Jump to content

OnkelFeix

Members
  • Content Count

    38
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

OnkelFeix last won the day on June 19 2018

OnkelFeix had the most liked content!

Community Reputation

2 Neutral

About OnkelFeix

  • Birthday 01/01/1985

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Wohnort
    Viersen
  • Beruf
    Informatiker
  • Interests
    Musik (Gitarre spielen und bauen) ; Sport (Leichtathletik, Schwimmen+Rutschen, OCR , Trampolin) ;
  • Eigenbau PC
    Asus Z87 Pro,i5-4670K@4.2ghz , 16gb DDR3 ,GTX980, Samsung 960 512gb

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 17 R5
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielen lieben Dank schon einmal. Es bestärkt mich in dem Gefühl, lieber zum a51m zu greifen. Wenn ich das richtig verstehe, läuft das Gerät ja auch auf einem Netzteil, habe vom ehemaligen Laptop ja noch ein 180W Netzteil übrig, dann wär ich mit "Schreibtisch-Kompromisslos Zocken" mit 2 Netzteilen und "Schlafzimmer Hörspiele zum Einschlafen" mit einem Netzteil ja immer noch vom großen Kabelgewirr weitestgehend befreit. Und wenn es denn mal aus dem Haus kommt, kann man ja immer noch überlegen, ob man ein oder beide Netzteile mitnimmt, je nach voraussichtlicher Anforderung. Muss ich mir wohl nur noch Gedanken darum machen, welche GPU ich nehme. Wenn ich mir so die Benchmarks diverser Spiele mal angucke und 2060/70/80 , zumindest mal im FHD Betrieb vergleiche (bei VR mach sicherlich eine Höhere Auflösung Sinn, solange kein Foveated Rendering existiert und davon auch gebrauch gemacht wird). Für HL-Alyx sind bisher ja nur die Minimum Specs (gtx 1060) genannt worden, gute Frage wo die Recommended Specs dann landen werden. VR Brille kommt beizeiten erst wieder, bin noch unklar welche. Evtl reicht mir eine Quest , die fand ich zumindest mal nicht uninteressant. Hatte vor ~2 Jahren mal eine Rift , das Sensor-Aufstellen etc möcht ich mir nicht mehr unbedingt antun Denke eine Entscheidung werde ich in den kommenden Tagen fällen, möchte noch das "richtige Angebot" abwarten. Wenn die Blackfriday, Cyberwoche (oder doch nur der Monday?)) Rabattcodes erlischen, kommt sicher bald wieder ein "Streichpreis" , den ich dann mit meinem 15% Rabattcode kombiniere, dann dürfte es noch etwas preiswerter (oder auch einfach nur weniger teuer) werden.
  2. Moin zusammen! Hab mir in de Kopf gesetzt, mal wieder ein neues Notebook zuzulegen. Ich bin allerdings noch nicht ganz sicher, welches es denn nun werden soll, in der engeren Auswahl stehen das A51m und das M17r2 , jeweils in "sub-3000€ Konfigurationen". Wie das nunmal so ist, live anschauen kann man sich die Geräte nunmal nicht. Schicker finde ich das m17r2 , während die Modularität eindeutig fürs a51m spricht. Wie es um die Build Quality im Vergleich zu den Vorgängermodellen ( 17r4/5 ) steht, gute Frage.... hat hier wer einen direkten Vergleich? Hätte gerne weiterhin einen "Panzer von einem Notebook" , also sollte weiterhin sehr stabil wirken und nicht wie so ein Yoghurtbecherplastik von div. anderen Herstellern rüberkommen. Meine Ansprüche sind nicht wirklich "Gaming" , könnte sicherlich auch mit einer Max-Q Lösung zurechtkommen, bisher bin ich mit einer gtx 1060 unterwegs gewesen, die zu keiner Zeit ein Bottleneck für mich war, möglicherweise aber werden könnte, was evtl zukünftige Spiele angeht, die mich dann doch mal reizen könnten (z.B. HalfLife -Alyx ). Bin mit dem Gerät aber auch nicht sonderlich viel unterwegs, es wechselt höchstens mal zwischen Schlaf und Wohnzimmer hin und her, entsprechend ist das Gewicht keine