Jump to content

Alex555

Members
  • Content Count

    62
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Alex555 last won the day on June 9 2013

Alex555 had the most liked content!

Community Reputation

13 Neutral

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Nicht im Besitz
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. weiß jemand von euch, ob der 51m in die vindicator 2.0 schutzhülle passt, oder in eine andere kompakte schutzhülle (also kein rucksack, sondern wirklich nur ein sleeve, zubehör muss nicht reinpassen) ?
  2. Na ja, ein >3000€ Laptop sollte schon ein deutsches Layout haben... Ist es möglich, beim weißen Design eine schwarze Tastatur zu verbauen, und denkt ihr, Dell würde sich zu so etwas überreden lassen? Jedes Mal wenn man ein Video mit dem 51m in weiß sieht, fällt mir auf, wie genial die Farbe ist. Wieso müssen immer alle Gaming Laptops schwarz mit möglichst viel rot sein?? ..... (nicht dass der schwarze schlecht ausschaut, meiner Meinung nach schaut weiß einfach viel genialer aus!) 🤩
  3. ich hatte ihn explizit nach dem weißen Modell gefragt, das schwarze hat ja eine deutsche Tastatur, also gibt es keinen Grund, weshalb Dell das einstampfen sollte. Wirklich schade, dass es beim weißen kein deutsches Layout gibt - also schwarz oder gar nicht... Da hat Alienware eine schöne, abwechslungsreiche Farbe im Angebot, und dann gibt es keine deutsche Tastatur
  4. Gibt es mittlerweile Neuigkeiten, ob und wann der Area 51m für die Farbe Mondlicht eine deutsche Tastatur bekommt?
  5. Von deinen Bildern kann ich schließen, dass der Laptop mit dem HDD Kabel und dem HDD Caddy ausgestattet kommt?
  6. Also es scheint wohl so, als würde der 8750h im ge75 mit 2080 sehr warm werden (teilweise 97/98 Grad, wie aus manchem youtube video zu entnehmen ist, leider ohne Taktratenanzeige), und deswegen den turboboost weniger ausschöpfen. aber back to topic (Asche auf mein Haupt): Wenn es den 51m mit deutscher Tastatur im Mondlicht Design geben würde, wäre die Sache echt ziemlich klar. So hingegen werde ich wohl abwägen müssen, zwischen Mobilität (ich pendle während meiner Studiumsabschnitte zwischen 2 Wohnorten, und da ist ein m17 mit 1 Netzteil deutlich portabler als ein 51m mit 2 Netzteilen 😯 ) Ich finde es insgesamt komisch, dass bisher so wenige Tests bloß veröffentlicht sind, normalerweise ist Notebookcheck immer sehr schnell, und hatte oftmals zu release schon tests von 2-3 Laptops veröffentlicht. Vielleicht wird wirklich auf Treiber gewartet, um vernünftige Performancewerte zu bekommen... Zur Garantie nochmal kurz: Also wenn ich z.B. 3 Jahre Premium Support mit Onsite Service auswähle, dann habe ich insgesamt 3 Jahre Garantie, und nicht 1+3 Jahre, oder ? (oder habe ich dich falsch verstanden?)
  7. @captn.ko: Dass der 8750 limitiert und die GPU nicht ausgelastet war, sieht man so direkt natürlich nicht, nur sind die Leistungswerte in AC Origins doch bezeichnend. Das kann natürlich an den Treibern liegen, aber wenn eine 2080mobile in fullHD mit sehr hohen Details unter einer Desktop 2060 mit 8700k liegt (Video bei 3:11), limitiert da wohl die CPU. Dafür würde auch sprechen, dass bei 3840x2160er Auflösung und sehr hohen Details zwischen 2080 mobile mit 8750H und 2080 Desktop mit 8700K nur noch 3,1 FPS liegen. Bei Full HD ist der Unterschied hier 27FPS, also fast 25%!
