Jump to content

Mr.GTX690

Members
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Profile Information

  • Gender
    nicht angegeben

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 18
  • Desktop
    Area-51 R1
  1. Hallo Zusammen, zum "Code 43" bin ich seit 2 Wochen auf Lösungssuche. Ergebnislos. Nach mehreren dutzenden Anläufen, 5 vollen Neuinstallationen (Win10), 20 Nvidia Treibern, alten und neuen, nach msi Durchläufen, Treiber moddings, Empfehlungen zum Kartenneukauf in Werkstätten dünkt mir langsam, was passiert. Gegenwärtig keine Lösungsmöglichkeit. Ich schau mir mal noch mein Mainboard und das vBios an. Aber bisher immer wieder BSOD als "nvlddmkm.sys", SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION, SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDELED. Hintergrund: Mein aller erster Fehler bei dieser Seuche war, dass ich im Zuge der Windows 7 Abkündigung Jan.2020 vor einem Monat ein Windows Update auf selbigem durchführte. Bis dahin 7 Jahre fehlerfreies Arbeiten mit der Graka, inklusive Window 7 Updates. In einer Anwendung fing das dannach an mir "nvlddmkm.sys" Unhandles Thread Exceptions ins BSOD zu schmeißen. Ich war verwundert und BSOD nicht gewohnt; davon gehört habe ich davon betroffen noch nie ;D. Nun war der überfällige Umzug auf Windows 10 die vermeintlich schnelle Lösung, nVidia Probleme automatisiert zu umschiffen. Traumtänzer. Interresanterweise war bei der erstmaligen Window 10 Installation Build 1607, nach SSD-Erase, die Graka Skalierung und volle Funktionalität hergestellt gewesen. Automatisiertem Windows Update sei dank. Auch der daran angeschlossene Windows Upgradebuild 1703 tat. Die zwangshafte Hardwaresoftware Nvidia Control Panel war einsatzfähig. Die gewünscht Lösung schien real geworden zu sein. Die andere problematische Anwendung lief uneingeschränkt 30 min. Und dann, ... dann das gleiche Erwachen mit BSOD "nvlddmkm.sys"! Seit diesem Moment an habe ich den Zustand nicht ein einziges mal wieder rekonstuieren können, dass Windows, das wie beschrieben, nochmal genauso selbständig einrichtet. Also was hat sich ungefähr vor einem halben Jahr alles geändert: Build 1903 .net 4.8 (massive Strukturänderungen im gesamten .net Framework-Deployment, andere Pfade, Inhalte, Kompatibilitäten) DirectX 12 Nvidia Control Panel (8.1.956.0) ... Wer noch was weiss, bitte ergänzen ... Ich vermute, es ist nicht einfach nur ein OS-Problem. Vielmehr denk ich darüber nach , dass es eine fehlende Harmonisierung von OS, Treiber (Mainboard, Graka), Nvidia Control Panel und GTX 690 ist. Vielleicht befinden sich die Komponenten auch in einem momentanen Deadlock. Gerne lass ich mich vom Gegenteil überraschen. Meine aktiven Querverweise in anderen Foren: https://www.nvidia.com/en-us/geforce/forums/discover/278086/gtx-690-windows-10-drivers-problem/ https://forums.guru3d.com/threads/windows-line-based-vs-message-signaled-based-interrupts-msi-tool.378044/page-53 [MrGTX690] Akzeptieren werde ich nicht, dass angeblich die Graka defekt ist, nicht in diesen Tagen, nachdem soviele Systemänderungen in Frage kommen könnten. Außerdem versteh ich nicht das ein Flagschiff seinerzeit mit über 1000€ 7 Jahre später einfach nicht mehr funktionieren soll. Absolut inakzeptabel und mal wieder ein Beweis für die digitale (Selbst-) Geiselung. Am Ende des Tages ... Ich glaube, ich halte es wie @MarcoM256 @MarcoM256Du bist zu Window 7 zurückgekehrt? Ist die Graka normal angelaufen? Oder war auch dort Magics angesagt? Danke für`s zuhören. https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/kernel/introduction-to-message-signaled-interrupts https://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/4778/~/random-dpc-watchdog-violation-error-when-using-multiple-gpus-on-motherboards https://github.com/CHEF-KOCH/MSI-utility/releases ____________________________________________________________ G1.Sniper3, GTX 690 SLI, 16GB, 840 Pro, Win10 Pro 1903
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.