Jump to content
Gamer_since_1989

Ergonomischer Notebook-Ständer inkl. Lüfter für Alienware 17 R4

Recommended Posts

Ich bin aktuell auch noch auf der Suche nach einem passend großen Notebook Kühler / Ständer für unseren Alienware 17 R4. Dabei würde mich natürlich auch interessieren welche Produkte ihr nutzt.

Meine Anforderungen:

  • Variable Höheneinstellung von leicht angestellt bis so hoch, daß das Display auf der Höhe eines daneben stehenden Monitors ist
  • Beim leicht angestelltem Winkel sollte das Notebook vorne nicht zu hoch sein, damit man noch entspannt Tippen kann
  • Beim hoch angestellten Winkel sollte das Notebook durch einem stabilen Halter fixiert sein
  • Ausreichend breit, mind. 40cm damit die Gummifüße des Alienware 17 R4 mit drauf passen und einen rutschfesten Stand garantieren
  • So stabil, daß die 4,4 Kg unseres Alienware 17 R4 auch auf Dauer gehalten werden
  • Aktive Kühlung durch leise Lüfter, kann ich aber notfalls auch selber an ein reines Gestell basteln
  • Am besten keine Beleuchtung, die könnte ich aber notfalls auch selber außer Kraft setzen

Viele Produkte werden zwar mit 17" bzw. einer Breite bis 40cm angegeben, jedoch sind damit oft nur die Ausmaße des Laptops gemeint oder die Abmessung inkl. Verpackung. Somit haben meisten 17" Kühler auf dem Markt leider nur eine Breite von 38cm.

Der folgende Notebook Kühler von MVPOWER wäre fast ideal und erfüllt fast alle Anforderungen, jedoch ist dieser mit 38cm zu schmal.

Genauso wie bei meiner Suche nach einem passenden Laptop Rucksack oder einer großen ergonomischen Maus werde ich hier meine Ergebnisse hier posten und wäre sehr froh über ein paar Produktvorschläge von euch. Gerne mit einem Foto, damit ich mir alles besser vorstellen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, es ist tatsächlich nicht einfach bei dem großen Angebot der Notebook Auflagen und Kühlern heraus zu bekommen wie groß diese tatsächlich sind. Denn insb. bei Amazon stehen auf der selben Seite verschiedene Angaben. Erst in den Rezensionen findet man mit Glück eine Aussage der man eher glauben kann.

Die folgenden vier Modelle hab ich nun gefunden wo der Alienware 17 R4 noch mit seinen Gummifüßen drauf passt.

Dabei finde ich insbesondere das Konzept und die Lösungen von Cooler Master interessant, da man dort die Lüfter an der für sich passenden Position setzen kann.

Ich habe mich nun für den Cooler Master Notepal U3 PLUS entschieden, da dieser sehr stabil ausschaut. Da sich dieser jedoch nicht in der Höhe verstellen läßt werden ich hier ein wenig Customizing betreiben und ein paar optionale Füße unterstellen für die Verwendung deben dem Monitor und mit separater Tastatur. Ansonsten liegt diese Ablage erfreulich flach im vorderen Bereich auf. Zusätzlich werde ich die mitgelieferten Lüfter durch drei 120mm Lüfter mit geeignetem Potentiometer austauschen um eine möglichst leise Lüftung zu erzeugen. Sobald alles geliefert wurde folgt mein Erfahrungsbericht.

Edited by Gamer_since_1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte auch CM notepal und war damit sehr zufrieden, wobei es ja nicht viel können muss.

Die Lüfter bringen nicht viel, hatte sie anfangs angeschlossen, aber sie nach kurzer zeit wieder demontiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Ja3n:

Die Lüfter bringen nicht viel, hatte sie anfangs angeschlossen, aber sie nach kurzer zeit wieder demontiert.

Ja das hab ich mir auch gedacht, daher hab ich gleich drei 120mm Lüfter von be quiet! bestellt. Soll eben so lange wie möglich fast lautlos sein und unter starker Last eben noch nen Tick besser kühlen. Ja und der Repaste wird nun auch endlich fällig, hatte anfangs mit der Stock Paste echt gute Werte, doch nun nach ca. 9 Monaten haben sich diese im Durchschnitt um ca. 8°C verschlechtert und unter starker Last sogar um bis zu 20°C in der Spitze.

