Jump to content

Jörg

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2.705
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    44

Jörg hat zuletzt am 19. Februar gewonnen

Jörg hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

341 Exzellent

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 18
    All Powerful M18X R2
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @n4nix: Deine technischen Erklärungen sind soweit ok, jedoch kann ich mich nicht daran erinnern, irgendwo in PC 2 wissentlich bzw. bewusst Tripple Buffering aktiviert zu haben, eigentlich ist eher das Gegenteil der Fall, ich habe nämlich die Anzahl der vorgerenderten Bilder von "2" auf "1" reduziert. Die Einstellung 2 hätte ja dann, wenn ich das richtig verstehe, einem Tripple Buffering entsprochen, also 1 x Frontbuffer plus 2 x Backbuffer. Da ich aber auf "1" reduziert habe, handelt es sich, sofern ich das richtig sehe, um eine Standard-Doppelpufferung und nicht etwa um eine Dreifachpufferung. Zusätzlich, um ganz sicher zu gehen, habe ich noch die dementsprechende Einstellung im zugehörigen NVidia-Spieleprofil überprüft, dort ist die Dreifach-Pufferung auf "Aus". Von daher glaube ich, was PC 2 betrifft, nicht an ein Triple-Buffering als Ursache des Problems. Da diese 45fps ja schon mehreren Spielern unangenehm aufgefallen sind bei PC 2 denke ich, dass es eben nicht so normal ist, auch ist mir dieses Verhalten von anderen Spielen, die zeitweise keine 60 Bilder halten konnten, nicht bekannt. Da wäre mir ganz sicher diese Reduzierung auf einen festen Wert aufgefallen !! Das ist korrekt, jedoch verfüge ich nicht über dementsprechende bzw. unterstützende Hardware. Dies ist eben der Irrglaube von vielen, sie meinen, wenn man eine zur Bildwiederholfrequenz des Displays passende fps-Obergrenze festlegt über eine dementsprechende Startoption wie "- fpscaps 60" oder über externe Tools und V-Sync ausschaltet, so würde kein Tearing auftreten. Auch ich habe das natürlich ausprobiert, obwohl mir vorher schon klar war, dass das Ergebnis nicht das gleiche sein kann wie bei aktiviertem V-Sync, da einfach die Überprüfung fehlt, ob der Monitor bereit für das neue Bild ist oder nicht. Ohne aktiviertem V-Sync fehlt eben der 100%ige Abgleich bzw. die 100%ige Synchronisation mit dem verwendeten Display. Einfach nur 60fps einstellen bei einem 60Hz-Display ersetzt definitiv kein V-Sync !! Aus diesem Grund möchte ich eigentlich auf V-Sync nicht verzichten, da es für mein Empfinden die beste Darstellungsqualität bietet. Ich danke dir aber dennoch nochmals, dass du dich dem Problem mal angenommen hast hier . Gruß Jörg
  2. @n4nix: Hallo, erstmal vielen Dank für deinen Beitrag zu dem von mir geschilderten Problem bzw. Thema, wenigstens einer, der sich mal dazu äußert . Leider muss ich dir jedoch in einigen Punkten widersprechen, ich werde zu einem späteren Zeitpunkt auf diese Punkte eingehen, da mir jetzt die Zeit dafür fehlt. Gruß Jörg
  3. Für diejenigen, die es interessiert: Nach etlichen Testfahrten, verschiedenen Einstellungen bin ich nun zu dem Schluss gekommen, dass die 45fps, die zeitweise anliegen und auch von vielen PC 2-Spielern im Internet bemängelt werden, mehrere Ursachen hat. Die Hauptursache liegt aus meiner Sicht an der Auslegung bzw. Programmierung des Spieles seitens des Entwicklers. Aus diversen Gründen scheint man sich dazu entschieden zu haben, mit aktiviertem V-Sync die Framerate auf einen festen Wert zu drosseln(im Fall von PC 2 sind das 45fps) , sobald ein bestimmter FPS-Wert aufgrund mangelnder Hardware-Leistung nicht mehr