Willkommen in der AW-Community

Um ein Teil der größten deutschsprachigen Alienware Community zu werden, benötigst du einen registrierten Account. Mit deiner kostenlosen Anmeldung wird dir Zugang zu bisher ausgeblendeten Inhalten und Funktionen gewährt.

SteffRoe

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    742
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    36

Ansehen in der Community

169 Exzellent

Über SteffRoe

Persönliche Informationen

  • Geschlecht
    nicht angegeben

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 18
    Alienware 17 R2
    Alienware 17 R1
    All Powerful M18X R2
    All Powerful M18X R1
    All Powerful M17X R4
    All Powerful M17X R3
    Alienware 15 R3
  • Desktop
    Nicht im Besitz
  1. Biete - erledigt

    Kann geschlossen werden! Danke
  2. Pads sind i.O. Paste würde ich die Grizzly kryonaut nehmen, die IC 24 Carat Diamond ist aber auch ok!
  3. Nein, die passt nicht! Bei PC-Hub ist die Heatsink in stock. Mit der Partnumber kannst du auch mal bei ebay und Co. schauen ob du was findest. Partnumber: 0MXJ5 Link zu PC-Hub: http://www.pchub.com/uph/laptop/423-111350-26631/Dell-Alienware-M18x-Cooling-Heatsink.html Nein, im BIOS brauchst du meiner Erfahrung nach nichts umstellen. Ich habe etliche M18X R1 und M18X R2 umgebaut, hatte bisher nie Probleme. Befolge einfach die Reihenfolge wie im letzten Post von mir, dann wird nichts schief gehen! Viel Spaß
  4. Wieso "angeblich Prozessor übertaktet" ??? Der Code (7x Beep) steht für einen CPU Fehler und hat eigentlich nichts mit übertakten zu tun! Ich würde ein BIOS Reset versuchen, sollte dies nichts bringen, dann ist deine CPU defekt ganz einfach
  5. Anscheinend wurden deine Fragen, im anderen Forum, nicht nur unausreichend sondern auch falsch beantwortet! > Nein! Version A05 passt! > Nein, nicht wirklich! alte Treiber mit DDU deinstallieren ist korrekt neue Karte einbauen Überprüfen on Karte im BIOS erkannt wird Windows normal booten, im Gerätemanager die Hardware ID der Karte auslesen nVidia Treiber modifizieren nVidia Treiber installieren Manchmal kann es vorkommen, dass aber auch eine Windows Neuinstallation notwendig ist! > Ja, alles auf einmal upgraden, geht ohne Probleme! Reihenfolge egal... > Nein, die 2er Pipe ist definitiv zu schwach, da sparst du am falschen Ende
  6. Biete - erledigt

