Zum Inhalt springen

K54

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    868
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    23

K54 hat zuletzt am 16. April gewonnen

K54 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Profile Information

  • Gender
    Männlich

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware Area-51m R1
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

K54's Achievements

Erfahren

Erfahren (11/14)

  • Äußerst beliebt Selten
  • Zugehörig Selten
  • Posting-Maschine Selten
  • Erster Beitrag
  • Kollaborateur

Recent Badges

117

Reputation in der Community

  1. Für volle Power brauchst du zwingend zwei Netzteile.
  2. Habe die von dir genannten Methode angewandt, um ein neues Energieprofil zu erstellen. Der Takt sinkt so tatsächlich auf 1.7 Ghz, aber der Verbrauch ist mit ca. 55 Watt immer noch derselbe... Liegt das jetzt daran, dass deine Kerne optimiert wurden und deswegen effizienter laufen oder ist da was Grundsätzlich im argen bei meinem System ? Ich lasse jetzt mal den Curve Optimizer laufen, mal schauen was über Nacht passiert.
  3. K54

    Aurora R13 Alienware Aurora R13 Wartezimmer

    @DocSmallBreezeIch würde dir den HP OMEN 45L empfehlen, den habe ich auch. Der ist Out of the Box ziemlich gut, also in Puncto Leistung und Kühlung passt da soweit alles. Er braucht nur Softwareseitig etwas Feintuning, durch Undervolt, erstellen eigener Lüfterkurven etc. Wenn du den mal im Angebot siehst, Schlag ruhig zu. Ich habe für meinen mit 5900X und 3080 knapp 2k bezahlt.
  4. Zunächst einmal danke für die Informationen. Ich nehme mal an, du hast noch Win 10? Unter Win 11 habe zumindest ich diese Energieoptionen nicht mehr in der Systemsteuerung. Wenn ich den Modus Energie Sparen über die Einstellungen aufrufe fällt bei mir der Takt trotzdem nicht unter 3.3 Ghz, daher auch der hohe Verbrauch. Zudem wundern mich deine PPT,TDC,EDC Werte. Die Vorangestellten Werte bei mir im "Leistungsmodus" sind: PPT: 195, TDC: 160, EDC: 210. Ich habe mich mal über diese Werte informiert und nach diesem Video, mein System optimiert. Die besten Werte für mein System sind wie folgt gewesen: PPT: 240, TDC: 154, EDC: 153. Zu dem RAM: Du meinst, dass die CL Latenz keinen großen Unterschied macht oder ? Die RAM Geschwindigkeit hatte bei mir schon Auswirkungen auf das Ergebnis. Ich habe mal meinen 3733 Mhz RAM auf 3867 im BIOS übertaktet und das brachte dann schon nochmal 200-300 Punkte mehr im Cinebench. Mein bestes Ergebnis lag bei knapp 23.200 Die Curve Optimizer Sache wollte ich auch mal versuchen, allerdings soll das laut Ryzen Master gute 18 Stunden ! zur Optimierung dauern, solange kann ich nicht vor dem PC sitzen . Bezüglich der Kühlung: Der Eindruck auf den Bildern mag täuschen, die Kühlleistung ist eigentlich ziemlich gut. Bei 240 Watt auf der CPU bewegen sich die Temperaturen im mittleren 80er Bereich. Mich stört daher auch vielmehr der Verbrauch im Office Betrieb, da so die Lüfter immer etwas hörbar mitlaufen.
  5. Ja, ist ein Omen Pc. Allerdings kann ich mittlerweile zumindest RAM OC über das Bios betreiben. Zudem soll die ganze Curve Optimizer Sache mittlerweile auch mit dem Programm Ryzen Master funktionieren.
  6. Vorab: Ich habe mir hier und da etwas über die CPU in dem Forum gelesen und einige von euch hatten ja auch die CPU. Meine Frage ist nun, wie ihr diese CPU in euren Systemen optimiert habt, vor allem das Thema des Undervolting finde ich interessant. Habe bspw. gerade gelesen, dass Skobolds CPU in Ac Valhalla nur 70 Watt zieht 😯, meine genehmigt sich ja schon 60 Watt im Office Betrieb... Mit was für RAM Settings etc. läuft euer System, was für Werte in CB erreicht ihr ? Solche Sachen fände ich mal interessant zu wissen.
  7. So sehr ich deinen Unmut nachvollziehe, DELL bietet dir Monate nach deinem Kauf eine Rückerstattung an. Das macht ja auch nicht jeder Hersteller :). Zudem hast du ja es selbst gesagt, dass du versuchen wirst mit möglichst vielen Support Anfragen, Dell zur Rückerstattung zu "motivieren". Dass die Geräte bezüglich Hitzeentwicklung, Lautstärke nicht ganz deinem Wunsch entsprechen wirst du ja schon in der ersten Woche der Benutzung festgestellt haben, wieso sich danach noch mit dem Support wegen einer Reperatur rumschlagen, ich hätte das Teil direkt zurückgegeben.
  8. Das ist eher so gemeint, dass bei "nur" 30€ Unterschied, in jedem Fall das 360Hz Display gewählt werden sollte. Würde ich auch so unterschreiben.