erreicht wird bzw. nicht mehr erreicht werden kann. Dieser FPS-Wert richtet sich evtl. nach der Bildwiederholfrequenz des verwendeten Displays, daher tritt die FPS-Reduzierung auch nur bei aktiviertem V-Sync auf. An diesem Punkt findet man nun die zweite Ursache, nämlich mein System, das trotz 2 mal GTX 880M im SLI-Verbund leider nicht mehr leistungsstark genug ist, bei jedem Punkt während eines Rennens konstant 60fps zu halten. Kommt es z.B. zu einer Kollision mit hoher Staub-Partikelentwicklung, schaltet das Spiel zurück auf 45fps, bis sich die Hardware-Belastung wieder verringert, um dann wieder auf 60fps hochzuschalten. Man ist also bei etwas älterer Hardware gezwungen, die Grafikeinstellungen etwas niedriger zu wählen, damit man nach oben hin noch genug Reserven hat. Diese Reduzierung der Grafikdetails hat bei mir dazu geführt, dass die sehr störende Umschaltung auf 45fps gar nicht mehr oder allenfalls nur noch sehr selten und kurz auftritt. Warum der Entwickler sich auf 45fps festgelegt hat, kann man nur vermuten, ich denke es hat etwas mit VR zu tun. Als Fazit kann man also sagen, dass die Hauptursache in der Programmierung/Auslegung des Spieles zu suchen ist. Dies kann man leider nicht ändern und man muss daher damit leben. Die einzigen beiden Möglichkeiten, die man hat, sind zum einen das Ausschalten von V-Sync oder zum anderen, falls man auf V-Sync nicht verzichten möchte, die Reduzierung der Grafik-Details. Gruß Jörg
  4. @LetoDaleko: Um ehrlich zu sein, ich hatte auch mit nichts anderem gerechnet, passt doch alles wunderbar zusammen. Ob es beim Einbau durch den "Profi" kaputt gegangen ist oder schon vorher kann man natürlich nicht mehr nachvollziehen, und ob es wirklich neu war, naja.... Gruß Jörg
  5. @Priest: Ah ok, danke dir . Gruß Jörg
  6. @Priest: Darf ich fragen, welchen Grund es dafür gibt bez. des Energiesparmodus? Was ändert sich dadurch? Gruß Jörg
  7. @LetoDaleko: das ist entweder die klassische LMAA-Einstellung, oder aber, was vermutlich eher zutrifft, Pfusch und/oder Inkompetenz auf aller höchstem Niveau. Auch wenn ich schrieb, dass man sich besser steht, manches besser selber zu machen, hat Priest natürlich Recht in diesem Fall. Dell muss hier nachbessern und sich kümmern. Gruß Jörg
  8. @LetoDaleko: Wenn ich das so lese, steht man sich doch besser wenn man alles selber macht, denn schlechter kann man es als Elektronik-Laie auch nicht machen. Hat dann den Vorteil, dass man sich, wenn etwas schief gehen sollte, nur über sich selbst ärgern muss und nicht über irgend einen anderen "Vollprofi". Sowas nennt sich technischer Kundendienst, lächerlich!! Gruß Jörg
  9. Nachtrag : Im Internet tauchen in sehr vielen Problemberichten von PC 2 bezüglich fps und/oder Framedrops allgemein sehr oft diese besagten 45 fps auf. Diese stehen aber laut den Berichten in Verbindung mit einer Funktion namens ASW(Asynchronous Spacewarp). Diese Funktion kommt dann zum tragen, wenn man PC 2 mit einer VR-Brille spielt und dieses ASW aktiviert wird über die Brillen-Software. Ich aber habe gar keine VR-Brille und spiele demzufolge nicht mit einer VR-Brille, sondern ganz normal über mein 60Hz-Notebookdisplay. Dennoch glaube ich hier nicht an einen Zufall, meine Befürchtung ist, dass der Spielehersteller eine Funktion integriert hat, die, aus welchen Gründen auch immer, zeitweise auf konstante 45fps "herunterschaltet", um eine bessere VR-Kompatibilität zu gewährleisten. Es gab auch schon Testrennen(Nürburgring Nordschleife), wo höchstens ein einziges Mal ganz kurz auf 45fps gedrosselt wurde, bei anderen Rennen war