Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'Alienware 17 R5'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Alienware-Community
    • Informationen & Feedback
    • Uservorstellungen
    • Marktplatz
    • Hardware & Software News
    • Community Games
  • Alienware Stuff
    • Alienware News
    • Alienware/Dell Support
    • Lieferstatus
    • Preise & Rabatte
    • Exklusives
  • Aktuelle Alienware Notebooks (2014 - Heute)
    • Allgemeines & Troubleshooting
    • Anleitungen & How To
    • Erfahrungsberichte & Benchmarks
    • Upgrades - Do-it-Yourself
    • Kauftipps & Entscheidungshilfen
  • Legacy Alienware Notebooks (2002 - 2014)
    • Allgemeines & Troubleshooting
    • Anleitungen & How To
    • Erfahrungsberichte & Benchmarks
    • Upgrades - Do-it-Yourself
    • Kauftipps & Entscheidungshilfen
  • Alienware Desktops (1996 - Heute)
    • Allgemeines & Troubleshooting
    • Anleitungen & How To
    • Upgrades - Do-it-Yourself
    • Erfahrungsberichte & Benchmarks
    • Kauftipps & Entscheidungshilfen
  • Zubehör
    • Alienware Zubehör
    • Andere Hersteller
  • Andere PC-Komponenten und Komplettsysteme
    • Allgemeine Fragen & Troubleshooting
    • Anleitungen & How To
    • Barebone Systeme
    • Sonstiges
  • Off-Topic
    • Windows Help-Center
    • Internet - Entdeckungen
    • Dies und Das

Kategorien

  • Anleitungen
  • Handbücher
    • Alienware - Desktops
    • Alienware - Notebooks
  • Benchmark- und Hardwaretools
  • Must Have Software
  • Software für Alienware-Features
  • Treiber und Updates
  • Windows Styles
  • BIOS Versionen
    • Offizielle Notebook-Versionen
    • Offizielle Desktop-Versionen
    • Unsortiert

Kategorien

  • Notebooks
  • Desktops
  • Peripherie
  • Hinweise

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Wohnort


Beruf


Komplett PC (nicht Alienware)


