Jump to content
Sign in to follow this  
struselix

All Powerful M17X R3 [Diskussion] Nvidia Optimus M17XR3

Recommended Posts

Anmerkung der Administration:

Dieser Thread dient der Diskussion folgender Schnuffel-Anleitung:

 

 


 

Also ist es wie beim XPS17, dass mit dem 3D Display Optimus nicht möglich ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

MaTzElUxE

wieso passt die 485gtx nur ins M15x wenn schon eine Nvidia drin war? Ich kann doch jetzt problemlos von 5850 ATI auf 460GTX umrüsten oder nicht???

Schnuffel meint: Passen tut Sie immer. Aber wenn Du die Karte im 3te party markt kaufst, bekommst Du nur die Karte. Und musst den Cooler, welcher schon im Noti drinn war, auf die neue Karte Montieren. Und der Cooler fuer die ATI passt nicht auf die NVidia und umgekehrt. Natuerlich kriegst Du auch eine Nvidia in ein Geraet rein, wo eine ATI drinn war. Aber dann musst Du den Cooler bei Dell bestellen. Der ist Geraetespezifisch!

meenzerbub84

auf notebookreview.com hat mindestens schon ein User sein R3 mit der 485m in Betrieb. Seine Aussage dazu bis jetzt ist, dass die Treiber noch suboptimal, d.h. Probleme bei Optimus und 3D!

Zu Optimus und 3D hat Schnuffel schon geantwortet. Das ist mehr ein Politikum als ein technisches Problem... Wieso weiss Schnuffel nicht, er mag keine Politik...

Nun zu den GTX 485m: Da ist nicht jede gleich. Generell rate ich von den Grafikkarten ab, die sich z.b. in Clevo's finden. Dass sind "Billigprodukte" also class "B" Chips. Dazu kommt, dass der Grafikkartenhersteller nicht nur fuer den Chips bezahlt, sondern auch fuer die Firmware. Daher sind Grafikkarten mit demselben Chip und Manchmal auch mit demselben MB unterschieldich schnell und stabil. Siehe Asus, Gigabyte und andere Hersteller. Da gibt es jede Menge unterschiede!

Also wenn man eine gute GTX 485m hat, gibt es ABSOLUT keine Probleme. Ach uebrigens ist ja auch der Treiber ziwschen der 460 und 485 identisch!!!

Und das Optimus ist kein GTX 485m "Problem" sondern ein 3D beziehungsweise Intel Problem...

Enzyme

Hatte erst gedacht das das normale Full hd ohne 3D ein besseres Bild hat als das mit 3D.

Tja, das ist ganz interessant. Das liesst man sogar in gewissen testberichten. Und das kommt leider davon, dass die tester, so meint Schnuffel, nicht genug in der Anleitung schnuffeln.

Ursache fuer dieses Verhalten: Da das 3D Display sehr viel schneller ist und sich die Pixel auch sehr viel schneller drehen, ist das Bild tatsaechlich bei 60Hz etwas weniger Farbenfroh und klar als bei einem Full HD. Und das ist nach jeder installation der Fall, da Windows ein TFT standartmaessig mit 60Hz betreibt.

Jetzt darf man eben nicht vergessen, in den Displaysettings das 1900 x 1080 60Hz TFT rauszuschmeissen und mit "Generic PnP Monitor" zu ersetzen. Und da kann man nun auf 120Hz schalten. Nun liegt das 60Hz full HD aber weit abgeschlagen...

Und es geht wirklich, da Schnuffel's Beweis:

post-520-14366119791014_thumb.jpg

Schnuffel findet es schlimm, dass Treiber solche Dinge nicht gleich automatisch machen. Auch koennte man so etwas ja in ein Manual schreiben, findet er...

Vielleicht traegt ja mal ein Admin alle diese kleinen Tips zusammen und macht daraus ein Forum. Das koennte ja auch fuer die Presse ganz interessant sein. Die Tester wissen viel aber bei neuen Sachen eben nicht immer ganz alles. Und das ist schade.

Gruesse von Schnuffel...