es gleich kurz nach dem Start und auch zwischendurch öfter. An der Leistung meiner Hardware kann es nicht liegen, da bin ich mir absolut sicher, das hat damit überhaupt gar nichts zu tun. Wenn das der Fall wäre, dann könnte es NICHT sein, dass ich manche Rennen mit konstant 60fps ohne Probleme durchfahren kann bei gleicher Strecke, gleichem Fahrzeug und bei gleichen Grafik-Settings. Aus meiner Sicht handelt es sich hier schlicht und ergreifend um einen Bug, mit dem ich nicht leben kann und leben möchte. Einer der Hauptgründe, mich für dieses Spiel und nicht etwa für Forza 7 zu entscheiden, ist die SLI-Unterstützung von PC 2. Und nun das . Gruß Jörg
  10. Hallo zusammen, dieser Thread richtet sich hauptsächlich an Project Cars 2-Spieler. Als ich vor kurzem, nach längerer Zeit wieder PC 2 gespielt habe, fiel mir auf, dass die fps ab und zu und vollkommen unabhängig von der Spielesituation und Strecke von konstanten 60fps(V-Sync habe ich aktiviert) auf 45fps fallen. Dies ist zum einen sehr störend und zum anderen auch sehr unschön. Was auffällt ist, dass es immer exakt konstante 60fps(V-Sync) ODER konstante 45fps sind, es gibt niemals ein Zwischenwert. Es wertet das Spiel enorm ab ! Soweit ich mich richtig erinnere, war das auch nicht immer so. Nun weiß ich nicht, ob es evtl. mit dem letzten, großen Windows Update zusammenhängt(Spring Creators), oder ob die Ursache im Spiel selber zu suchen ist. Zuerst dachte ich, dass die Ursache evtl. durch eine Temperaturdrosselung der Hardware zu erklären ist. Dies kann ich aber zu 100% ausschliessen, die GPU und CPU werden nicht zu heiss. Im Internet gibt es Berichte von diesem Symptom, es scheint wohl am Spiel selber zu liegen in Verbindung mit V-Sync. Die dort vorgestellten Lösungsvorschläge sind für mich aber nicht richtig zufriedenstellend. Auch nach der heutigen Installation des aktuellsten NVidia-Treibers bleibt das Problem weiter bestehen. Wer kann dieses Symptom bei PC 2 auf seinem eigenen System nachvollziehen und welche Lösungen gibt es? Gruß Jörg
  11. @Klemmi: Ich finde, es wird langsam mal Zeit, dass Dell eine neuere Version des AGA herausbringt, mit allem, was dazu gehört. Der jetzige hat ja nun doch schon einige Jährchen auf dem Buckel. Gruß Jörg
  12. @NOMAAM: Freut mich für dich, dass alles wieder funktioniert, nur logisch ist das ganze für mich nicht, muss ich ehrlich sagen. Zum einen hatte es ja laut deiner Aussage in der Vergangenheit mit dieser SSD und Origin einwandfrei geklappt, zum anderen sollte sich das Zweitlaufwerk(deine Gaming SSD) eigentlich auch unter Windows korrekt einrichten und partitionieren lassen. Aus meiner Sicht kann ich halt nicht nachvollziehen, warum andere Clients bei der anscheinend fehlerhaften Einrichtung/Partitionierung eines Laufwerks mit diesem ohne Problem klarkommen und nur eine einzige Software(Origin) nicht. Logisch wäre es für mich gewesen, wenn diese Zweit SSD überhaupt nicht nutzbar gewesen wäre unter Windows, also weder für irgend eine Software, noch für manuelles lesen oder schreiben. Entweder ist eine Partition ok oder sie ist nicht ok, da gibt es eigentlich keine Zwischenstufe, ein bisschen schwanger gibt es ja schließlich auch nicht. Naja egal, Hauptsache es geht bei dir wieder alles, das ist die Hauptsache . Gruß Jörg
