Zum Inhalt springen

4medic

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

4medic hat zuletzt am 23. November 2021 gewonnen

4medic hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Wohnort
    NRW
  • Komplett PC (nicht Alienware)
    XMG U705
  • Eigenbau PC
    InWin 928-Aorus Xtreme-3700x-32 Gb Ballistix Elite DDR4 4000-XFX Merc 6900XT Black-FS2735-DPP 1000W

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware Area-51m R2
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Letzte Besucher des Profils

175 Profilaufrufe

4medic's Achievements

Azubi

Azubi (3/14)

  • Einen Monat später
  • Kollaborateur
  • Woche 1 geschafft
  • Zugehörig Selten
  • Erste eigene Unterhaltung

Recent Badges

5

Reputation in der Community

  1. Hallo, es gibt einige Veränderungen am R2. HT ist abgeschaltet, auf 10 Kernen läuft die CPU bei selbem Takt deutlich kühler und leise was zu erwarten war! In Games kaum 1-2% weniger an fps (GPU Limit). Werde nun mit Throttlestop weiter optimieren, ich hatte zuletzt zu wenig Zeit. SSD Kit für SSD Nr. 3+4 ist längst angekommen und wird am WE verbaut, sobald der 5800X3D, die beiden 980Pro 2 Tb und die 64 Gb Ballistix Max in den Desktop eingezogen ist, das ist vorrangig. Ich bin wegen eines Karhu Fehlers bei 8000% mit den 64 Gb Ballistix 3200 XMP CL16 auf 64Gb Kingston Fury 3200 XMP umgestiegen. Sind im Timing mit CL20 etwas langsamer, dafür 1,2V und rockstable. Gruß
  2. Der Controller ist auf der SSD selbst, möglicherweise braucht es dazu lediglich ein BIOS Update. Hilft jetzt leider auch wenig. Gruß
  3. Hallo, nach mehreren Anläufen, scheints stabil im Prime Blend bei 4,7 AC und -105,5 mV. Allerdings zieht die CPU in diesem Szenario Max 209,5W Package Power und die Ratio geht im Verlauf bis auf 42x herunter….und heiß wie nichts gutes. Der Blend läuft meines Wissens mit AVX. Was für ein Biest! Schluss für heute Gruß
  4. Hallo, danke für den 1. Eckpunkt, Taste mich mal dahin. Ist mir mit dem Speicher bewußt, allerdings läuft er ja @stock. Lasse ich später noch länger laufen, bin jetzt erstmal ungeduldig was die CPU nach „unten“ kann. Gruß
  5. Hallo, so, Karhu hat jetzt 4h fehlerfrei getestet, ca 2000%, Ich denke das reicht zunächst und ich mache mich mit dem Throttlestop Guide mal vertraut und dann ans undervolten. Beimeinem XMG habe ich das Intel Tool benutzt, das TS kann scheinbar mehr. Mit dem. Curveeditor von Afterburner bin ich vertraut. Wie sind denn hier die bekannten Eckpunkte der 2080S mit 200W? Schafft die 2000MHz bei 1000mV? Das war bei der Titan XP bei fast allen das Ergebnis, dann brauche ich nicht alles durchprobieren. Gruß
  6. Hallo, ja, wurde mit XMP gekauft. Ist es tatsächlich so, daß man nur XMP benutzen kann wenn es ab Auslieferung verbaut war? Das spräche für eine andere Biosversion. Der kompatible 3466 RAM hätte mich auch gereizt, jedoch nicht für 345,92€/32Gb Stückpreis, und gefunden habe ich im Netz keine 3466 SO-Module. Zumindest nicht von Micron oder Kingston, was meine Favoriten wären. Kingston Fury hätte ich auch genommen, hat allerdings schlechtere Timings bei dafür besserer Spannung. Preislich tun die sich kaum etwas. Entgegen der Darstellung im Handbuch laufen zum einen nicht nur die Dell eigenen Module, zum anderen auch mehr als 32, hier 64Gb XMP (Stabilitätstest läuft noch). Anhängend die Modultimings der beiden im Vergleich. Gruß
  7. Hallo, ja, ich auch man verliert weniger Platz als bei Raid 1 und hat die Read Performance von Raid 0. Das funktioniert auch ohne dezidierte Raid Karte, wenn mit Karte dann sicher noch schneller. Die dafür bereitgestellte CPU Leistung (lässt sich mit Raid1 ja auch testen) hält sich laut AIDA64 mit unter 5% in Grenzen. Sorry, mit "man" habe ich mich wohl mißverständlich ausgedrückt, ich meinte Alienware, ich bin kein Biosmodder. Ich wollte damit nur aufzeigen das es Hard-(Chipsatz) wie Softwareseitig (intel Raiddriver) absolut möglich ist. Heute ist wieder ein Techniker vor Ort gewesen wegen der ExhaustLED, bislang war der Kontakt hier (Düsseldorf) immer freundlich, kompetent und schnell. Endlich ist auch der Micron XMP eingebaut und funktioniert bislang tadellos, ich werde gleich wegen der Stabilität noch mal eine Runde Karhu laufen lassen. Der Micron XMP 