Jump to content

captn.ko

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.932
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    82

captn.ko hat zuletzt am 17. Juni gewonnen

captn.ko hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

472 Exzellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über captn.ko

  • Geburtstag 14.06.1989

Persönliche Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Dresden
  • Beruf
    Softwareingenieur und Inbetriebnehmer für Automatisierungstechnik
  • Interessen
    Wakü, Technik, Autos.... das typische eben :D
  • Komplett PC (nicht Alienware)
    Eigenbau
  • Eigenbau PC
    i7 5960X @ 4,7ghz, GTX 980TI @ 1550mhz, 16gb GSkill 2800mhz DDR4, EVGA FTW X99 -> Custom Wakü <3

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 18
    Alienware 17 R2
    Alienware 17 R1
    All Powerful M17X R4
    All Powerful M17X R3
    Alienware 17 R3
    Alienware 17 R4
    Alienware 17 R5
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Social Gaming Plattformen

  • Steam
    Captn1KO
  • Uplay
    Caprn1KO

Letzte Besucher des Profils

1.746 Profilaufrufe
  1. Wie gesagt.... solange unter 100 Grad werd ich da nix mehr bauen. Das passt so für mich
  2. So... naja... statt 115 Grad und throttling auf 700mhz in bf4 sind es nun ca 85 Grad bei 27 grad Raumtemperatur. Ich denke die höheren temps kommen einmal durch den Takt (4.3ghz statt 3.5ghz), dann 6 statt 4 Kerne und 1080 statt 1070GTX. Ich denke da hat der Chipsatz einfach mehr zu tun... solange er unter 100 Grad bleibt ist das für mich auch unkritisch aktuell.
  3. So Grad noch mal gemacht. In die Ecken Wärmeleitkleber und mit WLP auf den PCH geklebt. Jetzt nur noch 2h warten bis der Kleber trocken ist.... bin gespannt ob's was gebracht hat ...
  4. Also so richtig was gebracht der PCH Mod irgendwie nicht... Geht immer noch auf 91 Grad in gta5 bei 4.7ghz und 1900mhz auf der gtx 1080. Getestet ohne den Lüfterständer sondern nur mit leichter Erhöhung hinten... Vielleicht ist der Wärmeleitkleber nicht so gut? Mhm... werd ich wohl noch mal auf machen müssen...
  5. Ja hab alles hier liegen... bin nur noch nicht dazu gekommen. ^^
  6. Die Frage nach dem Ausbau des Boards war auch eher scherzhaft gemeint. Die Nachteile liegen auch auf der Hand Versuche mal bitte das Video zu finden... wäre mir neu... vielleicht meinte er -50 Grad ^^ . Der Kontext wäre auch intressant... Wenn Pascal ideal bei 50 Grad wäre, bräuchte man kein In OC mehr ^^ meine Wassergekühlten 1080Tis werden so gut wie nie wärmer als 40 Grad und die besten Resultate erzielte ich bisher ebenfalls bevor die erste Taktstufe bei 40 Grad kommt. die Lüfter Regel ich mit Hwinfo.
  7. Nein die 650mhz beziehen sich auf den vram. Die GPU undervoltest du mit dem msi Afterburner indem du strg+f drückst. Dann kannst du die Spannungs/Takt Kurve einstellen. Für 1900mhz bei 0.925v sieht das so aus:
  8. Falls es jemanden interessiert mal ein Vergleich zur GTX 1080 mit verschiedenen Takten. Getestet mit Far Cry 5 und 4.3ghz auf dem i9 8950hk. GPU hatte immer 99% Last. Lüfter 100% Manuel. 1. Stock @ 1860mhz 94 Fps, 175w, 65 Grad 2. Maximal OC @ 2000mhz, +650mhz RAM 106 Fps, 185w, 66 Grad 3. Undervolt + OC @1900mhz, +650mhz RAM 97 Fps, 140w, 59 Grad 4. Maximal undervolt @1800mhz, +650mhz RAM 94 Fps, 128w, 56 Grad 5. Limit 60Fps, maximal undervolt @1800mhz, +650mhz RAM 60Fps, 100w, 53 Grad 6. Ultra Eco. CPU 3.5ghz, GPU 1750mhz, 60fps Limit CPU 50 Grad, 21w und GPU 90w und 49 Grad Hier gibt es also extrem viel Potential. Undervoltet erreicht man Stock Performance bei ca. 50 Watt weniger Verbrauch und ca. 10 Grad Kühler
