Zum Inhalt springen

Alle Aktivitäten

Dieser Stream aktualisiert sich automatisch

  1. Letzte Stunde
  2. Ah, kann nicht mehr editieren: Also meine MSI 3090 Gaming X Trio scheint auch mit 1800 MHz bei 0,8v stabil zu laufen. 100% bescheinigen würde ich das nicht, bisher macht es aber den Anschein. Mal abwarten über einen längeren Zeitraum - wie immer halt mit jedem neuen Chip. 1800 MHz statt 1725 MHz @0,8v bringen bei Cyberpunk 2077 4,4% mehr fps, wodurch die 7,1% Verlust auf nur noch 2,7% fallen. Bei AC Valhala sind es immerhin 1,3%, was die 6,1% auf 4,8% fallen lässt. Das ist schon etwas, insofern wollte ich es nicht unerwähnt lassen. Da viele Chips aber keine 1800 MHz dauerhaft stabil bei 0,8v schaffen, überarbeite ich die oben gepostete Tabelle / das Bild nicht und belasse es bei öfter realistischen 1725 MHz. Fakt ist aber halt: Die geringen roten fps-Verlust-Werte können eben sogar noch etwas niedriger ausfallen - je nach Chip, klar - bei der hohen Energieersparnis wird man aber auch locker mit 1725 MHz bzw. den in der Tabelle zu findenden Werten zufrieden sein, sofern man Effizienz bzw. ein deutlich besseres Leistungs-zu-Verbrauchs-Verhältnis der absoluten Maximalleistung vorzieht.
  3. Heute
  4. Also das x17 hat ein qhd oder uhd Display mit 120 hz das m17 nur full HD. Dafür hat das m17 ein numpad. Temperaturen sind beim x17 besser. Das x17 gibt's mit mechanischer us lay out Tastatur
  5. Man darf nicht vergessen das es die Gleiche GPU hat. Abgesehen von der CPU wird sich die Leistung kaum unterscheiden.
  6. Kp was Dell fehlt, aber seit 10 Tagen steht nur bestätigt bei mir…warte noch einpaar Tage, wenn da nichts kommt Storniere ich es weil es mir dann auch zu blöd ist.
  7. Gestern
  8. @Sammy217: Hallo Gerhard, Hast du denn das alte Win10 auf die gleiche Art und Weise installiert wie jetzt das neue, also unter Zuhilfenahme des Support Assist? Oder war dieser Fehler bereits ab Werk mit der ursprünglichen Original-Installation? Ich kann dir nur nochmals raten alles manuell zu installieren. Ist natürlich auch davon abhängig, wie gut du dich auskennst, das weiß ich natürlich nicht. Gruß Jörg
  9. Ich muss hier zurückrudern, vorallem wenn man ein fps-cap nutzt: Ich bin jetzt von der PL-Reduktion auf eine niedrige Maximal-Spannung (0,8v) gewechselt. Hintergrund ist, dass ich wie in einem vorherigen Post von mir schon erwähnt, ein fps-cap nutze, um einheitlichere frametimes (sowie einheitlichere Eingabelatenzen) zu haben. Außerdem nutze ich maximal 117 fps (wegen G-Sync drei fps weniger als die 120 Hz der Bildschirme). Meistens nutze ich jedoch 90 fps für Action-RPGs wie Diablo und Shooter wie CoD Cold War und 60 fps für typische „Controller-Games“. Die Ersparnis in Watt ist - vorallem mit einem fps-cap - sehr hoch, weil bei z.B 75-80% Load (sinnvolle duchrschnittliche Load beim Gaming - Reserve für lastige Szenen) die GPU deutlich weniger Watt verbraucht. Bei stock oder Reduktion des PLs frisst die GPU ja fast immer gleich viel (wenn die Load geringer ist, steigt die Spannung und der Takt, was wiederum zu ähnlichem Verbrauch führt). Ich habe mal sechs unterschiedliche Spiele