Jump to content

n4nix

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    122
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

n4nix hat zuletzt am 9. August gewonnen

n4nix hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

24 Neutral

Über n4nix

  • Geburtstag 21. Februar

Persönliche Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    SH
  • Eigenbau PC
    Intel I7 4790K @5GHz
    Geforce GTX 980Ti
    32GB DDR3
    1TB SSD NVMe

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 15 R3
    Alienware 15 R4
  • Desktop
    Alienware X51 R1
  • Zubehör
    Alienware Graphics Amplifier

Letzte Besucher des Profils

298 Profilaufrufe
  1. Eher 80 Grad durschnitt mit peaks Richtung 95 Grad. Ist aber immer ein wenig Glückspiel. Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
  2. Mehr als 5 GHz hab ich noch nicht ausprobiert. Ist mir eigentlich nicht so wichtig, da die Anwendungen die nur einen Kern nutzen und viel Leistung brauchen bei mir richtig 0 tendiert, Jop wie ich auch schon häufiger geschrieben habe, die Temps sind nicht so wild. Aber das throttling ist sehr ärgerlich.
  3. Ich hab nen Tropfen nach gefühlt genommen und gut war es. Man kann auch Spachtel muss da aber aufpassen das keine Lufteinschlüsse entstehen. Die Schrauben von CPU und GPU sind nummeriert (immer über Kreuz). Wenn du dich an die Reihenfolge hältst kann nix schief gehen. Immer der Reihenfolge nach die Schrauben eine halbe Drehung lösen. Hast du das richtige Werkzeug parat? Besonders die kleinen blauen Plastikkeile. Die sind Recht wichtig um dein Alien ohne Spuren zu öffnen. Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
  4. Mh das klingt ja merkwürdige. Mit anderen Geräten hast du keine Probleme mit dem Empfang ? Router steht frei und ist nicht irgendwo in eine Ecke gestellt mit tausend Sachen drumherum? Mal geprüft ob die Antennen Kabel auch richtig an die Wlan Karte angeschlossen sind? Bei dem Killer 1550 handelt es sich übrigens um eine Intel AC9260 mit eigener Software. Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
  5. Die Killer Netzwerkkarten waren damals noch von Bigfoot bis diese 2011 von Quallcomm übernommen wurden. Wenn du Probleme mit dem Treiber von der Dell Seite hast versuch mal dem Treiber von der "Herstellerseite" auch wenn es nicht mehr Bigfoot sondern Quallcomm ist. Die Killer Wireless-N wird noch als Unterstützt gelistet unter den aktuellen Treibern. Hier Treiber laden
  6. Zufällig auch eine Mail vom Dell Supporter erhalten. Unten in der Signatur steht der Name und die Kontaktdaten des jeweiligen vorgesetzten drin. Diesen einfach mal direkt anschreiben. Hab ich auch schon mal gemacht, mit positiven Ausgang meinerseits. Die Dell Supporter haben eh kaum Befugnis und müssen jeden ihrer Schritte von Vorgesetzten absegnen lassen. Edit: Ganz unten in der Mail müsste stehen "Haben Sie Anregungen zu meinem Service? Gern können Sie meinen Vorgesetzten kontaktieren: $E-MailAdressevomVorgesetzten$" Ich hab dir mal die Kontaktdaten von meinen letzten "Vorgesetzten" als PM geschickt. Kannst dein Glück ja mal versuchen.
  7. Die Art und Weise vom Support ist natürlich Mal wieder nicht angemessen. Durch die Ferndiagnose sollten Temperatur Probleme ganz leicht festgestellt werden können. Jedoch sobald der Supporter anzweifelt das ein vor Ort Einsatz zum gewünschten Resultat führt, kann Dell verlangen, dass das Gerät eingeschickt werden muss. Steht so in den Service Vereinbarung zum Premium Support. Da euer System bereits einmal getauscht wurde kann man davon ausgehen daß ihr im schlimmsten Fall schon 3 reperaturversuche hinter euch habt. Dell ist jedoch nicht auf dem Kopf gefallen und tauscht Geräte immer nur auf Kulanz aus. Mit Sicherheit kann man dagegen juristisch gegenangehen, kann mir aber gut vorstellen, dass es länger dauert als das Gerät einzuschicken. Alternativ kann man natürlich noch Mal bei Dell anrufen und ein neues Ticket aufmachen. Vielleicht ist der nächste Techniker kooperativer. Kostet aber natürlich wieder unnötig viel Zeit. Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