Wobei mein Hauptziel ist es den Alienware 17 R4 ergonomischer zu positionieren, da ich's aber richtig machen will, wird gleich auch die Lautstärke und Kühlung optimiert.

Edited by Gamer_since_1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe auch das U3 Plus und das ist super für den 17R4!

Hab ebenfalls die drei mitgelieferten Lüfter gegen die SilentWings getauscht. Wieviel die wirklich bringen sei mal dahingestellt aber da ich die eh nicht höre passt das schon.

Hab noch zusätzlich hinten ein USB-Hub an dem Thunderboltanschluss und einen Kopfhörerverstärker an der Seite untergebracht. Das U3 bietet da wirklich viele Möglichkeiten ;)

So hab ich die seitlichen USB-Anschlüsse immer frei und der Tisch sieht etwas aufgeräumter aus.

IMG_4690.JPG

IMG_4689.JPG

IMG_4687.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, mittlerweile habe ich meine Lüfter-Modifikation am Cooler Master U3 Plus durchgeführt und möchte euch hierzu ein paar Bilder zeigen. Wie weiter oben beschrieben habe ich die mitgelieferten Standardlüfter gegen drei be quite! Pure Wings 2 ausgetauscht. Dabei habe ich folgende Arbeitsschritte durchgeführt:

  1. Die Lüfter selber wurden mit Gummistiften vom Gestell entkoppelt. Zuerst sollte man die Stifte im Lüfter, erst danach am Gestell befestigt werden. Ich musste das schmerzlich lernen, hab alle somit nochmal entfernen neu befestigen müssen. Aber auch so war es ein Krampf diese zu befestigen. Zuletzt habe ich die Pins an der Oberseite abgeschnitten damit diese nicht stören. Die Belohnung für all die Mühe ist eine zusätzliche Geräuschminderung.
  2. Nun habe ich einen Lüfter am Strom angeschlossen um zu prüfen wie viel Strom der zieht und wie Laut die Geräuschentwicklung dieser bei unterschiedlichen Spannungen ist.
  3. Jetzt habe ich die Kabel der drei Lüfter zusammen gelötet, ich wollte hier unnötige Kosten und Kabelsalat durch Y-Kabel vermeiden.
  4. Wieder ein kleiner Test um zu prüfen ob alles korrekt verlötet ist und wie viel mA durch alle Drei Lüfter zusammen benötigt werden.
  5. Jetzt fehlt nur noch die Stromversorgung über USB, also habe ich eine alte USB-Verlängerung genutzt und am anderen Ende den passenden Stecker für die Stromversorgung der Lüfter gelötet.
    Aktuell fehlt mir noch der bestellte Spannungsregler der von 1,25 V bis 13 V Gleichstrom ausgeben kann. Dieser wird dann zur Regulierung der Lüftergeschwindigkeit genutzt. Jetzt werden die Lüfter erst einmal konstant mit den 5 V aus der USB Buchse betrieben.
  6. Die Idee mit dem USB-Hub direkt am Gestell hat mir gefallen, daher habe ich diese auch gleich mit umgesetzt.

Neben dem Spannungsregler fehlt jetzt nur noch die Möglichkeit den Laptop höher anzustellen, damit dieser direkt auf Höhe des Monitors ist. Diese kleine Modifikation ist aber auch schon in Arbeit

Hier nun die Bilder sind in der oben beschrieben Reihenfolge, etwas mehr sind in der Galerie zu finden.

large.20180106_035012.jpg.a20eb23a67239d367fd2e4cd644d8ed0.jpg

large.20180106_015131.jpg.7834145c85d448b0f61c11f723bfcc48.jpg

large.20180106_021622.jpg.8c90417d253f0fec932f2d4c12e25012.jpg

large.20180106_024005.jpg.36df7ecc071bfed5736fee5b34c9b76c.jpg

large.20180106_030535.jpg.1e569d433a8c400b5866253dd4326b2d.jpg

large.20180106_030810.jpg.87175f98b41289101114ad56fe5bd945.jpg

large.20180106_042249.jpg.d22601acb0a7be919ae14af178be76d4.jpg

large.20180106_042902.jpg.b83738861302a2a865086ea9dc102e22.jpg

large.20180106_045852.jpg.ff98c99363174694e448e2d2bc7c0b7a.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gamer_since_1989 Moin moin

Kannst du uns berichten um wieviel grad die Temperaturen mit deiner Konstruktion gesunken ist? Speziell unter Vollast wäre interessant zu wissen was das ganze gebracht hat.