Eigenbau PC


Notebook Generationen


Zubehör


Website URL


Skype


Battle.net


EA Origin


GOG COM


Steam


Uplay

  1. Guten Tag, ich habe jetzt seit einigen Wochen die folgende Fehlermeldung beim Starten meines Alienware 17 R5: Fan - The (CPU Fan ) fan failed to respond correctly Die Meldung erscheint bei nahezu jedem Neustart, aber nicht immer. Mit dem Dell System Check wird derselbe Fehler gefunden. Der Lüfter selbst funktioniert problemlos, ich kann auch die Drehzahl im Command Center steuern... Danke vorab...
  2. Wie sicher einige mitbekommen haben, habe ich mir den AW17 R5 vom Capt.Ko zugelegt. An dieser Stelle noch mal Danke für die Abwicklung, Geduld, Versand, Chat usw. Hat alles TipTop geklappt ? Da es klar war, dass ich auch dieses Notebook mit LM und den ganzen Mods ausstatten werde, habe ich mir gedacht, dass ich diesmal alles sauber dokumentiere, um zu vergleichen, welche Veränderung, wie viel am Ende tatsächlich bringt. In Absprache mit Capt.Ko, habe ich Prime95 und Unigine Heaven als Basis genommen, mit dem ich die ganzen Tests durchgeführt habe. Alle Stresstests wurden immer unter den gleichen Bedingungen durchgeführt, dazu aber gleich im Detail mehr. Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, waren das nicht gerade wenig Tests und der Aufwand nahm recht viel Zeit und Geduld in Anspruch. Testgerät: Alienware 17 R5 CPU: Intel i9-8950HK (PL 110W) GPU: Nvidia GTX 1080 (PL 200W) RAM: 16GB @ 2.400 MHz 2x PCIe m.2 SSD 1x SATA SSD QHD Panel + G-Sync PSU: 330W Benutze Software (+Geräte): ThrottleStop HWinfo Prime95 Unigine Heaven FarCry New Dawn + DB-Messer + Thermo-Laserpistole Getestet mit: Wärmeleitpaste (TG Kryonaut) Liquid Metal (TG Conductonaut) Heatsink-Mod, PCH-Mod, SSD-Mod immer UV -125mV Getestet auf: Flach auf dem Tisch Mit Erhöhung 2,5cm Mit U3-Kühler (gemoddet) Weitere Faktoren: Raumtemperatur 23,5 °C Abstand zur Wand 56 cm Lüfterprofil "Ausgeglichen" Energieoptionen "Standard" Letztes BIOS (1.6.2) Zum Stresstest, wie bereits gesagt, wurde mit Prime95 und Heaven das System belastet (Load). Mit ThrottleStop wurde immer -125mV eingestellt. Die genauen Einstellungen könnt ihr den Bildern entnehmen. HWinfo musste ich etwas aufräumen, da man sonst viel zu viele Werte sieht und das Ganze sehr unübersichtlich macht. Nach dem ich die ganzen Werte ausgeblendet habe, sah die Liste dann wie folgt aus: Der Load-Wert wurde wie folgt getestet: Ca. 15 - 20 Minuten Stresstest (Warmlaufphase) Anschließend HWinfo Reset dann min. 40 Minuten aufgezeichnet während des Stresstests Screenshot Der InGame-Wert mit FC New Dawn wurde genauso ermittelt. Der Idle-Wert war da etwas schwieriger. Obwohl ich alles vorher, wie Windows-Updates, unnötige Drittabieter-Tabs, etc (ab-) geschlossen hatte, konnte der Takt nicht bei allen Idle-Werten exakt gleich gehalten werden. Hier bleibt also ein wenig Spielraum mit der Vergleichbarkeit. Den InGame-Wert habe ich mit rein genommen, damit man zu dem synthetischen Stresstest, auch einen realen Stresstest hat. So kann man auch besser vergleichen, in wie weit der synthetische Stresstest einer echten Belastung entspricht. FarCry New Dawn habe ich immer zusammen mit meinem U3-Kühler getestet. Eben genau so, wie ich zuhause halt zocke. In allen Tests lief der U3-Kühler auf ca. 60 - 70%. Damit man sich besser vorstellen kann, wie es bei mir daheim aussah und wie ich getestet habe, habe ich von den verschiedenen Test-Szenarien einige Fotos gemacht. Flach auf dem Tisch: Mit Erhöhung 2,5cm: Mit gemoddeten U3-Kühler: Die Mods kennen wahrscheinlich viele von euch bereits. Vollständigkeitshalber, hier noch mal paar Bilder wie es aussieht: Kommen wir zur der Auswertung. Unten im Bild steht noch mal genau mit welchen Bedingungen getestet wurde. Ich werde immer die selbe Reihenfolge nehmen: "Flach auf dem Tisch" dann "Mit Erhöhung 2,5cm" und abschließend "Mit U3-Kühler". Erst Idle, dann Load und am Ende InGame. 1.0 Idle-Werte mit Wärmeleitpaste: 1.1 Load-Werte mit Wärmeleitpaste: 2.0 Idle-Werte mit Liquid Metal: 2.1 Load-Werte mit Liquid Metal: 3.0 Idle-Werte mit HS-Mod und LM: Hier habe ich noch ein zusätzlichen Test gemacht, wo das Notebook selber nicht mehr kühlt, sondern nur noch der HS-Mod und der U3-Kühler 3.1 Load-Werte mit HS-Mod und LM: 4.0 InGame-Werte (FarCry New Dawn) mit U3-Kühler: Ja, das sind schon verdammt viele Bilder und Tests. Mich hat's aber auch selber interessiert, was die ganzen Veränderungen für Auswirkungen haben. Was sofort auffällt, mit der CPU laufe ich in jedem Test sofort ins TT. Die CPU taktet so lange hoch bis das thermale Limit erreicht wird und drosselt dann wieder, kühlt ab, erhöht wieder den Takt bis das Limit wieder erreicht wird usw. Deswegen kann mehr hier eher den dauerhaft, gehaltenen Takt als die Temps beachten/ bewerten. Das war bei meinem alten R4 mit dem 7820HK noch ganz anders. Dort kam ich mit den selben Bedingungen (LM + Mods + U3) bei InGame-Werten nicht über 73°C im Durchschnitt. Interessant wäre vielleicht noch ein Test mit dem 8950HK bei dauerhaften 4.2 GHz oder so. Mal gucken was