Zum Inhalt springen

Kaufberatung Alienware Laptop >2600€


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community,

wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach einem Laptop Marke Alienware, am besten 17 Zoll bzw. M 17? Leider tue ich mich bei der Konfiguration etwas schwer.

Zu mir; Ich arbeite ca 8-10 Stunden am Tag vom Laptop aus, bin Webmaster sowie Grafikdesigner (jedoch kein Home-Office, sonst hätte ich mir natürlich nen Tower gegönnt).

Nach der Arbeit zocke ich ganz gerne schon mal einige Games, aus diesem Grund möchte ich mir einen Laptop holen den ich für all das gesammelt benutzen kann, statt immer zwei getrennte Plattformen nutzen zu müssen. Der Laptop sollte ebenfalls ausreichend Grafikleistung haben um mit einem Controller verbunden einen 65" Fernseher per HDMI Kabel (1080p) bespielen zu können..

Falls ich da ganz falsch von meinen Vorstellungen liege, bitte belehrt mich! :D

Erstmal vielen lieben Dank!

 

P.S: Ist die 4k Option bei den Monitoren sinnvoll? Denke das das für einige meiner Designaufgaben Sinn machen könnte,  gezockt würde ja hauptsächlich über den Fernseher aus..

Bearbeitet von Mirco822
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Mirco822:

vor 3 Stunden schrieb Mirco822:

bin Webmaster sowie Grafikdesigner

Ein aus meiner Sicht absoluter Traumjob, beneide dich sehr darum :).

An deiner Stelle würde ich bei den Anforderungen die du hast, sowohl beruflich als auch privat, bei der Auswahl eines für dich geeigneten Notebooks gar keine großartigen Kompromisse zulassen. Das alles geht natürlich nur, wenn du bereit bzw. in der Lage dazu bist, etwas mehr Geld auszugeben. Solltest du jetzt direkt kaufen wollen/müssen, würde ich zum Area 51M R2 tendieren, am besten direkt in Maximalkonfiguration und mit dem für dich passenden Display. Das tut dann zwar beim Überweisen des Geldes einmal richtig weh, aber dann hast du für die nächsten Jahre ausreichend Leistung. Sollte jemand anderer Meinung sein, so freue ich mich natürlich gerne über faire Kritik :) .

Gruß

Jörg

Bearbeitet von Jörg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Jörg:

am besten direkt in Maximalkonfiguration und mit dem für dich passenden Display.

Der Area 51M R2 ist ein tolles Notebook, aber in der Maximalkonfiguration ist es doch recht teuer. Gerade durch die RTX 2080 SUPER. Wenn @Mirco822 nicht viel zockt reicht eine RTX 2070 und ein Intel i7 10700(k), oder sogar der M17 R3, der doch etwas portabler ist. Die Maximalkonfiguration ist ein klarer Fall falls es der Arbeitgeber bezahlt :)

vor 6 Stunden schrieb Mirco822:

P.S: Ist die 4k Option bei den Monitoren sinnvoll? Denke das das für einige meiner Designaufgaben Sinn machen könnte,  gezockt würde ja hauptsächlich über den Fernseher aus..

Die 4k Option hat natürlich eine höhere Auflösung, ist aber zumindest der Angaben auf der alienware.de Webseite nicht besser bei den Farben (alle haben 100% RGB Farbraum). Kauf das Display, was für deine Arbeit sinnvoller ist. Ein 1080p Monitor ist zum Zocken vollkommen ausreichend, die meisten Spiele laufen aber auch in 4k mit der RTX 2070 oder RTX 2080 recht gut.

PS: beim M17 R3 kann man den Arbeitsspeicher nicht erweitern, SSD/HDD schon. Kauf dort direkt so viel wie du brauchst. Beim Area 51M R2 kannst du Ram und SSD/HDD erweitern.

Bearbeitet von einsteinchen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@einsteinchen:

vor einer Stunde schrieb einsteinchen:

: beim M17 R3 kann man den Arbeitsspeicher nicht erweitern, SSD/HDD schon. Kauf dort direkt so viel wie du brauchst. Beim Area 51M R2 kannst du Ram und SSD/HDD erweitern.

Ein wichtiger Punkt, den ich gar nicht bedacht habe, danke für den Hinweis :) . Für mich aber gerade deswegen ganz klar auch ein Punkt für das 51m.

vor einer Stunde schrieb einsteinchen:

Ein 1080p Monitor ist zum Zocken vollkommen ausreichend

Bei einer Displaygröße von 17 Zoll sicherlich, ja, dennoch sollte man auch an seine beruflichen Anforderungen denken. Leider kann ich es nicht mit Bestimmtheit sagen, aber ich könnte mir vorstellen, dass man als Grafikdesigner schon von einer höheren Auflösung profitiert, je nach genauem Einsatzzweck und verwendeter Grafik-Software. Eine G-Sync-Funktionalität wäre in seinem Fall aus meiner Sicht zu vernachlässigen, da er laut eigener Aussage hauptsächlich über ein TV-Gerät spielen möchte. Laut meinem Wissensstand unterstützen TV-Geräte G-Sync nicht, das tun nur G Sync fähige Monitore und G Sync-fähige Notebook-Displays. Zur Not wäre immer noch ein V-Sync vollkommen ausreichend, sofern dies richtig eingesetzt wird, von daher täte mir an seiner Stelle ein Verzicht auf G-Sync überhaupt nicht weh.

Gruß

Jörg

Bearbeitet von Jörg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 26.8.2020 um 18:21 schrieb Jörg:

@einsteinchen:

Ein wichtiger Punkt, den ich gar nicht bedacht habe, danke für den Hinweis :) . Für mich aber gerade deswegen ganz klar auch ein Punkt für das 51m.

Bei einer Displaygröße von 17 Zoll sicherlich, ja, dennoch sollte man auch an seine beruflichen Anforderungen denken. Leider kann ich es nicht mit Bestimmtheit sagen, aber ich könnte mir vorstellen, dass man als Grafikdesigner schon von einer höheren Auflösung profitiert, je nach genauem Einsatzzweck und verwendeter Grafik-Software. Eine G-Sync-Funktionalität wäre in seinem Fall aus meiner Sicht zu vernachlässigen, da er laut eigener Aussage hauptsächlich über ein TV-Gerät spielen möchte. Laut meinem Wissensstand unterstützen TV-Geräte G-Sync nicht, das tun nur G Sync fähige Monitore und G Sync-fähige Notebook-Displays. Zur Not wäre immer noch ein V-Sync vollkommen ausreichend, sofern dies richtig eingesetzt wird, von daher täte mir an seiner Stelle ein Verzicht auf G-Sync überhaupt nicht weh.

Gruß

Jörg

Die neuen LG OLED TVs aus dem Jahr 2020 unterstützen G-Sync

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ed1991:

vor 5 Minuten schrieb ed1991:

Die neuen LG OLED TVs aus dem Jahr 2020 unterstützen G-Sync

Ah ok, vielen Dank, war mir nicht bekannt. Naja, war ja eigentlich klar dass es auch dort irgendwann Einzug hält, ist halt immer nur eine Frage der Zeit :) .

Gruß

Jörg

Bearbeitet von Jörg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.