Zum Inhalt springen

Aurora R13 Alienware Aurora R13 stärkeres Netzteil einbauen


libertyfighter
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, ich habe bei meinem Alienware Aurora R13 folgendes Problem: ich wollte mir aufgrund des Vorhabens eine RTX 4090 ein zu bauen ein stärkeres Netzteil einbauen, dies scheint aber leider nur mit einem Netzteil zu funktionieren das nicht von Dell stammt , da ich von Dell keine Netzteile finde die man offiziell überhaupt kaufen kann bzw die speziell für den Aurora R13 geeignet sind. Also kam ich auf die Idee da ich aufgrund von Platzproblemen in dem Gehäuse mit der neuen Grafikkarte eh einiges verändern muss am Gehäuse mir einfach ein Netzteil von bequiet zu holen (straight Power 11 1200W) nun musste ich feststellen das dass Stromkabel vom Netzteil 24pin hat und das Mainboard vom Aurora R13 nur einen Anschluss mit 10pin hat , also habe ich mir einen Adapter dafür gekauft (COMeap 24-pin bis 10-pin ATX Netzteil Hauptnetzteil Geflochtenes Kabel für IBM Lenovo PCs und Server 30 cm (12 Zoll) amzn.eu/d/eAOEOAO) ich habe alles mit dem neuen Netzteil verbunden mit Hilfe des Adapters. Nachdem ich Strom auf das neue Netzteil gegeben habe und den PC starten wollte hat es kurz leise Klick gemacht und nun geht nichts mehr, vermutlich habe ich mir das Mainboard zerschossen. Der Dell Support ist kontaktiert und schickt mir einen Techniker der hoffentlich wieder alles repariert. Meine Frage an euch ist jetzt wenn alles repariert ist möchte ich nach wie vor ein stärkeres Netzteil einbauen. Was habe ich falsch gemacht ? Und gibt es ein Netzteil welches ich ohne Adapter anschließen kann bzw bei welchem ein passendes 10pin Kabel beiliegt und somit alles dann alles problemlos mit dem neuen Netzteil funktioniert ?

Danke im vorraus für Eure Ratschläge

LG libertyfighter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@libertyfighter Hi, hab auch den r13… Schwieriges Thema mit der Kiste. Tüftele mittlerweile 1 Jahr damit herum. Für eine  4090 brauchst du eigentlich kein neues Netzteil. Sofern du bei der 4090 von nvidia bleibst. Ist auch die einzige die passen wird. Du kannst Sie super undervolten und sparsam betreiben. Habe jemanden getroffen der sie verbaut hat. Er hatte sich ein neues Netzteil geholt 1000w ( kleiner Tipp ebay.com Alienware Netzteil aus China 300€, no Risk no Fun 😅) allerdings musst du dann die beiden 6 Pin auf 8 Pin adaptieren. Die 4090 braucht ja mind. 3x 8 Pin um zulaufen. Bei Ihm läuft das halt alles. Allerdings besteht schon ein Risiko in diesen Adaptern du jagst ja dann mehr Strom durch die Kabel als zugelassen…. Der neue r15 hat übrigens 4 x8 Pin am 1350w Netzteil. Wollte ich mir holen, das Netzteil geht aber nicht da Dell nun statt 10Pin Stromanschluss auf 12 Pin Stromanschluss gewechselt hat…. Und du siehst ja was passiert wenn du da einfach irgendwas rummbastelst. Es bleibt also nur die Adapter Lösung 6 zu 8 und die Gewissensfrage ob man das bei einem China Netzteil riskieren will. 
 

Ich werde meinen R13 demnächst wieder einmal umbauen und mir einen 240mm Radiator in den Deckel bauen. Die Temperaturen in der Kiste sind einfach grausam… Das Fummelige ist einfach die Kiste so auszutricksen das man keine Bios Fan Error meldung erhält. 90% der Aussagen im Netz wie man dieses Problem beheben kann, kannst du übrigens in die Tonne hauen 😉 Viel Glück und möge der Techniker mit dir sein (ich wage es zu bezweifeln) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, vielen Dank für die ganzen Tipps☺️, ja mit dem R13 ist das alles echt nicht einfach, da hast du ja auch schon ne Menge ausprobiert. Läuft denn bei dem Bekannten von dir die 4090 mit dem R13 ohne Probleme?  also keine Probleme im BIOS oder Grafikfehler in Spielen wie z.b dem neuen Need for Speed ? Da hatte ich gehört das man dann wohl nen Update ins BIOS laden muss für die 4090 um dieses Grafik Problem zu beheben. Ich habe mir die   

