Jump to content

NoopMcGoop

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Wohnort
    Flieden
  • Beruf
    Marktforschung, Vertrieb

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 18
    Nicht im Besitz
  • Desktop
    Aurora R4

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja, die Spannungseinstellungen der OC defaults haben sich geändert. Soweit ich mich erinnere hatte ich vorher Standard OC 2 geladen. Komischerweise funktioniert das jetzt auch wieder seitdem die 1660 generell läuft.
  2. Ja, BIOS ist auf A11. - Der Tipp mit den default Einstellungen hat wunderbar funktioniert! Aktuell scheint der Rechner mit der 1660 Ti gut zu laufen. Dankeschön!
  3. Hi Dude08/15, ja- ich habe die 690 wieder eingebaut und der Rechner läuft problemlos. Wäre in dem Fall der CMOS-Reset auch angebracht?
  4. Liebe Community, nach etlichen Jahren wollte ich meinem 2013er Aurora R4 wieder ein bisschen mehr Drive geben und ihm eine neue GraKa spendieren. Bislang lief er mit einer GTX 690, die langsam etwas schwach auf der Brust ist - insbesondere, da ich häufiger mal spiele. Die Entscheidung fiel auf eine Gigabyte Geforce GTX 1660 Ti OC. Theoretisch, so dachte ich zumindest nach meinen Recherchen, sollte diese noch mit meinem System funktionieren - tut sie aber nicht. Und hier hoffe ich, das Ihr mir helfen könnt oder zumindest erklären könnt, wo das Problem liegt. Ich habe die alte GTX 690, die über 2x 8-pol Stecker mit Strom versorgt wurde, ausgebaut, die neue GTX 1660 Ti OC eingebaut, über einen der beiden jetzt freien 8-pol Stecker ans Netzteil gehängt, über den HDMI Anschluss mit meinem Monitor verbunden, den Rechner gestartet und ... ...bin beim ersten Booten direkt ins BIOS gekommen - normal. Sah, soweit ich das beurteilen kann, aus wie immer. Hab die Bootreihenfolge wieder auf UEFI: Windows gestellt, BIOS geschlossen und... ...schwarzer Bildschirm, 3 kurze Piepser in Endlosschleife - sonst nichts. Hab dann den Rechner noch einmal aufgemacht, die Anschlüsse der GTX 1660 überprüft - saß alles - den anderen freien 8-pol Stecker für die Stromzufuhr angeschlossen, wieder versucht zu booten und wieder nur 3 kurze Piepser in Endlosschleife erhalten. Diesmal auch kein BIOS und keine Möglichkeit dieses zu starten. Bevor ich hier jetzt weiter blind probiere - unten findet Ihr (hoffentlich alle notwendigen) Infos zu meinem System. Es wäre klasse, wenn Ihr mir einen Tipp geben könnten! Vielen Dank im Voraus. PC_Komponenten_05022020.docx DxDiag_05022020.txt
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.