Jump to content
Jörg

Windows 10 Neue Multi GPU-Einstellungen des kommenden Spring Creators Update

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

meine Fragen richten sich hauptsächlich an diejenigen, die im Windows 10 Insider-Programm sind. Mit dem neuen, leider verschobenen Spring Creators-Update für Windows 10 hat Microsoft ja neue Einstellmöglichkeiten für Multi GPU-Systeme hinzugefügt. Die Beschreibungen, die ich dazu bis jetzt im Internet gefunden habe, sind mir persönlich etwas zu ungenau. Darum wollte ich jetzt einfach hier im Forum fragen, wer bereits Erfahrungen mit dieser neuen Funktion gemacht hat bzw. machen konnte.  Leider erschließt sich mir nicht ganz, was genau einstellbar ist und was nicht. Dazu mal folgende Fragen :

1.) Kann ich in Windows dann einstellen, dass eine Anwendung(hauptsächlich natürlich Spiele) ALLE verfügbaren, dedizierten GPU's benutzt, unabhängig davon, ob der Graka-Treiber überhaupt für Anwendung/Spiel XY einen Multi GPU-Betrieb unterstützt?

2.) Man kann ja in der jeweiligen Treiber-Software(NVidia,AMD) für jede Anwendung/jedes Spiel innerhalb der zugehörigen Profile einstellen, welche GPU's man benutzen möchte(Einzel GPU, AFR 1+2, SLI) bzw. ob man die Multi GPU-Unterstützung generell aktivieren/deaktivieren möchte. Kommt es hierbei evtl. zu Konflikten, wenn in Windows und in den Treiber-Einstellungen unterschiedliche Einstellungen gemacht werden? Hier wäre die Frage, welche Instanz(Windows oder Treiber) den Vorrang hat.

Über Infos würde ich mich wie immer sehr freuen.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin Insider Preview Tester (build 1803 ,Systemabbild 17133.73)

 

Das was du beschreibst habe ich in Windows in den Spieleeinstellungen so noch gar nicht gefunden.

Ich hatte mich gewundert warum plötzlich meine GPU Umschlaltung per FN+F7 nicht mehr funktioniert.

Daraufhin habe ich ein wenig geforscht und bin darauf gestossen das die GPU Umschaltung von Windows 10 übernommen wird und dort eingestellt werden kann.

Aber gefunden habe ich dieses noch nicht. Ich mache es per Treiber von NVIDIA.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Norbert,

danke für deine Antwort.

vor 26 Minuten schrieb Norbert Bortels:

Ich hatte mich gewundert warum plötzlich meine GPU Umschlaltung per FN+F7 nicht mehr funktioniert.

Dazu eine Frage : Hast du eine komplette Windows-Neuinstallation mit schon bereits integriertem Spring Creators Update gemacht, oder hast du das Update nachträglich eingespielt bzw. einspielen lassen? Bei letzterem kann es durchaus sein, dass dadurch das bestehende Windows beschädigt wurde und deswegen die Umschaltung nicht mehr funktioniert. Bei meinem Alienware 18 hatte ich nach dem nachträglichen Einspielen des letzten größeren Updates(Fall Creators) das gleiche Problem, auch bei mir funktionierte die Umschaltung danach nicht mehr !! Erst nach einer kompletten Neu-Installation mit bereits integriertem FC-Update und nachfolgender Treiber-Installation funktionierte die Umschaltung wieder. Es ist also nicht auszuschließen, dass die neuen Multi-GPU-Funktionen NICHTS mit deinem Problem zu tun haben, sondern in einer eventuell durchgeführten, nachträglichen Einspielung des SC-Updates begründet liegen.

vor 26 Minuten schrieb Norbert Bortels:

Das was du beschreibst habe ich in Windows in den Spieleeinstellungen so noch gar nicht gefunden.

Nachdem, was ich bis jetzt im Internet darüber gefunden habe, ist das neue Feature in den Anzeige-Optionen zu finden und nicht etwa, wie man vielleicht vermuten würde, unter diversen Gaming-Optionen. Vielleicht kannst du ja nochmal nachschauen.
Was natürlich auch sein kann ist, dass diese neuen Funktionen ausschließlich für SLI/Crossfire-Systeme gedacht sind und dementsprechend bei Einzel-GPU-Systemen gar nicht angezeigt werden.

vor 26 Minuten schrieb Norbert Bortels:

......das die GPU Umschaltung von Windows 10 übernommen wird und dort eingestellt werden kann.

