Zum Inhalt springen

Spiele am internen Display in höherer Auflösung rendern/spielen (DSR)


Empfohlene Beiträge

Es gibt in der Tat Modelle, wo DSR nicht zur Verfügung steht, z.B. welche mit Optimus. So war es bisher jedenfalls. Bei allen Notebooks die ich bisher hatte, stand DSR jedoch zur Verfügung, so auch bei meinem Area 51m R1. Ich denke auch beim m17 R4 wird DSR zur Verfügung stehen (?)

Bearbeitet von Silentfan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du Glück hast testet das mal jemand der ganzen neuen R4-Besitzer. Meins kommt evtl. Ende der Woche.

Man muss nur die Nvidia-Systemsteuerung öffnen und auf "3D-Einstellungen" klicken. Wenn dort nichts mit DSR zu sehen ist, gibt es keine Unterstützung. Ich denke aber beim R4 schon.  

Bearbeitet von Silentfan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Statt wie im Eingangspost geschrieben die "DSR-Glättung von 33 auf 20% zu verringern, würde ich euch empfehlen, sie doch auf 33% zu lassen. Dafür jedoch ebenfalls in den "Globalen Einstellungen" ganz oben "Scharfstellen der Bilder" auf "Ein" zu stellen, und dort den Regler von 0,50 auf 0,10 zu stellen. 0,50 ist mir zu überschärft, im Prinzip jedem Spiel. Aber es ist Geschmackssache und variiert auch etwas je nach Spiel. Was vielleicht noch besser und sinnvoller ist: Ihr könnt diese Setting auch im zweiten Reiter "Programmeinstellungen" pro Spiel konfigurieren. So könnt ihr bei schon ziemlich scharfen Spielen das Ganze deaktiviert lassen und bei eher schwammigen Spielen 0,10-0,50 nutzen. Da muss jeder für jedes Game, wo man es eben als sinnvoll erachtet, sein Setup finden. 

Derzeit teste ich das Ganze auf globaler Ebene, weil 0,10 auch nicht viel ist. Ob ich das am Ende so global aktiv lasse oder auf Spiel-Ebene, muss ich nach weiteren Tests entscheiden. In habe bisher einige Spiele ausprobiert und finde das Ganze sowohl in 1920x1080px, als auch in 2560x1440px per DSR ( internes Display) sinnvoll. Bisher auch bei angeschlossenem Monitor oder TV. Spätestens bei 3840x2160px wird es jedoch in mehr Spielen überschärft wirken. Aber ich nutze diese Auflösung nicht, jedenfalls nicht solange ich kein Laptop mit HDMI 2.1 habe (wegen TV).  Die 2080 ist für 3840x2160px und mindestens 60 fps aber meistens eh zu schwach. Wenn man Hardware hat, womit man fast alles in 3840x2160px spielen kann (Desktop 3080/3090) dann braucht man wohl in keinem einzigen Game mehr einen Schärfefilter, ist halt eher für niedrigere Auflösungen gedacht). 

Der Vorteil den DSR-Glättungswert auf 33% zu lassen, dafür aber den Schärfefilter zu nutzen, liegt übrigens darin, dass Texte so besser dargestellt werden bzw. aussehen.

edit:

- das kostet ein paar wenige fps, aber ist zu vernachlässigen

- manche Spiele, z.B. Breakpoint, haben auch einen Schärfefilter-Regler, ist aber eher die Ausnahme

Bearbeitet von Silentfan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade mal bei mein A51m geschaut, steht dabei, kann dann wählen zwischen 1.20x (native resolution), 1.50x (native resolution), 1.78x (native resolution), 2.00x (native resolution), 2.25x (native resolution), 3.00x (native resolution) und 4.00x (native resolution).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb SpecialAgentFoxMulder:

Habe gerade mal bei mein A51m geschaut, steht dabei, kann dann wählen zwischen 1.20x (native resolution), 1.50x (native resolution), 1.78x (native resolution), 2.00x (native resolution), 2.25x (native resolution), 3.00x (native resolution) und 4.00x (native resolution).

