Jump to content
Jacky

Aurora R11 Austausch GPU und Garantie?

Recommended Posts

Moin moin,

 

ich habe mir vor ein paar Monaten einen R11 mit einer 2080ti zugelegt. Nun kam es wie immer, eine neue GPU steht an. Die Nvidia 3080 oder sogar 3090 soll es werden.

 

Frage:

Wie bekomme ich heraus, welche Karte genau in meinem Rechner installiert ist?

Ohne sie auszubauen sehe ich nicht viel, da steht "GFORCE RTX" auf dem Rand, sie hat einen Lüfter und ein Fenster, auf der Rückseite finde ich die Bezeichnungen: "E513NC002DI" und "JH M8 94V-0 2030 F-1" und "E230435". Wenn ich diese Karte nun ausbaue und einzeln verkaufe, hat der Käufer dann noch meine Restgarantie?

Eigentlich möchte ich herausfinden, welche Karte jetzt verbaut ist, um die maximal mögliche Größe der neuen Karte zu erfahren. Da konnte mir der Support auch nicht weiterhelfen.

 

 

Antwort auf eine entsprechende Anfrage von mir:

"Sehr geehrter Herr/ Frau xyz,

 

wir Unterschützen kein GPU upgrade. 
Wir Empfehlen lieber keine upgrades zu machen, bis da noch Garantie auf dem Gerät ist.

Wir können leider nicht garantieren, dass die von Ihnen gewünschte GPU Karte kompatibel ist oder ob Ihr Computer nicht  besseres Netzteil benötigt oder andere Anschlüsse.

Wir haben eine liste von GPU Karten, die mit diesem Computer verkauft sind, aber diese müssen auch nicht 100% mit Ihrem System kompatibel sein. 

Sie können die GPU Karte wechseln, Sie müssen aber aufpassen damit nicht zu mechanische Beschädigung oder zu Flüssigkeit schaden kommt, weil diese Garantie bedeckt diese Schaden  nicht. 

Wenn Sie aber GPU Probleme haben werden, Sie haben keine Garantie auf die GPU Karte die nicht von uns gekauft ist und die Werkstatt wird auch nur eine neue GPU Karte einbauen die mit dem Gerät verkauft war - Natürlich kostenpflichtig. 

Wir können aber RAM upgrade anbieten mit oder Ohne Techniker vor Ort. 
Wenn Sie die RAM Speicher selber wechseln können , hier müssen Sie auch aufpassen damit nicht zu mechanische Beschädigung oder zu Flüssigkeit schaden kommt.

Wir haben leider diese genaue Arbeitsspeicher nicht.
Wir können Aber diese anbieten: Dell 16GB - 2Rx8 DDR4 UDIMM 2933MHz XMP

Zwei Stucke kosten 340.00 Euro.
Wenn Sie auch zusätzlich Techniker benötigen, Techniker vor Ort für Upgrade  kostet 140 Euro


 

Mit freundlichen Grüßen,

| Dell Technologies | Technischer Support

20200919_140235.jpg

20200919_124236.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jacky:

vor 15 Minuten schrieb Jacky:

Wie bekomme ich heraus, welche Karte genau in meinem Rechner installiert ist?

Wenn du sagst, dass du dir einen R11 mit einer 2080ti zugelegt hast, dann ist es doch eigentlich klar, um welche Karte es sich handelt, verstehe ich jetzt irgendwie die Frage nicht.

Laut einem Chat mit Dell wird es nächsten Monat ein Mainboard-Update für den R11 geben, um das Gerät kompatibel mit der neuen 3000er-Generation zu machen, d.h. in dem jetzigen Zustand deines Gerätes wirst du demzufolge, sofern die Aussage meines Dell-Chatpartners korrekt war, die neuen Karten NICHT einbauen können. Dazu benötigst du dann eben halt dieses neue Mainboard. Wäre dann sehr ärgerlich, es sei denn, du bekommst gratis dieses Mainboard-Update.

Gruß

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke erst einmal.

Mir geht es um den genauen Typ bzw. Hersteller der Karte. DELL macht die ja wohl nicht selber oder?

 

Das mit dem Update wäre natürlich doof, ich bin aber bereits am überlegen, ob ich mir ein anderes Gehäuse besorge und alles selber umbaue... .