  8. Ok danke ich habe den Fehler begangen und die Deutsche Dell Support Seite um Rat gefragt. Die hört bei der 9XX Serie auf. Wäre ja zu einfach wenn die einfach mal den selben stand hätten. Zumal die Support Artikel das Letze mal am 20.07.2018 aktualisiert wurde. https://www.dell.com/support/article/de/de/dedhs1/sln300946/alienware-grafikverst%C3%A4rker-liste-der-unterst%C3%BCtzten-grafikkarten?lang=de
  9. Die Frage ist was du an der EGPU anschließen möchtest. Der AGA von Dell hat den vorteil das USB Geräte über eine separate Verbindung verfügen und nicht zusätzlich die 4 PCIe Lane beanspruchen. Das ist bei den TB3 Boxen der Fall. Vorteil bei AGA ist ebenfalls das er häufig recht günstig zu bekommen ist. So habe ich beispielsweise gerade einmal 140€ bezahlt. Nachteil ist das Dell den offiziellen Support für Grafikkarte schon länger nicht mehr aktualisiert hat. So ist die Schnellste zugelassen GPU die Titan X und danach eine GTX 980Ti. Wie hier im Forum zu lesen ist, hatte einige Anwender bereits Probleme eine GTX1080Ti zum laufen zu bekommen. Ich Persönlich baue natürlich darauf das auch noch eine 2080Ti laufen wird 😇 Kleine Randnotiz vielleicht noch der AGA von Dell kann nicht ansatzweise mit der Verarbeitungsqualität der Notebook mithalten. Das Plastik ist sehr dünn und die Öffnungsmechanik fühlt sich sehr wackelig an. Das der AGA aber eh nur auf dem Tisch steht und man ihm das dünnes Plastik nicht ansieht finde ich es nicht so schlimm. Achja und der Front Lüfter ist Lautstärke technisch ne Katastrophe. Ich hab ihn einfach abgezogen, meine GPU zieht sich schon selber genug frische Luft. Die Temps sind in Ordnung.
  10. Beim Austausch des gesamten Geräte beginnt die Gewährleistung wieder von vorne. Das ist so im BGB geregelt. Der Servicevertrag von Dell wird einfach auf das neue Gerät überschrieben und läuft ganz normal weiter. Würde ich zumindest damals bei meinem R3 so extra drüber belehrt von meinem Kundenbetreuer. Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
  11. Oh okay dann ist mein Test ja nicht mal ansatzweise repräsentativ 😣 Also weißt du das dein Notebook ein Fehler ausweist und postest trotzdem hier Screens von den schlechten Temps deines Gerätes mit den Worten "Dies sind die out of the box Temperaturen eines neuen AW 15 R4 mit 8750h unter ein Wenig Last ohne, dass die GPU aktiv ist." Und stellst es den anderen Usern hier im Forum als normal vor. Ohne auch nur zu wissen bei wie vielen Käufern das Problem mit der Heatsink auftritt und das bezogen auf den Absatz der Geräte. Ja es beschweren sich mehrere Käufer in diversen Foren über Temperatur Probleme. Aber solange du keine genauen fakten hast wäre ich vorsichtig damit solche Theorien aufzustellen. Es ist vollkommen legitim anzumerken das es bei einigen Geräten zu Problemen mit der Heatsink kommt. Aber wenn du hier verhemmt über katastrophale Umstände bei den neuen Alienware Geräten sprichst solltest du das auch beweisen können. Als potentieller Käufer bekommt man deinem Post nach den eindruck das es mehr als wahrscheinlich ist ein total verhunztest System zu bekommen.
  12. Moment, verstehe ich das richtig du hast dein Alien jetzt mit Kryonaut beschmiert und bekommt diese Temps ? Hast du Grundlegend irgendwas verkehrt gemacht ? Hier mal 5 Min Witcher 3 Ultra Setting in FullHD. Hab die Takt fix auf 4.3 GHz gesetzt weil ich in der Zeile verrutsch war und gelesen habe das der 8750H mit 4.3 GHz auf allen Kernen läuft. Sind aber nur 4.1 GHz. Durch das undervolting darfst du gerne nen paar Grad daraufrechnen wenn du bei deinem Test keins gesetzt hattest. Die werte unterscheiden sich trotzdem gravierend. Das ist ja schön das er mit bist zu 4.7 GHz läuft. Auf dem Screen von Captn.Ko taktet er jedoch mit 3.5 GHz. Mein i9 läuft mit bis zu 5 GHz.
