Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
pointer125

Alienware 15 R4 Grundsätzliche Fragen vor Kauf

Empfohlene Beiträge

Moin,

mein Plan ist wohl meine beiden Standrechner durch einen ädaquaten AW 15 abzulösen, da ja wohl in den nächsten Tagen die neue "Generation" vorgestellt wird, werde ich wohl dort auch zuschlagen.

Jetzt muss ich mal die alt eingesessenen paar Sachen fragen, da es doch mein erster Gaming laptop ist.

1. Durch die Pendelei wird der Laptop meine beiden Rechner ablösen, lohnt sich eine Garantieverlängerung auf 3 oder sogar 4 Jahre, oder eher nicht? Das Gerät soll bei mir wie bereits genannt, beide Standrechner ablösen und ist somit fast durchgehend im Einsatz (Ich weiß nicht wie Kulant Dell nach dem Jahr Garantie ist)

2. Ich möchte gerne in beiden Wohnungen den AW an einen Dock anschließen und meine Peripherie weiternutzen (Monitore, Soundanlage etc pp.), reicht es da ein beliebiges Dock mit TB3 Anschschluss zu kaufen?

3. Wie viel übertaktungspiel ist bei den AW möglich mit vorhandener Kühlung, dass wir hier nicht ans Desktopsegment kommen ist mir klar, aber ist eventuell doch was möglich, ohne das die Kiste überhitzt?

Wäre toll wenn Ihr meine Fragen beantworten könntet.(Wollte jetzt nicht extra einen neuen Thread eröffnen^^)

Grüße

bearbeitet von Angus
Eigenes Thema erstellt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi :)

zu 1. ich rate immer dazu die Garantie (sofern es das Budget zulässt) mit der maximalen Länge (je nach geplanter Einsatzzeit) gleich beim Kauf zu nehmen. Nachher ist sehr viel teurer.

zu 2. TB3 Dock sollte reichen

zu 3. die neuen AW kennt keiner / hat noch keiner von uns in den Fingern gehabt. Mit stock Paste würde ich sagen der Spielraum ist 0. Mit LM waren beim R4 30% beim 6820HK möglich. Also das Kühlsystem ist schon potent.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

danke schonmal für die Antworten!
Wie siehts mit der Mobilität aus?

Bei Dell direkt steht 3.5KG was ja schonmal ordendlich ist, kann man damit auch mal eine stunde auf dem Schoß (mit einem Laptopkissen) zocken (World of Warcraft) ohne das die Kniehe Kochen?

Ich weiß das Primär eine stabile unterlage gebraucht wird, aber man möchte natürlich auch etwas die vorzüge eines mobilen Rechners ausnutzen ^^.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

definitiv nein. leg auf jeden Fall was ebenes drunter. Die Lüftungsschlitze müssen frei bleiben. Das Gewicht sollte nicht das Problem sein dabei

bearbeitet von captn.ko
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich doch gut an, dann vielen Dank.

Hoffen wir das Dell bald die Bestellungen für die neuen AW freischaltet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich warte auch schon drauf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb pointer125:

... kann man damit auch mal eine stunde auf dem Schoß (mit einem Laptopkissen) ...

Dafür kann man auch nicht jedes Kissen nehmen. Bei einem Bekannten hat sich bei seinem Laptopkissen von Belkin durch die Abwärme seines Gaming-Notebooks das Plastik verbogen und danach Stand das Notebook nicht mehr eben auf ^^

Ob man jetzt 3,5 Kg auf den Schoss halten will weiß ich nicht. Ich weiß aber das es recht anstrengend ist die Aliens in einem Rucksack herumzutragen. Gerade Das AW 15 R3 oder R4  ist recht tief und passt damit in fast keinen Rucksack der für 15 Zoll Notebooks gemacht ist. Da müsstet du dir auch was passendes suchen.

Zu deinem 3. Punkte is noch zu sagen. Selbst wenn der Kühler potent ist und du gute Wärmeleitpaste hast ist OC nicht garantiert! Dafür muss man immer noch einen guten Chip haben. Davon das die CPU einen offenen Multiplikator haben muss und man Grafikkarten mit Standard vBIOS eh kaum übertackten kann man abgesehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja guter chip... welcher 6820HK oder 7820HK schafft denn keine 4,1/4,3 ghz? gibt es wohl keinen... erst darüber trennt sich die Spreu ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×