Jump to content

Pur3G4m3

Members
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Wohnort
    Bayern
  • Beruf
    Fachinformatiker

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 17 R4
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Social Gaming Platforms

  • Steam
    maozfx66

Recent Profile Visitors

462 profile views
  1. Klingt gut. Mein Steam name bei dem Spiel ist Maozfx66. Hab auch schon 190 Stunden drauf. Wär wirklich interessant wenn sich mal hier und da n paar finden die mitspielen bei ner Runde Squad mit TS. @Snooze1988 : PUBG ist DAS Spiel mit dem höchsten Suchtfaktor das ich bisher gespielt hab. Seit ich es installiert hab, hab ich kein anderes auch nur eine Sekunde gestartet^^ Trotzdem hab ich in der ganzen Zeit erst 3 Siege Dafür (fast) jedesmal Top 10. Dann kommt die Nervosität und das Herzklopfen und es ist vorbei. Keep going guys!
  2. Hi Leute, wie der Titel schon verrät suche ich Mitspieler für ne Runde PUBG. Ist hier jemand zu finden der Lust hat? Grüße
  3. Wie heiß wird die CPU/GPU wenn es zu den Rucklern kommt?
  4. Probiers mit dem Tool HWInfo. Das ist meiner Meinung nach das beste zum Auslesen von Systemdaten.
  5. Hey @einsteinchen danke für den Tipp, werde das heute Abend mal ausgiebig testen. Irgendwie habe ich das Gefühl dass die Temperatur genau wie die Active Cores zu dem Zeitpunkt als ich den Screenshot aufgenommen habe falsch ausgelesen wurden. Seitdem konnte ich nämlich komischerweise keine so große Differenz mehr feststellen bzw zeigt mir Intels XTU generell ziemlichen mist. Laut der Anzeige sind teilweise, wenn alle Cores laut HWinfo bei 20-45% last liegen, (Ingame) in der Active Core Count 0 Kerne aktiv was ja definitiv nicht sein kann. Von daher passt das mit deiner Aussage dass XTU spinnt zusammen. Etwas ähnliches hat mir heute auch der Dell Techniker gesagt. Kannst du mir sagen was denn passende Werte in 3D Mark TimeSpy für meine Graka und CPU wären? Habe gerade eben bei einem Test mit 3.8GHZ einen Gesamt-Score von 6466 Punkten erreicht. Grafikpunkte sind es 6841 und CPU 4937. Throttling trat nicht auf. Grüße
  6. Hat hier niemand eine Idee? Habe heute wieder mit dem Dell Support gepsrochen. Habe ihm alle Screenshots weitergeleitet und die Situation nochmals erklärt. Nach 30 Minuten in der Warteschleife sagte er mir dann das seine Vorgesetzten das für normal halten. Das hat mich dann schon etwas verwundert. Er meinte ich soll ihm doch bitte Videos senden bei denen man das ruckeln sieht während ich Battlefield 1 oder ähnliches spiele... Höchst interessantes vorgehen vom Support! Haben für morgen noch ein Telefonat vereinbart damit ich heute abend noch weiter testen kann. Werde euch hier auf dem laufenden halten. Grüße
  7. Hallo Sevena, Ich würde dran bleiben. Bei mir war es so dass der Support eigentlich sehr Kulant war solange ich ihnen alles gegeben und erklärt/gemacht habe was sie wollten. Im Endeffekt habe ich nach 3 Wochen hin und her ein Neues Mainboard und neue Kühlung bei meinem Gerät bekommen. (17R4 GTX1080) Nur hab ich auch noch immer Probleme damit. Zwar wesentlich weniger als vorher aber trotzdem. Offenbar hattest du auch Pech beim VOS Techniker. Meiner war sehr Kompetent. Versuch es weiter bei DELL, in deinem Fall müssten die eigentlich schon was machen. Viel Glück Grüße.