  13. Eurocom Sky X4C (i7-8700K, GTX 1080, Clevo P751TM1-G) Laptop Review Will ich sofort einen kaufen... Ja geil durchschnittliche Taktfrequenz 3.7 GHz läuft ja richtig geil. Wiegt aber auch nur 5.5 Kg wie soll denn da ne richtige Kühlung reinpassen. Aber auch nicht schneller ist .... super .... Eigentlich will ich nur ><((((*> drauf antworten. Da ich deine Beiträge aber schädlichen allen Interessenten an einen Notebook mit 8. Gen Intel CPU finde, fühle ich mich nötig doch noch drauf einzugehen. Wie unglaubwürdig willst du dich eigentlich noch machen ? Ich fasse mal kurz zusammen. Am 8. Mai machst du ein Thread auf weil du mit deinem Alienware 15 R3 Probleme hast. Über kurz oder lang erklärt sich Dell bereit dein Gerät gegen ein Alienware 15 R4 zu tauschen. Leider hast du mit dem Alienware 15 R4 abermals kein glück und dein Tauchgerät weißt dir zu folge auffällig hohe Temperaturen auf. Mehrere User haben dir das anhand deiner hochgeladenen Screen bestätigt. Das du danach Kommentare gelassen hast wie "Ich werde hier bis zuletzt Druck machen, rechtlich habe ich mich bereits beraten lassen. Ferner, sollte es nicht zufriedenstellend geleistet werden wird es etwas publicity für Dell geben ggf. mit einem Blog und mit Ausnutzen der Reichweite von sozialen Netzwerken." lasse ich einfach mal außen vor. Spricht meiner Meinung nach für sich. ABER das du jetzt die Frechheit besitzt hier Werte von deinem Gerät zu Posten und von Normalität zu sprechen kann ich gar nicht in Worte fassen ... lalalala ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Mehrere Anwender danke @Fufu haben bestätigt das sie deutlich bessere Temps als du mit deinem Gerät haben. Du schmeißt dauern irgendwelche Ausschnitte aus Beiträgen in den raum ohne irgendwelche nachweise zu liefern. Auch nicht nach mehrfachen nachfragen .... unglaubwürdig. Gegenargumente ignorierst du gekonnt und hates weiter ... unglaubwürdig Nennst andere Herstellen die ja alles viel besser machen, wobei jeder der Googlen kann innerhalb weniger Minuten rausbekommt das es nicht so ist .... unglaubwürdig Anmerkungen darauf ignorierst du ? Versuchst hier auf krampf eine Welle zu schlagen das es doch nicht sein kann das gerade das Notebook was du dir gekauft hast nicht die Temps hat die du dir wünschst. Die aktuelle Situation war vor 10 Jahren nicht anders. Da liefen die CPUs auch schon bei 90 - 100 Grad und Spoiler sie funktionieren heute noch. Wenn überhaupt verteidigen wir nicht Dell sondern die komplette Branche den bei keinem! Hersteller sieht es anders aus. Aber die vebreitest anscheinend einfach gerade gerne schlechte Stimmung gegen Dell da die nicht nach deiner Pfeife Tanzen. Hast du dir das selbe Bild wie ich angeschaut ? Prime 95, 97 Grad CPU Temp und ein Takt von 3.5 GHz. Also dafür muss ich mir kein Desktop 8700K in ein Notebook packen, habe ich eh nix von. Brauchst du nicht ich kenne meine Witcher 3 Temps vom 8950HK mit Kryonaut Repaste und an den gibt es nichts auszusetzen. Wie ich bereits sagte irgendwie wirkt alles was er von sich gibt sehr unglaubwürdig ... just my two cents Jap erkauft durch starkes Throttling was die Sinnhaftigkeit der verbauten CPU komplett untergräbt.