das am Ende ausmacht. Was mir schon mal positiv auffällt ist, dass jede Veränderung grundsätzlich eine Verbesserung war. Wobei man auch dort etwas differenzieren muss. Vergleicht man den Erhöhungstest mit den anderen beiden (Tisch und U3), ist hier das System äußerlich am heißesten. Das zeigen auch die Werte des PCH und Arbeitsspeichers. Im letzten Load-Test mit dem U3-Kühler haben wir hier einen Unterschied von satten 23,7 °C. Da soll mal einer sagen, dass Frischluft nicht viel bringt. Ein ähnliches Ergebnis konnte ich auch mit meiner Laserpistole messen. Die wärmste Stelle auf dem Notebook war oberhalb beim Alienware-Knopf. Mit dem U3-Kühler habe ich hier max. 49,2 °C gemessen, flach auf dem Tisch waren es max. 51,2 °C und mit der Erhöhung max. 52,9 °C. Jetzt könnte man denken, dass der Unterschied nicht so gewaltig ist, aber hier strahlt die Wärme deutlich weiter ins Tastaturfeld/ Palmrest hinein. Sprich, ist es oben heißer, wird auch die gesamte Tastatur/ Palmrest wärmer, so wie der gesamte Rest des Notebooks. Am liebsten hätte ich diese Werte mit einer Wämebildkamera aufgezeichnet, aber die ist mit rund 400+ € nicht gerade günstig. Daher nur die Laserpistole. Naja, immerhin überhaupt ein Wert. Im großen und ganzen mit den Tests und Mods sehr zufrieden. Jede Veränderung hat sich positiv auf die Kühlung und somit auf die Leistung ausgewirkt. Vergleich man den ersten Load-Test (Flach auf dem Tisch + WLP) mit dem Letzten (HS-Mod + LM + U3-Kühler) ist es doch schon ein gewaltiger Unterschied. Wie geht's weiter? Um ehrlich zu sein, sind mir noch 2-3 weitere Ideen eingefallen, wie man die Kühlung vielleicht noch weiter verbessern könnte. Auch hier werde ich wieder nach dem gleichen Testverfahren vorgehen. Wobei der HS-Mod jetzt natürlich drin bleibt ? Kein Bock jetzt wieder alles raus zu reißen. Ich halte euch da auf dem Laufenden. Abkürzungen: WLP = Wärmeleitpaste LM = Liquid Metal HS = Heatsink (engl. Kühlkörper) Mod = Modifikation UV = Undervolting PL = Powerlimit TT = Thermal Throttling Idle = Leerlauf Load = Prime95 & Heaven
  3. Moin, Ich musste feststellen das mein Alienware 17R5 beim Spielen extreme Hitze entwickelt. Gerade an der linken Seite unter den WASD Tasten wird es sehr heiß, damit verbunden steigt natürlich auch der Geräuschpegel. Auf die linke Seite am Ausgang des Lüfters ein Getränk abzustellen ist fast unmöglich, höchstens einen heißen Tee zum Warmhalten. Ich sauge das Lüftungsgitter an der Unterseite, sowie die Luftausgänge an den Seiten wöchentlich ab und reinige diese. Auch habe ich schon versucht die Position im hinteren Teil zu erhöhen, damit mehr Luft von unten angesaugt werden kann, mit mäßigem Erfolg. Wieso baut Dell ein Gaming Laptop an dem gerade die wichtigsten Bereiche (WASD) für einen Spieler unangenehm heiß werden? Für Ideen wäre ich sehr Dankbar. MfG Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz (12 CPUs), ~2.2GHz NVIDIA GeForce GTX 1070 16202 MB SSD KXG50PNV1T02 NVMe TOSHIBA 1024GB
  4. Hallo Leute, hat jemand Erfahrungen in Sachen EGPU gemacht? Ich bin am überlegen was besser ist der Alienware Verstärker oder über TB3, Wo bekomme ich mehr Leistung oder Bandbreite, war der Grafikverstärker nicht einige Zeit vor TB3 auf dem Mark und ist veraltet? Wäre sehr über eure Anregungen dankbar.
  5. Hallo liebe AW 17 R5 owner, ich besitze derzeit einen AW15R3 und bin soweit eigentlich auch voll zufrieden mit dem Teil. (7820hk, GTX 1070) Aber mein Technikherz sehnt sich nach etwas neuerem.... harharhar (Tim Taylor der Heimwerkerkönig) Mehr Power! 👽 Jetzt habe ich mir den AW 17 R5, 8950hk, GTX 1080 OC, WQHD 120Hz als Ziel gesetzt. Es gibt ja natürlich noch die neueren AW 17er, mit RTX und neu und flach und dark side of the moon und toll und gefällt mir eigentlich nicht so wie der AW17 R5 Zu meiner Frage: Wenn man recherchiert, sieht man diverse Test vergleiche zwischen GTX1080m, GTX 1080 Max-Q, RTX 2070m, RTX 2080 Max-Q und RTX 2080m Alles schön und gut. Klar ist die GTX 1080m ähnlich der RTX 2070m oder RTX 2080 Max-Q und ein bisschen schwächer als die RTX 2080m. JA ABER MOMENT! Da war doch was in der Beschreibung des AW 17 R5... GTX 1080 OC Die ist doch nicht mit einer normalen GTX 1080m zu vergleichen, oder? Hat jemand der hier mitliest einen AW 17 R5 mit der GTX 1080m OC und zufällig auch einen Laptop mit RTX 2070m, RTX 2080 Max-Q oder RTX 2080m? Kann dieser Jenige eine (der Auserwählte 🙌) vielleicht mal ein paar Zahlen diesbezüglich raushauen? Würde mich sehr freuen! Grüße, chriskup
  6. Servus Gemeinde, wie gewohnt starte ich mal ne neue Owners Lounge für den neuen Alienware 17 R5. Seit gestern sind die neuen Aliens bestellbar also gibt's nen neuen Erfahrungsthread. Viel Spaß beim Austausch Bestellbar hier: http://www.dell.com/de-de/shop/notebooks-und-ultrabooks/alienware-17-laptop/spd/alienware-17-laptop?~ck=bt