sonderliche Priorität, der Vorgänger hatte ca 4.5kg auf der Waage, ob es also 3,9kg oder 2,5kg werden, ist mir egal. Für den Schlafzimmereinsatz wäre es schön, wenn das Gerät ohne Last vollständig und dauerhaft still sein kann, das dürfte bei dem größeren A51m im Bereich des Möglichen sein, ob der Lüfter im m17r2 ebenso aus bleiben kann, ich weiß nicht, selbst bei meinem kleinen Lenovo Business Laptop dreht ständig der Lüfter auf, obwohl das Gerät nichts zutun hat und überall nur Stromsparkomponenten verbaut hat. Akkulaufzeit ist nicht so wichtig, mein altes hat nach 1-1,5std schon schlapp gemacht, etwas mehr darfs natürlich gern sein, aber das dürften wohl beide Geräte abliefern können. Thema Aufrüsten bin ich mir nicht so sicher, beim kleinen m17r2 ist man ja an die gekaufte Ausstattung gebunden, ob Aufrüsten ein Thema für mich jedoch wird, während ich das Gerät selbst besitze, sei mal dahingestellt. Andererseits könnte sich die Aufrüstbarkeit als Wertstabilisierend erweisen?! Bleibt also irgendwie bei Performance / Preis Leistung / Build Quality / Wiederverkaufswert nach ~3-4 Jahren Noch eine Frage: Ist es korrekt, dass das a51m in der rtx2060 Konfiguration keine seitlichen Lüftungsschlitze hat bzw. diese ohne Funktion sind? Habe das irgendwo gelesen gehabt, das war glaube ich hauptsächlich auf die ältere i7-8700/rtx2060 Kombination bezogen ( ich selbst würde richtung 9700K/2060 tendieren , ggf. die 2070 wenn dem tatsäclich so sein sollte, dass das Kühlsystem bei der geringeren Ausstattung abgespeckt ist. Das wäre bei Aufrüstungen von Nachteil, wann und ob die jemals stattfinden würden, sei dahingestellt.
  3. Bin gespannt auf dein Urteil. Fänds genial wenn noch eine 17" Version hinterher kommt, vielleicht mit ner RTX... ich fang schon mal an zu sparen Hätte aber auch nichts dagegen, wenn AMD im Gamingnotebook Sektor mal wieder was im Programm hat.... Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft.
  4. Ich glaube ich überbrücke die Zeit einfach noch etwas..... kauf ich mir erstmal meine neue Flinte? , und dann erst das neue Notebook Warte dann mal Tests und ein mögliches 17" Modell ab. Aktuell wäre ich glaube ich zu sehr hin und her gerissen zwischen dem 13r3 und dem m15.
  5. Könnte mir ganz gut vorstellen, dass das nächste 17er auch etwas handlicher wird. Bin heute mal in Düsseldorf im Notebooksbilliger.de Ladengeschäft gewesen, um mich nach nem potentiellen Nachfolger für mein 17r5 umzuschauen... glaub das gibt nix, die sind alle wie Joghurtbecher gebaut, für die einmalige Verwendung - das will ich nicht Da leg ich mir eher ein 13r3(neu) oder 15r3/17r4 (gebraucht) zu, wenn der Preis stimmt..... wenn jemand da was hat, bitte melden
  6. Sehr interessantes Teil, das könnte ich mir durchaus mal überlegen...
  7. Ist mittlerweile soweit, dass es auf ein Problem mit dem Eyetracking zurückzuführen ist. Die Wudfhost.exe hat was mit Treibern zutun, die TobiiHID.dll rattert mit 8.33% Dauerlast herum, sobald der Displaydeckel zu ist. Hatte jemanden vom Support auf dem Rechner drauf gehabt, der das an einem Testgerät auch mal nachstellen wollte, hat das bei mir jedenfalls auch so gesehen. Ebenso scheinen die OCcontrols mit Windows 1809 zu spinnen, hier kommen auch gut 10% CPU Dauerlast ab und an zustande. @Jörg Die Energieeinstellung ist gewollt auf "nichts unternehmen" gestellt. In der Regel läuft in dem Modus Musik, kommt eher selten vor, dass es zugeklappt mit meinem externen Monitor unter Vollast gesetzt wird. Aber selbst wenn, das muss das Teil abkönnen, wenn nicht , ist es das Geld nicht wert
