Zum Inhalt springen

Rangliste

Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 25.02.2021 in allen Bereichen

  1. So, habe mein m17 R4 ja bekommen und es die letzten wenigen Stunden getestet. Soviel vorab: ich hab keinerlei Motivation, das Ding nochmal anzuschalten. Leider muss ich es ja noch zurücksetzen, werde mich dann jedoch in einem anderen Raum aufhalten... Außerdem werde ich euch noch den Gefallen tun, und testen, was ein U3 Kühler (im stillen Lüfter-Profil) bringt. Hierfür werde ich wohl Cyberpunk 2077 testen (CPU- und GPU-anfordernd) und entsprechend vergleichen. Ich poste das Ergebnis dann im U3-Kühler-Thread. Lüfter: Grauenhaft. Wie erwartet viel zu hochfrequent. Ungefähr
    6 Punkte
  2. Servus Gemeinde, viele warten wahrscheinlich schon ungeduldig auf diese Zeilen. Es war mir jedoch wichtig, dass Gerät in aller Ruhe kennenzulernen und auf Herz und Nieren zu testen. Ich denke umso umfangreicher kann ich nun darüber berichten. Für den einen oder anderen wird es zu viel Text sein. Insbesondere der erste Teil ist für Alienware-unerfahrene, bzw. Neueinsteiger gedacht. Alte Hasen dagegen werden direkt zu den Graphen weiter unten springen Wie im Wartezimmer bereits kommuniziert, habe ich folgende Gerätekonfiguration vorliegen: Intel Core i7-10870H
    4 Punkte
  3. Ich habe den U3-Kühler wie angekündigt nun auch am m17 R4 getestet. Hierzu habe Cyberpunk 2077 genommen, was CPU- und auch GPU-anfordernd ist (vorallem die CPU muss hier stark schuften, aber auch die GPU kommt nicht zu kurz, auch wenn es hier schlimmere Games gibt). Die GPU habe ich stock gelassen. Die CPU lief mit -100mv. Ich musste leider einmal mit dem stillen Lüfter-Profil testen und einmal mit dem ausgeglichenen Lüfter-Profil. Normal würde ich ja nur mit dem stillen Lüfter-Profil testen, das macht jedoch beim m17 R4 leider keinen Sinn, weil in diesem nach bereits wenigen Minuten die
    4 Punkte
  4. Also ich sehe bei der Geräuschentwicklung der Lüfter auf jeden Fall noch Optimierungspotenzial, jedoch kann ich das Thema nicht einfach in zwei Sätzen niederschreiben. Wahrscheinlich ist es eher ein eigenes Thema für sich.... Wie @Silentfan schon richtig sagte, empfindet jeder Geräusche anders und nimmt sie mehr oder weniger als "nervig/ störend" war. Ein weiterer, oft unterschätzter Einflussfaktor, ist aber auch die Räumlichkeit, wo die Lüfter laufen. Teppich und Stoff (Bett, Sofa, Gardinen) absorbieren den Schall besser als Fliesen, Laminat und andere glatte Materialien. Genauso wichtig ist
    3 Punkte
  5. Hallo AW-Community, ich habe, weil mich das Problem ein wenig störte, die gleiche Frage im DELL Forum (Dell Community) gestellt. Hier habe ich dann auch eine Antwort erhalten, die mein Problem gelöst hat. Das Problem wurde wie folgt gelöst (falls es jemanden interessiert): Ich habe im Command Center unter AlienFX einfach das "Thema / Theme" gewechselt und danach wieder zurückgewchselt auf mein aktuelles "Thema / Theme" und siehe da 🤔 jetzt läuft AnlienFX wieder wie es soll! 😎
    3 Punkte
  6. Es gibt etliche Spiele - zumindest wenn man 4k Ultra setzt - die mehr als 10 GB VRAM nutzen. Das Problem sind nicht unbedingt die fps, sondern die frametimes (bis hin zu Microrucklern). Genau wie bei schlechten CPUs (ja, nicht GPUs) ist der frametime-Unterschied oft höher als der fps-Unterschied. Für ein gutes Spielgefühl sollte die CPU gut sein, und eben auch der VRAM der GPU nicht volllaufen. Oftmals kann man aber schon Abhilfe schaffen, indem man die Details reduziert. Und sind wir mal ehrlich: 4k/Ultra ist für eine mobile 3070 oder auch 3080 für viele Spiele overkill, zumindest wenn
    2 Punkte
  7. Thin & Light ist für mich bis max 2kg alles andere hat nichts mit light zu tun^^ glaube würde das Area 51m nicht zwei netzteile haben, würde sich keiner das M17 kaufen^^
    2 Punkte
  8. So hab meinen r4 auch bekommen... Der Desktop bleibt 😅 ich habe auf beiden Rechner CP2077 installiert. Desktop 3090 @ 2145mhz kommt bei 89 FPS raus. r4 mit 3080m und +100/+500 kommt bei 47FPS in der selben Situation raus. Das sind Mal schlapp 89%. Als mobiler Begleiter wird der r4 aber seinem Dienst tun.
