Willkommen in der AW-Community

Um ein Teil der größten deutschsprachigen Alienware Community zu werden, benötigst du einen registrierten Account. Mit deiner kostenlosen Anmeldung wird dir Zugang zu bisher ausgeblendeten Inhalten und Funktionen gewährt.

pitha1337

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    266
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    10

pitha1337 hat den Tag zuletzt am 5. Juli für sich entschieden.

pitha1337 hatte die meisten Likes erhalten!

Ansehen in der Community

74 Anerkannt

Über pitha1337

Persönliche Informationen

  • Geschlecht

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 15 R3
  • Desktop
    Nicht im Besitz
  1. Hallo zusammen, Ich habe das Alienware 15 R3 inkl. 1080p 120hz G-Sync Display. Nun bin ich am überlegen das Display durch das IPS 1080p 60hz G-Sync Panel zu tauschen. 1. Ist das überhaupt möglich und kompatibel? 2. Wenn ja, wie ist die Bezeichnung des Displays? Teilenummer? Vielen Dank schon einmal
  2. Die OC Applikation ist nun verfügbar auf der Dell Webseite. Ich lade sie gerade und werde berichten Edit: Nichts besonderes, nichts was man schon mit XTU lösen kann...war aber irgendwie auch klar. Schön, aber das man nun direkt im CC die Möglichkeit hat.
  3. Kann ich bestätigen. Bei allen AW der neuen Serie habe ich das gleiche Dilemma mit der WLP gesehen. Als mein AW15r3 wurde ich nach ca. 15 Minuten dazu gezwungen zu repasten, da OCCT ohne OC schon nach 1min abgebrochen hat, da das CPU Temp Limit erreicht war. Kaum das AW geöffnet und die WLP gesehen war der Grund auch mehr als klar (wusste ich ja schon vorher). Zum Glück habe ich alles zum Repasten schon vorher vorbereitet gehabt
  4. Bisher hatte ich das AW13R3, AW17R4 und nun das AW15R3 (welches mit Abstand das Beste ist, meiner Meinung nach) und alle habe ich mit LM repasted. Ich habe festgestellt, dass es sogar zwingend notwendig ist etwas mehr LM zu nehmen, sodass ein kleiner Film entsteht. Ich habe auch immer etwas mehr auf den DIE gemacht und ebenfalls etwas auf die Heatsink. Auf dem DIE sah es dann so aus als ob ein sehr dünner flüssiger Film verteilt ist. Bisher bin ich damit super gefahren und es ist auch nichts "ausgelaufen" oder sonstiges. Im Notfall hilft ja auch das Isoliertape. Leider habe ich keine exakten Werte, da ich es immer nach Gefühl gemacht habe. Ich tippe aber mal auf 0,5mm LM Dicke auf dem DIE. Beim 17er habe ich auch am Anfang etwas gegeizt an LM und hatte nicht wirklich eine Verbesserung. Kaum habe ich 1-2 Tropfen auf den DIE dazu gegeben waren die Temperaturen deutlich besser und der Unterschied zwischen den Cores bei maximal 1-2 Grad.
  5. Kein direktes Feedback, aber ich habe das neue AW15r3 mit Kabylake und auch mit LM Repasted. Habe exakt die gleiche Temepraturen wie vor 2 Monaten. Notebook wird relativ oft bewegt und auch "Kopfüber" in einer Tasche gelagert. Bisher also keine Probleme, vielleicht hilft das etwas als Referenz.
  6. Auf der Dell Support Seite ist heute ein neues BIOS erschienen. Ich habe es soeben installiert. Auffälligkeiten oder Änderungen habe ich nicht festgestellt. Mich würde aber brennend interessieren was die Alienware Dominator Software ist und wann diese erscheint. Im Netz wird erzählt, dass es eine OC Software ist. Kann ich mir gut vorstellen. Ich bin gespannt
  7. @LostDJ Ich bin zwar nun schon sehr geüpt im repasten und habe 1 Stunde für alle gebraucht. Ich denke in 1,5 - 2h kann man einen Repaste mit LM ordnungsgemäß durchführen. Ich würde nie wieder eine andere WLP verwenden. @einsteinchen Ich konnte es auch nicht fassen. Da hat Dell das Problem mit der HS entdlich erkannt und angeblich behoben, bekommt man immernoch fehlerhafte Modelle. Am Fehlerbild hatte sich rein gar nichts geändert. Hatte das Problem beim AW17R4, AW13R3 und AW15R3.
  8. Ich habe das AW15 R3 mit der großen CPU und der 1070 im Mai bestellt und geliefert bekommen. Bei mir waren die Hitzprobleme noch da. Musste repasten da z.B. OCCT nach wenigen Sekunden abgestürzt ist. Nun ist aber alles schickt
  9. Alienware 17 R4

