Jump to content

MrUniverse

Members
  • Content Count

    164
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

MrUniverse last won the day on August 30

MrUniverse had the most liked content!

Community Reputation

49 Neutral

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Wohnort
    Nähe Braunschweig

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 18
    Alienware 17 R1
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Recent Profile Visitors

304 profile views
  1. Was du geschrieben hast bestärkt meine Annahme. Ich denke dass es wirklich ein durch den erhöhten Abstand verursachtes Temperaturproblem ist. 8 - 10°C finde ich ehrlich gesagt fast ein bisschen viel für Flüssigmetall. Ich habe mit normaler WLP nur 6 - 8°C (natürlich bei meinem alten R1 also nicht wirklich zu vergleichen). Daher bleibe ich bei meinem Ratschlag - bau die Plätchen aus und Versuch es nur mit Flüssigmetall direkt zwischen DIE und Kühler. Aber was du daraus machst ist schließlich deine Sache.
  2. Wenn dein Display insbesondere flackert, wenn du mit der Maus über Icons fährst, klingt es für mich relativ unwahrscheinlich, dass es am Stecker oder Kabel liegen soll. Ich vermute eher ein Problem mit irgendeinem Treiber oder der Grafikkarte. Wann ist denn das Problem genau aufgetreten? Direkt nach dem Umbau? Dem stehe ich sehr Kritisch gegenüber. Druck ist nicht so wichtig. Viel wichtiger ist, dass der Kühler über dem DIE wirklich plan ist und nah dran liegt. Dadurch, dass du jetzt ein Kupferplätchen zwischen DIE und Kühlkörper hast ist der Spalt natürlich klein - dafür hast du jetzt zwei. Aber das eigentliche Problem wird sein, dass du damit den ganzen Kühler ein Stück anhebst und der Kontakt zu den, mit Wärmeleitpads gekühlten, Bauteilen wird schlechter. Beispielsweise kann die Grafikkarte Probleme machen obwohl der DIE nur z.B. 50°C hat, wenn die vRAMs nicht richtig gekühlt werden. Deshalb mein Tipp: Versuch es ohne die Kupferplätchen nur mit Flüssigmetall. Dann sollten auch alle anderen Komponenten richtig gekühlt werden.
  3. Kurz zur Vorgeschichte: Mein 17R1 (also der Nachfolger von deinem) hatte mal ein defektes Bios. Da musste ich im Endeffekt den Chip auslöten und extern flashen. Kurz darauf habe ich es dann geschafft mit einem schlechten OC in die gleiche Ausgangslage zu gelangen. Da hat das wechseln der CPU geholfen. Bei meinem 18er habe ich das dann auch mit dem CPU Tausch probiert aber ohne Erfolg. Da hat nur das mit dem RAM geholfen... kein Resetjumper konnte helfen. Der Thread dazu ist auf meinem Profil. Das ist richtig. Doch wenn du deinen Laptop einschaltest startet vor allem anderen der POST. Dabei überprüft der Bios Chip die verbauten Komponenten. Findet er jetzt einen neue CPU zu der das bisherige Profil nicht passt, werden die Standardeinstellungen für genau diese CPU geladen. Wie gesagt hat bei mir leider nicht so leicht funktioniert. Weder beim 17er noch beim 18er. Aber... Versuch macht klug! Den Test und das OC machst du selbstverständlich mit allen RAM Riegeln. Solltest du dabei an den Punkt kommen, dass der Laptop nicht mehr ins BIOS startet beginnst du mit den einfachsten Lösungsmöglichkeiten - sprich CMOS Batterie, Reset Jumper, usw. Hilft das alles nichts versuchst du den CPU wechsel. Hilft auch das nichts baust die alle RAM Riegel aus, startest den Laptop, wartest bis er aufhört zu piepen und neustartet und steckst in dem Moment einen RAM Riegel wieder ein. Das habe ich selbst mit Erfolg versucht. Und selbstverständlich habe ich mir das auch nicht ausgedacht sondern unter anderem hier gelesen. http://forum.notebookreview.com/threads/how-to-reset-the-bios-if-one-runs-into-no-post-with-a-messed-up-bios.735514/page-2
