Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
citana

Aurora R3 Aurora R3 upgraden - Motherboard auch tauschen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich wusste gar nicht, dass es ein Alienware Community Forum gibt aber bin jetzt wirklich froh darüber...
Zu meinem Problem:
Ich habe einen Alienware Aurora R3 PC und möchte den nun endlich upgraden.
- Intel Core i5-2300 Sandy Bridge-DT, 4 Cores - Socket H" (LGA1155)
- Asus GTX 780
- 6 GB DDR3 SDRAM
- Windows 10

Ich habe nun eine neue Grafikkarte, neuen Ram und neue CPU gekauft. Grafikkarte und Ram ist ja nicht das Problem.. bei der CPU habe ich mich jedoch nicht richtig informiert und einen Intel Core i5-8400 bestellt.
Ist noch nicht angekommen aber ich weiß jetzt schon, dass der nicht passt.
Da es ja sowieso Probleme mit dem Motherboard und Windows 10 gibt bin ich nun am überlegen, ob ich die CPU zurückschicke oder gleich ein neues Mainboard kaufe.
Ich hab aber keine Ahnung welches Mainboard da kompatibel ist? Kann mir da jemand helfen? Auf was muss ich da schauen oder habt ihr eine Empfehlung? Mir ist egal welches, hauptsache der PC funktioniert :D

Oder soll ich das Mainboard behalten und die CPU austauschen? Welche CPU ist mit der i5-8400 vergleichbar von der Leistung und passt bei LGA1155?

Und gleich noch eine Frage: Beim Aurora R3 wird die CPU ja per Wasserkühlung gekühlt - das heißt, ich brauche eigentlich gar keinen Kühler dafür - aber kann die Wasserkühlung auch getauscht werden?
Bin mir nicht sicher ob das ganze nach 7 Jahren noch immer so gut funktioniert

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Danke


 

bearbeitet von citana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb citana:

Welche CPU ist mit der i5-8400 vergleichbar von der Leistung und passt bei LGA1155?

Fuer den Sockel gibt es keine CPU die eine vergleichbare Leistung hat. Die stärkste CPU die du dafür kaufen kannst ist eine i7 2700k oder i7 3770k, wobei ich nicht weiß ob die 3770k mit dem Alienware Mainbaord kompatibel ist.

vor 15 Stunden schrieb citana:

Ich hab aber keine Ahnung welches Mainboard da kompatibel ist?

Es gibt genug Mainboards mit der von dir gekauften Hardware kompatibel sind. Das Problem wir sein, dass du das Mainboard vernünftig an dein Aurora R3 Gehäuse angeschlossen bekommst (Mainboard Pins, Alienware Daughter Board). Auch musst du schauen, ob die Halterung der WaKü auf das neue Mainboard passt. Du kannst auch eine neue Kühlung kaufen, aber dafür musst du überprüfen ob du die Kühlung auch an dein Gehäuse anschließen kann (dort kann die Steuerung der Kühlung sitzen). 

Ich hab leider nur das Aurora R4, wie es genau beim R3 aussieht weiß ich nicht.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort.
Ich sehe schon, das wird eine Katastrophe.. 😂

Das mit dem Mainboard dachte ich mir schon, vermutlich wäre es schlauer gewesen, gleich ein neues Gehäuse zu kaufen.. aber ist halt schade drum.
Hab mir jetzt deshalb einen i7 3770k bestellt - der sollte kompatibel sein lt. Google.
Eigentlich müsste das Mainboard auch getauscht werden, wird schon seit Jahren nicht mehr upgedatet und ist auch nicht Win-10 kompatibel.. aber so wie du schon sagst, das vernünftig an das Gehäuse des Auroras anzuschließen...

