Zum Inhalt springen

Alienware m 17 r4 von 2016 geht nicht mehr an.


 Teilen

Gehe zur Lösung Gelöst von coltpikes,

Empfohlene Beiträge

Hallo

 

Ich habe einen m17 r4 von 2016

von einem auf den anderen tag ging er nicht mehr an.

da habe ich gemerkt sobald ich das Netzteil einstecke geht die Runde Led am Stecker aus.

 

darauf hin habe ich den Akku abgeklemmt und über den power knopf alles entladen und nochmal probiert , es hat leider nix gebracht.

 

ein zweites Netzteil habe ich auch schon probiert , das geht auch aus .

 

ich habe mir jetzt eine neue dc Buchse bestellt, die ich verbauen möchte.

 

könnte ihr mir vielleicht noch einen anderen tipp geben was ich probieren könnte ? falls es die dc Buchse nicht ist ?

 

Liebe grüße 

Ricardo 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

wenn ein Netzteil beim einstecken sofort ausgeht, liegt das in der Regel an einem Kurzschluss im Gerät. Da du bei deinem Alien weder Grafikkarte noch CPU ausbauen kannst wird das schwierig festzustellen. 

Zur Fehlersuche: (zwischen den Punkten immer das Netzteil kurz anstecken um die Funktion zu prüfen - danach wieder über Powerknopf entladen)

  1. Alle anderen Geräte vom Laptop trennen. Sowas kann auch durch einen Kurzschluss in einem Verbraucher (z.B. USB) verursacht werden.
  2. Alle innen verbauten Komponenten trennen (Festplatten, RAM, Netzwerkkarte, etc. raus)
  3. Ist die Ladebuchse gesteckt? Falls ja, ausbauen und zwischen den Kontakten mit einem Multimeter auf Durchgang prüfen. Ich glaube zwar nicht, dass es an der Buchse liegt aber besser testen und danach wissen statt glauben. 
  4. Mainboard komplett ausbauen (Bildschirm, Tastatur, AlienFX, etc. trennen).  Sollte das Netzteil beim anstecken immer noch ausgehen, wissen wir nun, dass der Kurzschluss auf der Platine liegt. Hoffentlich kommst du garnicht erst bis hier her - falls doch ist auch nicht alles verloren.

Sollte der Fehler tatsächlich auf dem Mainboard liegen gibt es eigentlich nur vier Komponenten, die in Frage kämen. Zum einen die beiden Chips von CPU und GPU. Das ist eher unwahrscheinlich, sollte sich der Kurzschluss aber dort befinden hat sich dein Alien bereits in einen hübschen Briefbeschwerer verwandelt -> RIP. 

Wahrscheinlicher ist, dass der Fehler in einem Kondensator oder einem MOSFET liegt. Beides sind Bauteile, die direkt zwischen "Plus und Minus" liegen können und so für einen Kurzschluss in Frage kommen. Bei den Kondensatoren beschränk dich bei der Suche auf die Elektrolytkondensatoren (Elkos). Die anderen Bauarten gehen in der Regel nicht kaputt. Einen defekten Elko erkennst du häufig daran, dass er mehr oder weniger stark ausgebeult ist. Außerdem kann er etwas stinken oder sich verfärbt haben. Solltest du einen dieser Hinweise feststellen, ist es naheliegend diesen Elko auszulöten und einen neuen zu verbauen.

 Flackernde Bildschirme oder knieweiche Netzteile | Erwin Kaminek -  Elektrosmog messen / Mobilfunkstrahlung messenhttp://www.qpic.ws/images/cimg2756jlj.jpg

System - Laptop springt nicht mehr an, leises Sirren.... | Dr. Windows

Hier ein paar Bilder, wie defekte Elkos aussehen können. 