  8. Hallo liebe AW-Community, mein erster Thread und schon brauche ich eure Hilfe.... Geht ja gut los. Fangen wir am besten gaanz am Anfang an. Vor einigen Wochen habe ich mir gebraucht auf Ebay Kleinanzeigen einen AW17R4 mit i7 6820hk und GTX1080 geschossen. Habe 2K gezahlt und das Gerät ist von Dez. 2016. ProSupport und Zusatzversicherung (London General Insurance von DELL) laufen noch bis Dez. 2017. Soweit so gut. Nun zu den Problemen. Als ich mich ans Testen des Geräts gemacht habe ob denn noch alles in Ordnung ist fielen mir nach einiger zeit die Hohen Temperaturen (bis zu 103C°) sowie Thermal Throttling auf. (Habe dazu in einem Anderen Thread schon einiges geschrieben, wer alles genau wissen will kann da nachschauen) Habe daraufhin beim Support angerufen und es kam auch bald darauf ein Techniker der mir die Heatsink ausgetauscht hat und einen Repaste mit Arctic MX-4 durchgeführt hat. Leider hat das absolut nichts gebracht und die Temperaturen waren danach bei gleichzeitiger benutzung von CPU und GPU noch immer bei 102C°. Habe dann mit DELL vereinbart dass sie das Gerät abholen und in der Werkstatt checken. Gestern habe ich das Gerät zurückbekommen, mit neuem Mainboard, also auch neuer CPU und GPU und neuer Heatsink. Ausserdem war ne weitere Win 10 Lizenz dabei. Also sofort wieder ans Testen ob die nicht das Gerät "Kaputt Repariert" haben... Gottseidank funktioniert anscheinend (Hardwaremäßig) alles sauber. Nur die Temperatuern gehen immernoch auf 95C° rauf und er gibt bei 100% Auslastung EGAL in welchem OC Level "Power Limit Throttling" im Intel XTU aus. Jetzt wirds problematisch Ich wollte das Gerät Undervolten um bessere Temps zu bekommen da ich nur höchst ungern einen Repaste selbst durchführen will (wenn es garnicht anders geht, dann mit LM diesmal) nachdem ich gesehen habe was der Techniker beim Ersten Tausch der Heatsink alles beachtet und gemacht hat um nichts zu zerstören. An dieser Stelle muss auch mal ein Lob an den Support sein. Ich habe so viele Schlechte dinge über den über die gelesen dass mir im Vorraus schon ganz Übel wurde ob denn überhaupt was passiert. Aber Sie haben sich wirklich mühe gegeben und mich wirklich gut Betreut. Hatte auch Immer den selben Herrn am Telefon was sehr angenehm für mich war. Also Dickes Plus hierfür von mir. Heute hab ich mich dann an die Arbeit gemacht und angefangen an der Core Voltage Offset herumzuspielen. Mein Ziel sind eigentlich "nur" stabile 4GHZ bei möglichst geringer Temperatur. Sollte ja zu schaffen sein mit der CPU. Das habe ich im Bios eingestellt: Dann bin ich ins Intel XTU und habe dort folgendes eingestellt: Diese Einstellungen laufen auch sauber, solange nur die CPU in gebrauch ist. Was mich ausserdem etwas stutzig macht ist folgendes: Die Core #2 ist zu jedem Zeitpunkt laut HWInfo ca 20-25 C° kühler als alle anderen. Kann das Stimmen? Müssten bei einer schlecht montiereten Heatsink nicht eigentlich 2 Cores Heißer werden und 2 kühler bleiben? Das ist jedoch nicht das Eigentliche Problem. Sobald ich die GPU zusammen mit der CPU auslaste kommt es zum BSOD. Um dies zu vermeiden muss ich den Offset auf -0.00V stellen. Und selbst hier habe ich das Problem dass die CPU nach ca 10 Sekunden auf 3 Cores läuft und aufgrund des Power Limit drosselt. Die Auslastung geht dann runter auf 75%. Hier oben im Bild sieht man 3.29GHZ, das geht aber runter bis auf 2.6GHZ. Ich habe schon alles was ich weiß versucht aber Kann die CPU nicht vom Drosseln abhalten. Bin am Verzweifeln... Weiß hierfür jemand Hilfe? Bin für alles dankbar. Liebe Grüße, Pur3G4m3