Share this post


Link to post
Share on other sites

struselix

Also ist es wie beim XPS17, dass mit dem 3D Display Optimus nicht möglich ist?

Ja, das ist so. Fuer normale Anwender ist das nicht moeglich. Schnuffel findet aber, dass es auch keinen Sinn macht, solange man fuer Optimus den 120Hz Vorteil aufgeben muss!

Gruesse von Schnuffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das heisst der ahnungslose Käufer konfiguriert sich die Nvidia 460m GTX mit dem Zusatz "mit Optimus Technologie", nimmt dazu dann das 3D Display und hat dann gar kein Optimus?!:53:

Das ist mal wieder typisch Dell/AW...........

Share this post


Link to post
Share on other sites

struselix

Das heisst der ahnungslose Käufer konfiguriert sich die Nvidia 460m GTX mit dem Zusatz "mit Optimus Technologie", nimmt dazu dann das 3D Display und hat dann gar kein Optimus?!
:53:

Ja, das ist so... Aber Schnuffel meint, dass ist nicht nur ein Dell/Alienware Problem. Das Problem ist halt vielmehr, dass die Brands, also die, die am Ende das Zeugs verkaufen, so weit von den ODM's (die, die das Zeugs entwickeln) weg sind, dass die Verkaeufer schlicht keine Ahnung haben, was sie verkaufen und wie es eigentlich funktionieren sollte.... :D

Das ist natuerlich sehr aergerlich fuer den Kunden, aber heute leider an der Tagesordnung. Der Kunde hat dan das Gefuehl, er haette was gekauft, dass nicht wirklich richtig funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist konfigurierbar 3d mit optimus,war aber am anfang nicht da ist immer gekommen ist nicht möglich so zu konfigurieren,ist irgend wie verarsche der kunden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die kannst auch die 6970 nicht mit dem 3d display konfigurieren, da sagt er ist nicht möglich.

Also wenn die 485GTX sogar die gleiche Firmware wie die 460GTX hat, dann müsste also auch das mainboard meines M15x die 485GTX unterstützen, sehe ich das richtig?

Ich müsste mir also die blanke grafikkarte 485GTX besorgen, und den Kühler der 460GTX für das M15x. hm... das wär natürlich richtig teuer.

Die 6970 könnte ich also mit meinem Kühler der 5850 betreiben? Aber da wird das Mainboard streiken oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MaTzElUxE

Schnuffel meint:

Die GTX485m hat nicht dieselbe Frimware (internes Bios) wie die 460er, aber denselben Treiber... Das bitte nicht durcheinanderbringen...

Tja nun zur Praxis: Also in der Theorie muesste es gehen...

In der Praxis ist das aber so, dass die GTX485m nicht nur schneller ist, rund 0.5 GB mehr Speicher hat (naemlich 2 GB), sondern auch Leistungshungriger ist. Das bedeutet, dass die Stromversorgung des Noti's das koennen muss und der Kupferquerschnitt im MB gross genug sein muss.

Und der M15X ist schon einige Monate alt. Also Schnuffel hat das nicht im Kopf. Damals, als man das Ding entwicklet hat, wusste man noch nichts von einer GTX485m.

Schnuffel muss da noch ueber die Buecher und nachrechnen, ob es wirklich geht! Schnuffel wird mal in einer freien Minute die Unterlagen konsultieren und sich dan zu dieser Sache "geht oder geht nicht" definitiv festlegen... Schnuffel ist eben vorsichtig! (Eine gute GTX485m zieht etwa 90 Watt, eine schlechte bis 110 Watt).

Wenn da etwas durchschmort ist niemandem geholfen, gell???

Noch was: Eine wirklich gut GTX485m wird in Europa so gegen 600.00 - 650.00 Euro kosten (natuerlich mit 2 GB)... Das war noch eine Frage von gestern... Die Lieferzeit der Karte liegt bei 2 Wochen. Und die ist wirklich ok, das sind ORIGINAL NVIDIA Engineering-Samples, also Karten, welche NVIDIA selber gemacht hat als Referenz karten fuer die freien Kartenhersteller. Diese Dinger sind "hard to get" und die Stueckzahl ist natuerlich etwas begrenzt. Aber diese Boards sind auch sehr viel stabiler als alles andere was dan in der Serie verbaut wird...

