Jump to content

Maek

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    64
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Maek hat zuletzt am 13. August 2017 gewonnen

Maek hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

6 Neutral

Über Maek

  • Geburtstag 05.04.1986

Persönliche Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    NRW
  • Beruf
    Rettungsdienst, Aluminium- und Titan- Gesenkschmied, Gas- Wasserinstallateur
  • Komplett PC (nicht Alienware)
    XPS M1730, Alienware Area 51 ALX, Alienware Area 51 R2

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Nicht im Besitz
  • Desktop
    Area-51 ALX
  • Zubehör
    OptX AW 2310
    TactX Headset
    TactX Maus
    TactX Tastatur

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Maek

    Headset Wireless

    Guten Tag zusammen, ich habe nochmal eine Frage an Euch. Mein aktuelles Wlan Headset ist vermutlich um die 8 Jahre alt und löst sich aktuell in seine Einzelteile auf. Deshalb suche ich auf diesem Wege ein neues Headset, was nach möglichkeit Wlan haben sollte. Ich hatte Probeweise ein Headset ohne Wlan, um genau zu sein das Teufel Cage. Das Headset ansich war super, zumindest der Sound und der Tragecomfort, allerdings war das Mikro ziemlich scheisse, zu lüttig und hat nie funktioniert, war also nur als Kopfhöhrer nutzbar. Aber dafür war es gut. Wie auch immer, das Cage war Kabelgebunden und das nervt mich mega. Das neue Headset von AW soll ja halbwegs gut sein, aber wer weiß das so genau? Kann einer von euch seine guten Erfahrungen mit seinem Wlan Headset mit mir Teilen? Wichtig ist mir ein relativ guter Klang, eine gute Verarbeitung, ein vernünftiges Mikro und ein sehr guter Tragekomfort. Mit freundlichen Grüßen
  2. Guten Abend zusammen Ja, beim Start von Windows ist das Gerät im Gerätemanager vorhanden, wenige Augenblicke später wird es ausgegraut und wird ausgeblendet. Angeschlossen ist der Brenner über ein Slim Sata Kabel, was an die Stromversorgung ODD und an Sata am Mainboard per Y-Kabel angeschlossen ist. Im Bioas wird das Gerät korrekt angezeigt und genutzt. Ich habe sogar Windows mit eingebauten Brenner Clean installiert und die Sata Anschlüsse gewechselt, aber auch hier gibt es die Selbe Problematik. Im USB Betrieb läuft das Laufwerk weiterhin normal. Wenn ich eine CD, DVD oder BluRay einlege, während das Laufwerk inaktiv ist, passiert absolut nicht ausser das typische Geräusch bei den ersten Lesezugriffen. Selbst die Auswerfen Taste funktioniert dann nicht. Wenn ich das Standart DVD Laufwerk einbaue, gibt es ebenfalls keine Probleme :-( Liebe Grüße
  3. Guten Morgen. Vielen Dank für deinen Beitrag, ich habe vor Thread eröffnung schonmal einen Eintrag zum Upper und Lower Filter gelesen, einmal im Netz und auch hier im Forum. Zumindest der Beitrag den ich gefunden habe, funktionierte nicht. Ich werde heute Abend mal deinen Link befolgen und berichten wie es ausgegangen ist. Nochmals Danke für die Hilfestellung. Liebe Grüße Patrick
  4. Guten Tag zusammen, ich müsste nochmal euer Schwarmwissen für mich nutzen. Folgendes Problem habe ich beim meinem Alienware Area 51 R4. Ich habe mir das System kurz nach erscheinen gekauft, also September 2017. Leider konnte man das Gerät nur mit einem Standart DVD-Brenner kofigurieren. Ich habe mir also einen BluRay-Brenner nachträglich gekauft und eingebaut. Der Brenner ist im Bios sichtbar, wenn der Rechner gestartet wird, wird der Brenner ebenfalls erkannt und angezeigt. Nach ungefähr 2 Minuten wird der Brenner aus meinem Gerätemanager entfernt und der Brenner ist im Arbeitsplatz nicht mehr sichtbar. Nach neustart des Rechners beginnt das Problem von vorne... Sollte ich nach dem Start des Rechners sofort eine CD in den Brenner schieben, so werden wenige Sekunden Geräusche gemacht und kurz darauf wird der Brennner aus dem System entfernt. Heisst, der Brenner ist keine 2 Minuten im System sondern ca. 30 Sekunden. Ich habe nach einigen Versuchen vermutet, das der Brenner vielleicht defekt ist, mitlerweile konnte ich das aber ausschließen. Ich habe den Brenner in ein externes Laufwerkgehäuse gebaut und per USB 3.0 angeschlossen, hier läuft der Brenner absolut Problemlos. Lesen und Schreiben von CD, DVD, BluRay und BluRay XL funktioniert perfekt, aber eben nur über USB 3.0. Das Kabel sollte auch in Ordnung sein, da der Werks eingebaute DVD Brenner funktionier. Ich schätze es liegt also ein Softwarefehler vor, allerdings komme ich da nicht weiter und finde keine Infos dazu im Netz. Deshalb die Frage an euch, gibt es etwas was ich tun kann oder hatte jemand von euch ähnliche Probleme die er aber lösen konnte? btw: Den R4 finde ich leider nicht im Prefix Freundlichste Grüße Patrick