PS: Das schaut echt super aus. Morgen kommt auch bei mir das Notepal und ich überlege ob ich das Teil auch so modifizieren sollte/könnte wie du

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @K54 aktuell habe ich noch keine Lasttest gemacht um zu messen in wieweit die maximale Temperatur gesunken ist, auch da meine Lüfter noch auf nur 5V über USB laufen. Ich warte noch auf ein paar Bauteile um die Spannung auf 12V anzuheben und einen PWM-Regler um dann die Geschwindigkeit des Lüfters zu steuern.

Ein paar Punkte kann ich aber schon nennen:

  • Grundsätzlich macht es aber schonmal einen großen Unterschied wenn der Laptop nicht flach auf dem Tisch steht und angehoben wird, da so die eigenen Lüfter besser mit frischer Luft versorgt werden. Hatte ich jedoch auch schon zuvor leicht mit kleinen Gummi-Untersetzern gemacht.
  • Gefühlt unterstützen die 3 großen 12mm Lüfter bei langsamer Umdrehung (5V) die Alienware Lüfter so, daß im Normalbetrieb, also Browsen, Office und Videos schauen die internen Lüfter viel seltener auf eine hörbare Umdrehung hoch schrauben müssen und genau das war eines meiner Hauptziele um den Laptop noch leiser zu machen. Ein genauer Test mit einer Messung der Temperaturen unter vergleichbaren Bedingungen steht jedoch noch aus.
  • Ich vermute, daß der Laptop auch unter Volllast durch die Lüfter bei maximaler Drehzahl besser gekühlt werden, aber hier kann ich einfach noch keine Aussage machen. Ein Repaste ist hier sicherlich wirkungsvoller, da quasi schon passiv die Heatsink besser die Temperatur der CPU und GPU aufnimmt.

Bitte gebt mir noch ein bis zwei Wochen, dann sollten alle übrigen Bauteile da sein und ich sollte die Zeit gefunden haben die Tests durchzuführen.

 

Edited by Gamer_since_1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gamer_since_1989 Alles klar dann bin ich mal gespannt was für Ergebnisse du erzielst ^_^

Der Thread selbst ist doch schon zwei Wochen alt, woher bestellst du denn die Teile dass die Lieferzeiten so lange sind?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ich habe einen Spannungsregeler bestellt, von dem ich ausgegangen bin, daß er mir die Spannung nach oben heben kann und zusätzlich über den Poti eben auch manuell regulieren. Leider ist dies ein reiner Step-down Regler, der die Spannung nur nach unten regeln kann, war falsch in der Beschreibung angegeben und so für meinen Einsatzzweck nutzlos. Daher habe ich erst vor zwei Tagen eine neue Bestellung aufgegeben. Ja und das Elektronik-Zeug kommt aus China, ist eben sehr preiswert und da warte ich gerne etwas länger. Die gleichen Bauteile direkt über einen deutschen Händler bezogen kosten das 3- bis 5-fache nur damit es schneller hier wäre...

Offtopic: Aber aktuell bin ich ohnehin mit dem Vergleichen von ein paar Staubsaugrobottern beschäftigt, da würde ich auch gar nicht zum Basteln kommen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gamer_since_1989Danke dir für die Info

Kannst du die Links von den Teilen die du bestellt hast hier posten? Wäre schön zu wissen woher du welche Teile beziehst um deine Bastelei auch dementsprechend mit den richtigen Equipment nachmachen zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, etwas unerwartet trafen heute bereits die bestellten Step-up Spannungswandler ein und so hab ich mich gleich wieder an's Basteln gemacht. Insgesamt mache ich das alles hier zwei mal, quasi für das Alienware 17 R4 System meines Vaters und einmal heute für mein eigenes System. Alles in allem geht's nun deutlich schneller, auch die Gummi Stöpsel der Firma com-four lassen sich deutlich einfacher an den Lüftern und dem Ständer befestigen. Dieses mal ging's in 12 Minuten, das letzte mal hat's 2 Stunden gedauert für diese doofen Gummi Stöpsel.