  8. Danke schonmal für die Antworten. Also die 10% bekomme ich als Student immer, 13 oder 14% wären halt nett gewesen 😀 @JetLaw: Der getestete GE75 hat eine 2080 Max-P, also keine limitierte Max-Q. Bei Max-Q wären die Ergebnisse voll in Ordnung gewesen. Dass der 8750H eine gute CPU ist, ist klar, aber wenn er die 2080 jetzt schon teilweise so ausbremst, ist das bedenklich. Zwar gäbe es den 8950HK, aber ob man den im m17 gekühlt bekommt, weiß ich nicht. @captn.ko Hast du bei deinem 17R5 mal undervolting probiert? Würde mich interessieren, ob sich der gut undervolten lässt? Wenn der HK vielleicht selektiert ist, lässt er sich vielleicht besser undervolten und im m17 doch bändigen (ohne LM).
  9. ich bin gerade am überlegen, ob ich mir einen Area 51m zulege. Zuvor hätte ich jedoch noch ein paar Fragen, vielleicht könnt ihr Licht ins Dunkel bringen: 1. Mit der Farbe Mondlicht ist nur eine US Tastatur verfügbar? Wisst ihr zufällig, ob da noch ein deutsches Layout kommt? (mir gefällt der weiße Laptop viel besser, daher ist es ärgerlich, dass es hierfür kein deutsches Tastaturlayout geben sollte) 2. Kann man die Garantie auch nach Kauf verlängern? (früher wurde ja empfohlen, die Garantie erst später zu verlängern, weil dies günstiger ist) 3. Wie schaut es mit Rabatten aus? Wie viel % Rabatt habt ihr bekommen, und auf welche Art und Weise (Chat/ Studentenrabatt/ sonstiges) 4. Ich habe noch eine 2,5" 2TB HDD, die ich gerne einbauen möchte. Muss ich beim Kauf die Festplatte mitkonfigurieren, damit das Kabel und der HDD Caddy schon vorhanden sind, oder werden diese auch so von Dell verbaut, wenn ich die Basic Variante mit einer einzelnen m.2. 256GB nehme? Ich hatte mir auch überlegt, den M17 zuzulegen, sobald ein 144hz Screen verfügbar ist, aber das Video von Gamestar (https://www.youtube.com/watch?v=jQnGjP74Bck) hat mich dann doch aufhören lassen - bei AC Origins z.B. fällt die 2080 wegen dem 8750h doch ziemlich zurück. Ich bin schon auf eure Erfahrungsberichte gespannt! Danke schonmal im Voraus und euch noch ein schönes Wochenende! Alex
  10. Mir ist gerade ein interessantes Detail aufgefallen. Wenn man den m15 konfiguriert, sieht beim unter dem Reiter "Funktionen und Design" bei der ALienware Vindicator Notebookhülle 2.0 folgendes stehen: " Die Schutzhülle von Alienware bietet optimalen Schutz, unabhängig davon, ob Sie das Notebook allein in der Hülle oder in einer anderen Tasche transportieren. Entwickelt um Gaming-Notebooks m15 und m17 zu verstauen. " Selbes beim Rucksack 2.0: " Der neue Alienware Vindicator Rucksack wurde entwickelt, um zu beeindrucken, und verfügt über ein extrem strapazierfähiges Äußeres mit Platz in seinen 3 Hauptfächern, um sowohl das m15 als auch die m17 Gaming-Notebooks unterzubringen. " 2 Schreibfehler scheinen mir doch etwas unwahrscheinlich - ein m17 wäre schon echt super! Was denkt ihr? Liegen hier nur 2 Schreibfehler vor, oder kommt eventuell doch bald ein m17 ? Ansonsten find ich das m15 echt gut gelungen, vor allem die Wahl zwischen m.2 und 90wh Akku und m.2 mit 2,5" und 60wh akku ist eine Besonderheit. Bin nur auf Tests bezüglich Temperatur und Lautstärke gespannt!
  11. Preis soll ab 1099 $ losgehen - also kein schlechter preis. Das Design gefällt mir persönlich sehr gut, hoffentlich wurde der CPU kühler endlich geändert, dann könnte der Laptop richtig klasse werden. Die LEDs an der Seite brauchts persönlich (wie ich finde) nicht. Dass kein Max-Q verbaut wird, find ich persönlich überraschend, hätte mir den M15 mit 1070Max-Q als Option gut vorstellen können.