Wenn die neuen Features sich nur auf die Umschaltung von einer Intel HD auf eine dedizierte Graka beschränken, wäre es für mich relativ uninteressant, zumal es dann auf dem Alienware 18 nicht funktionieren wird bzw. kann. Interessant wäre es jedoch, wenn ich Windows veranlassen könnte, bei einem Spiel XY, was von Haus aus und vom Graka-Treiber aus keinen Multi-GPU-Betrieb unterstützt, trotzdem alle verfügbaren, dedizierten Grakas zu nutzen. Ich glaube aber nicht, dass dies so sein wird, das wäre wirklich zu schön um wahr zu sein.

Gruß

Jörg

bearbeitet von Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Neuinstallation habe ich noch nicht gemacht da es bisher nicht so gravierend ist und er beim zocken die 1070 nimmt :)

 

wenn die 960er NVME SSD kommt dann werde ich neu installieren. 

 

 

ach unter Anzeige soll man das umstellen. da habe ich gerade geschaut und das was da steht ist schon verwirrend gg.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jörg,

Das ISO kann man schon runterladen. Ich hab es installiert ohne Insider zu sein. Leider weiß ich nicht, welchen Bug Microsoft zum Umdenken bewogen hat, bei mir läuft es eigentlich super. Allerdings habe ich nicht gefunden wo ich etwas umstellen könnte. Habe auch nur ein Update gemacht, allerdings vom USB-Stick gestartet das Update!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mordrag:

Danke für die Info.

vor 1 Stunde schrieb Mordrag:

Leider weiß ich nicht, welchen Bug Microsoft zum Umdenken bewogen hat, bei mir läuft es eigentlich super.

Ja, ich habe auch gehört dass manche es schon haben und alles läuft, ich weiß auch nicht um welche Fehler es sich da genau handelt.

vor 1 Stunde schrieb Mordrag:

Habe auch nur ein Update gemacht, allerdings vom USB-Stick gestartet das Update!

Von wo das Update kommt spielt eigentlich keine Rolle. Das Problem bei der Windows 10-Update - Strategie, von der Microsoft auch sehr wahrscheinlich beim Spring Creators-Update nicht abweichen wird ist, dass es sich bei diesem Riesenupdate rein technisch gesehen um eine Neuinstallation handelt, wo aber alle Daten und Einstellungen beibehalten werden sollen. Leider funktioniert das aber nicht richtig, zumindest nicht auf jedem System. Dies führt dann z.B. dazu, dass manche Software plötzlich nicht mehr funktioniert oder Treiber einfach entfernt werden durch das Update. Das sind auch keine Hirngespinste von mir, ein Blick in den Geräte-Manager nach dem Update legt diese Fakten offen, leider :( . Natürlich kann es Systeme geben, wo alles einwandfrei klappt nach dem Update, jedoch ist aus meiner Sicht eine komplette Neuinstallation mit einem topaktuellen Iso immer die bessere und sauberere Wahl, zumindest solange, wie Microsoft das bisherige Update-Verfahren beibehält.

vor 2 Stunden schrieb Mordrag:

Allerdings habe ich nicht gefunden wo ich etwas umstellen könnte.

Es müsste in den Anzeige-Optionen zu finden sein, kann natürlich auch von deinem Gerät abhängen, eventuell hast du kein Multi GPU-System, darum findest du da auch nichts.

vor 2 Stunden schrieb Mordrag:

Das ISO kann man schon runterladen.

Ist mir bekannt, ich werde jedoch noch warten, habe es nicht so eilig damit :) .

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Microsoft soll es ein Neues Updateverfahren sein. Was das genau heißt, weiß ich noch nicht. Mir ist mal nix aufgefallen. Probleme hatte ich selten beim Update, aber mir ist es bekannt das es öfter mal klemmt.

Da ich eine Intel und ne NVIDIA hab, sollte es doch ein Multi-GPU system sein oder zält Optimus nicht dazu?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mordrag:

vor 30 Minuten schrieb Mordrag:

Da ich eine Intel und ne NVIDIA hab, sollte es doch ein Multi-GPU system sein oder zält Optimus nicht dazu?

Ich denke mal schon. Ich bin mal gespannt, was letztendlich diese neue Funktion wirklich bringt bzw. bringen wird, hoffe sie wird mehr Segen sein als Fluch.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mordrag:

vor 8 Stunden schrieb Mordrag:

Laut Microsoft soll es ein Neues Updateverfahren sein.

Aha okay, naja, dann hoffe ich sehr, dass dieses Verfahren besser bzw. zuverlässiger ist als das bisherige, denn dieses ist leider nicht optimal und für Leute, die ein sauberes System haben möchten, leider so in dieser Form nicht brauchbar.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.