 

Eigentlich hoffe ich auf eine Drittanbieter Karte, die in den R11 passt, so wie er jetzt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @Jacky,

um den genauen Typ deiner Graka feststellen zu können wäre es hilfreich wenn du im Gerätemanager die Hardware-ID deiner Karte, unter dem Reiter "Grafikkarten"-> rechtsklick "Eigenschaften"->"Details", mal ausliest und hier angibst (z.B. - siehe Foto).

P.S. - für mich sieht die Graka auf den ersten Blick nach diesem MSI-Design aus.

GM-HW-ID.PNG.ac37d9186a5462e35a708e7d0db040e2.PNG

vor 2 Stunden schrieb Jacky:

Eigentlich hoffe ich auf eine Drittanbieter Karte, die in den R11 passt, so wie er jetzt ist.

Passen sollte diese Gigabyte RTX 3090:

https://www.gigabyte.com/Graphics-Card/GV-N3090TURBO-24GD#kf

Edited by dude08/15
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, das könnte passen. Ich habe ca 27cm gemessen Platz. Vielen Dank.

 

Im Bild die gewünschte ID

 

Jacky

GPU ID.JPG

...ich hoffe nur, dass die 3090 auch wirklich so klein kommt. Wie schafft gigabyte das, entgegen dem Referenzdisign so viel kleiner zu produzieren?

 

nvidia gibt an: 313 x 138 x 3 Plätze

gigabyte sagt: 267 x 111 x 40

das ist kleiner als eine 2080ti mit 268 x 112 x 50

 

hoffentlich stimmt das... .

 

 

*edit* Ich sehe grade, der Stromanschluss ist hinten, könnte dann am Lüfter eng werden.

 

*edit2* Nächstes Problemchen, die hat nur 2 DP Ausgänge. Ich habe aber 3x DELL S3220DGF Monitore mit zusammen 7680 x 1440 hier stehen. Geht das dann trotzdem? 2 Monnitore über DP und einen über HDMI angeschlossen, mit voller Performance?

Edited by Jacky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ID bringt einen leider auch nicht viel weiter, aber eig. brauchst du dich ja nur nach den gegebenen Abmessungen und der NT-Leistung orientieren.

Ich denke es werden demnächst auch noch andere 3080/90 Karten wie die von GB vorgestelltem "Blowerdesign", erscheinen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jacky:

Unabhängig von den Abmessungen der Karte solltest du dich im Vorfeld erkundigen, ob es evtl. noch andere Inkompatibilitäten gibt. Ich gehe mal davon aus, dass Dell nicht umsonst ein neues Mainboard für den R11 designen möchte.

vor einer Stunde schrieb Jacky:

Nächstes Problemchen, die hat nur 2 DP Ausgänge. Ich habe aber 3x DELL S3220DGF Monitore mit zusammen 7680 x 1440 hier stehen. Geht das dann trotzdem? 2 Monnitore über DP und einen über HDMI angeschlossen, mit voller Performance?

Grundsätzlich sollte man immer versuchen, einen Monitor über den DP zu betreiben. Über HDMI geht natürlich auch, jedoch gibt es je nach HDMI-Version mehr oder weniger starke Einschränkungen. So kann es zb sein, dass bei hoher Display-Auflösung(4K) nur max. 60 Bilder pro Sekunde über HDMI übertragen werden können, auch dann, wenn das System und der Monitor mehr könnten. Ich weiß natürlich jetzt nicht wie du bis jetzt deine Monitore betreibst, also welche Aufösungen und mit wieviel Hz du diese betreibst.

Gruß

Jörg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Zeit hängen sie alle Drei an den DP´s der 2080ti mit 7680 x 1440, 165Hz.

Da ich seit zwei Jahren halbseitig blind bin und mir bei langen PC Abenden regelmäßig das gesunde Auge "überlastet" habe, habe ich den Monitorwechsel erst kürzlich vorgenommen. Seither habe ich keinerlei Ermüdungserscheinungen mehr und das sollte in Zukunft auch so bleiben.

 

Wenn ich das richtig lese, sollte es also eine GPU mit 3x DP werden.

 

Also abwarten.

 

Danke

Jacky

165.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jacky:

vor 13 Stunden schrieb Jacky:

Wenn ich das richtig lese, sollte es also eine GPU mit 3x DP werden.

Aufgrund deiner sehr speziellen und gesundheitlichen Situation solltest du nach Möglichkeit tatsächlich nur DP's nutzen um deine Sichtgeräte damit anzusteuern.

Gruß

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.