  9. Bios Batterie kann man abmachen, muss man aber nicht. Selbes beim Schutz. Kann aber muss nicht aber da er sehr nah am Board ist hab ich ihn mit ab gemacht damit man beim Einbau nicht am Board schabt. Wie schon einmal gesagt. Ja in dem Guide wird die hdd ausgebaut. Ich find's gut weil ich die Festplatten bei jeden Umbau ausbaue und so jedes Teil übersichtlich und gesondert liegen hab. Dazu kommt das der Stecker bei mir immer extrem fest auf dem Board saß. Da war es sicherer die Platte auszubauen bevor man den Stecker beschädigt. Iunlock macht es so. Ich mache es so. So ist auch der Guide gestaltet. Wenn dir das nicht gefällt kannst du gern eigene Bilder machen und einen Guide schreiben. Dann kann der andere gelöscht werden. Damit hab ich kein Problem. Das sind alles kann aber nicht muss Schritte und auch kein Universal Rezept. Und deswegen werde ich nicht noch Stunden investieren um neue Bilder zu machen im jeden erdenklichen Fall abzudecken. und die Erfahrungen sind die eigenen sonst hätte ich den Thread nicht erstellt...also bitte vorsichtig mit Unterstellungen Warum hast du das Board überhaupt ausgebaut? Geht doch auch ohne Wer bei so einem Repaste nur in der Lage ist stur Bildern zu folgen ohne den Kopf anzumachen sollte mMn die Finger davon lassen. Wenn jemand bei seinem Notebook etwas abweichendes findet kann man immer noch hier im Thread fragen Ist nicht böse gemeint. Ich find's gut das du nicht nur stur machst sondern auch nachdenkst. Vielleicht hat es aber auch seinen Grund das manche Sachen so drin stehen wie sie eben drin stehen Zu den Ergebnissen... 1. Du solltest um vergleichen zu können wirklich die Lüfter manuell auf 100% stellen... 2. Lm wird mit höherer Temperatur/ Verlustleistung effektiver. Das merkst du sobald du mal am Takt drehst. Da sind mit LM Settings drin wo die CPU vorher geschmolzen wäre 3. Du hast mit kryonaut schon sehr gute wlp drunter gehabt. Wärst du von Dells WLP Stempel gewechselt wären es auch 20 Grad Ps: wie kommst du darauf das die gpu ihren ,,Betriebsbereich,, AB 40-50 Grad hat? Algemeinhin gilt: kühler = weniger Spannung nötig = weniger Leistungsaufnahme = weniger Elektromigration = längere Lebensdauer Pascal GPUs Regeln ihren Takt in erster Linie nach der Temperatur und in zweiter Linie nach der Leistungsaufnahme und beginnen bei ca. 40 Grad das erste mal ihren Takt zu reduzieren. Knapp unter 50 Grad bereits das zweite mal. Immer auch im Zusammenspiel mit der Leistungsaufnahme. Man könnte also sagen das der optimale Bereich der Pascal GPU unter 40 Grad liegt. Bei CPUs is kühler immer besser, solange man nicht in einen ColdBootBug rennt bei ca -50 - -100 Grad
  10. Ja du musst erst mal im Bios den Performance Mode anmachen und OC Profil Custom. Dann hast du statt 45 Watt, 90 Watt (oder waren es 110 beim 7820HK?) Zur Verfügung. Mit 45w erreichst du Grad mal 3.4-3.7ghz. Den Rest stellst du mit TS ein. Mein 6820HK hat für 4.2ghz +30mv gebraucht. Der 7820HK wird das erst bei 4.4ghz brauchen. Also fang am besten bei 4ghz an und arbeite dich dann von -10 bis -50 vor und schau wann es nicht mehr stabil ist. Achtung: bei einem Absturz besteht die Chance das dein Bios den Performance Mode ausmacht. Dann einfach ins Bios gehen und wieder anmachen ;). Wenn du genauer Hilfe brauchst meld dich