PNY XLR8 GeForce RTX 4090 Gaming VERTO EPIC-X RGB Triple Fan - 24GB GDDR6X, HDMI, 3x DP
geholt, ich habe mehrere Ideen sie einzubauen entweder mit einer vertikalen Grafikkarten Halterung und dann seitlich lüftungsauslässe in die Seitenwandschneiden und ein Schutzgitter davor bauen dann bekommt die Grafikkarte genug Luft von der Seite und beim cpuwasserkühler außen noch einen zusätzlichen Lüfter für Push and pull anbauen und das Netzteil dann egal welches entweder ein dell oder ein Netzteil von einem anderen Hersteller oben im Deckel des Gehäuses verbauen oder im Boden etwas einfräsen und das Netzteil dort etwas im Boden eingelassen verbauen. Oder alternativ die Grafikkarte mit einer Wasserkühlung ausrüsten dann wird sie kleiner in den Dimensionen und müsste wieder normal einzubauen sein. Aber Hauptproblem ist halt noch das Netzteil wenn die Reperatur abgeschlossen ist. Entweder ein 1000W Netzteil von eBay von alienware. Egal welches Netzteil von alienware bei eBay oder muss in der Suche dann speziell Aurora R13 stehen? Oder halt die Frage ob es ein Netzteil von einem anderen Hersteller gibt der auch einen 10pin Anschluss hat und wenn es nur optional bei dem Netzteil als Alternative anschlussmöglichkeit vorhanden ist zur Mainboard Stromversorgung? Mit dem Adapter meinst du bestimmt den y Adapter 2 mal 6pin auf 8pin ? Wie kommt man denn an das neue Netzteil vom Aurora R15 Ran ? Da gibt es doch bestimmt auch einen Adapter von 12pin auf 10pin oder? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@libertyfighter Wenn du die Dell Wakü drinn hast lass alles so wie es ist… ich hab alles durch. Selbst push und pull bringt dir nix. Die Temps werden eher schlechter und du bekommst obendrein noch Fan Errors. Netzteil muss Dell sein und ja, das gleiche wie drinn ist nur halt 1000w aber wie gesagt bei der original 4090 könnte 750 w reichen. Ich habe nur mit dem Typen gesprochen der die verbaut hat und ein Foto. Er sagt sie läuft gut. Mit Adaptern meine ich Stromadapter für die Netzteilstecker. Der r13 hat nur 2x 8pin und du brauchst mind. 3x 8 Pin. Aber wie gesagt es ist immer riskant, das mit den Adaptern. 
 

Steck nicht zuviel liebe rein in die Kiste. 
Sie wird es dir nicht danken. Sie treibt dich eher in den Wahnsinn. 😔🧐

vg

7EF49ACC-8BD7-416D-B2A9-09CFAB3F70FA.jpeg

Push und pull mit Noctua Lüfter schlechter als das Standard Setup… inkl. sporadische Errors. Hatte das gleiche mal mit ner Arctic WAKÜ probiert. Null Chance.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

https://www.dell.com/community/Desktops-Wiki/FAQ-XPS-8950/ta-p/8062085

 

Auf dieser Seite sind Netzteile zu sehen die laut dell in den alienware Aurora R13 passen würden und mit dem Mainboard kompatibel sind aber das Problem ist ich habe nach Stunden des suchens noch keine Internetseite gefunden wo man eins dieser Netzteile kaufen kann. Hat jemand Ahnung wo man die Netzteile ja kaufen kann ? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Thread für deine Frage sollte eigentlich reichen 😉 Ausserdem habe ich dir gesagt wo du fündig wirst. Lies dir nochmal meine Antworten durch. Da steht doch alles. 🧐

vg

Ps.

wenn du dort zur Zeit nichts findest musst du einfach etwas warten. Du wirst wo anders nix bekommen.

Bearbeitet von The_Mistral
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.