Jump to content

Judsch

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Judsch

  • Birthday 12/14/1992

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 17 R1
  • Desktop
    Nicht im Besitz
  1. @Jörg Ja der Laptop ist neu erstanden irgendwann mitte September. BIOS hab ich Setup Default eingestellt und Einstellungen übernommen. Da die Einstellungen so waren wie vorher hab ich sonst nichts gemacht. Da ich beim letzten mal aufsetzten das Bios von ich glaube 05 auf 14 geupdated habe, weiß ich ned ob das updaten irgendwas umgestellt hat. grüße **Edit** Ich weiß nicht ob es damit was zu tun hat, aber mir ist etwas sehr komisches passiert. Ich hab einen Stream angesehen auf Twitch.tv und aufeinmal wurde der Bildschirm schwarz und der Laptop war ruhig als ob er ausgeschalten wäre. Ich habe mittel Startknopf versucht wieder anzuschalten, aber es hat sich nichts getan....Nach 1 min hat das LED beim Startknopf wieder angefangen zu leichten und ich konnte mein Passwort eingeben und alles war wie vorher, also ob er im Standby gewesen wäre. Außerdem gibt es immer wieder kurze Momente, bei denen die Tastatur nicht schreibt, als ob es hängen würde und dann geht es normal weiter, aber ich denke das löst sich alles auf nach dem Neu aufsetzen.
  2. Hallo Jörg! Nein, nein ich kann ausweichen und wirklich brauchen tue ich ihn nicht, da ich zum arbeiten auch auf einen alten Laptop zurückgreifen kann. Ich hab mir noch ein Programm heruntergeladen und jetzt glaube ich dürfte ich alle HArdwarekomponenten haben. Ich hab in meinem vorherigen Post noch 2 Screenshots hinzugefügt in denen die Soundkarte und Netzwerke Karte usw. vermerkt sind. Im Moment fällt mir leider nicht ein was noch fehlen könnte, aber ich glaube recht viel ist es nicht mehr. Außerdem habe ich die Standarteinstellungen vom BIOS übernommen, heruntergefahren und wieder hochgefahren. Was ich so nebenbei kruz noch fragen möchte. Gilt die Treiberinstallation nur für das aufsetzten und kann ich dann im nachhinein den zb Grafikkartentreiber aktualisieren oder ist es generell abzuraten? Grüße Judsch
  3. Also den Laptop habe ich Mitte September 2013 gekauft und weder zum Techniker geschickt noch aufgeschraubt noch sonst irgendetwas daran verändert. Der PC hat den Leistungseinbruch bereits nach dem ersten aufsetzten aufgewiesen bevor ich das BIOS geupdated hab. Und beim BIOS bin ich lediglich nach dem Update rein, hab Overclocking von Off auf On gestellt, versucht den Treiber dann zu installieren und da es nicht geklappt hat Overclocking wieder auf Off gestellt. Da der Fehler davor ja schon vorhanden war weiß ich nicht ob dies einen Einfluss hatte, aber ich werde die Defaults troztdem wieder einstellen. Diese Reihenfolge ist auf der Dell Seite für Alienware 17 angegeben. Ich muss mich entschuldigen, da ich dachte der Rest ist nicht so wichtig, aber bis auf Steam, My locker,java, die werkseitig installieren Anwedungen, Alienfeedback, Office und alien Digital Delivery hab ich alles installiert. Hatte ich beim ersten mal auch so, aber der ersteBluescreen kam schon bei den Netzwerk Treibern. Soweit ich mich erinnere bei einem der Broadcom bei dem Bluetooth teil. Es tut mir wirklich leid, aber mir fallen immer wieder Details ein die ich davor vergessen habe zu erwähnen. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht zu übel. Nach Direct x kommt noch: - Alienware Command Center Windows 7 und 8 Ver. 3.0.29.0 – Flugmodus-Wechsel – Windows 8 - On Screen Display OSD Windows 7 und 8 - ST Microelectronics- Free Fall-Sensor Windows 7 und 8 - Werkseitig installierte Anwendungen (Registrieren/anmelden und Apps herunterladen) - Steam Portal (auf Ihrem Computer vorinstalliert) - Java Plug-in (Oracle Java Web-Plug-in) - Alien Autopsy (Alienware-Diagnoseanwendung) - Alien Feedback (Alienware-Feedback-Anwendung) - MS Office 2010, MS Office 2013/365 (optional – Produktcode zum Download erforderlich) - Alienware Digital Delivery (gekaufte vorinstallierte Software / digitaler Download) - My Locker (über den Dell Software Download Store gekaufte Software) - AlienRespawn (Basic) In meinem Anfangspost hab ich noch gepostet ein paar meienr specs Specs Intel® Core i7-4700MQ CPU @ 2.40GHz Arbeitsspeicher:(16GB DUAL CHANNEL DDR3L 1600MHZ (4X4GB)) Massenspeicher (750GB 7200RPM SATA 3GB/S) ATA WDC WD7500BPKX-7 SCSI Disk Device Intel® HD Graphics 4600 NVIDIA GEFORCE GTX 770M WITH 3GB GDDR5 240W AC ADAPTER 8-CELL LITHIUM ION (86 WHR) BATTERY EURO 250V POWER CORD Sag mir Bitte wenn etwas fehlt. Weiters habe ich beim durchsuchen der Systeminformantionen folgendes gefunden. Ich weiß nicht in wie weit dies eine Rolle spielt, doch PCI sind soweit ich weiß auch die Ports für die Grafikkarten? Aber beim ersten mal neu aufsetzten hatte ich genau dieselben Treiber nur halt die älteren Versionen von der Dell Disk und bis auf die Bluescreens war ja hier die Performance normal. BTW danke nochmal für deine Zeit und ich entschuldige mich für etwaige Dummheiten. Ich update dann sobald ich das BIOS zurückgesetzt hab. ******UPDATE****** Hab alles verglichen. Bios war bereits in den Default Settings.
  4. Also insgesamt sind 10% ausgelastet und der Task der am meisten braucht bebätigt 3-5%(Flashplayer). @Jörg Gerne! Beim ersten mal habe ich es leider nicht genau dokumentiert, aber damals habe ich das Bios nicht geupdated und die Inteltreiber in falscher Reihenfolge Installiert. Installiert habe ich es momentan in dieser Reihenfolge(Und hatte mit diesem Setup auch keine Probleme, außer halt die Performance Einbrüche, die aber schon vom vorherigen mal Aufsetzen da sind) : - Bios-Update A05 (optional – stellen Sie sicher, dass Ihr BIOS auf dem neuesten Stand ist). - Intel HM87 Lynx Point-Chipsatz – Windows 7 und 8 - Intel Management Engine Interface – Windows 7 und 8 - Intel Dynamic Platform & Thermal Framework-Treiber – Windows 7 und 8 -------> Hat nicht funktioniert beim ersten und zweiten mal aufsetzten!!(hab im Bios wie es in diversen Youtubevideos veschrieben wurde gemacht) (Overclocking im BIOS austellen, danach wieder anstellen) -------> Standarteinstellung auf Overclocking deaktiviert und so habe ich es momentan auch wieder zurückgestellt. - Intel Rapid Storage Technology IRST Windows 7 und 8 -------> Hab keine SSD, also hat es deswegen auch nicht funktionieren können denke ich - USB 3.0 eXtensible Host Controller Windows 7 (trennen Sie alle USB-Geräte vor der Installation)----->Hat beim ersten mal aufsetzen nicht funktioniert --- - Realtek RTS5209-Kartenlesegerät Windows 7 und 8 - Grafikkartentreiber a. Integrierte Intel-HD-Grafikkarte Windows 7 und 8 b. NVidia GeForce-Treiber Windows 7 und 8 327.23 WHQL - Qualcomm LAN Network Killer E2201-Treiber Windows 7 und 8 - Wireless LAN-Karte I. Broadcom BCM4352 + BT (optional Windows 7 / Windows 8 II. Bigfoot Networks Killer Wireless-N 1202 (optional Windows 7 und 8) - Realtek ALC3661 Audio Codec-Treiber Windows 7 und 8 - Synaptics-Touchpad -Treiber Windows 7 und 8 - .NET Framework 4 (Microsoft .NET Framework 4 Windows 7) - .NET Framework 4,5 (Microsoft .NET Framework 4,5 Windows 7) - Direct X (Microsoft DirectX®) Hier die Hardware: Ein Link wo wirklich sehr viel drinnen steht(mit dem Programm: "CPU-Z" gemacht) https://docs.google.com/document/d/1dJqiJyTrmuoag7ps1Vkn6hRYYbstw_f7NEwEfYl1JjY/pub Ich weiß nicht ob ich das jetzt anders hätte machen sollen oder nicht. Bitte lass es mich wissen ob du noch etwas anderes benötigst oder ob du es anders gemeint hast. Grüße Judsch
  5. Danke für die schnelle Antwort! @Jörg Ich bin eher der google zu deinem Problem Typ. Es stimmt schon das is kein Experte bin, aber der Treiber ist von der CD die mir beim Kauf mitgegeben wurde, also lag der Fehler sicher in der Reihenfolge der Installation(also höchstwahrscheinlich an mir, anders könnte ich mir es nicht erklären). Und so wie der PC jetzt aufgesetzt ist(habe ihn danach ja nochmal aufgesetzt), habe ich es genau wie auf der offiziellen Seite von Dell gemacht mit den neuesten Treibern. Soweit ich mich bis ich hier geschrieben habe eingelesen habe, kann bei Fehlinstallationen die Hardware schon beschädigt werden und ab hier kenne ich mich leider sehr wenig aus und habe hier um Hilfe nachgefragt, aber ich bin auf jeden Fall froh das sich jemand meiner annimmt. Also ich glaube nicht, dass das jetztige Problem an der Installation bzw. Software liegt, aber ich kann mich natürlich auch irren. Anderfalls wäre ich sehr dankbar für Hilfe jeglicher Art. @user0815 Wie gewünscht: und danke nochmals für deine Zeit!