Hier ein paar Impressionen:

large.Collage_Basteln.jpg.31a200af97f5cdaf9a17eb4b27726331.jpglarge.5a62783f78347_bersicht_Basteln.jpg.53cd4f527c201bfb6c47373375ca5e8a.jpg

Dabei habe ich den Step-up Wandler gleich mit im Testaufbau eingebunden, ich kann ihn sehr präzise auf die gewünschten 12.6 Volt einstellen. Am Labornetzgerät habe ich 5.15 Volt gewählt, welche unser Alienware 17 R4 auch am USB-Port zur Verfügung stellt. Alles in allem ziehen alle drei Lüfter bei maximaler Drehzahl (12.6 Volt) an dem 5.15 Volt Input ca. 900 mA. So kommen wir auf 4,6 Watt. Schön ist auch, daß ich diesen Aufbau seit jetzt ca. zwei Stunden so laufen habe und der Spannungswandler überhaupt nicht warm wird.

large.Collage_inkl_step-up_auf_12_6V.jpg.17261346e799517a88d593bb3af96430.jpg

Um dieses kleine Bastelprojekt noch abzuschließen fehlt nun der PWM-Regler, damit ich die Geschwindigkeit der Lüfter auch drosseln kann. Ich hoffe auf diesen muß ich nicht mehr zu lange warten. Auch bin ich noch am suchen nach einem passendem kleinen Gehäuse für die Bauteile, so daß ich alles schön am Laptop-Ständer verbauen kann.

Naja kaum ist Freitagabend, hab ich schon wieder meinen Spaß! :-D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Leute

@Gamer_since_1989 Das ganze schaut ja derbe kompliziert aus :34:

Die Lüfter laufen jetzt mit Maximaler Leistung oder? Wie laut werden diese?

Kannst du uns zeigen inwiefern diese unter Last einen Unterschied machen? Bsp 1h Prime95/Occt mit und ohne aktive Lüfter?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier nun die ersten Versprochenen Meßwerte aber vorerst nur im IDLE Betrieb, da meine Meßwerte im Streßtest nicht eindeutig waren. Jedes Setup habe ich ca. 1 bis 1,5 Stunden so genutzt und lediglich im Internet gesurft, das eine oder andere Video geschaut und zwischendurch war ich auch mal nicht am Laptop.

Die Meßwerte im Lasttest sind noch nicht vergleichbar, da ich gleichzeitig mein Voltage Offset optimiert habe. Auch geben mir die Werte noch etwas zu grübeln. Diese Ergebnisse folgen aber auch noch.

Vergleichswerte IDLE Betrieb: 3,8 GHz | Voltage Offset -0.140 Volt | Ausgeglichener Modus | Stock Paste
  Laptop flach auf dem Tisch Laptopständer, Lüfter aus Laptopständer, Lüfter auf 60%
Maximum CPU Temp. 71°C 64°C 59°C
Average CPU Temp. 44°C 40°C 34°C
Maximum GPU Temp. 54°C 48°C 45°C
Average GPU Temp. 46°C 42°C 36°C
Maximum CPU Lüfter 3200 RPM 2800 RPM 2300 RPM
Average CPU Lüfter 2366 RPM 2499 RPM 2287 RPM
Maximum GPU Lüfter 3400 RPM 3000 RPM 2600 RPM
Average GPU Lüfter 2563 RPM 2697 RPM 2486 RPM













Fazit: Allein das Hochstellen des Laptops allein bringt eine deutliche Verbesserung der Temperaturen und eine Reduzierung der Lautstärke, da die Lüfter weniger stark hochdrehen. Wenn ich mein Alienware 17 R4 zusätzlich noch mit den drei 120cm Lüfter bei ca. 60% der Drehzahl anblase gibt es nochmals eine deutliche Reduzierung der Temperaturen und der Lautstärke. So drehen die Lüfter des Alienware 17 R4 fast überhaupt nicht mehr höher und das gesamte System bleibt mit den Zusatzlüftern durchgehend sehr leise.

Im Anhang findet ihr noch etwas ausführlicher die HWiNFO64 Screenshots

IDLE_ohne_Ständer_2018-01-21_stock_Paste_OC_38x_-0.14V_GTX1080_noOC.jpgIDLE_Ständer&Lüfter0%__2018-01-21_stock_Paste_OC_38x_-0.14V_GTX1080_noOC.jpgIDLE_Ständer&Lüfter60%__2018-01-21_stock_Paste_OC_38x_-0.14V_GTX1080_noOC.jpg

P.S.: Ich versuche die angezeigten Werte von HWiNFO zu optimieren, fehlt aus eurer Sicht hier ein Sensor, den man nicht aus anderen Werten herauslesen kann?