Ich werd mal schauen, ob es mit dem i7 klappt und hoffe dann nur noch, dass der Ram den ich gekauft habe auch passt.. ansonsten muss ich den auch noch umtauschen 😔
Hab schon gelesen, dass es da wieder zu Problemen kommen kann - ich bin eigentlich ein großer Alienware Fan, aber die Dinger upzugraden ist echt ne Sache für sich (zumindest beim R3)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb citana:

dass der Ram den ich gekauft habe auch passt

Du brauchst für das Mainboard, was bei dir verbaut ist, sehr wahrscheinlich DDR3 Ram.

vor 28 Minuten schrieb citana:

Eigentlich müsste das Mainboard auch getauscht werden

Das geht schon, ist nur mit Arbeit verbunden und du solltest etwas basteln wollen ;). Hier hat das schon jemand erfolgreich gemacht. Hier gab es auch eine Diskussion dazu.

vor 33 Minuten schrieb citana:

Hab mir jetzt deshalb einen i7 3770k bestellt - der sollte kompatibel sein lt. Google.

Ob das auch wirklich mit deinem Mainboard klappt war die Frage. Laut dem Post hier wird es nicht klappen, maximal soll der i7 2600k kompatibel sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DDR 3 Ram habe ich gekauft -  Corsair Vengeance 2x8GB
Ich schau einfach mal ob es klappt, wenn nicht, geht auch der wieder zurück..

Hab jetzt ein paar mal gelesen dass der i7 3770k auf den lga1155 socket passen soll aber sicher bin ich mir natürlich auch nicht. 😓
Wenn nur die 2nd Generation kompatibel ist kann ich das auch wieder vergessen und muss mir echt den 2600k irgendwo besorgen
 

bearbeitet von citana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berichte wie es gelaufen ist! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt doch noch ein neues Motherboard eingebaut - das MSI B360
läuft alles ohne Probleme, für die WaKü musste ich etwas basteln weil die sonst nicht auf das Motherboard gepasst hätte...

Einzige Problem ist nur, dass sich nun natürlich das Command Center nicht mehr installieren bzw. öffnen lässt. Hab kein kompatibles Gerät mehr :D 

Farben und Luftsteuerung werde ich so also anscheinend nicht mehr ändern können :( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb citana:

Einzige Problem ist nur, dass sich nun natürlich das Command Center nicht mehr installieren bzw. öffnen lässt.

Das müsste eigentlich gehen. Hast du denn das Controllerboard für die LEDs auf dem neuen Mainboard angeschlossen? Das müsste über einen internen USB 2.0 Header gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb einsteinchen:

Das müsste eigentlich gehen. Hast du denn das Controllerboard für die LEDs auf dem neuen Mainboard angeschlossen? Das müsste über einen internen USB 2.0 Header gehen.

Ich hab zumindest soweit ich weiß, alles angeschlossen, was auch auf dem alten Mainboard angeschlossen war. 
Wenn ich das CC installieren möchte, kommt nur die Fehlermeldung "Installationspaket nicht mit diesem Computer kompatibel" - ich tippe jetzt nur mal darauf dass irgendwie
eventuell ein Branding o.ä. auf dem originalen Alienware-MB ist was mir jetzt natürlich fehlt. 

Ich kann ohne CC leben, mich stört nur etwas, dass ich nun nie wieder die Farbe meines Alienwares ändern kann.. da komm ich zwar nur 1 oder 2 mal im Jahr auf die Idee.. aber es geht ums Prinzip :D

Ich bin schon froh, dass das Upgrade so reibungslos funktioniert hat - ich musste nichts tun außer die Backplane hinter dem MB etwas ändern. 
Windows 10 streikt nun zwar etwas wegen der Aktivierung aber was solls - eventuell sollte ich das auch gleich mal neu installieren und ggf. dann nochmal versuchen das CC zu installieren; denke aber nicht, dass sich damit was ändern wird.

PS: Mit der CPU hattest du natürlich recht.. der i7 hat nicht gepasst :D 
Bin aber jetzt wiederum froh drum, mich haben die Windows Updates mit dem Originalen Alienware-MB schon so genervt.. das war schon nervig genug, Windows 10 überhaupt installiert zu bekommen...


 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@citana hast du schon eine Version des AWCC vom Aurora R4 versucht?

https://www.dell.com/support/home/de/de/dedhs1/drivers/driversdetails?driverid=p2x37

PS: aber es freut mich sehr, dass der Einbau vom neuen Mainboard gut geklappt hat :)

bearbeitet von einsteinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf die Idee wäre ich zwar nicht gekommen aber leider genauso "Dieses Installationspaket ist nicht kompatibel mit diesem Computer."
Dann eben nicht :) 

bearbeitet von Rene
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.