Jump to content

einsteinchen

Members
  • Content Count

    2,081
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    89

einsteinchen last won the day on April 16

einsteinchen had the most liked content!

Community Reputation

419 Excellent

1 Follower

Profile Information

  • Gender
    nicht angegeben

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    All Powerful M17X R4
    Alienware 15 R3
  • Desktop
    Aurora R4
  • Zubehör
    TactX Headset
    AW988 Wireless Headset

Contact Methods

  • Website URL
    http://gibtesheuteschnitzel.de/

Recent Profile Visitors

2,400 profile views
  1. Vermutlich liegt es daran das sonst niemand das Problem hat oder niemand eine Lösung dazu kennt. Die Treiber für das Notebook sind leider nicht alle für Win 10 angepasst worden. Ich hatte für etwa ein Jahr ein M17X R4 und für die Soundkarte nie den Treiber verwendet, also auch eine keine Probleme damit, weil mir der Klang damit nicht gefallen hat. Eventuell lag es aber auch daran, dass ich so gut wie nie die integrierten Boxen verwendet hatte. Da sind die Geschmäcker wohl unterschiedlich
  2. @un5een ich hab auf meinem Desktop zwei Treiber Dateien für das Headset gefunden. Eine ist ein Plugin für eine ältere AWCC Version, die zweite eine Software nur zum steuern vom Headset. Ich selbst nutze sie nicht und habe nur ein mal damit die LED Farben eingestellt. Eventuell hilft dir das. Beide Dateien gibt es nicht mehr bei Dell, selbst auf deren Treiber FTP kann ich die nicht finden. Deshalb hier (https://ufile.io/pjkd649t, https://ufile.io/znitci8f) für 30 Tage zum download. Ich bin selbst noch nicht dazu gekommen die aktuellen Treiber für das Headset auf meinem Aurora R4 zu testen.
  3. Soweit ich mich erinnern kann war das Plugin für den AWCC nur mit bestimmte Alienware Geräte (ab AW 15 R4 und AW 17 R5) kompatibel. Es gibt eine recht neue AWCC Version mit der aktuelle Peripherie, also auch das Headset, gesteuert werden können sollen https://www.dell.com/support/home/de/de/dedhs1/drivers/driversdetails?driverid=m3tyr&oscode=wt64a&productcode=alienware-wireless-gaming-headset-aw988 Vielleicht hilft dir das.
  4. Die GTX 1060 ist ein gutes Stück schneller als eine 980m, trotzdem noch so langsam das du von den 6GB VRam vermutlich keinen Nachteil hast. Viele Spiele brauchen erst ab 1440p mehr als 4 oder 6 GB VRam. Für 1080p sind die 980m und 1060 beide eine gute Wahl, entsprechend musst du nur die Einstellungen im Spiel reduzieren. Schau doch mal nach was ein 120 Hz Panel kosten würde. Vermutlich bekommst du für den Preis der GTX 1060 + 120 Hz Panel + ~300€ ein neues Notebook mit 1060 🙈 PS: der Spruch bei dir unten passt sehr gut zu der Situation hier
  5. @wackaman wegen der GTX 1060, schau mal hier rein: Man braucht auch ein 120 Hz Panel. Das bedeutet mehr Arbeit und kostet vermutlich auch etwas.
  6. @Hannibal86 auf der Seite steht "Flüssigkeitsgekühltes Gehäuse mit PSU (850 W, EPA, Bronze)", damit ist die Wasserkühlung gemeint.
  7. Das hat etwas mit dem Intel Grafikkarten Treiber zutun. Unter Win8(.1?) hatte ich das Verhalten auch schon, liegt also nicht an Win10. Auf die Schnelle hab ich nur diesen Artikel auf englisch gefunden https://www.pcworld.idg.com.au/article/542164/how_disable_auto_brightness_windows_laptop/
  8. Sehr seltsam. Der Firestrike Benchmark ist echt mager für eine RTX 2080, da sind wohl zu viele limitierende Faktoren im Spiel. Da ich selbst noch keine externe GPU Kiste hatte will ich aber lieber nicht spekulieren woran es liegen kann. Schade, dass es nicht geklappt hat wie gedacht!
  9. Das kann vieles sein, gerade weil es anfagst ohne geklappt hat. Ich würde die Grafikkarten Treiber neu installieren oder sogar mal windows. Wird die CPU mit dem eGPU Gehäuse immer noch so weiß? 98 °C als Package ist sehr heiß. Über einen Benchmark mit normalem FireStrike würde ich mich freuen, mit den neueren kann ich nichts anfange ^^
  10. Hmm, fällt denn der Takt der CPU und/oder GPU wenn du Framedrops hast? Ich würde mal HWInfo 64 mitlaufen lassen, ist war ein alter Ratschlag aber eventuell sieht man da mehr. Auf Benchmarks mit der TB3 eGPU würde ich mich auf jeden Fall freuen
  11. @Sk0b0ld Ich habe auch schon etwas mit LM WLP Erfahrung gemacht. Das hat einiges bei der Temperatur geholfen, allerdings war es nicht die effektivste Maßnahme. Du hat deutlich mehr Erfahrung damit was verschiedene WL-Pasten und Mods angeht. Was würdest du denn sagen ist am effektivsten um die Temperatur eines Notebooks insgesamt zu reduzieren? Ausgehend vom original Zustand. Du beschreibst oben recht viel, ehrlicherweise habe ich nicht alle Screenshots angeschaut um die Unterschiede zu sehen. Was mir spontan einfällt: neue WLP (nicht leitend) neue WLP (LM) undervolting CPU optimierte Lüftung (z.B. Notebook aufbocken) Hardware Mods an Kühlung Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht das es schon reichen kann die Lüftung zu optimieren und die Spannung der CPU zu senken. Das ist beides schnell erledigt und man muss nichts am Notebook schrauben.
  12. Der AGA ist elektrisch mit PCIe 4.0 x4 angeschlossen, mehr geht nicht. Teilweise verliert man etwas Leistung weil die Bandbreite limitiert, teilweise ist die Notebook CPU zu schwach um der Grafikkarte das volle Potential zu entlocken. Hier ein paar Zahlen was die Limitierung durch PCIe 3.0 x4 angeht.
  13. @Andi83 meinst du eine RTX 2060 oder eine GTX 260? Ich gehe mal von der RTX 2060 aus. Die hat im Referenz Design eine TDP von 160 Watt. Eine GTX 1060 mit 120 Watt TDP benötigt ein 330 Watt Netzteil, ob das auch für 160 Watt reicht weiß ich nicht genau, könne eng werden. Schau die mal die GTX 1660 mit blower style Kühler an, die hat 120 Watt TDP.
  14. @JetLaw Ja, du hast recht. Bei Pascal sind die Differenzen zischen den spezifizierten Taktraten teilweise sogar noch größer. Ich hatte bei einem für gewöhnlich gut recherchierten YouTube Kanal gehört, dass es bei Turing die Differenzen im Takt größer sein sollen als bei bei Pascal, da hatte ich die Aussage übernommen. Jetzt habe ich nochmal selbst recherchiert, und es stellt sich als nur in gewissen Fällen richtig heraus (siehe Screenshots von der Nvidia Seite).
  15. Ich hatte das Notebook mit modifizierten Kühler gebraucht gekauft. Was da genau dran gemacht wurde weiß ich nicht.
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.