Mit der ATI muss Schnuffel gleich jetzt schon abwinken. Schnuffel weiss, dass die ATI alleine 140 Watt zieht. Nun noch eine anstaendige CPU und andere Komponenten dazugerechnet... Hmmm da kommen schnell man 180 - 200 Watt zusammen.

Das Netzteil des M15x ist brutto 19.5V x 7.7A = 150 Watt und reicht da schon mal nicht. Da braeuchte man ein Netzteil, welches Brutto 220 Watt liefert. Und soviel mehr Leistung haelt das MB des M15x definitiv NICHT aus.

Gruesse von Schnuffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok, dankeschön. aber wenn ich jetzt lese das die min. 90Watt braucht, wird das denk ich mal auch schon zuviel sein für mein 150Watt Netzteil :( *g* Aber wenn das geht wär das echt nen Super Upgrade für das M15x.

Das andere Problem ist eben ob das MB dann die Graffikkarte überhaupt annimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MaTzElUxE

Schnuffel hat gerechnet. Also die GTX 485m (wenn Du eine gute Karte kaufst, also eine die mit 90 Watt auskommt), dann geht das im M15x ohne Probleme...

Es kann allerdings sein, dass der Akku dan wenn ales unter Vollast laeuft, kaum mehr laedt. Wenn dem so ist, koenntest Du ein groesseres netzteil (das vom M17xR3) snshcliessen, es hat dieselbe Kennung, leistet aber deutlich mehr (ueber 200 Watt).

Gruesse vom Schnuffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, das klingt jedenfalls sehr gut. Aber ne gute Karte werde ich in 1 oder 2 Jahren nicht mehr bekommen oder? Da müsste ich jetzt zuschlagen oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

MAl eine frage zur Neuinstallation.

Da bald mein M17XR3 kommt.... ;)

Ich werde vorerst nicht auf SSD setzen.

Muss ich nach dem Kauf eine Neuinstallation machen ?

Läuft es auch ohne Clean Installation genauso flüssig wie mit ??

Und wie ist es mit den Treibern.

Habe gelesen das es mit dem Soundtreiber probleme gibt.

Da ist aber eine clean Installation gemeint oder ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hatte mein M15x damals auch nicht neuinstalliert, erst nachdem ich die SSD eingebaut habe.

Alienware ist da nicht so wie Asus und ander Hersteller, und müllen dir dein Notebook komplett zu. Bei Alienware hast eigentlich nicht viel drauf was du eh nie brauchst.

Also würd ich mir die neuinstallation sparen und erst neuinstallieren wenn die SSD da ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnuffel meint:

Beim M17xR3 sollten die Aktuellen Pro-Loads in Ordnung sein. Die pre-Loads haben alle neuen treiber, nicht aber die mitgelieferte DVD.

Also daher ist eine Neuinstallation nicht wirklich noetig. nicht einmal, wenn man auf SSD geht: Am besten ein System Image machen und wieder auf die SSD kippen. Fertig!

Gruesse vom Schnuffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok danke. Das war genau das was ich hören wollte ;)

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:06 ---------- Ursprünglicher Beitrag wurde erstellt um 15:07 ----------

Geht das mit dem systemimage hdd zu SSD ohne leistungsverlust ??

Hab da immer etwas Angst ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Windows weiß dann halt nicht das es eine SSD hat und du musst alles selber für die SSD einstellen.

Von HDD auf SSD emfpiehlt sich eigentlich schon immer eine neuinstallation.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab gleich ein paar Fragen:

1. Ein Notebook mit Optimus soll ja langsamer sein (wie schnuffelschlappohrhase andeutete) als eins ohne gleicher Komponenten.

Nehmen wir an ich habe 2 Notebooks:eins mit 580m GTX ohne und eins mit Optimus. Wie groß ist dann der Performanceunterschied?

Gibt es Unterschiede in der Bildqualität (da ja mit Opti das Display an dem Intel IGP hängt)?