bzw. Engines getestet und stelle euch nachfolgend die Ergebnisse rein. Da bei geringer Spannung (wozu 0,8v zählt) höheres OC (stabil) möglich ist als bei höheren Spannungen, ist der Leistungsverlust nicht ganz so tragisch. Der Leistungsverlust bewegt sich - was man der Tabelle entnehmen kann - bei meinen getesteten Spielen zwischen 3,6 und 7,1%, was nicht sondern viel ist, dafür wird gleichzeitig zwischen 28,7 und 33,3% an Energie eingespart. In den lastigsten Szenen, welche aber nicht so häufig wie durchschnittliche Szenen erscheinen, ist die Energieersparnis natürlich weniger hoch, aber immernoch ordentlich vorhanden. Lediglich in heftigen UE4-Games wie „A Plagues Tale“ verbraucht die 0,8v-Maximal-Methode in heftigen Last-Szenen etwas mehr an Energie als die PL-Reduktions-Setups, aber immernoch weniger als stock. Dafür wird man aber auch mit einem kleinen fps-plus belohnt. Und 0,8v generiert natürlich deutlich weniger coil whine als höhere Spannungen. Eins muss aber noch erwähnt werden, was ich schonmal glaube ich an anderer Stelle gemacht hatte: 0,8v schafft nicht jede 3090 in lastigen Games wie A Plagues Tale (UE4 Engine). Einige 3090 laufen schon bei 0,7Xv ins PL. Ich hatte mal eine MSI Ventus, da war das z.B. so. Dort bzw. bei 0,7Xv kann natürlich nur weniger Takt und somit weniger Leistung anliegen als bei 0,8v. Insofern erübrigt sich auch die Frage, wieso ich nicht mehr als 0,8v genommen habe. Außerdem lässt sich +195 MHz bei über 0,8v als schlechter anwenden. Vorallem für mein cap-setup mit 75-80% durchschnittlicher Load in Games (aber auch ohne cap) bietet die 0,8v-Maximal-Methode also viele Vorteile - zusammengefasst: deutlich weniger Energieverbrauch in den meisten Fällen dennoch kaum einen Leistungsverlust, in lastigen UE4-Games sogar ein kleines Plus, dafür dort aber auch mehr Energieverbrauch gegenüber den PL-Reduktions-Setups, jedoch immernoch weniger als stock mit 0,8v kann meine Gaming X Trio mit 370W nicht ins PL laufen (was nur von Vorteil sein kann), weil beim Gaming maximal knapp 350W erreicht werden können. Schlechte frametimes können durch falsche Ingame-Settings aber natürlich immernoch zu Stande kommen deutlich weniger coil whine und natürlich hat man auch weniger Lastwechsel sowie Lastspitzen. Für mich persönlich ist dieser Punkt aber eher unwichtig (die Hardware ist dafür ausgelegt), aber ein Bonbon ist es allemal Ansonsten: Die Tabelle spricht für sich. edit: - alle Tests wurden in UHD gemacht - beim 0,8v Setup war nicht mal +250 MHz auf dem Speicher, gerade erst gesehen, bei den anderen Setups schon. Die Werte bzw. fps fürs 0,8v-Setup sind also noch (minimal) besser, obwohl +250 MHz auf dem Speicher wohl in diesen Tests bzw. bei dieser fps-range maximal 1 fps mehr bringen kann, was aber beispielsweise aus 6,X% schon 5,X% machen kann - wir wollen es aber mal nicht übertreiben... - 1725 MHz @0,8v sind mit meinem Chip auf jeden Fall stabil, daher habe ich diesen Takt gewählt. Derzeit prüfe ich, ob 1770 - 1800 MHz auch noch absolut stabil sind (langfristig bei allen möglichen Spielen inkl. DLSS und RTX), was natürlich die fps nochmal minimal steigen lassen würde.