  6. Hallo liebe Community! Ich bin neu hier im Forum und hoffe meinen Thread richtig platziert zu haben. Leider bin ich mir unsicher ob es ein Hardware- oder Softwareproblem ist. Vor Weihnachten 2014 habe ich meinen Alienware 17(gekauft Mitte September 13) neu aufgesetzt. Dank eigener Dummheit hab ich einen Treiber in der falschen Reihenfolge installiert(weiß leider nicht mehr die genaue Reihenfolge). Daraus reslutierten erstmalige Probleme mit Laptop überhaupt. Es gab innerhalb von einigen Tagen um die 7 Bluescreens. Nach dem letzten wurde der Laptop langsamer beim Öffnen von Ordnern oder beim Laden von Spielen usw.. Ingame selbst habe ich noch keine Probleme festgestellt, aber ich habe bisher nur League of Legends ausprobiert. Als Beispiel hier kann ich die Ladezeit die von ca. 10 Sekunden auf 3-5 min angestiegen ist. Ich kann leider nicht sagen ob es bei anspruchsvolleren Programmen eine verminderte Leistung aufweißt. Falls gewünscht kann ich mir eines herunterladen, welches ich zuvor ohne Probleme nutzen konnte. Jedenfalls gab es danach keine Bluescreens mehr für ca. 2 Tage, habe aber wegen der verschlechterten Performance den Laptop nochmals neu aufgesetzt. Auch bis jetzt keine Bluescreens, doch die Leistung bzw. Ladezeiten sind noch immer gedrosselt und verlangsamt. Umgebaut wurde nichts und ich kann das Problem leider nicht ausmachen, vielleicht auch weil ich mich nicht übermäßig gut auskenne. Bi jetzt hab ich den Hardwarecheck den man beim Systemstart laufen lassen kann ausgeführt, einen Harddrivecheck von einen Drittanbieter und Alienwareautopsy laufen lassen. Der Hardwarecheck hat mir gesagt das alles in Ordnung ist und bei Alienware Autospy sagte er mit SMART-Test Timed out. Meiner Meinung nach könnte die Harddrive einen Fehler haben aber der Hardwarecheck hat mir keine Ergebnisse gebracht. Ehrlich gesagt kenne ich mich auch zu wenig damit aus. Abschließen bleibt mir vielleicht noch zusagen, dass beim Aufsetzten die Partitionen nicht verändert habe. Partition 0 mit 39 mb und Partition 1 Recovery mit 79 gb Umfang habe ich nicht angerührt. Ich suche schon nach geraumer Zeit nach Hilfe und ich hoffe das mir hier jemand helfen kann! Specs Intel® Core i7-4700MQ CPU @ 2.40GHz Arbeitsspeicher:(16GB DUAL CHANNEL DDR3L 1600MHZ (4X4GB)) Massenspeicher (750GB 7200RPM SATA 3GB/S) Intel® HD Graphics 4600 NVIDIA GEFORCE GTX 770M WITH 3GB GDDR5 240W AC ADAPTER 8-CELL LITHIUM ION (86 WHR) BATTERY EURO 250V POWER CORD
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.