Jump to content

einsteinchen

Members
  • Content Count

    2,171
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    94

einsteinchen last won the day on October 3

einsteinchen had the most liked content!

Community Reputation

440 Excellent

1 Follower

Profile Information

  • Gender
    nicht angegeben

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 15 R3
  • Desktop
    Aurora R4
  • Zubehör
    TactX Headset
    AW988 Wireless Headset

Contact Methods

  • Website URL
    http://gibtesheuteschnitzel.de/

Recent Profile Visitors

3,425 profile views
  1. Ob es zwischen dem R4 und R8 große Unterschiede bei der Kühlung gibt weiß ich nicht. Beide Gehäuse sehen aber mehr danach aus, dass das Design wichtiger war bei der Entwicklung als die Kühlung. Deshalb vermute ich, dass die beiden Gehäuse Grafikkarten genauso gut/schlecht mit Luft versorgen können. Im R7/R8 Gehäuse kann man recht gut den Front-Gehäuselüfter austauschen. Damit kann man den Luftstrom über die GPU optimieren. Das Video ist auf englisch und geht auf deutlich mehr ein als den Gehäuselüfter, bietet aber eine gute Übersicht. Oder hier auf Seite 80. Wegen deiner lauten RTX 2080: hast du mal mit MIS Afterburner versucht das Temperaturlimit anzuheben? Damit sollte die Grafikkarte nicht mehr so aggressiv auf 83°C kühlen. Das geht zumindest mit meiner 1080.
  2. Ich finde den Vorschlag von @Sk0b0ld mit den Video Tutorials gut. Das erste Video ist auf deutsch mit einer generell Übersicht von Sockeln und Vorgehensweisen, das zweite auf english spezifisch für den Sockel 1366. https://www.youtube.com/watch?v=eXK_j3e4R20 https://www.youtube.com/watch?v=UhqmfR55zsg EDIT: die verlinkten Videos erklären nicht alles, sollten aber einen Einstieg bieten. Nach dem CPU Tausch natürlich noch neue WLP auftragen und die Kühler richtig montieren
  3. Hier haben wir schon etwas darüber diskutiert, der m17 R2 wird auch besprochen (eher weiter hinten im Thread). Ein Wartezimmer kannst du gerne auf machen. Einen Test gibt es hier.
  4. Ohh, Code 43 ist nicht gut. Lies mal den Thread ab hier.
  5. Hast du den Grafikkarten Treiber modifiziert? Das muss man machen wenn man Grafikkarten in einem Alienware betreibt das nicht offiziell dafür freigegeben ist. In Folgendem Thread wird beschrieben wie das geht, eventuell musst dich etwas durchlesen, da die Anleitung für Windows 7 geschrieben wurde, es aber unter Windows 10 etwas anders abläuft. EDIT: hier wird es recht gut beschrieben https://null-src.com/posts/nvidia-notebook-driver-inf-mod/post.php
  6. Mehr Konkurrenz für Intel ist immer gut. Gerade wenn AMD jetzt mehr in fertig Systemen und Notebooks steckt und man sich keinen AMD PC selbst bauen muss. Auch wenn die aktuellen Ryzen im Single Threaded Load nicht ganz so schnell sind wie ein i9 9900k würde ich die aktuell trotzdem bevorzugen da sie weniger Strom verbrauchen, mehr Kerne haben können, einfacher zu kühlen sind und halt mal nicht von Intel kommen. Was Intel sich immer noch mit den Sicherheitslücken leistet geht einfach nicht, der Link geht nur zu dem neusten Fall. Zum Ryzen 3950x gibt ein Test Video von Linus. Frank Azur ist doch zu AMD gewechselt, oder? Vielleicht hat er da doch ein bisschen was mit zutun ^^
