in beschlag. Funktioniert einwandfrei. Schade das ich kein von DELL geliefertes 330er zum Vergleich habe. Ansonsten siehts genau so aus wie die Pics vom Org DELL seite etc. Gut möglich das es Orginal ist. Günstig ist es halt weil keine Zwischenhändler bzw. Prem aufschlag drauf ist.
  3. Die 1070m ist wohl möglich. Jedoch nur mit 120Hz Display. Den Kühler musst du mit Sicherheit verändern. Vor allem, da du eine AMD Karte hattest. Das Problem hast du aber bei der 980m auch. Die 1080m ist leider raus. Es gibt zwar tatsächlich Leute die es angeblich geschafft haben wollen, aber keine vernünftigen Anleitungen parat haben. Ich habe mich bei meinem AW18 für zwei 980m entschieden, da ich niemanden gefunden habe der die 1070m im SLI zum laufen bekommen hat. Aber für die 1070m gibt es für deinen Alien auf jeden Fall Anleitungen. Ich suche nachher kurz und schreibe dann nochmal. Edit: Hier habe ich eine sehr schöne Anleitung gefunden: http://forum.notebookreview.com/threads/msi-gtx-1070-mxm-successfully-working-on-alienware-m17x-r4-another-socket-victory-against-bga-crap.803637/ Ist halt wirklich ein ziemlicher Aufriss und nicht ganz ohne Risiko. Ich würde es wahrscheinlich machen, wenn du schon den 120Hz Bildschirm hast. Ansonsten wär mir das wahrscheinlich zu teuer für die Mehrleistung gegenüber einer 980m. Die 980m läst sich ziemlich gut takten und erreicht beim Firestrike auch Werte über den 10.000 Punkten.
  4. Today
  5. Eine Suche- Anzeige hier bei uns im Forum?
  6. Hallo zusammen. Die Grafikkarte (Radeon M7970) meines Alienware Notebooks (17x R4, Baujahr 2012) ist kaputt gegangen. Daher würde Ich gerne eine neue und bessere Grafikkarte kaufen und einbauen. Ich habe mich auch schon ein wenig informiert. Demnach könnte ich ein M980 einbauen und alles wäre (vielleicht) perfekt. Aber die Frage ist, wie sieht es mit einer Geforce Grafikkarte z.B. GTX 1070m oder GTX 1080m aus? Würden die Steckplätze der Karte an das Mainboard passen?? Und wenn ja, wie sieht es mit der Kühlung der Karte aus. Muss da was "umgebaut" bzw. verändert werden? Oder muss ich noch andere Sachen berücksichtigen? Tausen Dank vorab für Eure Antworten
  7. Yesterday
  8. ich hatte gestern eine suchanzeige aufgegeben, leider ist die online gegangen-wieso nicht? danke
  9. https://www.computerbase.de/2019-08/dell-alienware-aw5520qf-eckdaten-preis-termin-55-oled-monitor/?amp=1 Ist mir leider zu teuer mein Lg 55 Zoll Oled hat ja auch 120 hz und das für knapp über 1000 Euro. Was haltet ihr von dem Aw 55 zoll oled? Google Stadia schafft wohl 4k mit 60 hz fps. Aber 120 fps werden wohl nicht auf den Tv übertragbar sein ? Werden Online Shooter mit Stadia ohne Nachteile spielbar sein ? Durch die Lichtgeschwindigkeit müsste ja kaum messbare Reaktionszeiten möglich sein... https://www.dell.com/de-de/shop/neu-alienware-71-gaming-headset-aw510h/apd/545-bbcg?clickid=1100l6tZNDc2&VEN1=100l1256&dgc=af&dgseg=dhs&cid=248261&lid=62986&acd=2399248261629862&VEN3=412404993022384058 neues headset zum Sonderpreis ,:)
  10. Danke für den Link bei mir funktioniert das günstige 330w Netzteil. Ich kann sogar den area 51m mit dem amplifier und nur einem Netzteil ohne Einbußen verwenden.
