Jump to content

Schnuffel

Members
  • Content Count

    937
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    124

Schnuffel last won the day on April 5 2018

Schnuffel had the most liked content!

Community Reputation

505 Excellent

3 Followers

About Schnuffel

  • Birthday 11/22/1966

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Wohnort
    Irgendwo in der Schweiz
  • Beruf
    Electronic-Engineer

Alienware Ausrüstung

  • Notebook Generationen
    Alienware
    All Powerful
    Area 51
  • Desktop
    Aurora R3
    Aurora ALX
    Area-51 ALX
    ALX X-58
    Alienware X51 R3

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die vom Schnuffel angehängte Datei ist nur für den Alienware 17R4. Wenn ihr ein anderes gerät habt dan müsst Ihr Eure Datei - wie vom Schnuffel beschrieben editieren. Dazu muss (zum Beispiel mit Notepad) die Color 1 Information für alle Zohnen die Ihr Weiss wollt auf "FFFFFFFF" geaendert werden. Am besten erstellt Ihr kurz eine Datei wo Ihr zum Beispiel alles rot macht. Anschliessend ändert Ihr in dieser Datei überal Color 1 auf "FFFFFFFF" und speichert sie wieder ab. Im Command Center nun diese Datei laden. Alle LED's sollten auf weiss schalten. Jetzt könnt Ihr dort alle Zohnen die eine andere Farbe haben sollen aendern. Euer Schnuffel
  2. Betroffen: Alienware 17R4, 15R3, 13R3 Mit command Center 4.7.7 und 4.7.9 Bei diesen Geräten / Kombinationen kommt es vor dass wenn Ihr in AlienFx Lichteffekte mit der Option "Morph" verwendet habt die Tastatur immer leicht "pulst", das heisst das Licht, egal was Ihr einstellt immer etwas zzu "leben" scheint: Es dimmt ein bisschen und kommt zurück zu volllicht oder ein etwas dunklerer "schatten" laeuft über die Tastatur. Neuinstallation oder Reperatur vom Command Center hilft nicht. Lösung: - Command Center deinstalieren - In Regedit folgende Schlüssel löschen: - HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Alienware\Alienware AlienFX - HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Alienware\Command Center - HKEY_LOCAL_MACHINIE\SOFTWARE\Alienware\Alienware AlienFX - HKEY_LOCAL_MACHINIE\SOFTWARE\Alienware\Command Center - Gerät neu Booten - Command Center 4.7.9 (oder Neuer) instalieren Problem sollte jetzt weg sein. Euer Schnuffel
  3. Da könnt Ihr Beruhigt sein. Es wird keine Farbverschiebung in den LED's geben. Das ist bei den in den Alienware-Geraeten verbauten LED's nicht moeglich: Die LED's in den Alienwares verwenden 3 verschiedene Chips: einen roten, einen grünen und einen blauen Chip. Rot = GaAsP (Galliumarsenidphosphid) Grün = GaP (Galliumphosphid) Blau = SIC (Siliciumcarbit) Diese Stoffe altern kaum und verändern sich in der Stabilität nur extrem langsam - wir sprechen da von 10'000 den von Jahren Das Weiss in den Alienware Notebooks entsteht nun dadurch dass man alle drei Chips gemeinsam leuchten lässt - so entsteht eben weiss Nun, woher kommen den die Farbverschiebungen in LED's? Im falle von wiessen LED's kommen diese von der Lumineszensschicht . meist Phosphor. Es gibt nämlich keinen weissen LED's. Weisse LED's bestehen meist aus einem blauen (also einem Siliciumchip) welches von einer Lumineszenzschicht überzogen ist. Diese besteht meist aus Phosphor mit Zusatzstoffen. Die genaue Zusammensetzung ergibt dan den Weiss"ton" Warm oder eben kaltweiss. Die Lumineszenzschicht brennt übrigens mit der Zeit aus - darum halten weisse LED's kaum länger als 10'000 Stunden. Weiter verändert sie sich mit der Zeit - das ergibt die Farbverschiebung. Farbverschiebungen bei anderen LED's kommen nicht von den Leuchtmitteln (Chips) sondern entweder vom Gehäuse welches nicht UV stabil ist und sich mit dem Alter verfärbt oder vom Gel das in der LED verwendet wird um den Wirebonding-Drraht zu schützen. Die LED's in den Alimentäres kommen jedoch ohne gel aus (dafür sind sie auch zu klein). Weiter sind sie nicht UV Licht ausgesetzt und die verwendeten Chips strahlen kein UV ab. Euer Schnuffel
