Jump to content
Sign in to follow this  
SpecialAgentFoxMulder

Area-51 R1 Neuste Support Assist Update Problem

Recommended Posts

Hallo,

 

ich dachte mir mal heute so, öffnest mal den Update Assistens deines Alienwares wo neuste Killer Wlan Updates usw. vom 13.09. glaube installiert, 5 Updates waren es ingesamt (automatische Updates).

Nach dem installieren macheich den erfoderlichen Neustart, danach kommen die 2 Fehler:

Ich erneuere mein System, was ewig dauert mit dem OS Recovery und komme dann wieder in das Windows, habe es dann nochmal versucht und es kam der selbe Fehler.

 

P.S. mein System hat es vollkommen abgeschossen dadurch, weder Grafiktreiber noch wichtige Windowstreiber lassen sich mehr installieren, sobald man was versucht im Windows will er einen Abmelden, alle Treiber waren weg und man konnte nur bedingt Treiber downloaden, super Support von Alienware, hatte Auto Update extra gemacht damitman eben nichts falsches installieren kann.

20200921_194236.jpg

20200921_194736.jpg

Edited by SpecialAgentFoxMulder

Share this post


Link to post
Share on other sites

@SpecialAgentFoxMulder:

Wie oft habe ich davor gewarnt sich auf irgendwelche Automatismen oder diverse Update-Software zu verlassen :( . Tut mir leid für dich dass du jetzt diese Probleme hast, aber wenn du was richtig sauberes haben möchtest wirst du nicht darum herum kommen alles komplett von Grund auf neu zu installieren. Man kann aus der Ferne gar nicht einschätzen was da genau bei dir schief gelaufen ist.

Gruß

Jörg

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Jörg:

Wie oft habe ich davor gewarnt sich auf irgendwelche Automatismen oder diverse Update-Software zu verlassen :( .

Nicht nur du. Ich warne auch immer davor vor. Unter anderem auch aus genau solchen Gründen. Ich würde nur das notwendige AWCC (+ OC Controls) installieren und das wars.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sk0b0ld:

Der Support Assist ist vom Grundsatz her keine schlechte Software, da er ja nicht ausschliesslich für diverse Bios-und Treiberupdates konzipiert wurde, sondern eher für Tests der jeweils verbauten Hardwarekomponenten. Traurig ist es jedoch mit anzusehen, was inzwischen aus dem ursprünglichen Alien Autopsy geworden ist : Eine grottenschlecht programmierte Software, die auf vielen AW-Systemen nicht nachvollziehbare Fehler verursacht. Ich selber habe lange keine topaktuelle Version des SA mehr installiert, weiß daher nicht, wie der aktuelle Stand ist. Der letzte mir bekannte Stand ist, dass die Software auf meinem Alienware 18 kurzzeitig abwechselnd alle Lüfter voll hochdrehen lässt mit gleichzeitigem kompletten, kurzzeitigen Einfrieren des gesamtem Systemes. Dies war auch der Grund, warum ich mich dazu entschied, die Software zu deinstallieren, denn so etwas möchte und muss man auf seinem System einfach nicht haben !!

Gruß

Jörg

Edited by Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor einen es nicht selber Betrifft nimmt man ja meist solche Warnungen nicht ernst, außerdem denk ich mir so, neue Updates können nie schaden.

Aber nun hat man den Salat und es nervt einfach nur, man kommt ja ins Windows aber Fehler ohne Ende, Schwerwiegender Fehler, Ihr Startmenü funktioniert nicht. Wir beheben das Problem, sobald Sie sich erneut anmelden. usw. solche Sachen eben.

Kann ich auch nicht genau sagen was schief gelaufen ist, einfach nur neuste Updates vom Alienwaresupport automatisch gezogen und schon war alles kaputt.

 

 

Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes.

Beim Herunterladen einiger Updates sind Probleme aufgetreten, wir versuchen es jedoch später erneut. Wenn der Fehler weiterhin auftritt, informieren Sie sich im Web, oder wenden Sie sich an den Support. Der folgende Fehlercode könnte hilfreich sein: (0x80070002)

Edited by SpecialAgentFoxMulder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du meine Empfehlung hören willst, mach einfach einen Clean-Install und spar dir den Stress. Ja ich weiß, das kann einen schon echt frustrieren, aber das ist mMn die einzige sinnvolle Lösung. Hab mich damals auch dumm und dämlich gesucht. Es kamen auch keine Fehlermeldungen mehr, aber ich hatte das Gefühl, dass das System etwas langsamer läuft. Letztendlich war's die bessere Entscheidung und seitdem mach ich einen ganz groben Bogen um Software von Dell/ Alienware. Die macht mehr kaputt, als das sie hilft und das bestätigen immer mehr User.

Was den Clean-install betrifft, gibt's hier etliche Anleitungen und Empfehlungen wie man es machen kann. Viele schwören auch gewisse Reihenfolgen und Techniken, aber im groben unterscheiden die sich nicht all zu sehr. Ich würde ein Boot-Stick erstellen (mit Windows Media Creation Tool), Windows neu aufsetzen und dann halt die Treiber nach und nach installieren und dann, wie bereits gesagt, nur AWCC und OC Controls. Zum Teil muss man aber auch da aufpassen, was dir der MS-Store oder Dell noch unterjubelt.

 

vor einer Stunde schrieb SpecialAgentFoxMulder:

außerdem denk ich mir so, neue Updates können nie schaden.

Joa... dann kannst du ja dein Glück noch ein paar Mal herausfordern bis sich deine Meinung ändert. Gutes Beispiel sind die BIOS-Updates. Mittlerweile will hier kaum einer freiwillig sein Gerät als Versuchskaninchen bereitstellen, weil die Updates die Geräte eher schlechter als besser machen. Plundervolt, Powerlimits, Downgrade-Sperre sind nur ein paar Beispiele.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@SpecialAgentFoxMulder:

vor einer Stunde schrieb SpecialAgentFoxMulder:

.....außerdem denk ich mir so, neue Updates können nie schaden.

Manchmal halt eben doch, wie du ja jetzt leider bei dir siehst. Mit Treiber-Updates verhält es sich im Grunde genommen ähnlich wie bei Bios-Updates. Darum mein Rat : Treiber-und/oder Bios-Updates NUR dann, wenn es einen konkreten Grund dafür gibt, bitte nicht einfach so aus Spaß an der Freude oder weil man gerade nichts besseres zu tun hat. Auch eine neue Treiberversion bringt nicht unbedingt für jeden einen nennenswerten Vorteil, das hängt immer vom jeweiligen Einsatzzweck ab. Wenn das Gerät rundum gut läuft sollte man von allem eher Abstand nehmen.

Gruß

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe Windows neu aufgesetzt und gleich anschließend die Updates wieder gezogen und siehe da, kein Problem mehr, manchmal steckt der Teufel im Detail, aber Windows Probleme bzw. evtl. mit Dell Software verbunden häufen sich für mein Geschmack auch zu sehr.

Hatte extra im März den A51m geholt, weil ich es leid war ständige Softwaremäßige Probleme mit dem M17xR4 zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.