Sofern DSR zur Verfügung steht (meistens), dann hat man immer all diese Faktoren zur Auswahl. Richtig Sinn macht wie gesagt nur 1,78x, 2,25x und 4,00x, wobei wie gesagt die letzten beiden die Besten sind. 

Bearbeitet von Silentfan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Silentfan:

... Dafür jedoch ebenfalls in den "Globalen Einstellungen" ganz oben "Scharfstellen der Bilder" auf "Ein" zu stellen, und dort den Regler von 0,50 auf 0,10 zu stellen. 0,50 ist mir zu überschärft, im Prinzip jedem Spiel. Aber es ist Geschmackssache und variiert auch etwas je nach Spiel. Was vielleicht noch besser und sinnvoller ist: Ihr könnt diese Setting auch im zweiten Reiter "Programmeinstellungen" pro Spiel konfigurieren. So könnt ihr bei schon ziemlich scharfen Spielen das Ganze deaktiviert lassen und bei eher schwammigen Spielen 0,10-0,50 nutzen. Da muss jeder für jedes Game, wo man es eben als sinnvoll erachtet, sein Setup finden. 

Derzeit teste ich das Ganze auf globaler Ebene, weil 0,10 auch nicht viel ist. Ob ich das am Ende so global aktiv lasse oder auf Spiel-Ebene, muss ich nach weiteren Tests entscheiden. ...

Es ist wie so oft: eine globale Setting macht wenig Sinn. Aber ich konnte mich auf zwei Werte festlegen, 0,15 und 0,30. Den ersten Wert nutze ich für Games, die nicht ganz so schwammig wirken, 0,30 nutze ich für Games wie Assassins Creed Valhalla, was einen mega heftigen Unterschied ("4k-Optik") macht. :)

Wie gesagt: bringt vorallem was, wenn ihr nicht nativ unterwegs seid:

  • ihr DSR auf einem 1920x1080px Display nutzt
  • oder ihr 2560x1440px auf einem 3840x2160px Display nutzt

Bei 2560x1440px auf einem 2560x1440px-Display (also nativ) oder vorallem 3840x2160px auf einem 3840x2160px-Display (also nativ) braucht man oftmals gar keinen Schärfefilter (Valhalla ist aber selbst auf einem nativen 2560x1440px Display relativ unscharf, da "braucht" man meiner Meinung nach wirklich nur bei nativen 3840x2160px kein Schärfefilter).

Bearbeitet von Silentfan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Tage viel getestet und gespielt. Ich bin nun überwiegend von 1,78x / 2560x1440px weggekommen und zocke vorallem „Controller-Games“ mit 4,00x / in 3840x2160px. Den richtigen „Wow-Effekt“ gibt es nämlich erst dort. Es ist übrigens egal, ob das richtig nativ der Fall ist, oder per Checkerboard-Rendering bei Konsolen oder per DLSS 2.0 am Computer erreicht wird, alle drei Ergebnisse sehen sehr sehr gut aus. Bei den Konsolen geht es ohne diesen Trick übrigens gar nicht anders, für den Preis sind sie natürlich sonst zu schwach. Neben Checkerboard-Rendering hat die Konsole natürlich noch den weiteren Vorteil, dass das (schlanke) OS völlig auf nur diese eine Hardware abgestimmt ist und die Programmierung zur Hardware direkter stattfinden kann. Aber zurück zum Thema: Bisher hatte ich ja gesagt, dass 60 Hz kein Spaß machen (da mein Area 51m R1 ja kein HDMI 2.1 hat, kann ich am TV aufgrund des dort fehlenden Display Ports wie schonmal gesagt nur 2560x1440px bis 120 Hz haben). Das 60 Hz kein Spaß machen, lag vorallem daran, dass ich im unteren Bildschirmbereich trotz G-Sync und 57 fps cap Tearing hatte (man soll ja des Tearings wegen immer 3 fps unter der Frequenz des Displays bleiben, daher 57 fps bei 60 Hz). Das alleine hat aber nicht geholfen. Dank dieses Guides hier konnte ich aber das Tearing nun komplett eliminieren, ohne den Inputlag durch V-Sync zu haben. G-Sync-Verhalten halt. In dem Artikel geht es vorallem darum, in den globalen (für jedes Spiel einzeln wäre ja nervig) Nvidia-Settings die vertikale Synchronisation auf "Ein" zu stellen. Und nein, man nutzt dann kein V-Sync, zumindest nicht dann, wenn man gleichzeitig G-Sync nutzt (und ingame V-Sync deaktiviert hat). Ich kenne den Artikel schon länger, hatte ihn aber irgendwie vergessen. Wenn man 120/144 oder mehr Hz hat und mit 60 fps spielen will, braucht man die Setting nicht zu machen, da ist man auch so komplett tearingfrei. Mit einem Monitor mit Displayport oder auch mit einem TV, sofern man einen HDMI 2.1 Notebook hat (RTX 30XX), kann man sich das sparen. Aber bei 57 fps bei 60 Hz halt nicht, ist quasi zu nah dran. Manche würde das minimale Tearing im Fußbereich des Bildes vielleicht nicht mal entdecken, ich bin aber empfindlich. :P