    Hatte das gleiche Problem bei BF1. Nachdem ich aber "Vcredist" neu installiert habe aus dem BF installationsorder war alles gut. War also ein Softwareproblem.
  10. Ja unbedingt. Ich würde es auch niemals ohne tun. Zum einen hilft es dir beim Auftragen des LM auf den DIE, da man des Klebeband direkt um den DIE klebt und so keine LM "vorbei" gehen kann. Zum anderen Schützt es das Areal um den DIE beim Anspressen der Heatsink, da durch den Druck das LM etwas zur Seite gedrückt werden könnte. Das Tape also unbedingt mit verwenden. Nachdem die Heatsink befestigt ist bewegt sich das LM aber keinen Millimeter mehr.
  11. Ja die Kühlung als solches ist sehr gut. Wenn ich mal die Hand hinter die Lüfter halte kommt da wirklich sehr heiße Luft raus, wobei die inneren Temperatuen "kühl" bleiben. Der einzige Fehler am Design ist diese Doofe Heatsinkhalterung für die CPU "Drei-Arm". Normale WLP leitet nicht so hervorragend wie LM, daher ist es schwierig das kleine Delta zwischen DIE und Heatsink zu füllen. Mehr Paste ist bei normaler WLP leider nicht sehr förderlich... Bei LM darf man beim Alienware 13, 15 und 17 nicht mit LM geizen. Es muss tatsächlcih ca. 0,5mm aufgetragen werden. Sodass ein kleiner Film entsteht. Ich hatte bisher alle neuen Modelle von AW und beim 17er habe ich einmal zu wenige LM genommen, dass hat sich sofort bemerkbar gemacht. Sobald ich einen Tropfen mehr genommen habe, waren alle Cores identisch uns von der Temperatur her sauber. Ein bisschen biegen und die Heatsink unter etwas Druck festschrauben kann ggf. auch etwas Verbesserung bringen. Ingesamt bleibt aber leider zu sagen, dass LM die beste Möglichkeit bliebt. Ich bin mit meinen Gerät super zufrieden, auch die Lautstärke der Lüfter in z.B. BF1 Ultra Settings und 64 Spieler sind okay. Es rauscht natürlich schon, aber ich empfinde es nicht als störend und die integrierten Boxen heben das Rauschen der Lüfter sehr gut auf.
  12. @Dida85 Was genau meinst du mit auslaufen? Da bewegt sich rein gar nichts Kann die Bedenken jedoch verstehen. Bei falscher Anwendung kann man auch viel kaputt machen. Ich habe bisher aber nur sehr sehr gute Erfahrungen mit LM gemacht und kann es bedenkenlos weiterempfehlen. Inbesondere muss ich mir über einen zukünftigen Repaste nie wieder gedanken machen z.B. wenn die alte Paste ausgetrocknet wäre. Anbei ein Screenshot mit LM und 4,2 GHZ auf allen Cores.
  13. Hi, ich habe ich exakt die gleiche Konfiguration. Leider ist das Heatsinkproblem noch nicht behoben durch Dell. Ein Repaste mit normaler Paste bringt nur bedingt etwas um die Differenz zwischen DIE und Heatsink zu beheben. Was wirklich den Unterschied bringt ist Flüssigmetall. Hier konnte ich die Temperaturen um mehr als 20 Grad senken und den Core Temp Unterschied auf 1 Grad reduzieren. Falls du mehr Infos brauchst kann ich dir gerne helfen. Komme übrigens aus Kiel, nicht so weit weg.
  14. Alienware 15 R3

    Dann muss ich bis Montag leider warten Wollte den Alien eigentlich mit auf Dienstreise nehmen...naja. Bei 29€ Versand kann man auch keine Zustellung am Samstag erwarten...
  15. Alienware 15 R3

    Kann das jemand bestätigen, dass UPS Samstags nicht ausliefert?