  8. Hi all! Habe mal wieder ein neues Phänomen an meinem 17r5 entdeckt, vielleicht hat das ja noch jemand und evtl. ebenfalls die Nase voll davon wie ich Beim Schließen des Displays schicke ich mein Laptop natürlich nicht schlafen, es soll weiter arbeiten, nur mit Display aus , oder externem Display angeschlossen. Interessanterweise fängt sofort nach Schließen des Displays die WUDFHOST.exe (Windows\System32) an zu rotieren, und eine Dauerlast auf die CPU zu geben, keine besonders hohe, aber es reicht um den Akku schneller leerzusaugen sowie den Lüfter im Dauerlauf gut hörbar kreiseln zu lassen. Hatte zuerst an einen Bitcoinminer oder ähnliches gedacht , der sich automatisch einschaltet bei "Inaktivität" , wäre ja auch ne geniale Erfindung desjenigen, der sich somit bereichern wollen würde. Allerdings hat auch eine saubere Neuinstallation nicht geholfen, diese Problematik zu überwinden, der Fehler existiert nach wie vor. Quick&Dirty Fix: - Besitz über WUDFHOST.exe übernehmen im o.g. Verzeichnis , im Anschluss die Datei umbenennen , Rechner neustarten (oder die wudfhost.exe Prozesse killen) , und dann ist wieder Ruhe. Nachteil: - Die Datei scheint nicht ganz unwichtig zu sein, ist für Treiberinstallationen wichtig, hatte z.B. mein Handy angeschlossen im Recoverymodus und der konnte den Treiber nicht installieren, erst nachdem ich die Exe wieder umbenannt hatte..... Habe bei AW / Dell bereits einen Case eröffnet, und schaue mal was die dazu sagen. In der Zwischenzeit würde ich mich aber auch drüber freuen, wenn jemand hier vielleicht bereits eine andere/besser Lösung dafür hatte, sofern es außer mir überhaupt jemand hat, oder bisher aufgefallen ist.
  9. Habe noch mal mit den Einstellungen am Router (Fritzbox 7580) herumgespielt. Im niedrigsten Kanalbereich scheint die aushandelbare Bandbreite höher sein zu können. Warum auch immer,es funkt nur ein einziger anderer Router in Reichweite im 5ghz Frequenzband und der wird dann kaum störend sein. Jedenfalls handelt er nun 1.3-1,7gbit bei Sichtverbindung ~3m aus, und schafft so an die 100mbyte pro Sekunde (vielleicht mehr , da könnte evtl mein nas der limitierende faktor nun sein ). Kommen 2 Meter und eine Tür jetzt noch dabei, gehts aber dann auch rapide runter, da pendelt es zwischen 130 und 351mbit .... hätte fast Lust, das mal mit externen Antennen an der Fritzbox zu testen, nachher ist die einfach nur das Problem......
  10. Hi nochmal an alle mit der Killer 1550 Karte. Habe aktuell ganz schöne Probleme was das Wlan angeht..... - Empfangsleistung verhältnismäßig schlecht ( Pendelt zwischen 3-5 Balken bei weniger als 5M entfernung zum Router und gerade einmal einer Holztür, ohne Bleiverkleidungen o.äh. - Router : Fritzbox 7580 , FritzOS 7.0 (aktuellste) - Wlan 5ghz/ac steht auf Autokanal , Kanal 100-104 , Synchronisiert sich gerade einmal mit 200-240mbit , mein alter Rechner hatte im schlechtesten Fall 1100mbit sync bei ca 1m größerer Distanz ...... sehr seltsam..... glaube ich werde Dell nochmal antanzen lassen, und die Killer Karte gegen eine normale Intel tauschen lassen...