 

Solltest du damit keinen Erfolg haben, lohnt es sich evtl. nach einem defekten MOSFET Ausschau zu halten. Mit etwas Glück lassen sich auch diese "erschnuppern" oder sind verbrannt. Dann sehen die in etwa so aus:

04.png.d82e28828e2ec33de16572cec7f35a80.png.da77413a6f7d7da737ef439d9ff564c5.png

Wahrscheinlicher ist jedoch, dass der MOSFET nur innen durchgebrannt ist. Häufig kann man diese dann erkennen, weil durch die Hitze beim durchbrennen seitlich vom MOSFET etwas Lötzinn ausgetreten ist. Das sieht dann so aus (unterste MOSFET):

20210427_171624.thumb.jpg.4325d2933370315da600a3426de65cde.jpg

Für den Fall der Fälle habe ich dir meinen Thread mit meiner defekten Grafikkarte verlinkt. Die hatte einen defekten MOSFET und läuft seit dem Austausch wieder ohne Probleme. 

  • Like 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen dank für diese ausführliche antwort.

 

Ich muss mal schauen wann ich die tage zeit habe das aus zu testen.

 

was mir noch eingefallen ist . ich habe liquid metall paste drauf .

alles wie in der repasst Anleitung ausgeführt und super Ergebnisse damit erzielt .

 

sollte ich das mal überprüfen ?

 

liebe grüße

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@coltpikes Deine Frage scheint rhetorischer Natur zu sein oder? Ja naklar kann ein Kurzschluss auch vom Liquid Metall kommen.
Halte uns auf dem Laufenden. Und aus Neugierde, wie lange ist der Repaste denn her?

Bearbeitet von Gamer_since_1989
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja die war eher rethorisch XD

 

ok da bestell ich mir gleich eine neue Tube liquid metall von thermal Grizzly das ich es mal neue mache wenn ich alles auf habe .

 

ich habe den Repast 2018 gemacht und seit dem war alles super .

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

guten Abend 

 

ich sitze gerade an meinem laptop komplett zerlegt .

 

 ich habe alles wie in der Anleitung getestet , der Fehler ist geblieben .

 

ich habe eine neue dc Buchse verbaut auch das ändert nix.

 

jetzt ist alles runter inkl. wäremleitpaste und trotzdem geht das Netzteil sofort aus wenn ich es reinstecke.

 

ich habe mal Bilder gemacht. das gelbe müsste Nagellack sein den ich als Schutzschicht aufgetragen habe glaube ich , oder Kleber vom Klebeband.

 

ich habe auch nach Bauteilen gesucht die nicht gut aussehen hab aber nix gefunden..

 

weis nicht was ich noch machen könnte.

 

grüße

IMG_20221021_220142.jpg

IMG_20221021_220151.jpg

IMG_20221021_220155.jpg

IMG_20221021_220200.jpg

IMG_20221021_220205.jpg

IMG_20221021_220659.jpg

IMG_20221021_222410.jpg

IMG_20221021_222419.jpg

IMG_20221021_220146.jpg

IMG_20221021_220702.jpg

IMG_20221021_222414.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Fotos sind leider von der Qualität nicht so, dass ich da jetzt was drauf erkennen könnte. Mach am besten nochmal Detailaufnahmen in guter Qualität von den Spannungsversorgungen von CPU und GPU. Insbesondere die Mosfets und die Elkos. Und mach vorher mit Reinigungsalkohol (Isopropanol oder so) und einem Wattestäbchen den Bereich der Platine richtig sauber. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die GPU schaut aber gar nicht gut aus. War das wirklich Nagellack oder hattest Du da Gel für Nägel im gebrauch? Die Bilder schauen für mich so aus, als wirkte da ne hohe thermische Belastung auf der GPU. Und was für ein Tape hattest Du genutzt? Ggf. war das für die Temperaturen nicht ausgelegt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal möchte ich mich riesig bedanken für eure Hilfe und das ihr euch die Zeit nehmt mir zu helfen .

