Jump to content

dude08/15

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.425
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    70

dude08/15 hat zuletzt am 14. April gewonnen

dude08/15 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

305 Exzellent

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    All Powerful M17X R4
  • Desktop
    Alienware X51 R3

Letzte Besucher des Profils

2.322 Profilaufrufe
  1. schön zu hören. Das orig. NT hatte 180W oder 240W, je nach Graka. Dein 3Dmark Screenshot ist leider unlesbar.
  2. zum CPU-Test lad dir mal Cinebench10 runter entpacke es und führe die "Cinebench R10.exe" aus, dort dann "Start all Tests" anklicken. Deine CPU i7-2670QM sollte single(1 CPU)~3900 und Multi(x CPU) ~14800 Punkte erreichen. Beim Testen bitte auch die CPU-Temperatur (mit z.B. core temp) checken.
  3. nee, evtl. eine Energiespareinstellung oder Akkubetrieb?
  4. Hier der entsprechende Bench von meinem M17xR4 mit IntelHD, iwas stimmt im Vergleich mit deiner CPU-Leistung nicht.
  5. wurde die Lüftung/Kühlung mal gereinigt? Ggü. den den durchschnittlichen M17xR3 Ergebnissen liegst du doch ziemlich weit zurück.
  6. Hab u.a. gelesen, dass es beim Flashen unter Windows helfen kann das originale OS von der Auslieferung wieder aufzuspielen.
  7. Ist im BIOS, unter Boot List Option, Legacy oder UEFI eingestellt? Edit: oh, grad gelesen hast Legacy eingestellt wie' auch sein soll evtl. das BIOS-File auf die Festplatte kopieren und von dort starten vllt. mag er auch das Umbenennen des Flashfiles nicht, lass es mal unverändert, wie bei deinem ersten Versuch, und gebe nur "AURORA~2" (ohne ") zum Ausführen ein.
  8. nur weiss und an oder aus Bürste ihm täglich sein Fell gründlich aus und er wird es dir schnurrend danken
  9. Das dürfte der ST Free Fall Sensor sein.
  10. Kurz gesagt, ja. Glaub', seit dem M17x(R1) Bj. 2008 hat sich das Netzteildesign/typ für AW-Laptop's nicht mehr geändert. Wichtig zum Vergleich ist eig. nur dass die auf dem NT angegebene Volt/Amperezahl und der Steckertyp identisch sind. Hier kann man auch eine (nicht vollständige) Kompatibilitätsliste einsehen.
  11. @der allgäuer versuch noch den ePSA Audio Test und lies dies dazu durch:
  12. Was @einsteinchen dazu schreibt ist soweit richtig. Allgemein ist es so, dass von dem auf einem Rechner einmal aktiviertem Win10 auf einem Microsoft-Server eine Hardware-ID von diesem System hinterlegt wird, und nun Win10 nach einer Neuinstallation (Keyeingabe mit "habe kein Key" überspringen) beim Online gehen automatisch anhand der gespeicherten ID reaktiviert wird.
×