  7. Hi zusammen! Ich habe folgendes "Problem", ich habe das Alienware 17 R5 Notebook (QHD, Intel i9, Nvidia GTX 1070, 16 GB DDR4, etc.) und möchte damit den Monitor AW3418DW nutzen, der Infos nach die ich gefunden habe sollte dies auch möglich sein. Nun ist mir zum Beispiel bei RDR2 aufgefallen das dass Spiel mittendrin total hängen bleibt und die Frames nicht nachkommen, so ist es auch beim aktuellem TESO. Angeschlossen habe ich den Monitor mit den mitgeliefertem mDP(sagt man so dazu?) Kabel. Da ich selbst nicht der totale Profi in diesem Bereich bin, hab ich es testweise mit einem HDMI probiert, da kommt er nichtmal auf 60hz, mit dem mDP wären 100hz möglich. Eventuell muss man in der Nvidia Systemsteuerung ncoh etwas machen oder fehlt es schon an den Kabeln.. ich weiß es nicht. 🤔 Ich bin mit meinem Latein am Ende und hoffe jemand kann mir erläutern was ich falsch mache oder was ich noch einstellen könnte/sollte damit es flüssig läuft! Danke Euch und frohes zocken, Anna-Maria 😋
  8. Guten Tag, ich hab neulich bei einem Repaste mit viel "Dummheit" 2 kabel beschädigt. Es handelt sich um den linken Stecker auf dem bild mit der Beschreibung "Logo". Hat diese Steckverbindung nur die Aufgabe die Beleuchtung mit Strom zu versorgen oder hängt da noch mehr dran? Und hat evtl jemand ne Idee wo ich Ersatzteile dafür bekomme? Und ob es überhaupt möglich ist das ohne weiteres zu ersetzen. Freue mich auf Rückmeldung
  9. Hallo zusammen, ich dachte ich erstelle mal einen Benchmark Thread für die neuen Alienwares. Mit einem eigenen Thread für Benchmarks gehen Ergebnisse nicht so unter und wir bekommen ne schöne Übersicht Wenn Interesse besteht kann ich für die einzelnen Benchmarks eine Rangliste führen. Wenn nicht dann nicht ^^ ich schlage fürs erste folgendes Lineup vor (alle Benchmarks sind kostenlos) : Cinebench R15 Multicore Cinebench R15 Singlecore 3d Mark Firestrike Unigine Heaven 4.0 (Settings 1080p, Ultra Details, 8xAA, Tesselation Extreme) Wenn ihr noch Vorschläge für interessante Benchmarks habt immer her damit, die nehmen wir ins Lineup auf. Ergebisse idealer weise mit angabe von CPU und GPU Takt, sowie HWinfo Screen. ich fang mal an: Cinebench Multicore 4300mhz 4500mhz 4700mhz Firestrike: 2ghz GPU und 4700 CPU https://www.3dmark.com/fs/15674938 Viel Spaß beim Benchen
  10. Hallo suche für meinen AW 17 R5 die passenden Riegel auf 32GB am liebsten wären mir Hyper X aber die sind CL15 und weis net ob die passen
  11. Hallo zusammen, ich habe kürzlich bei einem Angebot für ein 17 R5 zugeschlagen mit einem I9 und einer 1080, weil mein vorheriges Notebook das Zeitliche gesegnet hat. Dann gleich mal über das Repasten informiert... da gleich etwas entsetzt geschaut, da es schon ein ziemlicher Aufwand im Vergleich zu anderen Notebooks ist. Da ich seit einigen Jahren in China lebe habe ich die Communities hier durchsucht und bin auf verschiedene Wasserkühllösungen für Notebooks gestoßen. Einige murksen da ganz schon und löten einfach ein paar Leitungen auf den bestehenden Kühler und führen die nach außen. Dann habe ich aber noch einen Shop gefunden, der komplette Kühler, samt Heatpipes vertreibt und dort einen bestellt. Anbei Bilder. Mich wundert es etwas, dass sowas noch nicht in den englischen oder deutschen Communites populär ist. Die "Mods" mit ein paar Kühlrippen mehr auf den Heatpipes und Gehäuse aufsegen/dremeln finde ich etwas sehr dürftig. Das Notebook hängt jetzt an einer Wakü mit einem 360er Radiator. Als Wärmeleitmedium wurde Liquid Metal verwendet. Die Temperaturen befinden sich auch in einem dementsprechend niedrigen Bereich und gehen nur beim Benchmarken über 70°C hinaus. Dann liegen aber auf der CPU 110 Watt an und auf der GPU 170 Watt ohne Thermal throtteling und dem Geschrei der Lüfter. Das Umbauen ist verhältnismäßig schwierig, da der Kühler eine große starre Kupferplatte ist und die richtige Dicke der Kühlpads nicht so einfach zu bestimmen ist. Für längere Geschäftsreisen kann ich das Notebook von der Wakü abstöpseln und mitnehmen, daheim läuft es mit der Wakü. Anbei einige Bilder.
  12. Ich habe wieder ein wenig gebastelt und wollte es euch nicht vorenthalten. Diesmal betrifft es die m.2 SSDs. Lange Zeit habe ich mich gefragt, wieso der R4/ R5 nur zwei PCIe Steckplätze, im Formfaktor m.2 2280 hat (und ein Steckplatz in 2242). Der R2 hat von den 2280ern ganze vier Steckplätze. Um das Upgrade auf eine dritten 2280er Steckplatz fertig zu machen, musste dementsprechend gebastelt werden. Da für die große Testreihe (WLP vs. LM vs. Mod, noch in Arbeit), ich das Case eh zerlegen musste, bot sich die Idee für den Mod an. Beim Repaste legte ich eine 2280er SSD auf Rahmen, um zu überprüfen ob ich für das Vorhaben überhaupt genug Platz finde. SSD grob daneben gelegt und geguckt... joa knapp, könnte aber passen. Als nächstes ging's mit Säge und Messer an den Rahmen. Man muss für den Mod nur wenige Millimeter Plastik entfernen. Im eingebauten Zustand von oben, kann man keine Veränderung erkennen. Und schon kann die PCIe SSD rein. Zwar etwas fummelilg, aber passen und funktionieren tut's schon. Um ehrlich zu sein, hab mich selber gewundert, dass es passt. Hier mal einige Bilder davon: Im BIOS sieht man, dass die SSD völlig normal erkannt wird. Vorher: Nachher: Obwohl ich alle PCIe SSDs eingebaut