Jump to content
captn.ko

Alienware 17 R4 Undervolting und Overclocking Guide

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

der Übersichtlichkeit halber haben wir uns entschieden den Repaste Guide zu teilen und den 2. Teil auszugliedern in einen eigenen Guide :) 

Teil 1 befindet sich hier: 

 

 

In diesem Guide geht es darum das Optimum aus euren Aliens zu holen. Entweder durch Undervolting um die Temperaturen zu senken oder durch Übertakten die Performance zu steigern. Die Verfahrensweise ist grundlegend die selbe.

 

Voraussetzungen egal ob Undervolten oder Übertakten:

Installiert erst mal folgende Software:

- OCCT

- MSI Afterburner

- HW Info

- Intel XTU

Jetzt startet ihr HW Info Sensor Status. 

hw_guide.jpg

 

Stellt es so ein das ihr alle Informationen seht die markiert sind. Wenn ihr Ergebnisse postet bitte immer mit dem HWInfo Screen, damit man die auch bewerten kann. 

SCHWARZ: Core Voltage CURRENT /  MIN / MAX / SCHNITT

ROT: Mutliplikator     hier seht ihr ob während des Tests der Takt gesenkt wurde. Ein sauberes OC hält den Takt durchweg ohne zu sinken.

BLAU: Temperaturen

ORANGE: Verlustleistung

Unten in der Leiste seht ihr die Zeit seit dem letzten Reset. Wenn ihr OCCT startet klickt auf die Uhr um die Zeit zu resetten. Dann kann man den Screenshot auch ordentlich vergleichen.

 

I7 6700HQ Besitzer können nicht übertakten. Der Takt ist fest auf 3.1ghz gelockt. Ihr könnt beim Schritt Undervolting loslegen :) 

 

#####Übertakten#####


Die Grundeinstellungen für euer OC trefft ihr im BIOS. Je nachdem ob ihr 4Ghz, 4,1Ghz oder 4,2Ghz erreichen wollt. Man stellt immer alle 4 Einstellungen auf den selben Multiplikator.

Für 4Ghz startet am besten so:

1-Core Ratio Limit Override: 40
2-Core Ratio Limit Override: 40
3-Core Ratio Limit Override: 40
4-Core Ratio Limit Override: 40

Core Extra Turbo Voltage: 0

Power Limit 1: 100000
Power Limit 2: 100000

 

Für 4.2Ghz:

1-Core Ratio Limit Override: 42
2-Core Ratio Limit Override: 42
3-Core Ratio Limit Override: 42
4-Core Ratio Limit Override: 42

Core Extra Turbo Voltage: 1200

Power Limit 1: 100000
Power Limit 2: 100000

 

Anschließend startet ihr Intel XTU und passt die Powe Settings an.

4.2.jpg

 

ihr zieht Trubo Boost Power Max und Trubo Boost Short Power Max auf 200W. Damit seit ihr auf der sicheren Seite. Mehr als die eingestellten 100W im Bios gehen eh nicht durch. Ich hab bisher nur 77w gewschafft. Scheinbar ist der 6820HK doch nicht ganz ,,unlocked,, Ihr müsst also aus den 77W das beste rausholen. Nun könnt ihr noch über Core Voltage Offset die Spannung anpassen. Läuft OCCT für min. 3h ohne Fehler könnt ihr die Spannung über einen - Offset senken und nochmal testen. Stürzt es ab müsst ihr über einen +Offset anpassen. 

 

Jetzt startet ihr OCCT und lasst min. 3h Laufen. Endlosschleife und ON klicken

occt_guide.jpg

Wenn das OC unsauber ist sieht das so aus: 

20161224_194949.thumb.jpg.8d201325ee2b2b338c40d1a87ec2fccc.jpg

Die CPU hat während des Tests den Takt gesenkt auf minimal 3,9GHz, was natürlich sehr suboptimal ist. In diesem Beispiel war der Durchschnittstakt zwar immer noch nahe den 4.2ghz aber eben nicht immer. ^^ Mich hat das gestört und ich hab so lange optimiert bis die 4.2ghz auch immer gehalten werden. Um das Dippen zu verhindern oder zu minimieren müsst ihr die Spannung senken um eben unter den angesprochenen 77W zu bleiben. 

 

 

#####Undervolten#####

Das Undervolten läuft genau so wie das Übertakten ab. Nur das ihr den Multi tiefer statt höher setzt. Beim 6700 könnt ihr nichts im Bios einstellen, ihr könnt also gleich mit XTU loslegen. Beim 6820HK würde ich wenigstens 3,5GHZ nehmen, das sollte auch mit stock Dell Wärmeleitpaste gehen.

- Durch das Undervolten erreichtt ihr bessere Temperaturen bei der gleichen oder sogar etwas mehr Leistung (höherer Boost). 

Für 3.5Ghz:

1-Core Ratio Limit Override: 35
2-Core Ratio Limit Override: 35
3-Core Ratio Limit Override: 35
4-Core Ratio Limit Override: 35

Core Extra Turbo Voltage: 0

Power Limit 1: 100000
Power Limit 2: 100000

 

Für 3.1Ghz:

1-Core Ratio Limit Override: 31
2-Core Ratio Limit Override: 31
3-Core Ratio Limit Override: 31
4-Core Ratio Limit Override: 31

Core Extra Turbo Voltage: 0

Power Limit 1: 100000
Power Limit 2: 100000

 

Jetzt startet ihr wieder XTU, OCCT und HWInfo

In XTU lasst ihr die Powerlimits wie sie sind (braucht ihr beim Undervolten nicht)  und verstellt nur den Voltage Offset um einen negativen Wert. Beim 6820HK und 3.5Ghz könnt ihr bei -50mv starten, bei 3,1ghz bei -100mv. Anschlißend klickt ihr auf ,, Apply,, und startet OCCT. Wenn OCCT min. 3h gelaufen ist könnt ihr in 10mv Schritten weiter runter gehen.

 

So jetzt viel Spaß mit dem Guide :) wenn ihr Fragen habt stellt sie einfach hier im Thread. 

Ich würde mich freuen wenn ihr eure Ergebnisse hier postet :) bitte vergesst den HWinfo Screen dabei nicht. 

 

Ihr müsst natürlich nicht mit OCCT testen. Wer hart im nehmen ist kann auch mit seinem Wunschspiel testen, muss aber mit Abstürzen leben bis das Setting passt. 

 

Gruß captn1ko

bearbeitet von captn.ko
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Captn und Co. ,

 

wollte mich hier mal melden bezüglich einem OC bei mir also im Stock hab ich genau die gleichen Temperaturen wie der Asura.

Im IDLE sind die Temps bei 34/37°C

Ich hab jeztzt mal den Multi auf x33 gesetzt und anscheinen kommt er damit auch bestens klar wie man auf den folgenden Bilder sehen kann.

Anmerkung hier, es ist die Hauspaste von Dell drauf, wurde noch kein Repaste gemacht durch mich.IMG_8520.JPGIMG_8516.JPGIMG_8517.JPG

Bin schon etwas erstaunt das es "so gut läuft" sind jetzt zwar keine 4.1 wie beim Captn, aber ich versuche mich weiter nach oben.

Die x39/x40 habe ich versucht da ist definitiv ein Repaste nötig da die Temps dann auf 91° schießen nach 3 Minuten ca.

 

So nochmal mit x34 gemacht das sind die Ergebnisse, ist ohne repaste bei mir Grenze:

 

IMG_8523.JPGIMG_8522.JPGIMG_8521.JPG

bearbeitet von H@rw3y

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bereits undervoltet? ich sehe da 1,18v. Da kannst du bestimmt noch 50mv runter bei 3,3ghz. mit 1,18v laufen bei mir 4ghz ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

hab nun auch mein Alien 17 R4 bekommen und habe den 3,5 Ghz Tes gemacht mit der Dellpaste.

Was sagt Ihr zu den Temperaturen?