Lässt sich Optimus deaktivieren (inteltreiber einfach nicht installieren für die HD Grafik)?

2. Dell will ja zuerst die 460m verkaufen bevor das 120hz Didplay mit der 580m angeboten wird. Find ich Marketingtechnisch sehr dumm!!

Ich möchte kein Notebook mit Optimus (in nem DTR???) was aber mit 60hz Display zwangsweise doch installiert ist. Kann Dell nich einfach das 120hz Display ohne 3d Vision (was ich nich unbedingt brauche) anbieten und mit 580m gtx verbauen? Hm mal anrufen und bettelnlol

3. Habe in nem anderen Forum (finds jetz leider nich mehr), in dem ein User Nvidia ne mail, wegen der langsamen Treiberunterstützung, geschrieben hat.Nvidia antwortete, dass sie sich mit dell in verbindung setzen damit Treiber für Dellienware direkt bei Nvidia geladen werden können (was ja zur zeit nich geht). Gibts dazu schon Infos?

Ich finds echt schlimm, dass Spielemaschinen und deren User unter lahmer Treiberunterstützung leiden

müssen und neue Spiele mit Grafikfehlern oder Performanceeinbußen zocken weil Dell so lahm ist.

Und das bei solchen Preisen der Geräte:34:.

So das solls auch erstmal gewesen sein. Das sind halt die Punkte die mich noch vom Kauf eines Aliens abschrecken.

Edited by Boogie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnuffel meint:

0,5: Er ist kein Schlappohrhase (genannt "Wider", das sind die mit den Haengeohren), sondern seine Ohren zeigen nach oben!

1.) Das ist absolut korrekt verstanden. Ein Notebook MIT Optimus ist immer laengsamer als das Gleiche Geraet (gleiche konfig, gleiche GPU) ohne Optimus, und zwar, weil Optimus nicht ausgeschlatet werden kann. (Siehe dazu Schunffel's Optimus-Beschreibung irgendow in einem Optmus terad in der Comunity). Dazu kommt noch etwas: Sobald Optimusvorhanen ist, kann die Bildwiederholfrequenz des Displays nicht hoeher als 60Hz sein).

Der Geschinwidgkeitsverlust richtet sich nach Aufloesung und Ferbtiefe. Er resultiert daraus, dass der Intel Chip die Bildteile (Renderings) von der Nvidia in das Grund Bild seiner GPU einsetzen muss bei 1920 x 1080 kann das bis zu 20% ausmachen, aber auch das haengt dan wieder ovn derGorsser der Einzusetzenden Renderings ab.

2.) Recht haste, aber Shcnuffle macht technologie un dkeine Markentingentscheide. :(

3.) Kommet erst, wenn Dell seine Grafikkartenlager etwas abgebaut hat. Im Moment kontrolliert Dell mit der Zuweisung des Funktionssetes auch den Abverkauf der Einzelnen Versionen / Karten!

Aber um ehrlich zu sein: Das ist bei anderne auch nicht besser! Und die kannste immer ncoh die Original NVIDA Treiber laden. Musst nur die INI patchen. natuelrich laeuft dan 3D eventuell nicht. Aber da laeuft auch bei keinem Anderen.

Gruesse vom Schnuffel

Edited by Schnuffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Schnuffel,

danke für die schnelle Antwort!!!! hm schade. Naja dann muss ich halt bei Dellienware mal durchbimmeln und

fragen ob die da nich mal ne Ausnahme machen können mit 120hz+580m gtx:D.

Blödes Optimus:mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

... muss ich halt bei Dellienware mal durchbimmeln ...

Wäre interessant was dabei rausgekommen ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

muss erstmal auf mein Lohnsteuerausgleich wartenlol!!

die Konfig die mir vorschwebt kostet ca 2800€. Anstatt mit Frauchen und Tochter in den Urlaub zu fahren

gönnt sich jetz mal Pappa Boogie was:D.