 

@Gamer_since_1989 das war normaler Nagellack 😂

Das Klebeband war jetzt nicht extra dafür ausgelegt warm zu werden , im Nachhinein natürlich ein bisschen Doof das dafür zu nehmen . Ich hab auch jetzt erst gesehen das es extra einen "Nagellack" Isolator zum aufstreichen für sowas gibt . Das nächste Mal würde ich es besser machen 👍

 

@MrUniverse

Ich hab endlich meinen Blitz gefunden ich hoffe jetzt erkannt man was . 

 

2022_1024_16154400.jpg

2022_1024_16154900.jpg

2022_1024_16155100.jpg

2022_1024_16155300.jpg

2022_1024_16155500.jpg

2022_1024_16155900.jpg

2022_1024_16160100.jpg

2022_1024_16160300.jpg

2022_1024_16160500.jpg

2022_1024_16155700.jpg

2022_1024_16160700.jpg

2022_1024_16160800.jpg

2022_1024_16161000.jpg

2022_1024_16161200.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

590877058_Screenshot2022-10-25175923.jpg.d4a69458b1595bd5e3078d318812f80c.jpg

Das hier bitte einmal noch ganz nah. Da könnte es sein, dass Lötzinn seitlich rausgedrückt ist. Und geh vielleicht vorher nochmal mit Reinigungsalkohol und einem Wattestäbchen oder einer Zahnbürste drüber, damit die Reste vom Wärmeleitpad weg gehen. Die sehen auf dem Foto teilweise aus wie die Reflektion vom Lötzinn. 

@JissyFissl ich glaube nur Flussmittel. Ähnliche Verfärbungen hast du an jeder der Spulen darunter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@MrUniverse

So jetzt habe ich wirklich alles ausgepackt was ich jemals zum fotografieren gekauft habe 😂😂

 

So ich glaube da ist nix zu sehen . 

IMG_20221026_173804.jpg

2022_1026_17560300.jpg

2022_1026_17560100.jpg

2022_1026_17555900.jpg

2022_1026_17555700.jpg

2022_1026_17555500.jpg

2022_1026_17555400.jpg

2022_1026_17554400.jpg

2022_1026_17554100.jpg

Oder vielleicht doch am pu4 und pu3 und pu2 . Man ey das ist so winzig ich erkenne das nicht richtig 😂

Bearbeitet von coltpikes
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also erstmal ein Kompliment für die Bildqualität. :D Ganz großes Kino dein Setup. 

Vor da sieht tatsächlich alles in Ordnung aus. Allerding kann man auf deinen Bildern alles nur von dieser Seite aus sehen. Gut wäre nochmal die andere Seite sehen zu können. 😕 

250321803_Screenshot2022-10-27110450.thumb.jpg.2434f13686dbb3ca3ee293e9c7fc7e48.jpg

 

Wenn du nochmal auf meinem Bild guckst: 

Unbenannt.png.cd648677d314bc10f114d230b4def3be.png

Das ist die Stelle, an der man den defekten Mosfet erkennen konnte. Die anderen Seiten sahen super aus. Nur dort ist ein kleines bisschen Lötzinn ausgetreten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub du hast die falschen fotografiert, schau dir die Bezeichnungen auf den Bauteilen an ;) 

 

Oben auf dem Bild wo man etwas Lötzinn sieht steht "DF24..." und auf deinen anderen Bildern "SIC632".

Bearbeitet von SlipKornDown
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb SlipKornDown:

Oben auf dem Bild wo man etwas Lötzinn sieht steht "DF24..." und auf deinen anderen Bildern "SIC632".

Das Bild mit dem sichtbaren Lötzinn ist von mir. Das sind einfach andere Mosfets. Sind trotzdem die richtigen Teile die er fotografiert hat. 