  12. @LetoDaleko Also wenn die Antwort so wirklich von einem Dell Mitarbeiter gekommen ist, ist das schon ein echter Hammer. Für mich erscheint die Aussage schon fast unglaubwürdig, ohne jetzt deine Glaubwürdigkeit in irgendeiner Form untergraben zu wollen - denn bisher waren die Dell Geräte schon durchaus für ihre Langlebigkeit bekannt. Und die Rechnung mit dem Kauf eines neuen AW alle 1-2 Jahre geht auch nicht auf, denn im Falle von VOS würde man kulanzweise (wie schon häufig im Forum gelesen, insofern man bei Dell direkt bestellt) eine neue Version des Notebooks mit vergleichbarer Konfiguration bekommen - ob sich das für Dell rechnen würde, wage ich zu bezweifeln. Andererseits scheint es heute gang und gäbe zu sein, eigene Fehler einfach zu leugnen, siehe Apples Macbook Tastatur Vorgehensweise (https://www.golem.de/news/apples-macbook-pro-neue-butterfly-tastatur-schuetzt-besser-vor-schmutz-1807-135473.html ) Dass Dell das Tripod CPU heatsink design nächste Generation definitiv ändern sollte, steht außer Frage. Gerüchte sagen ja 8 Kern CPUs voraus, mit dem selben TDP Budget wie die 6 Kerner, da bleibt noch weniger thermischer Spielraum. Bei dir wiegt halt wirklich das Problem, das NB nicht über Dell direkt sondern über einen Zwischenhändler gekauft zu haben, schwer. Denn ich habe 1 mal den Dell support für ein Studio Laptop vor längerer Zeit benötigt (wegen eines Netzteils), und dort hat man mir innerhalb kürzester Zeit ohne Diskussion ein neues Netzteil geschickt, das alte wurde nicht zurückgefordert...
  13. 88 Grad finde ich aber okay? Die neuen CPUs sind ja so ausgelegt, dass sie immer den Turbo so hoch wie möglich laufen lassen, solange Temperatur und Voltage nicht limitieren. Ist ja bei den Grafikkarten genauso - bis 60*C taktet meine 1070 im GT 62VR fast auf 1900mhz, mit steigender Temperatur (so 85*C ist dann das maximum) taktet sie "nur" noch mit so 1700 mhz. Solange die Taktraten über dem Baseclock liegen( bei deinem 8750H 2,2GHZ, siehe hier https://ark.intel.com/products/134906/Intel-Core-i7-8750H-Processor-9M-Cache-up-to-4_10-GHz) sehe ich nicht wirklich eine Chance, da viel zu machen. Ich undervolte meinen 6700HQ auch, spart Energie / Abwärme, und das Notebook bleibt leiser. Aber ja, am 3 Schrauben Design für die Heatpipe könnte man wirklich arbeiten, ein 4 Schrauben Design scheint optimaler zu sein (https://www.notebookcheck.com/Test-Aorus-X7-DT-v8-i7-8850H-GTX-1080-Full-HD-Laptop.315470.0.html) . Wäre schön wenn Dell zumindest bei der nächsten Version Anpassungen vornimmt.
  14. Ich würde unterscheiden zwischen modifizieren, um die CPU nicht nur mit 4,3 Ghz sondern 4,7 Ghz laufen lassen zu können (wie es bei einigen AW 17er Besitzern hier zu sein scheint) und wie bei dir, modifizieren, damit die CPU nicht throttelt. Die I9 scheinen solche Takt und damit verbunden TDP Peaks zu haben, dass damit wohl jedes Kühlsystem an der Grenze ist. Die Average Werte hingegen pendeln sich in einem besseren Bereich ein. Wie geht es denn bei dir jetzt weiter? Wird jetzt bei dir das Gerät getauscht, oder repariert? Durch Schreiben im Forum wird die Temperatur nicht besser werden. Außer die Hitzewelle über Deutschland lässt irgendwann mal nach ? Dell verteidigen braucht man nicht, das ist auch nicht wirklich, worauf die Kommentare hier abzielen. Es soll viel mehr ein differenziertes Bild über die Situation abgebildet werden (dass es Leute wie dich gibt, deren Notebook überhitzt, aber ebenso Leute, deren Notebooks sehr gut laufen).
  15. Notebookcheck hat das 15 R4 auch unter die Lupe genommen: https://www.notebookcheck.com/Test-Alienware-15-R4-i9-8950HK-GTX-1070-FHD-Laptop.316004.0.html Auch hier sieht man bei Witcher die hohen Peaks (99*C), die Average Werte sind mit 83*C - 89*C auf den einzelnen Kernen aber gar nicht mal so übel. Hat jemand zufällig einen Vergleich des 15R4 1070 und 1080 Max-Q ? Ist der Max-Q Laptop ruhiger?
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.