Jump to content
Sign in to follow this  
Pupp3tm4st3r

Aurora R4 Alienware Aurora R4 freezed plötzlich

Recommended Posts

Hallo,

der PC eines Freundes "benimmt" sich merkwürdig. Er wurde mit Windows 7 ausgeliefert und zeigte da manchmal plötzliche Freezes - ein Muster war nicht erkennbar.

Da er eh auf Windows 10 umsteigen wollte, hat er sich eine SSD gekauft (Crucial BX500) fürs System.

Nach der Installation ging die Reise los - das System freezed mit Windows 10 deutlich häufiger (gerne mal nach 2 Minuten nach Boot im Windows 10), ein Muster ist nicht erkennbar, kein Bluescreen, keine Logs die man auswerten könnte.

Ich habe inzwischen:

* Windows mehrmals neu installiert
** mal UEFI mal Legacy im Bios versucht

  • Den S-ATA Controller von Raid auf AHCI umgestellt
  • Alle anderen Laufwerke abgeschlossen
  • Die offiziellen Treiber von Alienware gezogen

** Da lief der PC 1,5h mit Furmark und CPU Stresstest, dann reboot mit den anderen Platten -> Freeze
* In anderen Tests hat der PC aber auch nur mit der SSD schon freezes gezeigt 😕

Hardware:
Alienware Aurora R4
Intel i7 4820K CPU
16GB DDR3-1600 Crucial
GeForce 1060 3GB
OEM Netzteil und Mainboard (keine Ahnung was für ein Typ, aber X79 Chipsatz)
Crucial BX500
2x Seagate HDDs (1TB und 2TB)

Hat irgendjemand mal etwas ähnliches erlebt? Memtest lief ne Nacht ohne Probleme durch, die integrierte Diagnose des Alienware hat auch nix gezeigt.

Danke euch schonmal.
Grüße
Simon

Edited by Pupp3tm4st3r

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag:

Ich habe jetzt die Ram Riegel mal isoliert getestet, da ging es dann mit dem zweiten Ram Riegel (aktuell läuft der PC seit ner Stunde ohne Probleme). Mir ist allerdings aufgefallen, dass die 12V Schiene 14,9!!! anzeigt? oO Ich guck dann nochmal im Bios ob das auch so angezeigt wird, aber der Wert wäre pervers hoch.

Kann man auch ein standard ATX Netzteil einbauen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mysterium schlechthin - mit dem neuen Netzteil werden genauso hohe/niedrige falsche Spannungen angezeigt, das alte Windows 7 läuft ohne Probleme, Windows 10 friert immer wieder komplett ein :( 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuell können wir nur raten, daher wie bei fast allen diskutierten Problemen hier im Forum ist es hilfreich wenn Du uns mit HWiNFO64 die Sensoren ausließt und uns diese per Screenshot teilst.

Bitte einmal im Desktop Betrieb, im Spielbetrieb und auch nochmal im Benchmark z.B. mit OCCT.

Ich glaube nicht, daß es am Aufsetzten des Systems liegt, klassischerweise sind das Probleme in der Kühlung, eine schlechte Kühlpaste oder sogar ein Montagefehler, wo Bauteile für die Spannungsversorgung oder direkt die CPU, GPU und GPU-RAM schlecht gekühlt werden. Aber auch Deine Vermutung bzgl. der SSDs und der Spannungsversorgung kann man so eingrenzen.

Edited by Gamer_since_1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.