    Guten Abend, nach längerem überlegen, möchte ich meinen Alienware 15R3 (aktuelle Generation) verkaufen. Grund: ich verkaufe das Notebook, nicht weil ich Probleme habe oder damit nicht zufrieden bin, sondern da dieses eigentlich ein „Fehlkauf“ war. Das Alienware 15R3 habe ich als Nachfolger für meinen Alienware M18XR2 Ende März 2017 gekauft, eigentlich dachte ich, dass ich wieder ein Gaming Notebook benötige. Leider ist es mir, aus beruflichen und privaten Veränderungen, absolut nicht mehr möglich zu zocken (der Nachwuchs nimmt Zuviel Zeit in Anspruch Auf dem Notebook wurde kein einziges Spiel installiert bzw. gespielt, allgemein steht der Alienware 15R3 eigentlich seit dem Kauf in der OVP so gut wie immer im Schrank und dafür ist dieses Gerät ja nicht gebaut worden. Das Notebook hat ca. 30 Betriebsstunden und ist daher absolut Neuwertig. Technisch sowie optisch ist das Gerät selbstverständlich einwandfrei. Technische Daten: I7-7700HQ 3,8GHz 15,6“ FHD (1920x1080) 120Hz Display Anti Clare 400-nits GTX 1070 8GB DDR5 (Optionale Anschlussmöglichkeit einer Desktop Grafikkarte) 32GB DDR4 RAM 2400MHz 256GB PCIe SSD 1TB 7200RPM SATA 6GB/s HDD Killer 1435 802.11 ac 2x2 WIFI and Bluetooth 4.1 Tobii Eye Tracking 99Wh Lithium Ion Akku 240W Netzteil Microsoft Windows 10 1 Jahr DELL Premium Support 1 Jahr Collect and Return NEUPREIS bei DELL 2649 EUR (Stand 27.06.2017) Das Notebook kommt in der OVP zu Ihnen. Zusätzlich erhalten Sie eine Alienware 15R3 Tasche passend für das Notebook (NEU und unbenutzt) Die Rechnung sowie ein (privater) Kaufvertrag ist ebenfalls Bestandteil der Lieferung. Mit dem Kaufvertrag und der Rechnung können Sie das Notebbok über DELL auf Ihren Namen registrieren (wurde von mir telefonisch abgeklärt). FP: 2000€ !!! Bei Fragen bitte melden! Versand erfolgt via DHL (versichert bis 2500 EUR) Da Privatverkauf keine Garantie von meiner Seite aus sowie kein Rückgaberecht! Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  7. Das BIOS solltest du im TechInferno finden! Vielleicht habe ich es auch noch, muss heute Abend mal schauen! Oder jemand hier aus dem Forum hat es ggf. mal nachfragen. Der Treiber für die Grafikkarte wird zum Schluss modifiziert (bevor du den Grafiktreiber installierst), nachdem die Karte eingebaut ist und soweit alles läuft. (Karte wird im BIOS und im Gerätemanager erkannt). Hier ein Link wie das ganze funktioniert
  8. Hi @hammlfred um deine Frage zu beantworten: ja, die 880M läuft in deinem Notebook. Was du mit kompatibilitäts Problemen meinst solltest du mal genauer definieren, mir sind nämlich keine bekannt. Eine Schritt für Schritt Anleitung findest du ganz einfach über Google, dort gibt es genügend! Infos kannst du dir auch speziell im TechInferno oder Notebookreview Forum zu diesem Thema holen. Solltest du spezielle Fragen haben, oder sollte etwas nicht klappen, dann melde dich wieder. Viel Erfolg
  9. Danke für die Ergänzung Natürlich kann man das auch so machen, ich persönlich bevorzuge allerdings Pads mit unterschiedlicher Stärke. Wenn man Pads mit 0,5mm / 1,0mm / 1,5mm kauft, hat man eigentlich die gängigsten Stärken, welche bei den meisten Notebooks verwendet werden.
  10. Da ich schon öfters PN's zu diesem Thema bekommen habe, möchte ich kurz meine Vorgehensweise vorstellen Vorab: ich halte mich, was die Stärke/Dicke der Pads betrifft, nicht an irgendwelche Guides! Der Grund hierfür ist ganz einfach, jede Heatsink von DELL ist unterschiedlich (Fertigungstoleranzen, Verarbeitung, unterschiedliche Hersteller, Anpassungen der DELL Mitarbeiter bei der Montage usw.). D.h. die Stärke der Pads für dein Notebook / deine Heatsink muss speziell anpasst werden. Hierfür gehe ich wie folgt vor: Falls möglich ermittle ich die Stärke der Pads, bei montierter Heatsink ohne Pads, mit Spionblechen, Einfach mit den Spionblechen / Fühlerlehre zwischen Heatsink und z.B. Ram fahren, somit weißt du genau wie viel du unterbauen musst. Sollte dies nicht möglich sein, montiere ich die Pads original wie DELL, also gleiche Stärke/Dicke wie DELL verwendet. Danach schraube ich die Heatsink auf und warte kurz. Nach ein paar Minuten schraube ich die Heatsink wieder ab nun kannst man sehen, welche Pads einen zu starken Druck bekommen haben und welche Pads gar keinen Druck von der Heatsink bekommen haben. Nun weißt du genau wo zu dicke oder zu schwache Pads installiert waren! Wenn z.B. ein 1mm Pad einen zu hohen Druck bekommen hat (sieht stark gequetscht aus) dann ersetzte ich dies durch ein 0,75mm oder 0,5mm Pad und wiederhole die Prozedur! Hoffe das ist so verständlich Gruß Steff
  11. Beachte das Bild, ist ein Post von Florian (MA-DELL) Hier noch der Link http://de.community.dell.com/support_forums/laptops/f/103/t/17064
  12. Schade
  13. Genau dafür sollte oder hat er doch die Heatsink angepasst, oder nicht!? Ein weiteres nachbiegen ist doch somit auch nicht nötig und Bedarf auch keiner weiteren Erwähnung... Was die weiteren Schritte bzgl. der Temps etc. angeht ist und bleibt seine Entscheidung, wenn er damit zufrieden ist, dann ist es doch ok und somit sind auch m.M. nach keine weiteren "alles scheiße" Posts notwendig Geht lieber raus in die Sonne
  14. Ich habe mal folgendes Produkt ausprobiert Sonax proNano Kratzerentferner für Kunststoff damit bekommt man die Kratzer eigentlich komplett raus, die Fläche wird minimal matter als im Originalzustand, dies ist aber nur im direkten Sonnenlicht zu erkennen. Wie u.a. @Gamer_since_1989 auch geschrieben hat, ist die einzigste 100% korrekte Lösung das Palmrest austauschen. @Jörg danke für deine Pflegetipps Bei der gummierten Oberfläche nehme ich zum Teil auch immer ein Feuerzeugbenzin um Fett etc. zu entfernen (dies benötige ich aber nur bei "Kundennotebooks", da dies bei meinen Geräten eigentlich nie notwendig ist). @dude08/15 Folieren ist so eine Sache, ich denke wenn man das noch nie gemacht hat oder sich damit nicht auskennt, wird das Ergebnis bestimmt scheiße aussehen... Ist somit eigentlich keine Alternative für mich, trotzdem Danke für den Link!