  4. Manchmal ist es von Vorteil zugriff auf ältere Alienware Treiber zu haben. Neben der normalen Dell- Supportseite gibt es die Dell-Archivseite. Für Alienware (und andere Dell Notebooks): http://downloads.dell.com/published/pages/#esuprt_laptop Für Alienware Desktop's (und andere Dell Desktops): http://downloads.dell.com/published/pages/#esuprt_desktop Euer Schnuffel
  5. Bei den neuen Alienwares sieht weiss wirklich wieder gut aus. Daher hat es Schnuffel jetzt auch wieder erwähnt.
  6. Schnuffel wird vor allem von alten "Alienwareaner" oft gefragt wieso die Farbe "weiss" im AlienFx entfernt worden ist. Nun, die Farbe ist nicht wirklich entfernt. Sie fehlt nur im GUI aber die Engine versteht kann durchaus noch weiss. Die Konfigurationsfiles findet Ihr im Ordner: \Users\XXXXXXX\Documents\AlienFX\Themes Die Konfigurationsdateien enden mit .ath Es handelt sich um HTML Dateien - Sie lassen sich zum Beispiel mit Notepad editieren. Der Farbcode für weiss ist "FFFFFFFF" Der Alien FX Editor kann weiss soagr richtig darstellen. Nur ändern könnt ihr es dort nicht, das geht nur im Add to dictionary. Für die, welche keine Lust haben das selber zu machen und einen Alienware 17R4 haben (es geht aber auch bei allen anderen) hat Schnuffel ein Themenfile angehängt. Es schaltet alles auf Weiss. Einfach in den Ordner \Users\XXXXXXX\Documents\AlienFX\Themes kopieren und in AlienFX auswählen. Anschliessend könnt ihr alle LED von Weiss auf die Farbe stellen, die Ihr haben möchtet. Achtung: Zurück geht im AlienFX dan nicht mehr. Entweder Editor verwenden oder File wieder im Originalzustand verwenden. Viel Spass! White.ath
  7. Gute Nachricht - Samsung EVO 960 Problem im Alienware 17R4 gelöst! Jetzt kann man die Samsung EVO 960 auch im Raid verbund im Alienware 17R4 verwenden. Nur leider ist das Vorgehen etwas umständlich: Samsung hat ein BIOS Update für die Evo 960 zur Verfügung gestellt. Man muss es aber über Magican machen. Das heisst, beide EVO´s im Alienware 17 R4 einbauen. - Gerät in Windows booten (im Notfgall müsst ihr kurz windows installieren. (Achtung: der Raid Kontroller muss jetzt noch auf "AHCI" (kein Raid) stehen... - Samsung Magican installieren. (Download von Samsung). - Magican starten - Magican erkennt autoimatisch dass es eine neue Firmware für die EVO 960 gibt - Firmware auf der einen Evo 960 installieren lassen. Gerät bootet jetzt neu - Firmware auf der zweiten Evo 960 installieren - Jetzt im Bios Raid einschalten und das Raid zwischen den beiden EVO 960er konfigurieren - Windows 10 installieren. Achtung: Es muss der Intel Storage Treiber geladen werden, sonst wird das Raid nicht erkannt. So - fertig. Schneller geht nun nimmer Viel Spass Euer Schnuffel
  8. @Gamer_since_1989 Den Treiber, welcher Du hochgeladen ist ist nicht geeignet als primaeren Treiber. Es handelt sich hier vielmehr um einen Treiber welcher Du dan im Windows Betriebssystem zur Unterstuetzung der 960 installieren kannst. Dieser Treiber laesst sich nicht während der Installation von Windows installieren sondern erst wenn das Betriebssystem bereits läuft. Wenn Ihr Windows auf einer 960er installieren wollt, so benoetigt ihr den Treiber den Schnuffel hochgeladen hat. Er wird während der installation von Windows - nämlich dan wenn das System fragt ob zusaetzliche HD Treiber installiert werden sollen - installiert. Weiter