Edited by Gamer_since_1989
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gamer_since_1989Danke dir für deine Mühe und das du uns an den Ergebnissen teilhaben lässt. :lol:

Prime95/Occt und Furmark zugleich mag kein Realistisches Szenario sein aber so lässt sich meiner Meinung nach am besten rekonstruieren inwiefern die Lüfter etwas bewirken. Unabhängig davon ob du undervolt an deiner Cpu betrieben hast oder nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@K54 Aktuell läuft bei mir der GPU & CPU Streßtests, danke dafür an @dude08/15 ich nutzte nun OCCT für die CPU und Uniqine Heaven im kleinen Fenster bei 820x320 px und alles auf ultra. So wird die CPU zu 100% belastet und die GPU zu 31%, jetzt übertreibe ich nicht und das Ergebnis sollte realistischer sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hier nun die Meßwerte unter Last, wie im Betrag davor beschrieben mit OCCT für die CPU und Uniqine Heaven im kleinen Fenster bei 820x320 px und alles auf ultra. So wird die CPU zu 100% belastet und die GPU zu ca. 31%. Damit sollte der Test etwas realistischer sein, Spiele wie BF1 die ebenfalls eine sehr hohe Last erzeugen fehlen in meiner Sammlung.

Vergleichswerte CPU & GPU Lasttest: 3,8 GHz | Voltage Offset -0.140 Volt | Hochleistungs-Modus | Stock Paste
  Laptop flach auf dem Tisch Laptopständer, Lüfter aus Laptopständer, Lüfter auf 100%
Maximum CPU Temp. n/a 94°C 96°C
Average CPU Temp. n/a 88°C 87°C
Maximum GPU Temp. n/a 78°C 75°C
Average GPU Temp. n/a 68°C 66°C
Maximum CPU GHz n/a 3,793 GHz 3,793 GHz
Average CPU GHz n/a 3,706 GHz 3,759 GHz
Avg./Max. CPU Lüfter n/a 4200 RPM 4200 RPM
Avg./Max. GPU Lüfter n/a 4400 RPM 4400 RPM













Fazit: Unter Last ist der Unterschied mit eingeschaltetem Zusatzlüfter bei maximaler Drehzahl fast nicht vorhanden, die Durchschnittswerte sind um 1-2 °C besser und die CPU hält etwas besser ihren Takt. Den Test mit dem Alienware flach auf dem Tisch habe ich ausgelassen, das Ergebnis wäre absehbar. Aber was heißt das jetzt für uns, lohnt die Modifikation mit dem Zusatzlüfter unter dem Laptopständer nicht? Nein ich denke es ist primär eine sehr gute Erkenntnis, denn die eingebauten Lüfter unseres Alienware 17 R4 leisten unter Volllast sehr gute Dienste, da vermag auch ein Zusatzlüfter kaum noch zu helfen. Jedoch flach auf dem Tisch sollten wir unseren Laptop nicht stellen. Im IDLE Betrieb und bei mittlerer Belastung werden die Zusatzlüfter sehr wohl einen Effekt haben und die Hardware schonen, da die eingebauten Lüfter weniger arbeiten müssen und die Temperaturen geringer sind.

Da allerdings meine Temperaturen recht hoch sind, hab ich meinen Repaste lange genug vor mir her geschoben. Die Thermal Grizzly Kryonaut Wärmeleitpaste und die Thermal Grizzly Minus 8 Pads habe ich soeben bestellt. Auch habe ich nun eine gute Ausgangsbasis an Testdaten für die Vergleichswerte nach dem Repaste.

5a6519a122035_OCCTUnigineHeaven_StnderLfter0_2018-01-21_stock_Paste_OC_38x_-0.14V_GTX1080_noOC.thumb.jpg.0e35d469ee65a2ecdab499c2b9ff5d38.jpg5a6519b0d910d_OCCTUnigineHeaven_StnderLfter100_2018-01-21_stock_Paste_OC_38x_-0.14V_GTX1080_noOC.thumb.jpg.e5a865301011172753bde1a96e27e689.jpg

Edited by Gamer_since_1989
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.