  10. Hi, für 90 inkl. Versand hätte ich Interesse Ist auch das Stromkabel dabei ?
  11. Jan_202

    Biete - erledigt Alienware x17

    Kann zu gemacht werden 😊👍
  12. Hallo Jörg dieser Fehler hat auch schon mein altes Win10 gezeigt. Der Supportassistent von DELL hat die Treiber installiert. Soweit ich weiß bezieht er die Treiber von DELL. Gruß Gerhard
  13. https://www.mydealz.de/deals/nvidia-geforce-rtx-3090-1833250 3090 fe und 3080ti zur uvp verfügbar
  14. @Sammy217: Wenn du das Windows komplett neu installiert hast, geht es ja eigentlich zunächst mal um die Installation sämtlicher Treiber an sich, und nicht um die Aktualisierung dieser Treiber. Wenn du etwas installierst, aktualisierst, updatest oder was auch immer, kann ich dir nur wärmstens empfehlen dies immer manuell, OHNE irgendwelche Software wie den Support Assist oder Dell Update durchzuführen. Ich gehe mal stark davon aus, dass deine Installation nicht vollständig ist und daher im Gerätemanager dieser Fehler angezeigt wird. Von wo hast du denn die Treiber bezogen und welche hast du installiert? Gruß Jörg
  15. Hallo zusammen Ich habe einen AlienwareAera-51m. Die Platte: C eine SSD 256 Gig habe ich durch eine Samsung SSD 980 NVMe getauscht. Danach das Betriebssystem neu aufgespielt und die Treiber mit Hilfe des DELL Supportassist aktualisiert. Der Gerätemanager zeigt im Punkt" andere Geräte" noch Fehler an. Z.B "Basisgerät, PCI-Gerät, serieller PCI-Anschluss" u.s.w. Habe ein Screenshot angehängt. Wie bekomme ich die Treiber aktualisiert? Gruß Gerhard
  16. Hallo ich biete hier ein 1 woche altes original 330 w Netzteil des x17 an. Da ich schon viele Netzteile habe verkaufe ich es. Vorsicht bei billig Fälschungen aus Fern Ost. Diese sehen echt aus bringen aber in Benchmarks weniger Leistung. Preis Vhb für 90€ Uvp 145?
  17. ch habe es getan Meinen Alienware Aurora R10 mit dem 9500X Ryzen zum Flüstern gebracht. Verbaut wurden 4 Stück Noctua A12x25 PWM. Keine Boot / Bios fehler in der akuellen Bios Version. Umbauarbeiten ca. 40min. beim ersten ma. Ihr müßt die 2 Kühlbrücken auf den Mainboard abschrauben. Die Wakü von der CPU lösen. Dann habe ich die Kühlung rausgezogen und eine Sandwichlösung gemacht. Hier legt Ihr das erste Kabel vom Lüfter rechts unten in die Ecke. Dann die Wakü mit dem 2 Lüfter einbauen. ACHTUNG Ihr braucht folgende Schrauben "XSPC Radiatorschrauben-Set 6-32UNC Schwarz // 4x30mm" lang. Den unteren Lüfter habe ich in die Halterung gepackt und den 2 habe ich die HDD ausgebaut und den Lüfter mit Montageband festgeklebt. Das Ergebnis ist Klasse. Ich höre keinen Ton vom PC 😁 Wenn Ihr Euch fragt warum ich das gemacht habe, ganz einfach. Der PC hat mich mit Rabatt und Nachlaß die Summe X gekostet. Wenn ich mir ein selbst konfigurieren möchte mit der gleichen Hardware liegte ich ohne Software ca. 700€ drüber.