Edited by Boogie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoi zusammen,

ich lese jetzt schon einige Zeit hier mit und bin nun auf diesen Thread gestoßen wo einige Aussagen getroffen wurden die mich doch sehr überraschen bzw. die ich so noch nirgendwo nachlesen konnte.

1.) Das ist absolut korrekt verstanden. Ein Notebook MIT Optimus ist immer laengsamer als das Gleiche Geraet (gleiche konfig, gleiche GPU) ohne Optimus, und zwar, weil Optimus nicht ausgeschlatet werden kann [...]

Wie oben schon erwähnt lese ich hier zum ersten Mal davon das ein Notebook mit Optimus langsamer sein soll als eines ohne diese Technologie. Worauf genau bezieht sich denn dieses "langsamer" ?

[...]Der Geschinwidgkeitsverlust richtet sich nach Aufloesung und Ferbtiefe. Er resultiert daraus, dass der Intel Chip die Bildteile (Renderings) von der Nvidia in das Grund Bild seiner GPU einsetzen muss bei 1920 x 1080 kann das bis zu 20% ausmachen, aber auch das haengt dan wieder ovn derGorsser der Einzusetzenden Renderings ab.

bis zu 20%...auch hier ist die Frage...20% von welchem Wert? Ich kann mir nur schwer vorstellen das nvidia groß und breit diese Technologie (Optimus) vermarktet mit dem wissen das Geräte die diese unterstützen einen (signifikanten) Nachteil gegenüber solchen ohne Optimus aufweisen.

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Objektive Antworten wirst du diesbezüglich wahrscheinlich nur von Schnuffel erhalten, der zurzeit jedoch in den Staaten weilt.

Bis er wieder da ist, kannst du dir ja mal folgenden Thread durchlesen, falls du es noch nicht getan hast.

http://www.aw-community.com/forum/f11/nvidia-optimus-inkompatible-games-problemthread-883.html#post5646

Grüße

Angus

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Boogie

Schnuffel denkt, dass es fuer die Community interssant waere zu erfahren, was Dell zu Deinem Durchbimmeln gemeint hat...

Gruesse vom USA-Schnuffel

@klingtkomiswch

Schnuffel bittet Angus hier vielleicht mal den Link zu posten zum frueheren Schnuffel Posting mit dem Diagramm des internenn Aufbaues bei Nvidia. (Das Blockschlatbild).

Einfach erklaehrt: Bei Optimus wird die grafikkarte Physikalisch an den grafik-Port der Sandy Bridge angeschlossen. Bei der Nvidia Karte fehlt dan der RAMDac-Teil und die Grafikausgabe.

Jetzt gibt es zwei arten Der Grafikdartstellung:

a.) Intel rechnet die ganze Grafik Inklusive Rendering und gibt das Ganze aus. = Ist logischerweise ganz klar langsamer als eine reine NVIDIA.

oder dan:

b.) Intel rechnet das einfache, alles was Gerendert wird, rechnet die Nvidia und am Schluss muss die Nvidia die Daten an die Intel senden, welche das ganze nun zu einem Bild zusammensetzx und ausgiebt. Ist natuelrich auch klar langsamer als wenn dieselbe Nvidia das ganze Bild rechnen und rendern koennte mit anschliessender Ausgabe. Das, weil dan naemlich das zusammensetzten des Bildes ganz entfallen wuerde und auch weil die Nvidia dan auch die einfachn teile des Bildes bearbeiten wuerde (wie ertsellung der Farbtabelle) da sie da auch schneller waere. Physiklaisch kann sie das aber im Optimus verbund nicht, weil der Nvidia Ramdac und Ausagbetiel im Optimus-verund fehlt.

Das ganze ist natuerlich einfacher zu verstehen, wenn man das aeltere Schnuffel Posting mit der Grafik vor sich hat! Dan versteht man auch, wieso Optimus nicht ganz ausgeschaltet werden kann.

Gruesse vom USA-Schnuffel

P.S.: Schnuffel hat rausgefunden, dass in der USA alles groesser ist selbst die Moehren. Im Supermarkt hier glaenzen die Dinger als seien Sie lakiert worden. Alien-Moehren???? lol

Edited by Schnuffel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.