    2 Punkte
  9. Freut mich, dass ich dir helfen konnte. Ich sehe hier keine Blödheit von dir, ich finde das von Alienware/Dell nicht kommuniziert bei Anwahl dieses Profils. Mich wundert das nicht, dass dann sowas passiert.
    2 Punkte
  10. So hab mein alien wieder zurück nach dem LM Repaste. Es hat deutlich was gebracht. Vorher 95 Grad cpu nun 82 Grad cpu. Bei der gpu sind es jetzt gute 6 Grad weniger . Nochmals danke @pitha1337 Komme jetzt im Time Spy auch auf 12400 Punkte,vorher 11999 . Cpu throttelt nicht mehr . Gpu max 69 Grad vorher 76 Grad. Mir ist aber aufgefallen, wenn man im silent Modus mit throttlestop einen festen takt angiebt zb 3,8 GHz oder 4 GHz bekommt man mehr Punkte als wenn man die CPU normal laufen lässt. Hatte zb mit normaler Einstellung der CPU 11100 Punkte, mit 3,8 GHz 11400 Punkte im time spy
    2 Punkte
  11. So ich Reihe mich auch wieder unter die Desktop Nutzer ein. Geworden ist es nach 20 Jahren mal wieder ein AMD System. Gekühlt mit Wasser. Auf der CPU sitzt ein AC Kryos und auf der GPU ein EK Vector. Pumpe ist (seit 6 Jahren) eine Laiing DDC1t+. Gehäuse: Obsidian 800D (1000D war nicht zu bekommen) Board: Asus Crosshair Dark Hero Ryzen 5900X Rtx 3090 Strix OC Corsair AX1500i 32 GSkill 4000 CL17 Cpu läuft Allcore 4650mhz und boostet auf 5100mhz. RAM läuft 3733mhz CL14. Die 3090 läuft 2130mhz Gamestable mit 520w Vbios. Temperaturen liegen bei
    2 Punkte
  12. Es ist übrigens folgendes geworden, musste eins sein was sofort verfügbar ist. Wollte eh schon immer ein XPS haben https://cyberport.de/?DEEP=1C34-2VW&wt_cc2=mobile_sharing-ios-lo
    2 Punkte
  13. Ja, wurde am Mittwoch zugestellt, konnte aber noch keine großen Erfahrungen mit dem Gerät sammeln. Ich denke jetzt zum Wochenende werde ich die Zeit dafür finden.
    2 Punkte
  14. So habe nun das Notebook ja ein paar Tage und bin von der Leistung weiterhin sehr überzeugt. Es wurde ja bereits alles meinerseits dazu geschrieben. Was aber gerade subjektiv schlechter geworden ist sind die Lüfter...die sind irgendwie noch hochfrequenter geworden. Ich muss das mal weiter beobachten. Das ist nur um niedrigen Drehzahlbereich, beim Gaming z.B. ist es ein gutes Rauschen... Arbeiten an dem Notebook ist eigentlich nicht möglich da ich Gefühl einem "Tinitus" ausgesetzt bin. P,s, Notebook steht flach auf dem Tisch, wie bereits erwähnt wird der Ton der Lüfter schlechter
    2 Punkte
  15. So weit ich weiß ist der CPU Boot standardmäßig aktiv. Auf der Intel ark Seite kannst du nachsehen, wie der Boost für deine CPU sein sollte. Wie der Boost genutzt wird hängt von zwei Faktoren ab: Temperatur der CPU und Anzahl genutzer Kerne. Je geringer die Temperatur und je weniger genutzte Kerne, desto höher kann der Boost sein. Du kannst das Intel XTU Tool installieren, eventuell siehst du damit, ob der Boost deaktiviert ist. Ließ dich vorher kurz in das Tool ein. Hier eine (älterer) Anleitung dazu und hier ein Thread aus unserem Forum.