  13. Man sollte generell bedenken und auch erwähnen, dass Windows 10 für den Aurora R3 seitens Dell offiziell gar nicht unterstützt wird, sondern nur Windows 7. Diese Tatsache geht hier nämlich ein klein wenig unter . Demzufolge bietet Dell für dieses Gerät auch gar keine spezifischen Windows 10-Treiber an. Auch das Command Center für den Aurora R3 ist, zumindest offiziell, nur für Windows 7. Das heißt nicht zwangsläufig, dass es nicht auch vielleicht unter Windows 10 laufen könnte. In diesem Fall funktioniert es aber nicht, eventuell könnte eine Installation im Kompatibilitätsmodus helfen, eine Garantie gibt es dafür selbstverständlich nicht. Das gleiche gilt auch für alle anderen Treiber/Software-Pakete. @Sephiroth88: Also meines Wissens nach, ich bitte um Korrektur wenn ich falsch liegen sollte, sind neuere Bios-Versionen bei Dell/AW immer mit der größeren Nummer versehen. A06 müsste also neuer sein als A04. Bezüglich A04 : Dürfte ich fragen, von wo du diese Version bezogen hast? Im Dell-Downloadbereich für den Aurora R3 kann ich nur Version A06 herunterladen. A04 wird nicht angeboten und auch sonst keine ältere Version(zumindest habe ich das nirgendwo gesehen). An deiner Stelle würde ich bei Windows 7 bleiben. Gruß Jörg
  14. @dude08/15: Ok, aber wie auch immer, NOMAAM sagte ja, dass es ja in der Vergangenheit auch mit Origin funktioniert hat. Darum kann ich nicht so recht an die Firmware als Ursache glauben. Das gleiche gilt auch für die RST-Software, denn diese hatte er ja, zumindest gehe ich mal davon aus, in der Vergangenheit auch schon. Darum sehe ich zum jetzigen Zeitpunkt nur 4 Möglichkeiten : Entweder spinnt die aktuelle Origin-Software bzw. kommt evtl. nicht damit klar, dass der Spieleinstallationsordner nicht auf dem Systemlaufwerk liegt, seine Windows-Installation hat etwas abbekommen(durch Updates etc. ), es wurden Einstellungen geändert, sowohl bewusst als auch unbewusst, oder irgend etwas blockiert den Schreibvorgang von Origin auf die SSD( evtl. durch eine ungeplante bzw. ungewollte Abschaltung des Laufwerks, was dazu führt, dass das Laufwerk weder beschrieben, noch von ihm gelesen werden kann und es für die RST-Software daher nicht mehr existent ist und daher entfernt wird für einen kurzen Augenblick) nach einer gewissen Zeit und der Download bricht ab. @NOMAAM: Du hast also 2 SSD's, eine C: und eine D: nehme ich an. Hast du denn in der Origin-Software die zweite Platte als Installationsort korrekt eingestellt? Ist denn überhaupt genügend freier Speicherplatz auf beiden SSD's? Ich weiß nicht, wie Origin intern die Downloads verarbeitet. Evtl. wird das alles erstmal in einem temporären Ordner auf C: abgelegt, bevor es dann auf D: kopiert wird. Wenn du jetzt auf C: nicht mehr genug Platz hast, kann es Ärger geben. Hast du etwas an der Auslagerungsdatei von Windows verändert? Sorry, dass ich diese banalen Dinge frage, aber du glaubst nicht, was ich im Bekanntenkreis schon alles erlebt habe. Gruß Jörg
  15. @NOMAAM: Wenn tatsächlich ein Partitionierungsfehler vorliegt, was ich nicht glaube, dann dürften die anderen Clients ebenfalls Probleme haben auf die SSD zu schreiben und auch alles andere. Haben sie aber nicht. Vielleicht liegt das Problem an der aktuellen Origin-Software. Hast du noch eine etwas ältere origin-Software, dann würde ich die mal testweise installieren. Vielleicht haben die bei der Programmierung der aktuellen Version einfach Scheiße gebaut. Es gibt in der aktuellen Version übrigens die Möglichkeit, Downloads im abgesicherten Modus durchführen zu lassen, falls man Probleme beim DL hat. Könntest du auch mal probieren. @dude08/15: Ok. Trat denn damals dieser Fehler nur in Zusammenhang mit einer einzigen, bestimmten Software auf, oder machte er sich auch im allgemeinen Betrieb bei mehreren Dingen bemerkbar? Gruß Jörg
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.