  11. Dankeschön für die Tips. Bin aber mittlerweile soweit aufzugeben. Gehört aber nicht in den Thread. Ändere ich was mit Afterbufner stürzen die Spiele ab. Stelle ich die cpu mit xtu fest auf 4ghz stürzen die Spiele ab. Mache ich nur undervolt regelt er teilweise auf 3ghz runter. Daher geht er leider zurück. Aus Mangel an Alternativen kommt erst mal wieder eine Konsole ins Haus. Danke an alle für die Hilfe! Meine Angst das das trotzdem tolle Notebook aufgrund der erhöhten Temperaturen defekt geht ist einfach zu hoch bei dem Preis. Wenn sich jemand gut auskennt bleibe ich trotzdem dabei das ich es empfehlen würde. Design, Tastatur, Oled Schirm einfach ein Traum. Sorry für das teilweise offtopic!!
  12. Da das Thema gerade wieder etwas aktuell ist und ich momentan bisschen teste, habe ich einen schönen Vergleich, was GPU Undervolting ausmachen kann. In meinem Fall habe ich mit Assassin's Creed Odyssey in maximalen Grafikeinstellungen getestet. Einmal mit UV und einmal ohne. Ohne UV (Stock) dreht die GPU bis 1.860MHz bei 1,061V auf. Der durchschnittliche Verbrauch ist dabei knapp 150 Watt hoch. Mit UV auf 1.800 Mhz bei max. 0,900 V (+500 VRAM) geht der Verbrauch auf 115 Watt runter und dementsprechend auch die Temperaturen. Die Leistung bleibt dabei annähernd gleich. Weniger Verbrauch = weniger Wärmeentwicklung und davon profitiert auch die CPU. An der Stelle nochmal ein dickes Dankeschön an Captn.Ko
  13. Ok. Habe mich da mehr auf den mobilen Bereich bezogen, um den es hier (A51m) in den meisten Fällen geht. Nen Shunt-Mod habe ich im mobilen Bereich noch nicht gesehen. Fraglich ist natürlich auch die technische Machbarkeit. Nicht alles was auf der Desktop-Karte funktioniert, muss zwangsläufig auch im Lappy funktionieren. Letztendlich auch egal, denn keiner wird das freiwillig bei seinem Gerät ausprobieren wollen und ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass man da noch großartig Leistungsreserven rausholen wird. Geringer und mittlerweile in vielen Fällen leider auch grenzwertiger (nicht so viel Luft nach oben). Gutes Beispiel ist RTX 2080 im A51m der ersten Revision. Im Verhältnis zu den Vorgängern, gab's es hier doch schon häufiger Berichte von irgendwelchen verschmorten Komponenten. Leistungsmods, ob Shut oder Bios, betrachte ich beim Lappy eher als kritisch. Dafür ist das VRM einfach zu knapp dimensioniert.
  14. Bei NV nicht. Die haben so gut wie alles gesperrt. Anders siehts bei AMD aus. Da kommst mit kaum aufwand an alles ran. z.b. +100% Pt, kein Problem braucht man keine 30 sek für. Macht irgendwie bißchen mehr Spass. Bezog mich, wie schon capt.ko schrieb, auf shunt etc. UV ist super. Weniger Verbrauch bei oft mehr Leistung...wer will das nicht. Ist ja auch schonender für die Hardware. Hab mich wohl falsch ausgedrückt gehabt.
  15. Er meinte wohl eher Sachen wie shunt Mods wo dem System ein deutlich höheres Powerlimit abgerungen werden kann Und die gehen natürlich auf Kosten der Hardware. Da braucht man sich nichts vormachen. Dem Grafikchip wird das weniger schaden, da die im Desktop deutlich mehr aushalten müssen. Die Spannungsversorgung ist im Notebook allerdings deutlich geringer dimensioniert und könnte einem solche Mods auf Dauer übel nehmen.