  11. So wie ich das sehe, kann der Updater nicht erkennen ob man ein G-Sync Modell hat oder nicht, wenn es ein G-Sync Modell ist, funktioniert der Intel Grakatreiber nicht, so ist das jedenfalls bei meinem 17r5 ebenfalls. Und wenn du eine Konfiguration mit i7 CPU hast, kannst du dir das Übertaktungsmenü auch einfach nur anschauen. Die Software dürfte für verschiedene Modelle einfach gleich sein. Mit meiner i7/1070 Konfiguration ist da auch einfach alles ausgegraut. Soweit kommt mir das ziemlich normal vor. Tobii/Windows Hello und so weiter lässt sich bestimmt erstmal so neu installieren oder updaten, gehe mal davon aus dass es dann geht. 30FPS max kommt mir irgendwie wie Menü oder Cutscenes vor. Falls es tatsächlich Ingame ist, könnte eine Falsche Konfiguration des Nvidia Treibers schuld sein. Schau mal in die Nvidia Systemsteuerung unter 3D Einstellungen verwalten, und resette notfalls mal das Standarprofil, wenns dann immer noch ist, mal die Energieverwaltung auf Max Leistung stellen. G-Sync oder Adaptive Sync o.äh. gibts dort auch irgendwo (wie genau das im Menü heißt kann ich leider nicht sagen.... bin auf der Arbeit, und bei meiner Quadro Karte gibts diese Optionen nicht in der Nvidia Systemsteuerung). Viel Erfolg! grüße Alex
  12. Lief übers Dell Partnerprogramm , hatte über meinen Arbeitgeber im vorangegangenen Quartal etwas an Punkten/Guthaben aufgebaut , die ich bei einem Distributor einlösen durfte, weil sie sonst verfallen wären. Es waren aber schon einige Telefonate nötig, um überhaupt das Thema Lieferbarkeit zu klären, für die meisten ist so ein oller Rucksack zuviel Aufwand mal beim Hersteller kurz anzufragen und dann ein Angebot zu erstellen.... muss man ggf. dran bleiben Immerhin bin ich jetzt meinem altern Herrn nicht mehr böse, weil er ne Auktion verpasst hat, auf die er für mich bieten sollte - da ging der V2.0 für ca 40-50€ weg, ebenfalls neu. Vor 2 Wochen gabs den übrigens bei Dell selbst auch mal für unter 100€ @n4nix: vielen dank für die info , schätze es passiert nix weltbewegendes, außer dass es lauter wird in sachen lüfter, zumindest so festgestellt
  13. Mir sind noch ein paar Sachen aufgefallen, vielleicht wisst ihr ja noch etwas dazu?! - Das Controlcenter lahmt leider ziemlich (Programm startet, Dienste im Hintergrund sind noch nicht oben) , ignoriert ihr das oder könnte man es selbst irgendwie soweit optimieren, dass die Dienste priorisiert gestartet werden? - Ebenfalls im Controlcenter bekomme ich andauernd die Meldung, dass ich die OC Tools herunterladen und installieren soll ..... da kann ich machen was ich will, das kann ich nicht ändern..... Ich habe ja den i7/gtx1070 und kann ja ohnehin nicht(s?) übertakten. Bei der Grafikkarte hatte ich eigentlich schon gedacht dass hier evtl etwas möglich ist (nicht dass mich das zum aktuellen Zeitpunkt großartig interessiert) - Im Bios gibts den CPU Performance Mode und zugehörige Fan Modes ..... mein Gefühl sagt mir, ich kann das auf Deaktiviert lassen und alles über Windows/Dienste/Services steuern/steuern lassen , und dass die Bios Settings nur für Linuxuser oder jene ist, die die AW Programme nicht nutzen wollen. - Lautsprecher: Habt ihr auch ein "Knacken" in den Lautsprechern ab Lautstärke x ( denke mal so ab 30-40% ) , als Reaktion auf "hier kommt Ton" , sobald die Lautsprecher in Schwingung sind, ist alles für meine Begriffe ok Und noch was erfreuliches: Mein Vindicator 2.0 17" Rucksack ist bald bei mir, und war ein super Schnäppchen für ~30€ neu Lohnt sich ja doch , zu warten und den ein oder anderen Gutschein anzusparen
  14. Hab damals fürs G933 in ner Aktion irgendwas um die 60-70€ bezahlt. Mehr ist das für meine Begriffe auch nicht wert..... Das AW erinnert auch sehr daran, und würde mich aus diesem Grund auch vom Kauf abhalten, finde es ist zum einen sehr stramm und viel zu schwer. Der Klang geht voll in Ordnung, aber der Tragekomfort .... puh.... allenfalls befriedigend, Tendenz mangelhaft für Brillenträger.... Würde mir am liebsten das Wirelessgedöns und Mikrofon ausbauen und an meinen Bose QC15 anbringen
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.