 

occttest.png

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bereits untervoltet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr hohe differenz bei den Kernen aber sonst unbedenklich von den Maximal Temps.

Angesehen davon steigen die temps mit der zeit noch. Lass mal ne Stunde laufen. Wie sind die temps in Spielen? 

Wenn du mit 3.5ghz zufrieden bist und die Temperaturen beim spielen nicht über 85 Grad gehen kannst es so lassen

bearbeitet von captn.ko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@captn.ko Wieso brauche ich eigentlich Intel XTU ? Habe sonst die Core-Voltage bzw. offset direkt im Bios eingestellt geht das nun nicht mehr ? nur noch über XTU?

Und wieso stellst du  Trubo Boost Power Max und Trubo Boost Short Power Max auf 200W muss das so verändert werden bzw was regel ich genau damit ?

Thx!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kannst leider nicht alles im Bios einstellen. Die Power reiter geben der CPU mehr Power die sie verrbauchen kann ^^ das willst du ja wenn du Übertaktest :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir im Bios finde ich nichts wo ich die Werte für die Multiplikatoren ändern kann. Gibt es da noch etwas vorab zu machen? Habe Version ein 15R3 und Bios Version 1.0.6.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche cpu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der i7-6700HQ kann im BIOS nicht übertaktet werden! Wobei ich vermute, daß dies nur eine gezielte Einschränkung der Firmware im BIOS ist, denn von den Temperaturen hätte ich bei meinem auch noch viel Potential.

 

bearbeitet von Rene
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übertakten wollte ich auch nicht, nur undervolten - das geht auch nicht?

bearbeitet von Wotatwatami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim 6700 brauchst du nichts einstellen im bios (geht auch gar nicht) und kannst gleich mit xtu loslegen. Ich werde das im guide noch ergänzen

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs geändert. War ein Fehler im Guide. Ich war fest der Meinung man kann auch beim 6700 die Multis verstellen, aber eben nur nach unten oder maximal auf x31. Wieder was gelernt :) 

vor 9 Minuten schrieb Gamer_since_1989:

Der i7-6700HQ kann im BIOS nicht übertaktet werden! Wobei ich vermute, daß dies nur eine gezielte Einschränkung der Firmware im BIOS ist, denn von den Temperaturen hätte ich bei meinem auch noch viel Potential.

Natürlich nur eine künstliche Einschränkung. Dafür bietet Dell ja den 6820 an für die die mehr wollen ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb captn.ko:

Natürlich nur eine künstliche Einschränkung. Dafür bietet Dell ja den 6820 an für die die mehr wollen ;)

Der war leider nicht mit dem G-Sync QHD Display kombinierbar :/ wobei ich nicht glaube, daß man ein manipuliertes BIOS Update für den Alienware 17 R4 mit i7-6700HQ bekommen wird. Früher konnte ich wenigsten noch per Jumper auf dem Motherboard entscheiden wie sehr ich den Übertakte *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Zeiten sind leider vorbei.... Damals waren mit dem boost Knopf noch 50% OC drin... (8 auf 12Mhz) lol 

BIOS MOD wird es keinen geben weil die Bios files leider signiert sind :( 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles Stock Paste, nix gefummelt ! Im Stock-Zustand hatte ich nach 30 min 80C° max. Temp.

Hier die Ergebnisse (auch Stock-Paste) nun mit 3,4 Ghz und -0,11V undervolting.

34x -0,11V.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch gerade gesehen, daß Intel XTU meine Grafikkarte falsch erkennt.

IntelXTU_GTX1070_Fehler.JPG

Kurze Frage am Rand, sind die Einstellungen im Intel XTU nach dem Neustart auch aktiv oder müssen wir XTU jedes mal neu starten?
Bei m Afterburner muß dieser ja gestartet sein, bzw. die Option für den direkten Start mit Windows aktiv sein.

bearbeitet von Gamer_since_1989

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt drauf an. Der undervolt ist definitiv aktiv wenn xtu nicht mit startet. Der uncore nicht. Beim Powerlimit bin ich mir grad nicht sicher 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×