hat ja Schnuffel nie gesagt dass der Treiber einen Algorithmus enthält - dass ist Deine Interpretation (und diese ist falsch... ) Schnuffel probiert´s noch etwas detailierter (aber bevor Du Schnuffel fragst afgrund welcher Quelle - noch ein kurzes Schnuffel Statement: Schnuffel baut seit ueber 20 Jahren Notebooks. Bauen heisst, er entwickelt sie und verkauft die Schaltschemas dan an die grossen Hersteller. Schnuffel ist ein ODM (ODM = Original design manufacture)) So und jetzt geht´s ans eingemachte: Auf der SSD hat es neben den Speicherbausteinen auch einen Kontroller. Und dieser ist fuer das Wear Leveling zustaendig auch legt er defekte / unstabiele Speicherzellen still. Aber dieser Kontroller ist auf die Informationenn aus dem PC angewiesen (defekte und unstabiele Speicherzellen kann er nämlich selber nur in den wenigsten Fällen erkennen. Das heisst in der Praxis dass der PC dem Kontroller auf der SSD Unregelmässigkeiten meldet, welcher dieser selber nicht erkennt. Daraufhin reagiert dieser Kontroller entsprechend. Das Problem ist jetzt aber dass der PC ohne diesen Treiber eben von normalen Speicherzellen ausgeht, also von solchen die entweder 0 oder 1 (high oder low) sein koennen. Ohne passenden Treiber ordnet der PC einen Fehler bei TLC einer falschen Speicheradresse zu. Halt einfach verschoben. Eine NVMe Unterstützung im BIOS ist unmöglich und würde dort auch nicht hingehören. Das Bios ist suzusagen das Betriebsprogramm fuer die CPU. NVMe ist jedoch eine reine Speicherorganisation. NVMe steht noch in den Kinderschuhen. Aber in ein paar Jahren wird diese Technologie soweit sein dass sie auch das Normale RAM ablöst. Das heisst dan, dass wir im Rechner gar kein normales RAM mehr haben werden sondern auch dies von NVMe erledigt wird. Das ist dan natuerlich sehr interessant weil wir das verhaeltniss von "Festplatte" und Arbeitsspeicher dan verschieben können wie wir möchten und weiter natürlich weil das NVMe nicht flüchtig (also non-volaitil) ist und somit der Speicherinhalt auch beim volkommenen ausschalten des Rechners erhalten bleiben würde. Dadurch würde sich der Sleep Modus erübrigen...
  9. Also die Samsung 950er laufen als Raid problemlos - wenn Ihr den richtigen Treiber von Intel verwendet (Anhang). Auf dem 17 R4 ist es der "Intel Gen.6" Nicht vergessen: Fuer ein Raid braucht Ihr 2 gleiche Drives, das BIOS mus auf "Raid" stehen, dass Raid muss konfiguriert sein und beim Setup von WIndows muss besagte Treiber waehrend der Installation geladen werden. Das die Disk´s im Raid-Modus im Bios nicht erkannt werden macht gar nichts. Das muss sogar so sein damit man diese (wenn Sie im Raid laufen) nicht ueber Tools wie Samsung Magican anspricht, den dann knallte es naemlich. f6flpy-x64.zip Lieber Gamer_since_1989 Wieso Schnuffel den Tread 216erSkylake Generation getauft hat, weiss er selber nicht. Villeicht hielft da ein Administrator - das ist naemlich falsch. Schnuffel entshculdigt sich .... SOORRRRRYYYYYYYY Der Tread betrifft generell alle Samsung EVO 960 im Alienware 17 R4. Als Primaeres Raid laufen die im Moment gar nicht. Als sekundaeres Raid koennen sie benutz werden. Genauso wie mit der ahci Einstellung als single Disk - dan sogar primaer. Allerdings ist der Samsung Treiber auf die Dauer PFLICHT, den sonst altert die SSD viel zu schnell, verliert Performance und Kapazitaet. Die EVO 960 verwendet TLC Speicher. TLC = Tripple Level Cell. Das heisst eine Speicherzelle kann nicht nur zwei Zustaende (low und high) annehmen, sondern deren DREI (Low, middium,high). Das war´s dan mit der Digitaltechnologie Ein Zelle mit zwei Zustaenden bildet 0 oder 1 ab. Wenn man jetzt 