    2 Punkte
  16. Ne, die gibt es so leider nie. Man muss das schon selber rauskriegen. Wenn ich mal einen Repaste mit Repad mache, stelle ich die Daten hier im Forum immer zur Verfügung (Beispiel m15 R1). Je nach Notebook kann das aber sehr zeitintensiv sein, insbesondere weil sich das je nach Ausstattung und Heatsink unterscheidet. Seit dem m15/ 17 R2 hat sich das Padding aber stark verbessert ab Werk, sodass sich ein Repad aus meiner Sicht nicht lohnt, gerade bei so neuen Notebooks nicht. Selbst wenn neue Pads besser performen, wirst du keinen Leistungszuwachs gewinnen. Denn dafür müsste schon im normal
    1 Punkt
  17. Beide mit 3080 ich bekomme die Lüfter etwas leiser im im „still-modus“ Konnte noch nicht „ausführlich“ testen... pfeifen ist vorhanden aber abgeschwächt. Nicht unangenehm auf den ersten „Blick“ Muss dazu sagen, dass ich nicht das technische know-how habe wie ihr. Ich kann nur subjektiv berichten...
    1 Punkt
  18. Wenn ich mir die Anzahl der Pads im m17 R4 angucke, würde ich von TG Minus Pads eher abraten. Sie performen kaum besser als die Pads von Arctic und sind zu dem deutlich härter (Wärmeleitpad-Vergleich). Die Wahrscheinlichkeit, dass deine Heatsink am Ende höher über'n DIE liegt, ist mit harten Pads nicht gerade gering.
    1 Punkt
  19. Weder bei dem einen noch bei dem anderen gibt es dazu Einstellungsmöglichkeiten, zumindest habe ich nichts gesehen. @captn.ko vielleicht könntest du für interessierte User sagen wo du es gemacht hast. Ich dachte eigentlich, dass der gar nicht veränderbar ist, weil dort alles im Hintergrund abläuft
    1 Punkt
  20. GPU Boost ist der letzte Dreck. Sorgt dafür daß meine GPU 15w mehr ziehen kann, drosselt aber auch im CPU Limit meine CPU auf 25w. Ganz toll. Ich hab den Dreck jetzt deaktiviert und meine CPU boostet endlich wie sie soll. Beispiel: RS Siege im CPU Limit: 275fps bei 3ghz ohne GPU Boost: 315fps bei 4Ghz.
    1 Punkt
  21. Ich glaube auch, dass es primär um die zwei Netzteile geht. Ich kann es auch gut nachvollziehen, hat mich auch gestört. Der Vorteil daran sich in Foren zu tummeln bzw. bisschen mit der Materie auseinanderzusetzen, ist ja aber, dass man an sowas (oftmals) was ändern kann. Wie schon gesagt ist der Aufwand des Netzteil-Mods kaum höher als ein Repaste. Ok, man braucht einen Lötkolben, wow. Aktuell spricht für das m17 R4 darüber hinaus natürlich noch die Verfügbarkeit der 3080. Da ist was dran. Ich klinke mich diesbezüglich jetzt hier auch aus.