  14. Und warum tue ich das ? Ich poste hier nicht frei irgendwelche Texte ohne überhaupt darauf zu verweisen woher diese stammen. Was ich behaupte sind zum einem Erfahrungswerte und zum anderen dinge die ich in meinem Beruf bzw. schon in meiner Ausbildung gelernt habe. Ich liste hier mal ein paar Notebooks auf die ich besitze bzw. mittlerweile an Familienmitglieder oder Freunde verschenkt habe, aber deren Status kenne. 2008: Apple MacBook Late 2008 - Apple typisch bewegt sich die CPU Temperatur zwischen 70 und 90 Grad. Funktioniert heute noch einwandfrei. 2011: Dell XPS 17 L702X - Notebookcheck bezeichnet das Gerät einen als Heißblütigen Edelmann. Bezogen jedoch auf die CPU und GPU temps. Läuft immer noch ohne Probleme 2013: Lenovo Y510P - Notebookcheck bemängelt die CPU Temperaturen von 90 Grad +. Läuft immer noch ... 2015: XMG P505 Pro - CPU Temps waren recht gut (~ 80-90 Grad unter Vollast). Leider habe ich bei diesem Gerät Pech gehabt und innerhalb 3 Jahren 2 neue Mainboards erhalten. Seit dem läuft es aber. 2017: Alienware 15 R3 - Mit nem 7820HK mehr muss ich glaub ich dazu nicht sagen. Aber zu früh für ein abschließendes urteil. 2018: Alienware 15 R4 - ... Wenn deine These jetzt stimmen sollte und die Wärmeentwicklung einer CPU sich so drastisch auf die Lebenszeit eines Notebooks auswirkt, wie kann es den sein das alle meine Geräte noch funktionieren ? Das Notebooks Temps von 90+ haben ist nicht neu und besteht schon seit mindestens seit dem Pentium 4. Einzig ärgerliche an den hohen Temperaturen ist das ggfs. die CPU drosselt und die Oberflächen des Gerätes unangenehm warm werden. Vielleicht kompensiere ich mit meiner angeblichen "schädliche Schönrednerei" einfach nur deine negative Stimmungsmache gegen Dell weil du mit deinem AW nicht zufrieden bist .... Der zweck deiner ganzen letzten Post war und ist es Dell schlecht dastehen zu lassen und als alternative andere Hersteller zu nennen die nicht besser sind. Dell ist mit Sicherheit nicht perfekt, habe ich selber häufiger am eigenen leib erfahren müssen. Aber Dell jetzt als Buhmann dastehen zu lassen weil die 8. Gen von Intel naturgemäß heiß wird ist einfach lächerlich. Diese Diskussion ist jetzt aber auch für mich beendet da sie meiner Meinung nach ziemlich abdriftet und hier nix mehr zu suchen hat. Edit: Gerade mal gegoogelt nach Milch ist schädlich ... Seife ist schädlich ... Zu viel frische Luft ist schädlich ... und jedes mal Beiträge gefunden die genau das untermauern. Mag ja auch alles in der Theorie stimmen aber in so kleinen maßen das es vernachlässigbar ist.
  15. Deswegen schrieb ich ja das es für mich die ideale Lösung ist. Da wie erwähnt das mobile Zocken mir recht wichtig ist wurde neben einem Tower auch immer ein Notebook < 1600€ gekauft. Dadurch ist der Alienware gar nicht wirklich teurer gewesen als kombi von Tower + Notebook. Wegen den Temperaturen von 100 Grad gibt es auch gar kein zwingenden bedarf nachzubessern. Die CPU schützt sich selber vom Überhitzen. Und um Elkos und Spannungswandler muss man sich auch keine großen sorgen machen. Selbst günstige Elkos sind für 105 Grad zugelassen und Spannungswandler für 150 Grad aufwärts. Und nur weil die CPU hin und wieder mal 100 Grad heiß wird müssen die Elkos und Spannungswandler nicht gleich auch 100 Grad heiß sein. Ich versuche meinen Alienware niedrigere Temperatur zu entlocken um bei bedarf mehr Leistung fordern zu können. Häufig geben Hersteller von Elkos bei einer dauerhaften Betriebstemperatur von 105 Grad Lebenszeiten von 5000 - 10000 Stunden an. Ich weiß ja nicht wie lange ihr eure Notebooks betreiben wollt aber ich halte es eher für wahrscheinlicher das z.B. die Displays vorher den geist aufgeben bzw. ihre Leuchtkraft signifikant nachlässt. Möchte aber noch mal anmerken das wir uns hier in einem Forum für Alienware Hardware befinden. Die meisten angemeldeten User werden sich schon sehr bewusst für ein Alienware Gerät auch in der jeweiligen Preiskategorie entschieden haben.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.