  5. Ich habe des öfteren versucht, den Server zu betreten, aber ich habe das nie geschafft. Auch jetzt gerade ging es nicht.
  6. Das klingt ja super. Würde mich freuen wenn wir zusammen vielleicht mal was starten
  7. Also ich zocke das Spiel erst seit kurzem, finde es mega gut, aber muss mich selber noch ein wenig ins Game finden. Ich wäre aber sehr daran interessiert, Mitspieler zu finden. Grüße
  8. Kennst du den Spruch "nur sprechenden Menschen kann geholfen werden"? Das funktioniert bei Dell auch ;-) Dell hat im Prinzip nichts dagegen, wenn Teile ausgetauscht werden. Auch haben Sie nichts dagegen, wenn du defekte Teile selber austauscht, nachdem Sie dir Ersatz geschickt haben. Der Witz ist, wenn Sie dir die Reparatur oder den Austausch zutrauen und erlauben, ist selbst bei Beschädigung alles versichert bzw über den Servicevertrag abgedeckt. Und das bekommst du sogar schriftlich. Ich persönlich hatte den Fall schonmal als beide Grakas ausgetauscht werden sollten, aber nur 1 Lieferbar war. Die 2te kam dann per Post, mit Anleitung zum Einbau, der Erlaubnis und den Angaben bezüglich Garantie usw. Aber wie dem auch sei. Es kann sein, das es erlaubt ist.... Aber wenn du was schriftliches hast, bist du zu 100 Prozent auf der sicheren Seite, auch ohne Gericht... Grüße
  9. Wenn ich das richtig im Kopf habe, gilt bei Akkus eine beschränkte Garantie von 1 Jahr. Der Verschleiß ist auch abhängig vom eigenen Nutzungsverhalten. Beim tausch sollte aber nichts kaputt gehen. Grüße
  10. Du könntest mal deine Temperaturen auslesen. evtl kommt doch ein Repaste für dich in Frage. Kühlere Temperaturen bedeuten meistens längere Lebensdauer und falls du mal übertaktest, geht auch etwas mehr. Schöne Grüße
  11. Hast du den Rest auch schon probiert, also Stromlos machen usw.? Hat bei meinem Alienware Area 51 ALX funktioniert.... Stimmt übrigens, wenn es ganz doof gelaufen ist, ist es verflasht... Grüße
  12. Hallo Annika, Es gab mal einen Thread in dem es im Prinzip um das selbe Problem ging, aber ich finde den auch gerade nicht. Zu aller erst brauchst du die richtige Version des CommanCenter, die richtige Version kannst du bei Dell runterladen, nachdem du das korrekte Gerät ausgewählt hast. Sprich, du musst nach den Treibern des M17x suchen. Versuche mal den Rechner auszuschalten, danach trennst du das Gerät vom Stomnetz, entfernst denk Akku und drückst 30 Sekunden den Einschaltknopf, damit dein Gerät komplett stromlos wird. Danach wieder alles anstecken, Gerät starten und versuchen, das Commandcenter zu installieren. Danach den Rechner neustarten und schauen ob es funktioniert. Falls es nicht gehen sollte, würde ich im Bios die Default-Einstelllungen laden, den Rechner neu aufsetzen und mit der richtigen Treiberreihenfolge installieren. Grüße
  13. Also ich kenne die Problematik nicht, aber.... ich ändere weder Bibliotheken noch sonst was, sondern verstelle auch den Installationspfad manuell. Ich weiss nicht ob es daran liegen könnte oder ob es was aus macht. Ich weiss aber auch nicht ob es was bringt. Letzt endlich installiert jedes Spiel oder Programm zwangsläufig irgend welche Dinge auf der Systemfestplatte. Benutzerdaten oder was auch immer. Könnte mir vorstellen das es dadurch zu Problemen kommen kann, aber da habe ich zu wenig Ahnung von... Grüße
  14. Verstehe ich das richtig? Du möchtest deine SSD als System-Festplatte nutzen, als nur für Windows und alles andere möchtest du auf eine Standart-Festplatte installieren. Und zwar automatisch, also so, das du nicht manuell den Laufwerksbuchstaben währen der Installation ändern musst? Korrekt? https://www.wintotal.de/tipp/standardinstallationspfad-fuer-programme-aendern/ http://forum.chip.de/windows-7/programme-automatisch-d-1316880.html Der zweite Link könnte was für dich sein.... Grüße
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.