habe, wird nur eine im BIOS gelesen. Ich vermute, dass es was mit der AHCI (für NVMe Protokoll) Einstellung im BIOS zu tun hat. Vorher hatte ich es auf RAID. Da wurden, glaube ich, auch alle angeschlossenen SSDs erkannt. Wenn jemanden den genauen Grund weiß, kann er mich gerne aufklären. Wie dem auch sei, im Windows wird alles wunderbar erkannt und funktioniert. Der Nicht zugeordnete Speicherplatz kommt durch Samsungs "Over Provisioning" zustande. Ich hatte anfangs die Befürchtung, dass es vielleicht mit dem Strom Probleme geben könnte. Sowohl 2280er als auch 2242 SSDs laufen auf 3.3V, aber der größere Formfaktor braucht mehr Amps. Die kleine 2242er zieht maximal 1,5A auf 3.3V und die 2280er maximal 2,5A, die Samsung Evo plus sogar 2,7A bei 3.3V. Deswegen habe ich mich anfangs nicht getraut es auszuprobieren. Bei 'nem R5 kann das "ausprobieren" recht schnell teuer werden. ? Also musste ich mich ein wenig einlesen und informieren. Kurz um, Erstens gibt es, glaube ich, keine PCIe SSD im Formfaktor 2242. Die 2242 SSD sind in der Regel immer SATA III SSDs. Zweitens, im BIOS ist dieser Steckplatz ganz klar als PCIe-Steckplatz ausgeschrieben. Drittens, werden die PCIe Steckplätze stromtechnisch nicht so klein (1,5 - 2,7A) bemessen, die haben deutlich mehr Luft nach oben. Mit diesen und noch ein paar weiteren Infos war ich mir sehr sicher, dass es ohne Probleme funktionieren sollte. Und wie man sieht, tut es das auch^^
  13. Hi Zusammen, da mein AW17R4 Repaste Guide gut angekommen ist und ich gestern den LM Repaste bei meinem R5 gemacht habe, ist es an der Zeit den Guide mit einem Update zu versehen. Der AW17R5 ist genau wie der AW17R4 aufgebaut. Nur die Pads haben unterschiedliche Dicken. Der Übersicht halber erstelle ich trotzdem einen neuen Thread und übernehme die Schritte die gleich sind aus dem alten Thread. Wie immer: wers nachmacht bitte Feedback hier im Thread da lassen bitte paar Ergebnisse posten. ##### An dieser Stelle ein großes Danke an iunlock für seine Mühe und harte Arbeit! Ich darf hier seine Bilder verlinken und ergänze den Guide mit meinen persönlichen Erfahrungen. Original "Guide by - ::iunlock:: with Team LiquidHz" http://forum.notebookreview.com/threads/alienware-17r4-15r3-disassembly-repaste-guide-results.797373/ ##### ######Vorarbeiten####### Zuerst solltet ihr euch fragen ob ihr mit Liquid Metal (LM) oder normaler Wärmeleitpaste (WLP) arbeiten wollt. Der Vorteil von LM liegt auf der Hand. Die Wärmeleitfähigkeit ist einfach genial. Der Nachteil ist aber ebenso gravierend. LM ist nämlich elektrisch leitend. Wenn daher etwas daneben läuft und einen Kurzschluss verursacht produziert ihr einen teuren Briefbeschwerer. Wenn ihr aber dem Guide ordentlich und gewissenhaft folgt ist das Risiko durchaus tragbar. Ich habe aktuell seit 20 Monaten ein AW17R1 mit LM im Einsatz und bisher keine Probleme feststellen können. Zu Besorgen sind also: 1. Wärmeleitmittel 1.1 Liquid Metal: Ich empfehle Thermal Grizzly Conductonaut. Coolaboratory Liquid Ultra geht auch. Die Temperaturen bei Conductonaut sind 2-4 Grad besser bei mir. https://www.caseking.de/thermal-grizzly-conductonaut-fluessigmetall-waermeleitpaste-1-gramm-zuwa-153.html ODER 1.2 Normale WLP. Da geht aktuell nichts über die Thermal Grizzly Kryonaut. https://www.caseking.de/thermal-grizzly-kryonaut-waermeleitpaste-5-55-gramm-1-5-ml-zuwa-126.html 2. Glasreiniger 3. Zewa Küchenrolle 4. Die Passenden Wärmeleitpads. dieses mal hab ich die Pads von Arctic genommen, da sie etwas weicher sind als die von TG. Ihr braucht: 1x Arctic Thermal Pad 1 mm 145 mm x 145 mm 1x Arctic Thermal Pad 0,5 mm 14 5mm x 145 mm 1x Arctic Thermal Pad 1,5 mm 50 mm x 50 mm https://www.amazon.de/ARCTIC-Thermal-Pad-Wärmeleitung-Installation/dp/B00UYTTXSM/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1528227304&sr=8-4&keywords=arctic+thermal+pad 145mm x 145mm ist natürlich viel zu viel, aber die kleineren Versionen müsstet ihr mehrmals kaufen so das der Preis ähnlich wäre. So bezahlt ihr das selbe, könnt aber mehrfach repasten 5. Passendes Werkzeug. Die meisten Fehler und Beschädigungen passieren durch falsches oder improvisiertes Werkzeug. Spart nicht am falschen Ende ich hab mir das besorgt: https://www.amazon.de/dp/B01ICZI51A/ref=sr_ph?ie=UTF8&qid=1482949630&sr=1&keywords=laptop+werkzeug da ist alles drin was ihr braucht 6. Optional: m.2 SSD Kühler meine pcie SSD wurde über 100 Grad warm. Daher entschied ich mich bei dem repaste die SSD gleich mit einem Kühler zu versehen. https://www.amazon.de/Kühlkörper-Cooling-Strahlung-Austreten-Aluminium-Schwarz/dp/B078M9LZBT/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1528272905&sr=8-7&keywords=m.2+ssd+heatsink Hier bitte die oben gekauften 0,5mm Pads benutzen. Das beiliegende 1.5mm ist zu dick um nachher den Deckel drauf zu bekommen. ######Repaste###### Jetzt muss das Gerät geöffnet werden und das Mainboard freigelegt werden. Vorweg: Achtet unbedingt darauf euch zu erden. Also entweder eine passende Unterlage mit Handgelenk Kontakt oder wenigtens mal ne Heizung anzufassen. Schritt 1 