  18. Hallo, ich verkaufe 2x 16GB DDR4 3466 XMP ADATA RAM aus dem Alienware x17, da ich auf G.Skill umgeestiegen bin. RAM war nur kurz im Gebrauch und funktioniert tadellos. VHB: 200€
  19. Letzte Woche
  20. Hallo einsteinchen Habe die SSD getauscht. Dein Video hat sehr geholfen. Gruß Gerhard Daaaanke für deine Hilfe, hätte ich fast vergessen gruß Gerhard
  21. Wenn gefühlt die letzten 20 Jahre auf Nvidia GPUs Spiele entwickelt wurden, ist das Ergebnis gar nicht mal so überraschend. Zum Teil ist das bei Intel auch so. Cinebench ist hier ein gutes Beispiel. Da hat AMD in den meisten Fällen die Nase vorn. Geht's ins Gaming oder Produktiv-Software, kann das auch ganz anders aussehen. Manche Software-Anbieter (Industrie) schreiben sogar Intel vor, wenn man die Software nutzen möchte. Gib AMD noch 1-2 Jahre, dann kann man ja noch mal vergleichen. Mittlerweile wird plattformübergreifend (Konsolen & PC) auf AMD entwickelt und optimiert. FSR ist frei verfügbar (Quellcode öffentlich auf GitHub) und deutlich leichter zu implementieren als DLSS und auch mit Nvidia Karten nutzbar. Dafür, dass AMD überhaupt mal ins Notebook-Segment durchgestoßen ist, finde ich das jetzt nicht unbedingt als Fail. Insbesondere, weil NotebookCheck auch getestet hat. Die Aliens schneiden dort ja auch nicht mit den Ergebnissen ab, die wir hier im Forum sehen. Die testen halt so, wie ein User das Notebook out of the Box benutzen würde, ohne LM und sonst was. Immerhin kann die RX 6800M hier und da mal gegen die 3070 anstinken. Haut mich jetzt auch nicht vom Hocker, aber als Fail würde ich das noch nicht sehen. Wenn ich mir angucke, was Nvidia da zum Teil veranstaltet, geht das auch schon in Richtung Fail: - TGPs werden nicht klipp und klar öffentlich kommuniziert (Ratespielchen bei Dell wieder) - stärkste 3060 (135w) schlägt 3080 (90w) - 165w als höchste Ausbaustufe ist schon wenig enttäuschend - 3080 Chip ist leider beschnitten, im Vergleich zum Desktop-Pendant - Als GPU-Monopolist im mobilen Segment sind die Preise entsprechend Fairerweise muss man aber sagen, dass viele der genannten Punkte auch bei AMD noch offen sind. Irgendwo lassen sich bei beiden Parteien Gründe finden, wo man sich aufhängen kann. Letztendlich profitieren wir als Konsumenten nur von dem Wettbewerb, da Nvidia gezwungen wird, die Preise anzupassen. Außerdem pusht es die Entwicklung. Keine Ahnung wie sich AMD im Notebook-Segment entwickeln wird, aber im Desktop-Bereich war es für mich mit die beste Entscheidung auf AMD (6900XT) zu gehen. Allein, dass man sein eigenes VBIOS schreiben kann (mittels MPT) macht super viel Spaß und undervoltet verbraucht die Karte gerade mal 170-190w (Spiel-abhängig), bei gleichbleibender Leistung zu Stock.
  22. @BrAvE Ich habe mich zu voreilig entschieden es zurück zu senden und mich viel zu wenig mit dem Gerät beschäftigt. Desweiteren hatte ich auf der linken und rechten Bildschirminnenkante, leichte Beschädigungen bzw. Macken. Gleiche Konfiguration wie beim ersten mal, außer anstatt den i9 den i7 gewählt, aufgrund des hohen Aufpreis.
  23. @captn.ko 20 Tage oh krass, da muss wahrscheinlich was gefehlt haben, anders kann ich es mir nicht erklären.
  24. Habe mich jetzt ein zweites mal für den Alienware x17 R1 entschieden, nachdem ich meine erste Bestellung zurückgesendet und Dell mir das Geld erstattet hat: Habe gerade folgende Konfiguration mit 10% Rabatt bestellt: i7 11800H RTX 3080 32GB XMP 3466Mhz 120Hz UHD 1 TB SSD 1Y Premium Support Windows 10 Pro 64 Bit Preis: 3.270,16 € Versanddatum: 12.08.2021 Lieferdatum: 24.08.2021 Ich hoffe das alles in Ordnung geht!
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest Du über unsere neuesten Aktivitäten und Informationen auf dem Laufenden bleiben?

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.