Zum Inhalt springen

einsteinchen

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.412
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    112

einsteinchen hat zuletzt am 11. Januar gewonnen

einsteinchen hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

571 Excellent

1 Benutzer folgt

Profile Information

  • Gender
    nicht angegeben

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 15 R3
  • Desktop
    Nicht im Besitz
  • Zubehör
    AW988 Wireless Headset

Contact Methods

  • Website URL
    http://gibtesheuteschnitzel.de/

Letzte Besucher des Profils

4.291 Profilaufrufe
  1. @Sk0b0ld wirklich krass, dass keine flachen Heatspreader auf die CPUs kommen. Wusste ich garnicht! Bei lapping denke ich zuerst daran, dass man den CPU Die selbst schleift, aber natürlich geht das auch beim Heatspreader. Mit beachtlicher Wirkung! Meinst du es lohnt sich der Wechsel von der Noctua NT-H1 zur MX-5? Eventuell mache ich das, wenn ich auch mal an den Chipsatz gehe. Ist das auf meinem Screenshot das, was du mit PCH meinst? Ist bei mir im Idle schon recht warm, unter Last habe ich noch nicht danach gehschaut. Den Lüfter höre ich aber nicht (heraus).
  2. Hi @Wolfsrain1973 der hier sollte passen. PS: habe jetzt erst gesehen, dass du genau den Treiber schon installiert hast. Stört es dich nur, dass nicht überall der Treiber angezeigt wird, oder funktioniert das Touchpad nicht richtig?
  3. @Chr1spl4y3r Hi und willkommen im Forum Ich rate dir, Windows frisch von einem USB Stick zu installieren. Das ist wirkich nicht schwer, den USB Stick kannst du mit dem Media Creaton Tool erstellen (auf der Webseite unter dem Punkt "Sie möchten Windows 10 auf Ihrem PC Installieren?"). Davor kannst du dir noch den Windows Key auslesen, damit der nicht verloren geht. Das Zurücksetzen von Windows funktioniert manchmal nicht so gut, es kann daher mit spezieller Hardware wie dem Controller der Lüfer und LEDs im Aurora Probleme geben. Von der Dell Webseite würde ich nur den Command Center,
  4. @Angus vielen Dank für den ersten Eindruck! Wenn ich mich richtig erinnere, nutzt du das eingebaute Display vom Notebook und keinen externen Monitor (deshalb auch das UHD bei deinem anderen oder jetzt das OLED Display). Ist dir das auf Dauer nicht zu klein? Ich merke mittlerweile (jaja, das Alter ), dass mir 15 Zoll zu klein ist. Wenn ich wieder ein Gaming Notebook kaufe, wird das wohl ein 17 Zoll Display haben. Warum die CPU im Szenario mit integrierter Grafikkarte ab Minute 30 so im Takt schwankt würde mich interessieren. Davor ist der Takt gut gehalten worden.
  5. Da der m15 R4 noch recht neu ist, gibt es vermutlich keine Erfahrungswerte. Such dir ein hocherwetiges Thunderbolt 3 Dock (z.B. von Elgato), mit den Anschlüssen die du brauchst, und schließe den Strom separat am Alien an. Das sollte es am sichersten funktionieren. PS: nach ein bisschen Recherche konnte ich kein wirklich guten Thunderbolt 3 Hub finden, der mit allen Notebooks problemlos funktioniert. Falls du einen kompatiblen findest, würden wir uns also hier freuen, wenn du uns davon berichtest
  6. Alles Spekulation von mir, da ich das System selbst nicht kenne: Es ist vermutlich Dell Software installiert, aber nicht all zu viel. Alles neu aufzuspielen schadet aber nicht. Wenn du keine Raid Konfiguration gewählt hast, wüsste ich nicht, was gegen reines UEFI Boot spricht. Wenn du Windows neu aufspielst, brauchst du eigentlich nur das Alienware Controle Center. Grafikkarten Treiber direkt auf der Herstellerseite laden. Den Killer Treiber würde ich nicht sofort installieren und erst mal versuchen, wie es mit den Standard Treiber von Windows läuft (falls einer gefunden wird). Die Killer
  7. So weit ich weiß ist der CPU Boot standardmäßig aktiv. Auf der Intel ark Seite kannst du nachsehen, wie der Boost für deine CPU sein sollte. Wie der Boost genutzt wird hängt von zwei Faktoren ab: Temperatur der CPU und Anzahl genutzer Kerne. Je geringer die Temperatur und je weniger genutzte Kerne, desto höher kann der Boost sein. Du kannst das Intel XTU Tool installieren, eventuell siehst du damit, ob der Boost deaktiviert ist. Ließ dich vorher kurz in das Tool ein. Hier eine (älterer) Anleitung dazu und hier ein Thread aus unserem Forum.
  8. Das X13 bekommt auch 16:10 und die AMD 5000er Chips. https://www.notebookcheck.com/Lenovo-ThinkPad-X13-Gen-2-Subnotebook-mit-16-10-Redesign-sowie-Intel-Tiger-Lake-oder-AMD-Ryzen-5000.523127.0.html Prinzipiell würde ich bei Arbeitsgeräten eher auf den Preis und die Features achten, anstatt die Marke. Ich ein MacBook Pro 15 auf der Arbeit und bin damit sehr zufrieden, aber auch nur weil mal geplant war iPad Apps damit zu entwickeln.
  9. @pitha1337 Mit gefallen die Thinkpads als Arbeitsgeräte sehr gut, da die meisten Geräte in einem schlichten Schwarz gehalten sind. Auch bin ein Fan des TrackPoints, was einige anders sehen ^^ Ob es den Trackpoint bei Dell oder HP noch gibt nicht weiß ich nicht. Die beiden verlinkten Geräte sind sehr portabel. Lenovo bietet einen Thunderbolt 3 Dock an. Vor Ort Service gibt es auch. https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-X13-Mit-AMD-Renoir-das-schnellste-13-Zoll-ThinkPad-Laptop.483845.0.html https://www.notebookcheck.com/Lenovo-ThinkPad-X1-Carbon-2020-im-Test-Bekannter
  10. Falls jemand Erfahrung(en) mit Support von Smartphones oder Notebooks teilen will, Notebookcheck macht aktuell eine Umfrage: https://www.notebookcheck.com/Umfrage-Service-und-Supportzufriedenheit-bei-Laptops-und-Smartphones-2021.519458.0.html
  11. Was mich noch etwas skeptisch macht bei OLED Displays sind hauptsächlich 3 Punkte: Ist Einbrennen noch ein Problem? Gerade am PC und in Spielen hat man doch oft die gleichen Elemente an der gleichen Stelle auf dem Bildschirm. Wenn man mal OLED hat, will man dann noch andere Displays sehen? (ähnlich wie PCs mit HDDs benutzen, wenn man mal eine SSD benutzt hatte) Der Preis. Andererseits sehr die Dinger ja schon sehr geil aus... schwieriges Thema
  12. einsteinchen