2 Zellen betrachtet kann man damit die Bitfolgen 00,01,10,11 abbilden. Bei TLC sind 3 Zustaende moeglich. Wenn wir nun 2 Zellen zusammen betrachten koennen wir: 0000,0001,0010,0100,0101,0110,0111 und 1000 als Bitfolgen abbilden. Das heisst man braucht faktisch nur die Hälft der Zellen um bei einem TLC NAND gleich viel Kapazitaet wie bei einem herkoemlichen NAND zu erreichen. Damit der Computer die Zellen mit der TLC organisation richtig bewirtschften kann (wear leveling) benoetigt er einen speziellen Treiber. Fehlt der, funktioniert es zwar trotzdem - aber die Zellen werden ungleich abgenutz und irgendwann knallt´s. Schnuffel hofft das er das verstaendlich erklaehrt hat.
  10. Also im Moment ist nur das UHD ein IPS Bildschirm. Weiter duerft Ihr Euch nicht von den Helligkeitswerten irrefuehren lassen. Obwohl das QHD mit 400cd/m² 100cd/m² bringt ist es deutlich das schlechtere Display als das UHD mit "nur" 300CD/m². Und das kommt so: So wie DELL den CD/m² Wert angibt ist das der maximale Helligkeitswert. Und nicht mehr - wie frueher als es zum Beispiel 1:400 gehweisen hat - das Verhaletniss von der Hellsten (weissen) stelle zu der Dunkelsten (also Schwarz). Während nun beim IPS der CD/m² Wert einer Schwarzflaeche bei 18 CD/m2 liegt, ist dieser Wert beim QHD bei 143 CD/m2. Somit bietet das IPS also ein bessres Kontrastverhaeltnis.
  11. ACHTUNG LEUTE!!!! Mit der Samsung EVO 960 knallt´s im Alienware 17 R4 früher ooder später wenn ihr darauf das Betriebssystem installiert ohne dass Ihr den Samsung Treiber bei der Installation geladen habt. (Treiber habe ich eben Hochgeladen - Siehe Tread Samsung EVO 960) Weiter läuft die EVO 960 im Alienware NICHT als primäres RAID.
  12. Achtung: die neune Samsung EVO NVMe M.2 SSD sind zwar sehr schnell, preiswert und zuverlässig. Aber Achtung: In den aktuellen Alienwares laufen die nicht als Primäre RAID Disk. Werden diese als Raid eingesetzt laufen sie zwar aber WIndows lässt sich nicht darauf installieren da das Raid trotz Intel und Samsung Treiber während der Installation NICHT als Disk erkannt werden. Wird Windows auf einem anderen Disk installiert, koennen sie Samsung 960 EVO als Raid verwendet werden und werden nach der Installation der Intel Management Console auch erkannt. Wird nur ein 960 EVO eingesetzt lässt sich Windows darauf sogar installieren. Um spätere Probleme zu vermeiden ist jedoch der Samsung NVME Treiber (in der Anlage) dringend erforderlich. Er muss bereiots während der Installation geladen werden. Samsung NVMe driver v1.4.7.17 WHQL.zip
  13. Hab Stunden verloren um ne SD Karte zum laufen zu bringen. Die Lösung war dein Cardreader! Herzlichen Dank Schnuffel!!! XD

  14. Schnuffel meint: Ja, da hast Du absolut recht. Aber erst seit gestern. Gestern Mittag gab's dort die downloads noch. Heute ist nur noch die leere Page da. Aber der Download reiter ist noch da! Komisch!!! Schnuffel meint am besten benutzt die oben die Function "inquiry" und schreibst denen eine kurze Mitteilung dass Du die aktuelle Firmware benoetigen wuerdes.... Und dan hoffen, dass die Dir nicht wieder die Dell Version senden... Gruesse vom Schnuffel
  15. Schnuffel meint: Der erste Link den er gepostet hat ist fuer die 2.5" SSD's von Liteon. Zu der Firmware fuer die mSATA von Liteon geht's da: mSATA SSD Dan den betroffenen Typ raussuchen. Im naechsten Screen auf den "Download" Reiter klicken und dan sollte es gehen. Apropos mSATA: Fuer die, welche im Alienware 14 2 mSATA einsetzen moechten: Bitte beachten, dass im hinteren Slot nur eine 50% Karte past (also die kleine mSATA Groesse). Gruesse vom Schnuffel
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.