@coltpikes Ich kann da auch nichts erkennen. 😕 Schade. Mein einziger Vorschlag ist, dass du dir jede Komponente nochmal sehr genau selber anguckst. Oder vielleicht kommst du ja sogar aus der Nähe (Braunschweig, Wolfsburg, Helmstedt), dann würde ich dir auch dabei helfen. Auf den Fotos konnte ich sonst leider keine verdächtigen Stellen entdecken, was aber nichts heißen muss. Das ist auf Bilder immer sehr schwer zu erkennen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb MrUniverse:

Das Bild mit dem sichtbaren Lötzinn ist von mir. Das sind einfach andere Mosfets. Sind trotzdem die richtigen Teile die er fotografiert hat. 

@coltpikes Ich kann da auch nichts erkennen. 😕 Schade. Mein einziger Vorschlag ist, dass du dir jede Komponente nochmal sehr genau selber anguckst. Oder vielleicht kommst du ja sogar aus der Nähe (Braunschweig, Wolfsburg, Helmstedt), dann würde ich dir auch dabei helfen. Auf den Fotos konnte ich sonst leider keine verdächtigen Stellen entdecken, was aber nichts heißen muss. Das ist auf Bilder immer sehr schwer zu erkennen. 

Oh Entschuldigung, das hab ich dann komplett verpeilt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb MrUniverse:

Das Bild mit dem sichtbaren Lötzinn ist von mir. Das sind einfach andere Mosfets. Sind trotzdem die richtigen Teile die er fotografiert hat. 

@coltpikes Ich kann da auch nichts erkennen. 😕 Schade. Mein einziger Vorschlag ist, dass du dir jede Komponente nochmal sehr genau selber anguckst. Oder vielleicht kommst du ja sogar aus der Nähe (Braunschweig, Wolfsburg, Helmstedt), dann würde ich dir auch dabei helfen. Auf den Fotos konnte ich sonst leider keine verdächtigen Stellen entdecken, was aber nichts heißen muss. Das ist auf Bilder immer sehr schwer zu erkennen. 

Vielen Dank für die Hilfe . 

Ich komme aus Dresden ist also nicht gleich um die Ecke 😁

Ich habe schon alles angeschaut aber nix entdecken können .

Da werde ich mich wohl damit abfinden müssen das er Schrott ist .schade .

 

Vielen danke für die Hilfe hier von allen 😘

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was bleibt ist, daß der Lack um die GPU alles andere als gut ausschaut, ich vermute der ist so nicht getrocknet, sondern daß das durch Thermische Entwicklung passiert ist. Dort drunter könnte das Problem liegen. Es reich, daß ein SMD Bauteil abgerissen ist oder einen kurzschluss hat. Weil der Lack so blasenartig ausschaut könnte da Spannung entstanden sein.

Ich frage mich gerade, ob wir den Lack nicht vorsichtig mit Aceton-freien Nagellackentferner behandeln können. So könntest Du vorsichtig immer etwas mehr entfernen. Nur keinen großen Druck aufbauen. Ich würde hier eine Ultraschallzahnbürste verwenden.

Oder greift so ein Aceton-freier Nagellackentferner dort Bauteile an? Gibt es alternative Lösungsmittel?

Bearbeitet von Gamer_since_1989
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Lösung

also die gute Nachricht ist ich habe alles an Nagellack abbekommen.

 

die schlechte , entweder habe ich dabei oder es waren schon Bauteile abgebrochen.

 

somit hat sich meine suche wohl erledigt.

 

so ist das halt wenn man sich zu wenig Gedanke macht bevor man große Eingriffe mit flüssig Metall wärme leitpaste durchführt

 

Vielen dank für die Hilfe @MrUniverse @Gamer_since_1989 und alle anderen die interessiert mitgelesen haben 🙂 

 

 

ich werde mich nun auf die suche nach einem ersatz begeben . 

DSCF9132.JPG

DSCF9123.JPG

DSCF9120.JPG

DSCF9116.JPG

IMG_20221031_095426.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.