16-18-18-36 ist nochmal deutlich schneller, als der alienwareseitig eingebaute Kingston XMP 22-22-22-52. Gedanken habe ich mir nur wegen der 1,35V gemacht, allerdings läuft der auf der Website angebotene und für das R2 kompatible XMP3466 ebenfalls mit 1,35V. Die Gesamtaufnahme beider Riegel unter Last liegt laut HWinfo bei 6,xx W, die mit einem präzisen Oberflächenthermometer gemessene Temperatur nie über 60° bei offenem Gehäuse, also ohne gerichteten Luftzug über die unterseitigen Waben. Letztlich unkritisch. AIDA wie HWinfo Shots hänge ich noch an. CPU und GPU noch @stock. Grüße ps. Die Northbridgeclock ist identisch, lediglich Fotostreuung, wie auch CPU Clock.
  8. Hallo, mehrere Telefonate und einen Besuch vom technischen Support später kommt nun an einigen Stellen Licht ins Dunkel. Wie die Beschriftung der Interposerplatine (no RAID am 4. M.2) schon nahelegt ist der 4. M.2 Slot lediglich als SATA angebunden. Dies scheint im Übrigen für alle Z490 Chipsätze zu gelten da in den Spezifikationen für pcie RAID 0, 1 und 5 und für SATA RAID 0, 1, 5 und 10 als unterstützte Level aufgeführt sind. RAID 10 braucht mindestens 4 Datenträger. Das BIOS (aktuell) gibt leider nur die Level 0 und 1 her, 5 und 10 könnte man einpflegen, da sowohl Board/Chipsatz wie Intel Treiber das hergeben. SATA ist sicher eher uninteressant, RAID 5 mit drei NVME SSD mit besserer Leseleistung (Stripe) und Parität wäre TOP. Der Besuch des Technikers wurde wegen eines, im inneren umher vagabundierenden Teils anberaumt was sich nach Zerlegen bis aufs nackte Board als Sprengring der „unverlierbaren“ langen Schraube der Unterbodenabdeckung herausstellte. Zuletzt hatte die sich glücklicherweise am Magneten des Lautsprechers verfangen. Ich hatte die Batterie vorsichtshalber abgeklemmt gelassen. Seitdem geht leider eine LED der rückwärtigen umlaufenden Exhaust Beleuchtung nicht mehr, also heute neues Ticket! Ich hoffe es klappt morgen mit dem Teilewechsel, ich würde nun gerne mal den 64 Gb Ballistix XMP einbauen, da ich ihn sonst anderenfalls bis 31.1. zurücksenden müsste. Auf die neuerliche Antwort des Teilesupports bezüglich des Interposerboards warte ich noch. Gruß
  9. Das werde ich sicher! Wenn’s hingegen um Spekulationen geht komme ich gern nochmal zurück. 🥳 … nicht in Kürze! war übrigens die mir mitgeteilte Info. Vielleicht stellt sich in ein paar Tagen der Wahrheitsgehalt heraus. Gruß
  10. Es geht doch nichts über die eigene Meinung, oder waren es Vorurteile?! Ich hatte sowohl beim Kauf als auch beim technischen Support, auf einige Fragen meinerseits, nicht den Eindruck von fehlender Sachkenntnis. Fakt hingegen ist, auf meine recht einfache Frage hier im Forum, ob auch Raid5 vom 51m R2 unterstützt wird, habe ich hier zumindest noch keine Antwort bekommen. Vielleicht rufe ich doch mal den Support an. Gruß
  11. Mir ist bei Bestellung meines 51m R2 im November 2021 versichert worden das in naher Zukunft a. und c. nicht geplant sind. Ich bin gespannt. Gruß
  12. Wie schön, nun sind meine beiden Wunschkandidaten (vom Beginn) 2 x 2 TB von Samsung PM9A1 2TB angekommen, nachdem ich eine der beiden Koxia KXG60PNV2T04 als wahrscheinlich gebraucht, zumindest schon mit einem TB beschrieben angemahnt hatte. Zudem sind es PCIE 4.0 und können später mal mit umziehen. Der 3. m.2 Slot scheint, im Gegensatz zum 4. m.2, ein RAID Slot zu sein, weiß jemand, ich finde dazu auf die Schnelle nichts, ob hier auch ein RAID 5 unterstützt wird? Dann würde ich eine 3. Samsung zukaufen. Ich werde nach dieser Support Lösung 👍 den R2 auf jeden Fall behalten und die Tage die Micron BallistiX 64Gb XMP einbauen und berichten. Grüße
  13. Danke, hatte ich schon gefunden und gelesen. Wie weit kommt ihr denn runter mit der Spannung, beim Standard allcore des 10900k? Gruß
  14. Hallo, ich lese mich gerade mal quer durchs Forum, betreffs Tuning und Undervolting. Welchen Vorteil bietet Throttlestop gegenüber Intel XTU? Letzteres habe ich bei meinem XMG verwendet . Danke und Gruß
  15. Hallo, mit HWinfo64 kannst Du die Hardware komplett auslesen. Hier solltest Du sehen können von welchem Hersteller die Karte ist. Bei Lüfterumbauempfehlung kann jemand anderes vielleicht helfen. Grüsse
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.