Jump to content

MrUniverse

Members
  • Content Count

    225
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    14

MrUniverse last won the day on January 24

MrUniverse had the most liked content!

Community Reputation

74 Good

About MrUniverse

  • Birthday 11/01/1995

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Wohnort
    Nähe Braunschweig
  • Beruf
    Student

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 18
    Alienware 17 R1
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Recent Profile Visitors

422 profile views
  1. Kamen ab A09 denn so wichtige Änderungen? Sonst könnte man ja sagen, dass man einfach mit A08 weiter fährt...
  2. So ich habe mal gemessen. Meine mSATA SSD in meinem 18er liefert auch bessere Werte. @Artamstart ich kann mir aber kaum vorstellen, dass es ein systematisches Problem mit dem Chipsatz ist. In diesen Geräten wurden SSDs auch ab Werk verkauft. Das wär ja ein Witz, wenn die dann nichtmal doppelt so schnell wären wie eine gute HDD. Meine HDD mit 7200rpm hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel und bringt immer noch knapp über 100MB/s.
  3. Optimus läuft grade. Das bedeutet, dass dein Laptop zwischen der GTX und der Intel Grafik selber, je nach Last, hin und her schaltet. Es gibt dafür eine FN Tastenkombination. Musst mal gucken, die habe ich nicht im Kopf. Bei mir steht da GFX I/D drauf oder so ähnlich.
  4. Ok also aktiviert ist die GTX auf jeden Fall. Wahrscheinlich ist die Aufgabe nicht schwer genug, um auf die GTX umzuschalten. Aber eigentlich sollte es ja auch so laufen. Versuchsweise könntest du mal Optimus ausschalten und das Notebook nur mit der GTX betreiben. Vielleicht geht es dann.
  5. Zeigt er dir auch die GTX an? Falls nicht hast du die eventuell deaktiviert.
  6. Oh! Das überrascht mich schon. Ich habe interessiert mitgelesen und werde bei Gelegenheit mit meinem 18er und einem M17XR4 auch mal einen Test machen. Beide haben SSDs drin. Beim 18er ist es eine mSATA. Mit der Performance bin ich ziemlich zufrieden, wie auch @M18x-Oldie sagte. Aber wenn es doppelt so schnell ginge sage ich natürlich nicht nein.
  7. Meines Wissens nach gab es beim 13 R3 garnicht die Möglichkeit eine Tobii Kamera mit reinzunehmen. Die steht normaler Weise bei den Displays in der Konfiguration aber laut Gerätelexikon gab es diese Möglichkeit beim 13er garnicht.
  8. Schau mal im Taskmanager unter Leistung, welche GPU's da angezeigt werden. Beim abspielen sollte eine der Grafikkarten (oder die Graka falls du nicht Optimus benutzt) bei Decode eine Auslastung anzeigen.
  9. Vielleicht auch mal beim VLC-Player in den Einstellungen rumprobieren. Mal mit Hardwarebeschleunigung an oder aus probieren. Das könnte das Problem auch etwas eingrenzen. Hast du denn vorher schon mal Blurays abgespielt oder eine so anspruchsvolle mkv-Datei?
  10. Oh sorry, das habe ich wohl überlesen. Den Leawo-Player hatte ich tatsächlich auch. War auch mehr als dürftig, fand ich. Mal hat der funktioniert mal nicht. Besonders auf der Bluray spulen ging garnicht. Wieso das nicht? Vielleicht den VLC-Player nochmal updaten und die Fehlermeldung beim Abspielversuch mal hier reinstellen. Mein 18er hat beim abspielen von 4K mkv-Dateien garkeine Probleme... Auch von hochdrehenden Lüftern kann ich nicht berichten.
  11. Bluray Wiedergabe ist so ein Ding. Das steht und fällt mit der Software. Ich für meinen Teil habe noch keine Freeware gefunden die das ganze gut macht und die kostenpflichtige Variante kostet so viel, dass man sich auch gleich einen Player kaufen kann... Welche Software benutzt du denn? @Priest Der VLC Player funktioniert zwar vernünftig, unterstützt aber keinen Kopierschutz. Daher taugt der nur etwas für selbstgebrannte Blurays. Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass es sich um eine gekaufte handelt.
  12. Das denke ich auch! 150W sind entschieden zu wenig. Volllast muss noch nicht einmal sein, denn beim starten der Grafikkarte schaltet diese als erstes in den P0 Modus, taktet also mit maximaler Geschwindigkeit und Spannung. Wenn dazu noch die relativ hohe Last auf der CPU kommt kann es schon sein, dass die Spannung vom Netzteil zusammen bricht. @Sativa Kennst du nicht vielleicht jemanden mit einem Alienware oder Dell mit einem entsprechenden, größeren Netzgerät? Dann könntest du damit mal testen und das ausschließen.
  13. Ja genau. Der Lüfterstecker besteht aus vier Kontakten: +5V, GND (Ground), Drehzahl und PWM. https://images.app.goo.gl/LmefzGWLXwzqo1C57 Das ist zwar vom 17er, sollte aber äquivalent sein. Die Idee ist, dass du alles so lässt wie es ist und nur den PWM Leiter durchtrennt und mit dem PWM Leiter des ersten GPU Lüfters verbindest. Dann läuft der zweite immer genau wie der erste. Der große Nachteil ist, dass es mitunter sein kann, dass die zweite GPU heißer wird als die erste, aber nicht mehr Luft bekommt.
  14. Nein vBios Version bringt leider nichts. Das ist einzig von der Karte abhängig. Hab ein paar mal gelesen, dass manche den PWM-Pin vom ersten zum zweiten Lüfter gebrückt haben. Keine elegante Lösung aber für die meisten wohl funktional. Ich hatte das gleiche Problem (wie in meinem Thread beschrieben). Nach dem Wechsel der Steckplätze war alles gut... Bis mir eine der beiden Karten kaputt gegangen ist. Jetzt habe ich eine neue drin und der ist es leider egal, wo ich sie einbaue, es funktioniert immer nur der erste Lüfter. Im Augenblick nutze ich Speedfan. Ist aber nur eine temporäre Lösung, da ich an einer eigenen Steuerung arbeite. Dauert wohl noch etwas, da ich im Moment viel zu tun habe, aber wenn es so weit ist berichte ich natürlich hier im Forum.
  15. Hallo, grundsätzlich kann da nichts passieren. Das Netzteil, insofern es in Ordnung ist, schützt sich selber und die Spannung bricht zusammen, wenn die Leistungsgrenze erreicht wird. Der Laptop geht dann entweder aus, oder drosselt ebenfalls die Leistung. Das hängt von der Leistungselektronik des Laptops ab.
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.