  9. Bei dem Preis würde ich mir wegen der Verfügbarkeit keine Sorgen machen
  10. Die Pakete von Dell werden Samstags nicht ausgeliefert.
  11. Das ist aber nicht die originale von Dell ? Müsste von den Abmessungen her aber passen. Scheint genauso dünn/dick zu sein.
  12. Moin zusammen, Der HP ist angekommen und der erste Eindruck: Ist der groß! Auch im Vergleich zum Aurora ist er eine ganze Ecke höher. Der Ersteindruck zur Performance: Schlecht. Bei der Einrichtung lief das Gerät sehr träge brauchte Sekunden um die Win Einstellungen zu öffnen. Nach ein paar Updates, fällt das zumindest nicht mehr auf. Allerdings ist in meinem System der Wurm drin bzw. die "Optionen" zur Performance-Einstellungen sind quasi nicht vorhanden. Im BIOS kann man gar nichts, wirklich gar nichts einstellen. Bei Alienware konnte man zumindest Ram Speed und AMDs Precision Boost in zwei Stufen bzw. Automatischer Verwaltung einstellen. Ähnlich dem AWCC gibt es bei HP ein Gaming Hub. Allerdings ist die Funktionalität hier sehr überschaubar. Man kann den RAM Speed von 3200 auf 3700 Mhz erhöhen, Lüfter bzw. Energieprofil auswählen und Beleuchtung einstellen. Warum kann man zumindest das nicht im BIOS einstellen? Unter dem Reiter der Lüfter gibt es zwei Performance Modi: Ausgeglichen und eben Performance. Im Performance Modus soll AMDs Precision Boost aktiviert werden bzw. laufen die Lüfter dann immer im Lüfterprofil Turbo. Zwei andere Lüfterprofile Still und Normal sind im Performance Modus nicht auswählbar. Zur Lüftercharakteristik komme ich gleich. Wenn nicht der Performance Modus an ist, genehmigt sich die CPU allerdings max 105 Watt, egal welches Lüfterprofil ausgewählt. Mehr als 105 Watt sind also nur im Performance Modus mit den Lüftern auf Turbo möglich. Allerdings lässt sich das ganz einfach umgehen, wenn man den Ryzen Master verwendet. So habe ich im Performance Modus Ausgeglichen und Lüfterprofil Still ein manuelles OC von 4.6 GHz erstellt und die CPU genehmigt sich sodann auch mehr als 200 Watt. Das System ist, so kann ich das jetzt im Ersteindruck berichten, durchaus Stark in der Kühlleistung. Anbei ein 30 Min CB23 Run mit dem erwähnten Profil Ausgeglichen/Still. Womit ich auch direkt die Lüfter ansprechen möchte. Das System wird nicht übermäßig laut vlt. 40 db ( habe ehrlich gesagt vergessen, zumindest mit dem Handy zu messen ) beim Zocken. Für mich ist die Lautstärke zwischen Zocken und Idle sogar gleich gewesen was für mich ein weiteres Problem darstellt: Die verdammten Lüfter bzw. die AIO geht nicht komplett aus bzw. nur dann wenn ich die Tastatur nicht berühre. Die Lüfter vom Aurora mit den Noctuas waren da um längen angenehmer. Aber nicht das ich falsch verstanden werde: Der Omen mutiert nicht zum Brüllaffen, er ist beim Zocken sogar ziemlich leise, so leise, dass er auch im Idle die Geräuschkulisse beibehält. Habe allerdings mal die Lüfter auf Max gestellt und dachte die ganze Bude hebt gleich ab. Eine F16 dürfte beim Start nicht viel lauter sein. Die Temperaturen sind also in Verbindung mit der Lautstärke ok, wenn doch nur kompletter Stillstand herrschen würde, mit dem Programm Fan Control konnte ich die Lüfter nicht ansteuern. Die Performance zumindest beim kurzen antesten mit Bf5 ist allerdings nicht optimal. Die GPU Auslastung schwankt sehr stark, irgendwo gibt es irgendwie ein Bottleneck. Normalerweise müsste die GPU mit der Kombination immer mit 99% ausgelastet sein oder vielleicht mal auf 90% dippen. Hier fällt das ganze auch mal auf 70% bzw. die FPS von 190 auf 130. Ich habe ums verrecken nicht finden können woran das jetzt lag. Ich bin erst in ein paar Tagen wieder Zuhause und werde es wahrscheinlich mit einer Neuinstallation evt. sogar Clean Install von Windows versuchen. Wenn ich das nicht gefixt bekomme muss das Gerät zurück. Mit den Lüftern käme ich irgendwie klar, aber nicht wenns mit der Kombination Ruckelt.
  13. Werde ich 😅 Bin ja selbst gespannt. Hoffe bloß dass ich die Lüfter diesmal besser wechseln kann ohne das System zu beschädigen.
  14. Moin Leute, Ich werde die Lüfter in meinem Aurora wieder ausbauen bzw. das Gerät wieder zurücksenden. Bei HP gibt es gerade gute Rabatte mit Unidays auf Desktop PCs. Habe mir einen Omen 45L mit Ryzen 9 5900x und 3080 bestellt. Der dürfte besser als der Aurora sein und kostet auch weniger. Würde jedem mal empfehlen die Angebote mal anzuschauen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.