Ihr entfernt die 6 Schrauben links und rechts. Die obere Mittlere muss nur gelockert werden, da sie auf der Rückseite gekontert ist. Schritt 2 ALS ERSTES DIE BATTERIE ABKLEMMEN. BLAUER PFEIL Nun die Schauben vom Montagerahmen alle entfernen. Dazu die Stecker vom Mainboard lösen und die Festplatten sowie M.2 SSDs ausbauen. Vergesst nicht die 2 Schrauben auf der Rückseite von der Lüfterabdeckung. Jetzt die WLAN Karte ausbauen. seid bitte besonders vorsichtig bei den Kontakten der Antennen. Die können leicht brechen. Schritt 3 Das Lüftergitter entfernen. Ich musste da an der rechten Seite ganz schön ziehen um das abzubekommen. Es wird nur durch die Nasen und 2 Schrauben gehalten, die ihr bereits entfernt habt. Schritt 4 Die 2 Schrauben von den LED Leisten Lösen. Schritt 5 die letzten 3 Schrauben lösen Schritt 6 jetzt könnt ihr den Rahmen mit so einem Plastiktool lösen. Das ist in dem Set enthalten was ich euch verlinkt habe Damit geht das wirklich einfach. Schritt 7 Die markierten Schrauben lösen. Die Schrauben von den Kühlern bleiben noch drauf. Löst auch alle Stecker vom Board. Hier sind im englischen Guide nicht alle markiert. Einer ist noch unter dem rechten Lüfter, sowie die Stecker am unteren Rand (wenn sie noch nicht gelöst sind) Schritt 8 die restlichen Stecker lösen. Die befinden sich an der Oberkante. ich hab ne Weile suchen müssen weil in dem englischen Guide nicht steht wo die sein sollen ^^ Jetzt solltet ihr das Mainboard rausnehmen können um die Lüfterstecker auf der Rückseite abziehen zu können. Schritt 9 Jetzt entfernt ihr die alten Pads und bringt die neuen wie im Bild an. Achtet auch darauf das ihr ALLE Pads entfernt die eventuell noch auf dem Mainboard kleben geblieben sind! Auf dem Bild steht zwar Kaby Lake aber die Pads sind die gleichen wie bei meinem R5 mit i9 8950HK und GTX1080. Die grünen pads könnt ihr drauf lassen. Die sind super weich und daher ideal an der Stelle. Schritt 10 Falls ihr LM nehmt, beklebt jetzt das Board wie im Bild mit ISO Tape um die Kontakte vor dem LM zu schützen falls ein Tropfen rausgedrückt wird. Streicht jetzt eure Paste der Wahl drauf. Bei normaler WLP jeweils eine kleine Erbse in die Mitte und dann den Kühler montieren. Die Paste wird dadurch Blasenfrei verteilt. Macht das NICHT mit LM. LM muss verstrichen werden das es am Ende aussieht wie im Bild Streicht nun etwas LM auf dem Kühler selbst bis es schön Glänzend aussieht und etwas spiegelt. Das kann eine Weile dauern. Schritt 11 Montiert jetzt wieder den Kühler und baut alles in der umgekehrten Reihenfolge zusammen. Da die Kühlerkonstruktion bei der CPU nicht symmetrisch ist empfiehlt es sich den einzelnen Arm ein wenig nach oben zu biegen um den Anpressdruck gleichmäßiger zu gestalten. ACHTUNG: Achtet bitte unbedingt darauf das ALLE Schrauben in die richtigen Löcher geschraubt werden. ich habe beim Mainboard eine falsch gehabt und am Ende eine Schraube vom Deckel nicht rein bekommen und musste ALLES wieder auseinander bauen. Wenn alles gut gegangen ist könnt ihr euch auf solche oder bessere Ergebnisse freuen: Cinebench 4,7Ghz Far Cry 5 4,5Ghz OCCT 4,5ghz GTA 5 @5ghz Viel Spaß
  14. Hallo Freunde... demletzt habe ich mich hier wegen meines Hitzeproblems am 17R5 hier gemeldet. Mir wurde ein Repaste empfohlen. Da ich handwerklich nicht ungeschickt bin, dachte ich mir, mache ich das mal selbst. Der Schock kam, als ich mein AW17R5 (4 Monate alt, neu gekauft) geöffnet habe. Im Inneren sind ganz klar Beschädigungen durch Werkzeug zu erkennen. Mehrere Plastikteile sind gebrochen. oder zerkratzt. Es ist nichts was die Funktion beeinträchtigt, aber das macht auf mich den Eindruck, als sei das Gerät ein "Rückläufer" aus der Reparatur. Ich habe es Neu bei Notebooksbilliger gekauft. Was mich am meisten ankotzt, ist natürlich, dass die denken werden, dass ich das selbst war -.- Was könnt ihr mir raten? Was würdet ihr tun?
  15. Hallo liebe Freunde, mir ist heute aufgefallen, dass die LED meines Power Buttons am 17R5 nicht leuchtet. Ich bin mir aber zu 99% sicher, dass sie vor ca. nem Monat noch geleuchtet hat. Weder im Akku-Modus noch im Netzmodus. Fn+F12 mehrfach an und ausgeschaltet ---> kein Erfolg. AWCC und AlienFX deinstalliert und neu installiert ---> Kein Erfolg, BIOS auf ältere Version geflasht --> kein Erfolg, Windows neu installiert ---> kein Erfolg. Ich werde wahnsinnig mit diesem Birnchen. Habe deshalb auch schon bei Dell angerufen, wo mir leider wenig weitergeholfen werden konnte. Sie sagten, sie würden das Gerät am Montag abholen (Es wäre dann 10 Tage weg O.o). Jetzt ist es aber so, dass ich in verschiedenen Foren und YT-Kommentaren einige Mitleidende gefunden habe, mit dem selben Problem. Die Kommentare stammen alle aus den letzten Wochen.... Eher unwahrscheinlich dass bei allen gleichzeitig die LEDs ausfallen. Meine Prognose: Mit dem letzten Update des AWCC haben sie die FX-Steuerung für die Zone 8 (PowerButton) zerschossen. Wie sieht's bei euch aus ? Habt ihr das Problem auch ? Wenn sich keiner meldet würde ich das Gerät am Montag dem Kurier mitgeben - wenn auch zähneknirschend, denn es ist bestimmt was an der Software.