  7. Hey @GURUrabBIT, in einem Aurora R4 ist ein mirco ATX Board verbaut. Solange das von dir genannte Board nicht zu groß ist sollte es passen. Was willst du denn sonst noch Upgraden? Für das neue Board brauchst du DDR4 Ram. Um die Alienware Wasserkühlung zu verwenden und die Gehäusebeleuchtung zu nutzen musst du etwas basteln. Dazu gibt es Threads die es für das ähnlich gebaute Aurora R3 beschreiben. In dem Thread sind weitere Links.
  8. @xobtnep Hey. Das Alienware 17 R1 Notebook hat vier RAM Slots, zwei auf jeder Seite des Mainboard. Im dem Handbuch kannst du zwei Slots auf Seite 19 sehen. Dort kannst du 2x 4 GB verbauen für insgesamt 16 GB. Es sollten die gleichen Timings und MHz sein wie bei den schon verbauten. In dem Handbuch siehst du auf Seite 46 welche Schrauben du lösen musst um unter die Tastatur zu kommen, das sind einige . 32 GB Ram ist das Maximum für dein Alien. Bei dir kann sich ein Upgrade der Grafikkarte lohnen, falls du mit deinem Alien viel zockst. Dazu haben wir einige Threads
  9. Wow, das ist echt sehr Hardwarehungrig, ist das mit Dx12 besser?
  10. 1600 USD für das RTX 2080 Kit (GPU, Kühler und Netzteil) ist schon eine Ansage. Dafür bekommt man vermutlich einen AMP mit RTX 2080 Ti
  11. Stimmt, da gab es den Rockstar Social Club. Auch ein tolles Stück Software (nicht). RDR2 hat wohl Probleme mit einigen Antiviren Programmen da hat das Schlangenöl mal wieder zugeschlagen ... das hatte ich eben überlesen.
  12. Wie wäre es mit dem Area-51m Notebook? Da sind CPU und GPU nicht verlötet. Allerdings hat Alienware direkt gesagt, dass sie nicht wissen ob es für die Grafikkarten Upgrades geben wird.
  13. Da fällt mir ein, dass man seit ein paar Wochen auch für Rockstar Spiele einen extra Launcher braucht, also auch für RDR2 ... Der Start der PC Version läuft auch wohl nicht so gut https://www.computerbase.de/2019-11/read-dead-redemption-2-probleme/
  14. Ich hatte zwar nicht dieses Alienware Modell, aber selbst schon Alienware Notebook besessen die ein Fiepen oder Säuselndes Geräusch von sich geben. War auch abhängig davon, ob das Gerät unter Last war oder nicht. Trifft das auch auf dein Problem zu? Das ganze nennt man Spulenfiepen (englisch: coil whine) und kann in jeder Elektronik vorkommen, in der Spannung gewandelt wird. Vor allem Desktop GPUs haben das Problem, aber auch viele Notebooks. Manchmal hört man es nur leicht, in seltenen Fällen ist es nicht zu überhören. Die Geräusche können schrill und hoch sein, aber auch dumpfer. Das ist kein Alienware spezifisches Problem und auch tatsächlich kein Mangel, der behoben werden muss.
  15. Ich hab das Spiel auf der PS4 halb durchgespielt und es gefällt mir sehr gut. Die Grafik ist natürlich top, aber auch die Stimmung die im Spiel erzeugt wird ist einfach genial. Die Charaktere sind toll geschrieben, die Geschichte interessant und spannend und es gibt immer was zutun. Wer einfach nur Ballern will ist hier vielleicht nicht richtig, dafür hat das Spiel zu viele ruhige Passagen da man doch recht viel durch die Landschaft reitet. Für alle anderen ist es aber eine Empfehlung von mir Ob ich es für den PC kaufe weiß ich noch nicht. Im Epic Store werde ich es mir auf jeden Fall nicht kaufen, deren Politik mit der Exklusivität von einigen Spielen gefällt mir nicht, und wie @MrUniverse schon schreibt will ich nicht noch einen Gamelauncher haben...
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.