Was besseres als Faktor 4,00x / 3840x2160px (Glättung kann man dann wie im Eingangspost erwähnt auf 0% stellen) auf dem 1920x1080px-Alienware-Display gibt es natürlich nicht. Und mein externer Monitor sowie TV wird so nativ angesteuert, natürlich absolut perfekt so. Außerdem braucht man dann auch kein Nachschärfe-Filter mehr. Für ziemlich schwammige Spiele wie Valhalla habe ich ihn aber noch auf Spiel-Ebene aktiv (0,30). Ist aber total Geschmackssache.

Um bei 3840x2160px 57 fps mit der 2080 überwiegend halten zu können, musste ich natürlich einiges an den Grafik-Settings in den Spielen drehen, ganz klar - zumindest wenn kein DLSS 2.0 zur Verfügung steht Glücklicherweise unterstützen das als mehr Spiele. Für alle anderen Spiele würde sich eine 3080 natürlich jetzt gut anbieten. Sofern ein Area 51m R3 mit 3080 kommt, schlage ich sicher zu.

Schnelle Shooter spiele ich noch immer in 1920x1080px mit über 100 fps. Hier könnte ich erst auf 3840x2160px mit der 3080 gehen (sofern DLSS 2.0 im Spiel zur Verfügung steht. Ansonsten würde es "nur" für 2560x1440px reichen).

Passend an der Stelle noch abschließend ein paar allgemeine Tipps, wie man Grafik-Settings in Spielen am besten konfiguriert:

(ich weiß, dass es natürlich auch Personen gibt, die stets alle Regler nach rechts schieben wollen. Die sollten diesen Beitrag ignorieren 😄)

  • es gibt für viele Spiele gute Artikel oder Videos, welche Setting wie viel bringt (optisch) und wieviel verbraucht (fps). Es gibt hier teilweise echt schlechte Verhältnisse. Ansonsten selbst etwas testen (muss man ja nur einmalig zu Anfang machen). Wenn man 3840x2160px nutzen möchte und keine Desktop-3080/3090 hat, muss man darüber hinaus noch ein paar Abstriche machen (z.B. manches von Ultra auf High oder von High auf Medium stellen)
  • bei hohen Auflösungen braucht man keine hohe Kantenglättung wählen, das gibt i.d.R. viele fps frei
  • für Schatten, Post Processing (Nachbearbeitung) bzw. Effekte, Nebel & Co. (sofern extra zur Verfügung stehend) reicht oftmals Medium
  • falls man immernoch nicht genug fps hat: bei sehr hohen Auflösungen wie 3840x2160px kann man ruhig ingame (in den meisten Spielen verfügbar) die Auflösungs-Skalierung (Render-Scaling) von 1,0 auf 0,9/0,8 runtersetzen, das sind dann noch 3456x1944px / 3072x1728px, was immernoch sehr gut aussieht bzw. besser als 2560x1440px
Bearbeitet von Silentfan
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.