  16. 1. Schutzmechanismen wie Powerlimits oder Thermallimits hebelt man nicht so einfach auf. Dafür braucht man schon ein spezielles BIOS (z.B. Prema) oder dergleichen. 2. Hardware-Modding dient zum Schutz der Hardware, weil durch die erhöhte Kühlleistung die Komponenten weniger leiden. 3. Software-Modding wie UV tut dies ebenfalls. Weniger Strom = weniger Last auf VRM und Chip = weniger Wärme. Wäre OC dem Hersteller ein Dorn im Auge, hätten sie es schon lange unterbunden. Jedoch ist das Gegenteil der Fall. Es wird damit sogar noch geworben und alles mögliche versprochen.
  17. Naja, heut zu tage ist der Takt eh Dynamisch. Von OC kann man daher im eigentlichen Sinne nicht sprechen. Anders sieht es aus wenn man bestimmte Parameter ändert, die über die Vorgaben des Herstellers sind. Sei es Modding (Hard/Softwareseitig) um mehr Spannung oder PT zu haben. Also um die Mechanismen auszuhebeln zum Schutz der Hardware. Bei zu viel OC wird die Karte instabil, sterben sollte sie nicht davon. Außer man schafft die zusätzliche Wärme nicht ab.
  18. Man muss es ja niemandem auf die Nase binden. Und du machst mit dem Afterburner nichts anderes als Du mit dem Command Center machst. Also MMn bleibt die Garantie in jedem Fall erhalten. Nein. Nicht mit vertretbarem Aufwand.
  19. etwas off topic aber: wie steht Dell im Bezug auf Afterburner und undervolting? Bleibt hierbei die Garantie bestehen? Oder ist der OC-Scanner lediglich verboten? und ich frage mich, ob man bei einer defekten Hardware feststellen kann ob übertaktet worden ist/war oder nicht. danke
  20. Last week
  21. @Gatterwatz Ich hatte vor kurzem mal den Over Clock Scanner des MSI After Burner an meiner GTX1080 erfolgreich verprobt und dokumentiert. Vielleicht hilft Dir der Bericht.
  22. Installier spaßeshalber mal Skype und probier da den Mikrofontest.
  23. Mein Microfon funktioniert auch nicht, habe es jetzt auch schon mal deinstalliert sowie neu installiert, aber nichts. In den Sound Einstellungen bleibt der Bereich Microfon testen Grau und lässt sich nicht anklicken. Problembehandlung hilft null, spuckt mir nur eine Meldung raus das es keine hilfe gibt. 😢
  24. Ja habe ich. Ich traue Asus nicht über den Weg, keine Ahnung warum aber hab da irgendwie so ein Gefühl. Darüber hinaus dauert es sehr lange bis ich das Gerät zurück bekomme. Ich denke mir versuchen kann ich es ja mal. Ich bin auch unsicher ob sie mir einen Strick draus drehen wegen dem Repaste. Habe auch die Wärmeleitpads ausgetauscht.
  25. Hast doch garantie? Wieso versuchst das selber zu machen.
  26. Okay, ich werde mal die Pinzetten probieren. Der Stecker ist leider verdammt klein, aber Zugriff bekommt man relativ gut. Das Bild von oben ist sehr stark heran gezoomt. Schwierig nur zu sehen wo man sich gerade in der Buchse befindet. Endoskopie wäre prima
  27. Kommt natürlich auf den Stecker/ Pin und Beschädigung an. Halt je nach dem wie du dran kommst. In den meisten Fällen kommt man mit der passenden Pinzette dran. Zumindest soweit, dass man dann anschließend mit nem langen, dünnen Schlitzschraubendreher, den Pin wieder auf die alte Position zurückbiegen kann. Ich nehme dafür meist mein geliebtes HAMA Schraubendreher-Set. Das iFixit-Toolset hat leider dafür nur kurze Bits, mit den es nicht geht.
  28. Danke für deine Antwort, an welches Werkzeug denkst du da ?
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.