    Aurora R11 Lüfter zu laut

    @Sk0b0ld ich versuche, aus der Situation das Beste für @Uwe S zu machen, nicht die perfekte Lösung zu bieten. Dass du die Alienware Desktops nicht magst, wissen wir. Das hilft jetzt hier aber nicht. Unser Forum hat den Untertitel "Support Forum"! Es ist egal, wie viel Aufpreis auf den VRM Heatsinks ist, oder ob die 120mm AIO nicht ideal ist. Es ist aber die Lösung, die jetzt aktuell die Situation am ehesten verbessern kann, ohne das Gerät zurück zu schicken und was neues, idealerweise besseres, zu kaufen. Und ja, in dieser Situation ist es das "auf jeden Fall wert".
  13. einsteinchen

    Aurora R11 Lüfter zu laut

    @Uwe S Das ist nicht mein Rechner, habe das Bild im Internet gefunden und nur zur Veranschaulichung gepostet. In diesem Post hier werden die Teilenummern genannt, darüber findet man die Dell Teile recht gut (außer die WaKü für die CPU, die gibt es irgendwie nicht frei zu kaufen). Intel CPUs sind tatsächlich dazu ausgelegt, bis 100 Grad C heiß zu werden. Hier ist das Datenblatt von Intel, zu finden unter dem Punkt T Junction. Das ist ein schönes Feigenblatt für Dell, denn so lange die CPUs darunter liegen, gibt es für Dell keinen Grund zu reparieren. Das Spiel sehe wir immer wieder. Fakt i
  14. einsteinchen

    Aurora R11 Lüfter zu laut

    @Sk0b0ld guter Punkt mit der Kühlung der VRMs! Hatte ich vergessen zu erwähnen. Dell verbaut VRM Heatsinks, wenn eine AIO Wasserkühlung verbaut wird. Diese hier sollte passen.
  15. einsteinchen

    Aurora R11 Lüfter zu laut

    @Uwe S Laut diesem Post sollte der Corsair Hydro Series 60 passen. Dann sollst du noch einen extra Lüfter brauchen, vermutlich muss es ein 4Pin PWM Lüfter sein. Der Vorschlag aus dem Post ist ein Corsair ML120 Pro. Andere 4 Pin Lüfter, die für Radiatoren gedacht sind, gehen aber auch. Ich hoffe, das hilft dir weiter PS: das auf eine i7 oder i9 CPU kein kleiner Luftkühler gehört, müssen wir ja nicht diskutieren. Ich habe aber mal bei Cyberport auf der Webseite geschaut. Dort wird Stand heute (09.02.2021 ca 13:10 Uhr) zumindest nicht mit Wasserkühlung auf den Bildern geworben. Im Text
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.