Jump to content
Jörg

Windows 10 Windows 10 - Ungewollte Treiber-Installation bzw. Aktualisierung

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich wollte hier nochmal einen Thread eröffnen bezüglich des oben genannten Themas. Wie den meisten sicher hier bekannt sein wird, haben die Nutzer von Windows 10 so gut wie gar keinen Einfluss mehr auf die Installation der Windows-Updates. Wer Windows 10 Pro nutzt, hat zwar die Möglichkeit, Updates über einen gewissen Zeitraum zurückzustellen, was aber letztendlich meiner Meinung nach nicht wirklich viel bringt, da dann auch neuere Features ebenfalls nicht installiert werden. Man möchte ja schliesslich, dass das Windows immer auf dem neuesten Stand gehalten wird. Ein wirklich grosses Manko ist aus meiner Sicht die ungefragte und ungewollte Treiberaktualisierung. Bei meinem AW18 mit installiertem Windows 10 Pro(Clean-Install) hatte ich, um dies zu vermeiden, in der Systemsteuerung die Aktualisierung bzw. das automatische Herunterladen von Hersteller-Apps verneint bzw. explizit unterbunden. Leider hat bei mir diese Einstellung Windows in keinster Weise davon abgehalten, TROTZDEM!! meinen Intel HD-Grafiktreiber zu aktualisieren. Dies hat zwar zu keinem Problem geführt, dennoch ist das für mich definitiv nicht ok, weil es hier einfach ums Prinzip geht !!

Nun hatte ich mal über Tante Google nach weiteren Möglichkeiten geschaut. Ich wurde zwar fündig, jedoch gebracht hat es nicht viel. Hier mal ein Link :

http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Ger%C3%A4tetreiber_Treibersoftware_%C3%BCber_Windows_Update_deaktivieren_Windows_10

Da ich W10 Pro besitze, habe ich laut den Beschreibungen dort die Möglichkeit, über die Gruppenrichtlinien die automatischen Treiberaktualisierungen abzuschalten. Meine Freude wurde schnell getrübt, denn leider existiert bei mir der dort beschriebene Eintrag " Keine Treiber in Windows-Update einschließen " nicht :( . Von den Registry-Einstellungen möchte ich zunächst mal Abstand nehmen, da so etwas grundsätzlich immer mit Vorsicht zu geniessen ist.

Nun wollte ich einfach mal hier Erfahrungen und Meinungen dazu hören. Vielleicht hat ja jemand eine verlässliche Lösung zu dem Problem gefunden. Über Feedback würde ich mich wie immer freuen.

Gruß

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Brauchst du aus einem bestimmten Grund Windows 10?

Wenn nicht, dann schnellstmöglich runter damit.

Das ist die übelste Datenkrake.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Hamsterbacke:

Windows 10 ist das allerneueste OS von Microsoft. Bis auf diese sehr nervige Update-Sache ist 10 aus meiner Sicht ein gelungenes OS, was immer weiter verbessert wird. Windows 8.1 und vor allen Dingen Windows 7 werden über kurz oder lang aus dem Support fallen. Mir ist natürlich bekannt, dass 10 angeblich relativ stark "nach Hause telefoniert". Zum einen habe ich nichts zu verbergen, die Daten, die ich auf dem AW18 speichern werde, werden nicht so kritisch sein, dass ich mir darüber Gedanken machen muss. Zum anderen gibt es auch Software, die diese Datensammelwut eingrenzt, sofern das wirklich für jemanden wichtig ist.

@Rambo24:

Vielen Dank für den Tipp, auch wenn es glaube ich nicht dass ist, was ich mir vorstelle. Dort geht es ja hauptsächlich, wenn ich das dort richtig verstehe, um den Fall, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist und bereits ein Treiber installiert wurde. Mein Ziel ist es jedoch, direkt von vorneherein diese ungewollte Installation zu unterdrücken. Trotzdem aber vielen Dank für deine Mühe.

Gruß

Jörg

Edited by Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.oo-software.com/de/shutup10

 

schau dir das mal an- nutze ich schon länger. Hat viele Einstellungen- unter anderem auch zu den updates.

falls zwischendurch etwas nicht funktioniert nur dran denken, ob man nicht darüber etwas deaktiviert hat;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jörg,

dass ist mir auch aufgefallen.

Ich habe die auto-updates auch gleich deaktiviert und trotzdem wurden Windows Updates installiert..

Gruß

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@maxim:

Super, vielen Dank, werde ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen :)

Gruß

Jörg

@Ja3n:

Ja, man hat da anscheinend wirklich sehr hartnäckige Mechanismen eingebaut, die einfach manche Einstellungen seitens des Benutzers vollkommen ungeachtet übergehen. Finde ich nicht ok, da muss Microsoft was machen. Darum hier meine offizielle Bitte an Microsoft, falls jemand das liest : BITTE gestaltet das Update-Tool für Windows 10 flexibler und hört auf, den Nutzern etwas aufzudrängen, was sie nicht wollen!!! Aus der Pleite mit Windows 8 solltet ihr eigentlich gelernt haben.

Gruß

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@maxim:

So, habe mir das kleine Tool mal angeschaut, auf den ersten Blick gefällt es mir sehr gut :) . Wenn es wirklich in der Praxis das hält, was es verspricht, wäre es wirklich eine Lösung des Problems. Das muss sich aber erst zeigen. Ein weiterer großer Pluspunkt ist, dass man nichts installieren muss.. Unterm Strich sieht es recht vielversprechend aus, vor allem weil der Hersteller ein renomiertes, deutsches Software-Haus ist.

Gruß

Jörg

Edited by Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freut mich @Jörg

Das Programm öffne ich regelmäßig, da es zwar zuverlässig die Einstellungen ändert, aber Win10 es sich gelegentlich herausnimmt ohne Bestätigung seinerseits diverses zurückzusetzen- die Änderungen werden beim Öffnen des Programms aber angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@maxim:

Ja, das ist mir auch schon aufgefallen, dass Windows 10 einfach mal selbstständig Einstellungen ändert, vor allem nach Updates. Mir geht es in erster Linie um das Unterdrücken der Treiber-Updates, alles andere werde ich so lassen, wie es ist. Mit dem Tool, wo man alles unter einem dach hat, fällt es auch relativ schnell auf, wenn irgendwas geändert wurde :). Ich hoffe sehr, dass nach einer Einstellung über das Tool das ungefragte Treiberaktualisieren ein für allemal ein Ende hat. Besser wäre es natürlich, wenn Microsoft in der Zukunft sein Update-Verhalten anders gestaltet, so dass man nicht mehr gezwungen ist, auf Tools zurückgreifen zu müssen.

Gruß

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie Jörg schon sagt, win10 ist das neuste OS.

Jetzt hab ich das Problem entweder updaten solang es noch kostenlos möglich ist, oder bei win8 bleiben. So günstig wird win10 nie wieder.

Updatezwang und Datenschnüffellei, halten mich bis jetzt davon ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja aber Sprung von 8 zu 10 ist doch gar net so extrem ?, für mich ist 10 ganz klar das bessere 8. ich konnte mich nie mit 8 anfreunden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.