  16. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/alienware-17r5-i98950hk-32gb-gtx1080oc-m2-512gb-1tb-hdd-killer/940192573-278-3367
  17. Hallo AW Community, ich mache mir etwas Sorgen um meinen 3 Monate alten AW 17R5. Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät und es performt auch anständig (i7 8th, GTX1070). Momentan spiele ich hauptsächlich Destiny 2. Allerdings scheint es ziemlich am Limit zu laufen und die FPS verschlechtern sich, je länger ich spiele. Nun habe ich die Sorge dass das NB durchweg zu heiß laufen könnte. Egal wie niedrig ich mit den Grafikeinstellungen gehe, (die 1070 sollte eigentlich auch hohe Einstellungen abkönnen), läuft die GPU Temperatur nach 10 Minuten Gaming im Schnitt auf 80 Grad und die CPU auf 90 Grad. Habe es mit mehreren Programmen ausgelesen (GPU-Z, HW-Info). Vom Geräuschpegel her laufen die Lüfter aber schon hoch und durchgehend, deshalb geh ich mal nicht davon aus, dass die Lüftersteuerung nicht funktioniert. Ich habe etwas Sorge, dass das Gerät mir das nicht lange mitmachen wird. Eigentlich soll mir das NB noch jahrelang Freude bereiten. Hab mich schon in anderen Foren schlau gemacht. Dort war alles zu lesen von "Bloß nicht mehr einschalten wegen Brandgefahr" bis hin zu "Unbedenklich - die Hardware kann diese Temperaturen über Jahre problemlos verkraften". Folgendes hab ich schon gemacht: - Dell Diagonstics nach Start durchlaufen lassen - alles ok. - Graka-Treiber aktualisiert. - Lüfter im AWCC auf "Leistungsmodus" gestellt. - Grafikeinstellungen runtergeschraubt - ohne signifikante Verbesserung. - Lüfterschlitze sind frei von Staub Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
  18. Hallo zusammen, ich habe einen Alienware 17 R5 bestellt. Das System wird "nur" einen 8GB DDR4 2400mhz RAM Riegel verbaut haben. Ich möchte gerne einen zweiten dazu kaufen, weiß jemand welche Riegel verwendet werden? Vielen Dank!
  19. Hallo Ich habe schon Stunden mit der Konfiguration verbracht und am Ende klicke ich doch nicht auf kaufen. Immer wieder ist etwas, das mich verunsichert oder ich doch ändern will. Vermutlich kennt das aber auch der eine oder andere von euch? :) Mein alter Laptop ist ordentlich in die Jahre gekommen und fällt schon auseinander. Er dient nur noch dazu, Filme zu streamen. Spiele sind nicht möglich. Meine aktuellste Grafikkarte ist eine GTX560 (oder so) im Desktop PC. Daran sollte man meine Spielgewohnheiten erkennen. Ich gehe stark davon aus, das sich das bei einem gescheiten System aber auch sehr schnell ändern würde. Soweit ich gehört habe soll der Ton ganz gut sein? Wie heiss wird das Gerät bei normaler Nutzung? Repasting traue ich mir gar nicht zu und wenn, würde ich das von jemandem machen lassen oder warten bis Garantie ausgelaufen ist? Undervolting, solange man nichts kaputt machen kann, wäre auch ein Thema für mich. Ich wollte ein einigermassen aktuelles Gerät und mindestens eine GTX 1070 darin enthalten haben. Ob man Tobii Eye Tracking braucht sei mal dahin gestellt, aber in den Konfigurationen bleibt nicht viel Auswahl wenn es dabei sein soll (bezogen auf Display). Display ist ein gutes Stichwort, denn = NULL Ahnung Tja, dann habe ich hier noch gelesen das man die wichtigen Sachen auch noch nachrüsten kann, was zusätzliches Geld spart. Daher habe ich folgende Punkte eigentlich schon wieder gestrichen (ausser Bluetooth und Unfallschäden): Statt 8, 16 gb RAM Statt der 2400 habe ich gleich immer den 2666 RAM aufgrund des geringeren Aufpreises gewählt. Selbes Spiel mit Festplatte, da nur 10 Euro mehr und Bluetooth gleich den 5,0 da zukunftssicher. Ausserdem den Support für 1 Jahr bei Unfallschäden. Einen I9 halte ich für to much und sofern ich den nehmen würde, müsste ich auch gleich die GTX 1800 nehmen, aber der Preis im ganzen gefällt mir dann gar nicht mehr. Den i9 in Verbindung mit GTX 1070 finde ich irgendwie blöd :) Allerdings bietet Dell derzeit 15% rabatt auf den Alienware, was ihn weitaus attraktiver im vergleich zu anderen Gaming Laptops macht. Den höheren Preis bin ich für gute Qualität durchaus bereit zu zahlen. Maximal 2500 Euro, dann wäre für mich schluss was eine Daddelkiste angeht, die überwiegend rumsteht oder mobil von Bett in Garten wandert. Ist eigentlich absehbar was mit dem R5 passiert wenn nun die GTX 1180 kommen sollte? Ich denke, ein PC/Laptop-Kauf kann nie zum richtigen Zeitpunkt passieren, aber vielleicht zu einem sehr ungünstigen, wenn ihr versteht was ich meine. Tja, kann mir jemand von euch vielleicht weiter helfen?
  20. Moinsen, ich wollte mir das Alienware 17 kaufen bin mir aber bei der konfiguration noch unsicher. 1. Bei den Festplatten, knappe 1200€ Aufpreis für 2 1TB SSDs und ne 1 TB HDD finde ich etwas übertrieben. Deswegen tendiere ich zu der 256GB SSD. Hab ich dann noch einen PCIe Slot frei und könnte da eine 970 EVO mit 2TB einstecken? und die HDD gegen ne ne 2.5" SATA SSD austauschen? Hätte ich beides noch Vorrätig. 2. Kann man sich irgendwie Recovery Medien bestellen/erstellen? hab ein Talent dafür auch die letzte Fehlermeldung aus jeder beliebigen Software rauszukitzeln xD Falls es schon einen Trhead gibt der meine Fragen beantwortet bitte ich um Entschuldigung.