  11. Seit gestern Abend teste ich 4.7ghz aus. Gut 3h OCCT, 8h idle bei verschiedenen speedstep Takten und paar Stunden OCCT mit 2/12 Thread Belastung um Teillast zu testen. Bisher konnte ich keinen Blauen oder freeze damit provozieren. Maximal Temps bei OCCT 78-81Grad und Durchschnitt 67 Grad. Bei Spielen geht's auf 85 Grad Peaktemps und 62 Grad für die GTX 1080. Das alles bei 24 Grad Raumtemperatur. Das Setting ist so schon fast Alltagstauglich auch wenn eigentlich 3.5 oder 4ghz voll ausreichen. Aber dann bräuchte man sich die Mühe mit LM auch nicht machen ^^ Da man mit throttlestop 4 Profile anlegen kann und so mit einem Klick das OC wechseln kann hab ich aktuell ein Profil für 4ghz, für 4,3ghz, 4,5ghz und 4,7ghz Fall es jemanden interessiert
  12. Ich habe leider nicht die Zeit aktuell einen komplett neuen Guide zu schreiben und ich muss auch sagen, das es mir den Aufwand nicht wert ist. Alle Stecker sind an der selben Stelle, alle Schrauben ebenso. Alles sieht zu 98% identisch aus. Und ob das Beinchen von CPU Kühler nach links oder rechts steht ist total wurst. Der Zeitaufwand um alles neu zu machen (und dann auf den Bildern alles passend zu markieren) ist (mir) den Aufwand nicht wert. ^^ Werkzeug hab ich seit jeher (waren einige LM repastes) das oben verlinkte benutzt. Komme damit sehr gut klar und wollte auch nur ein Beispiel geben welches man nutzen kann. Natürlich gibts noch andere Sets die einwandfrei gehen WLP oder LM ist ja jedem selbst überlassen. Wenn ich dann aber sehen das du mit deinen ganzen Mods und Kryonaut bei einem Schnitt von 3,4ghz 67 Grad im Durchschnitt hast... Diese Durchschnittstemp hab ich bei 4,7ghz mit LM... Da spricht das Ergebnis schon sehr deutlich für LM, die Risiken gibts natürlich auch und die will ich auch gar nicht klein reden . Für normale WLP sind deine Ergebnisse aber in jedem Fall super. Cinebench ist sehr kurz, ja aber lastet die CPU voll aus. Dient als Schnelltest sehr gut und ist nicht selbstverständlich das der mit 4,7ghz bei ner Notebook CPU durchläuft ohne bei 99 Grad zu throttlen. GTA 5 lief da ca ne halbe Stunde. zur Zeit läuft OCCT mit 4,7ghz seit etwas über 90 min.
  13. Schöner Mod :) sieht gut aus. Mit der Kühlung sollte schon was gehen. Vor allem wenn du LM drauf machst. Mal als Vergleich. Mit Stock Paste hatte ich bei 3.5ghz Ingame höhere Temperaturen wie jetzt mit 4,7ghz und LM. GPU ist auch kühler. Gestern FC5 auf 4,5ghz gespielt. Durchschnitt 60 Grad CPU (max 72) und Durchschnitt 59 Grad GPU (max 61). OC testen am besten mit OCCT. Damit hast du richtig Last auf der CPU. Da du in dem Fall nur die CPU belastest musst du ingame mit ca 5 Grad höheren Temperaturen rechnen, je nach Spiel. einfach OCCT installieren, Dauertest anwählen und on drücken ;) . Fang am besten mit 4,0-4,2ghz an. Die sollten auch ohne mehr Spannung noch laufen. Ich teste aktuell verschiedene Möglichkeiten aus die Spannung einzustellen mit Throttlestop (Offset, static Voltage, Mix) und erstelle dann nochmal ein Tutorial.
  14. Also erst mal: Du machst dir richtig viel Aufwand. TOP! Ein paar Hinweise wenn du testest: Ich weiß das ingame Werte das eigentlich wichtige sind aber da bekommst du niemals gleiche Bedingungen hin. Hier musst du einen Benchmark im Loop laufen lassen um immer genau die selbe Last zu erzeugen. ich würde das so testen: 1. Idletemps abwarten 2. HWinfo starten 3. Heaven Bench, Firestrike, o.ä. im Loop laufen lassen für Systemperformace oder OCCT nur für die CPU für zb. 60min. Dann fallen die paar Sekunden Idle auch nicht ins Gewicht. Ich hab es erlebt das sich in 2 aufeinander folgenden Runden PUBG CPU Temps um über 10 Grad unterschieden haben. Je nachdem wie die Server laufen, wo du abspringst und wo die anderen abspringen, wie das Mid und Endgame laufen und wie oft du nahe der roten Zone bist. Wichtig ist auch die Raumtemperatur anzugeben, vorallem wenn du an unterschiedlichen Tagen testest. Vielleicht hilfts ja was
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.