  4. Ich benutze ThrottleStop aber XTU funktioniert auch. ThrottleStop ist ein kleineres Programm und startet schneller. Kannst du versuchen - hoffentlich hilfts. Ansonsten kannst du eine CPU einbauen (falls vorhanden) die nicht übertaktbar ist. Bei mir wär's der i7-4700MQ - keine Ahnung was das Gegenstück in der dritten Generation ist. Letzte Möglichkeit: Klingt hart funktioniert aber auf jeden Fall. Du baust alle RAM Module aus und startest den Laptop. Jetzt wird er piepen und dir damit einen RAM Fehler mitteilen. Irgendwann hört er auf und geht aus. Das ist dein Stichwort du steckst schnell einen RAM Riegel wieder ein. Dafür hast du nur wenige Sekunden bis der Laptop selbstständig neustartet. Hast du das gemacht ist das Bios wieder zurückgesetzt.
  5. Da gibt es einen großen Unterschied, ob du im Bios oder per Software übertaktest. Bein OC per Bios werden die Werte nicht zurück gesetzt. Sollte dein System nicht mehr booten weil du es übertrieben hast hilft nur noch das ganze Bios zu reseten. Beim OC per Software hast du ist deine Einstellung nach einem Neustart erst wieder aktiv, wenn du die Software startest. Aber auch hier kann es passieren, dass dein System nicht mehr bootet... Grundsätzlich gilt immer: Übertakte in kleinen Schritten und nach jeder Erhöhung des Multi machst du einen Stabilitätstest. Beispielsweise läuft deine CPU grade mit 3,9GHz auf allen Kernen bei 1,100V. Dann versuchst du als nächstes 4,0GHz auf allen Kernen bei 1,100V. Dann startest du einen Prime 95 Run und testest über (erstmal) 2-3min dein Setting. Dabei behältst du die Temperatur, und das Powerlimit im Auge. Du willst schließlich kein Throttling. Stürzt der Computer während des Tests ab startest du neu und erhöhst die Spannung um 50mV. Neuer Test... läuft er dann stabil kannst du mit der Spannung in kleineren Schritten wieder runter gehen bis das System wieder instabil wird. So ermittelst du die niedrigste Spannung für den Takt. Dein Problem wird denke ich die Temperatur sein. Man kann mit LM statt normaler WLP ne Menge machen aber es ist immernoch ein Laptop. Also wird bei vielleicht 4,3GHz deine Temperatur zu hoch. Jetzt kannst du natürlich unterscheiden zwischen den Anwendungen... In keinem mir bekannten Spiel wird die CPU so stark belastet wie im Prime 95. Da könntest du theoretisch höher Takten... Allerdings ist es zu empfehlen eine Einstellung für den Alltag zu verwenden, die auch nach zwei Stunden Prime 95 nicht im Thermallimit endet sondern mit einem Sicherheitsabstand kühler bleibt. Mein persönliches Limit liegt bei Peak 90°C und Durchschnitt max. 85°C. Aber das nur als grober Anhaltspunkt.
  6. Dann fürchte ich, dass der Chip auf der Karte seinen Dienst eingestellt hat. Das ist zwar theoretisch reparabel aber ich habe noch von niemandem gehört der DIEs mit bloßer Hand genau genug positionieren kann. Und das ganze machen zu lassen sprengt den finanziellen Rahmen. Ich rate dir zu einer neuen 980m. Ich habe meine aus China bei eBay gekauft und bin recht zufrieden. Man muss allerdings dazu sagen, dass ich mit den Chips die ich bekommen habe wohl keine OC Rekorde brechen kann... Das werden so ziemlich die schlechtesten Chips sein die Nvidia produziert hat. Sie können den Stock Takt aber OC nur mit viel extra Spannung. Dafür kosten diese Karten halt nur 270€ in dem Dreh.
  7. Das ist die große Frage. Leider kann alles mögliche mit der Karte nicht stimmen. Als erstes schau dir am besten jedes Bauteil unter einer Lupe ganz genau an. Manchmal kann man eine Beschädigung sehen, wenn ein Bauteil leicht verkohlt ist. Wenn du dabei nicht fündig geworden bist, kannst du versuchen deine Karte bei ca. 150°C in den Backofen zu packen und dort eine Stunde zu lassen. So kannst du, mit ein bisschen Glück, altersschwache Lötverbindungen retten.
  8. Das war mein AW18. leider glaube ich nicht, dass das das Problem löst. Der Threadsteller hat ja geschrieben, dass eine Karte mit CPU OC und GPU OC funktioniert. Das wird so viel mehr Strom ziehen als zwei Karten beim Boot. Mein 18er benötigt mit zwei Karten beim Start nur an die 90W. Bei Volllast mit einer Karte (Assassin's Creed Origins unterstützt kein SLI) liege ich bei ca. 250W. Also glaube ich nicht, dass es irgendwas mit der Gesamtleistung zu tun hat. Ich gehe davon aus, dass die Karte im zweiten Slot auch eine Spannung bekommt. Andernfalls würde es glaube ich kein verändertes Startverhalten geben, da sich die Karte überhaupt nicht bemerkbar machen würde. Ich tippe also eher auf die PCIe Verbindung, die Spannungsregelung für den zweiten Slot oder den Chipsatz. Da wäre die Spannungsregelung noch das einfachste, da man mit viel Messen vielleicht das defekte Teil finden könnte. Der Rest würde wohl ein neues Mainboard nach sich ziehen...