  9. @The_Mistral Also, das Notebook kam am Dienstag zurück. Getauscht wurden nun die Heatsink incl Fans (zum 2. mal) sowie Mainboard mit CPU und GPU. Habe die letzten 30 min etwas getestet und die Temps gehen bis max 94C° bei 100% Last (CPU+GPU) bei einem Offset von -0,075V und einem Clock von 3,8GHZ. Allerdings stört mich dass die CPU nach einigen Minuten testen von alleine aufgrund von Power Limit Throttling auf teilweise 2.X Ghz heruntertaktet. Wie kann ich das Problem beheben falls es dafür eine Lösung gibt? "Max boost short power max" und "turbo boost power max" limits habe ich testweise von Standard 92 Watt auf 110W angehoben, allerdings hat sich dadurch keine Besserung gezeigt. Bin für jegliche hinweise dankbar.
  10. @The_Mistral Also das Gerät ist immernoch bei Dell. Am Donnerstag Abend sagte mir ein Support Mitarbeiter via Chat dass das Gerät gerade getestet wird und am Freitag wenn alles klappt mit der Post raus geht. Heute habe ich (aus neugier ) wieder mit einem Mitarbeiter gechatet welcher mir sagte dass das Notebook immernoch beim Reparieren ist. Was kann da los sein? Die haben das Gerät jetzt schon einige zeit. Wie lange dauert so ein Servicevorgang? Wäre schön mal von jemand Kompetenten zu erfahren was wirklich los ist. Grüße.
  11. @The_Mistral Dell (ups) hat das Gerät inzwischen abgeholt und es befindet sich in der Werkstatt. Wurde am Mittwoch abgeholt. Hat jemand Erfahrungswerte wie lange ich da auf eine Rückmeldung warten muss? UPDATE: habe noch einen Screenshot hinzugefügt. Für mich sieht das aus als ob bei dem Gerät jetzt Motherboard mit CPU, GPU und Kühleinheit getauscht wurden. Verstehe ich das richtig?
  12. Ich warte immernohch auf den Anruf vom Techniker der für heute vereinbart war.... mal sehen was da noch so passiert.
  13. Ja und dieses hitzeproblem überträgt sich auf den Prozessor. Es war ja auch schonmal ein Techniker bei mir und hat den kompletten kühler incl Lüfter ausgetauscht. Bei dieser Gelegenheit wurde Arctic mx-4 anstatt der original wärmeleitpaste aufgetragen. Also das ist ja keine ganz schlechte Paste daher wundern mich die Ergebnisse um so mehr. Support ist längst verständigt und der Mitarbeiter meldet sich am Freitag Vormittag bei mir. Er hat alle Screenshots incl der Fotos von den bluescreens. Mal sehen was passiert.
  14. Hier ist das ganze mit GPU und CPU unter last. Das ist keinesfalls normal. Das ganze wurde !4 Minuten nach dem Start der beiden auslastunstools aufgenommen: Viel länger als 5 Minuten möchte ich das so auch nicht laufen lassen. Die GPU geht dann auf 91 und fängt an zu drosseln.
  15. Also, hier das Ergebnis des CPU Tests: Hier fällt mir nur auf dass die Core Difference bei sagenhaften 23C° ist. Und für die niedrige Taktung find ich das auch ziemlich warm dafür dass die GPU komplett ohne Last ist... Mir wird allerdings die komplette Zeit im XTU "Power Limit Throttling" angezeigt. Den Grund Dafür hab ich noch nicht herausgefunden.
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.