  21. Hallo, habe kürzlich ein Alienware 17 R5 gekauft. Hatte vor dem Kauf über den DellChat, angefragt, ob die beiden Grafikkarten (Intel630 / Nvidia 1060), separat nutzbar sind. Dies wurde mir bestätigt, dass das geht. Unter der Voraussetzung, einen Bildschirm ohne G-Sync zu wählen. Gesagt getan. Habe ich ewig gesucht, wie die Umschaltung gehen soll. Nix gefunden. Support angefragt. Dort meinte man, über "Rechtsklick" auf den Desktop, Nvidia Systemsteuerung, 3D Einstellungen verwalten, und dann im rechten Fenster, "Bevorzugter Grafikprozessor" die gewünschte Karte wählen. Den Punkt, "Bevorzugter Grafikprozessor", gibt es aber bei mir nicht. Im Gerätemanager sind beide Karten vorhanden. Kann mal bitte jemand mit AW17 R5, gucken, wie es bei Euch aussieht? Danke
  22. Hallo liebe Community, ich habe seit zwei Wochen einen 17 R5 in ziemlich maximaler Ausstattung um unterwegs spielen und arbeiten zu können. Gestern kam dann auch eine von mir bestellte Mixed Reality Brille. Die HP VR1000 100-nn. Schließlich wird das 17 R5 ja mit Virtual Reality beworben. Voraussetzungen für die Brille sind soweit alle erfüllt. Auch der geforderte USB 3.0 Port. Die Einrichtung hatte beim erstmaligen Anschließen auch gleich begonnen und ich hatte bei der Hardwareüberprüfung alle Haken in Grün. Ein Fenster weiter aber erhielt ich immer die Information, ich solle doch bitte die Brille anschließen. Wenn ich den USB-Stecker dann aus und wieder einsetze kam ein kurzes Ladesymbol und der gleiche Hinweis. Aber nur beim ersten Mal an jedem USB-Port. Wenn ich die Brille nun anschließe ploppt sofort die Meldung auf, dass das USB-Gerät nicht erkannt wurde und ich bekomme jedes mal einen roten Haken bei den Voraussetzungen für USB 3.0 (siehe Anhang) Auch die Fehlermeldung (Unbekanntes USB-Gerät (Fehler beim Zurücksetzen des Ports.)) erscheint dann immer neu. Die HoloLens Sensoren werden aber angezeigt im Geräte-Manager Ich habe alle Treiber von HP sowie Alienware/Dell aktualisiert, die ich gefunden habe und die mir angezeigt wurden. Auch ein BIOS-Update war dabei. Außerdem hatte ich im Geräte-Manager alle USB-Controller Treiber bereits deinstalliert und den Rechner neu gestartet sowie deren Quelle überprüft. Alle von Microsoft, wie es in manchen Foren als Abhilfe beschrieben ist. Ich habe in den Energieoptionen den Energiesparmodus für USB deaktiviert und versucht im BIOS eine entsprechende Begrenzung zu finden. Alles ohne Erfolg. Ich bin jetzt echt mit meinem Latein am Ende und Internet-sowie Forenrecherche hier haben keine Abhilfe schaffen können. Es wäre super, wenn hier jemand noch eine brauchbare Idee hätte. Vielen Dank und schöne Grüße.
  23. Hallo zusammen, Ich habe heute mein R5 bekommen. (8950HK mit 1080) Habe dann versucht alles ein wenig zu Optimieren. Habe mit IXTU soweit alles eingestellt, aber wenn ich jetzt den Rechner neu Starte dann sind alle werte danach wieder zurück gesetzt. Ich habe jetzt auch schon einige versucht. habe die OC Software von Alienware runter geschmissen die beim ersten start vom Command Center installiert wird. Das hat aber nichts gebracht. Habe dann über den Performance Mode im Bios die CPU Clocks eingestellt und die werden dann auch so in IXTU angezeigt. Im BiOS gibt es auch eine Einstellung zum einstellen des Voltage Offsets, aber erstens kann ich da nicht in den minus Bereich gehen egal was ich da einstelle wird auch hier nicht in IXTU angezeigt. Irgendwas mache ich also falsch. Auch wenn ich in IXTU was an den Clock speeds verändere und dann auf Übernehmen drücke bringe ich den CPU einfach nicht über 4,29 GHZ hier bringt nur das einstellen übers Bios eine Veränderung. Auch das komische Tuning Tool im Command Center von AW scheint mir nicht richtig hin zu hauen. Ich hoffe jemand hier kann mir weiterhelfen. Danke und Gruß.
  24. Hallo, bei mir kommt im Energiestatus immer die Meldung Netzbetrieb Entladung, wenn ich z.B. WOW spiele. Der Akku wird dann so 5% entladen und lädt sofort wieder auf. Ist das bei euch auch so?
  25. Guten Abend AW-Community, ich bin seit kurzem Besitzer eines Alienware 17 R5 und würde das Gerät gerne mit Windows 10 neu aufsetzen. Die Medien von Win 10 habe ich fertig vorbereitet und die Treiber für meinen Service Tag alle aktuell heruntergeladen. Ich habe im Forum gesucht und in den Unterkategorien gestöbert, aber leider keine Treiberreihenfolge für das AW 17 R5 gefunden. Meine Frage: Kann mir jemand aus seiner Erfahrung heraus (ggf. Besitzer eines AW 17 R5), die Treiberreihenfolge/installation hier in diesem Thread posten? Oder ggf. einen Link einfügen, falls der Content doch schon vorhanden war/ist, nur ich zu blind war diesen zu finden. Ggf. ist auch keine Reihenfolge mehr nötig, dann hat sich meine Frage erledigt. Im Voraus besten Dank für Eure Unterstützung. Grüße und euch einen schönen Abend. Casa Deliziosa
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.