  9. Moin, leider sind bei deinem Screenshot keine GPU Informationen dabei aber bei diesen Werten sind die eigentlich auch nur ein Tropfen auf den heißen... Laptop in diesem Fall. Das Problem scheint tatsächlich in der Wärmeleitung zu liegen. 49W maximal und 31W im Schnitt sind auf keinen Fall zu viel. Natürlich muss man dort noch ein paar Watt oben drauf schlagen aber das rechtfertigt noch lange keine 100°C. Mein Tipp ist (auch aufgrund der 12°C Unterschied bei der Kerntemperatur), dass die Wärmeleitpaste sehr schlecht aufgetragen ist. Eventuell ist sogar etwas mit deinem Kühler nicht in Ordnung. Der könnte nicht richtig montiert sein oder vielleicht etwas uneben, so dass nicht die ganze CPU Fläche Kontakt hat. Da du noch Garantie hast - auf jeden Fall zum Support damit. Bin zwar ein Vertreter vom Selber machen aber wenn der Kühler tatsächlich nicht in Ordnung ist kannst du da eh nichts machen.
  10. Mit einem HWiNFO Screenshot meinte ich eher, die Auflistung der Sensoren. Beim Start von HWiNFO kannst du auswählen, dass eben diese Übersicht gestartet wird. Da stehen die interessanten Infos drin. So neu wie dein Alien ist würde ich dir empfehlen dich an den Support zu wenden, da unsere Tipps, aller Wahrscheinlichkeit nach, mit dem Auseinanderbauen des Geräts zu tun haben werden. Wenn ich bei so hohen Temperaturen raten müsste (vorausgesetzt es wurde nicht übertaktet) würde ich immer auf ein Hardwareproblem der Kühlung tippen: Erste Baustelle also die Wärmeleitpaste. Du kannst es natürlich auch selbst mit einem Repaste versuchen. Ich weiß nicht wie erfahren du damit bist so ein Gerät auseinander und vor allem auch wieder zusammen zu bekommen.
  11. Die Frage ist vor allem WAS hat 100°C. Lad dir mal bitte HWiNFO herunter und lass es mal mitlaufen wenn du ein Spiel spielst für mindestens 10min wenn du sagst bei 5 ist er bereits heiß. Das Protokoll dann bitte mit Screenshots hier hochladen. Dann haben wir viel mehr Info und können dein Problem besser orten.
  12. Ich denke mal, dass Mit "R" die rechte Grafikkarte gemeint ist. Also die zweite. Sollte aber meines Wissens nach egal sein, da die Belegung der Pins in der SLI-Bridge symmetrisch angelegt ist. Das heißt du kannst schonmal nichts verpolen oder kurzschließen. Schlimmstenfalls funktioniert die Verbindung einfach nicht und du musst das Kabel nochmal umstecken. Aber kaputtmachen kannst du eigentlich nichts.
  13. Was sagt er denn, wenn du die vor dir oben gepostete Meldung mit y bestätigst? Dann sollte er doch flashen oder nicht?
  14. Mit y bestätigen. Solang du das normale nvflash benutzt und nicht die ID mismatch Version kann nichts passieren. Wie schon gesagt: vBios flashen ist nicht schwer. Falls das vBios nicht läuft flashst du einfach wieder das was funktioniert hat. Kaputt machen kannst du eigentlich nichts.
  15. Die NVFlash Verison von @dude08/15 habe ich auch verwendet. Ansonsten nochmal direkt bei techpowerup.com herunterladen. Eine vBios Version für die 980m, die bei mir auf jeden Fall lief, habe ich in den Anhang gepackt. Zum flashen unter Windows: 1. cmd mit Admin Rechten starten. 2. Befehl: "cd "Der Pfad, wo dein nvflash Ordner ist"" 3. Im Gerätemanager die 980m deaktivieren oder vorher direkt im abgesicheren Modus starten 4. Befehl: "nvflash(64) -6 vbios.rom" 64 nur schreiben, wenn sie im Dateinamen vorkommt 5. Mit y bestätigen. 6. Im Gerätemanager die 980m wieder aktivieren (sofern sie deaktiviert war) 7. Alien neustarten. Dann sollte das vBios geflasht sein. So hab ich es schon unzählige Male gemacht auf der Suche nach den perfekten Einstellungen. vbios.rom
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.