    1 Punkt
  22. ,,Immer das m51 als Vergleich nehmen,, Verglichen wird mit der Referenz. Das ist nun mal das A51m. Und wo ich jetzt das m17 habe muss ich sagen: sobald ein A51m r3 kommt, wird das m17 gehen. Ein schickes Notebook, ohne Frage, aber die Kompromisse die mit ,,thin and light,, einhergehen sind einschneidend. Im Vergleich ist die Kühlung sehr viel besser, die CPU im m17 ist im Vergleich ein Spielzeug und über die Lüfter müssen wir nicht reden. Und das für nen Zentimeter mehr Höhe. btw sollte ,,thin and light,, zum Unwort des Jahres gewählt werden. Function follows Form war noch nie
    1 Punkt
  23. Immer das m51 als Vergleich nehmen 👻 aber meine Freundin empfindet es nicht als nervend guckt dabei tv . Sir hat nen hp omen 15 zoll die Lüfter sind im Vergleich zum r4 richtig zum 🤢🤮 aber finde es auch schade das alienware wieder diese Lüfter verbaut hat . Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Teil bisher.
    1 Punkt
  24. Meine Erfahrungen mit 1800 MHz @0,8v (oder ähnlichen Werten) sind, dass sie erstmal stabil laufen, aber letztendlich nicht wirklich stabil sind. Erstens muss man natürlich sehen, ob sie langfristig allgemein stabil laufen, und vorallem, ob sie das auch noch bei modernen Titeln mit aktivierten DLSS 2.0 und/oder RT sind. Nach meiner Erfahrung schmieren dann die allermeisten (es gibt natürlich auch Gold Samples) ab. Wenn du wie @captn.ko enorm gute Temperaturen durch eine starke WaKü hast, dann schaffen es natürlich deutlich mehr Exemplare. Übrigens interessant an der Stelle: ca. 50 Grad statt ca
    1 Punkt
  25. Ich habe die Tage viel getestet und gespielt. Ich bin nun überwiegend von 1,78x / 2560x1440px weggekommen und zocke vorallem „Controller-Games“ mit 4,00x / in 3840x2160px. Den richtigen „Wow-Effekt“ gibt es nämlich erst dort. Es ist übrigens egal, ob das richtig nativ der Fall ist, oder per Checkerboard-Rendering bei Konsolen oder per DLSS 2.0 am Computer erreicht wird, alle drei Ergebnisse sehen sehr sehr gut aus. Bei den Konsolen geht es ohne diesen Trick übrigens gar nicht anders, für den Preis sind sie natürlich sonst zu schwach. Neben Checkerboard-Rendering hat die Konsole natürlich noch
    1 Punkt
  26. Das Thema DSR wird immer mal - unter anderem von mir - in einigen Posts erwähnt. Es gibt hierzu im Forum aber noch keine Anleitung und ich finde, dass das Thema hier zu kurz kommt, gerade da viele eine 2080 oder stärker haben, jedoch nur ein 1920x1080px-Display. Deswegen diese Anleitung, auf die ich dann zukünftig bei Bedarf verlinken kann. Mittels DSR von Nvidia ist es möglich, Spiele in 2560x1440px oder 3840x2160px (oder auch anderen Auflösungen) zu spielen, obwohl das interne Display z.B. nur 1920x1080px unterstützt. Sobald ihr DSR aktiviert habt, könnt ihr diese Auflösungen in Spiele
    1 Punkt
  27. Ich habe dir mal die Bereiche markiert. Die Backplate hat auch genau an diesen Stellen freie Bereiche, also sprich ohne Folie, um halt eine bessere Kühlung zu gewährleisten. Also beabsichtigt ist das von HP schon. Bei der Stärke der Pads müsste ich jetzt raten. Ich denke, 1,5mm werden es wohl mindestens sein, tendenziell aber eher mehr. Der Kern in der Mitte wird auch sehr häufig mit'm Pad gekühlt, jedoch braucht man dafür sein sehr fettes Pad, welches mal eben die Höhe von den POScaps ausgleicht. Daher würde ich es erstmal in deinem Fall nicht machen, weil du dadurch v
    1 Punkt
  28. Verstehe das "Thin and Light" gedöns net. Das M17 R4 wiegt doch auch knapp 3 Kg. Ein DTR A51M 1Kg mehr. Solange ihr keinen Armumfang von 15 cm habt, dürfte das doch egal sein. Und mit 2cm dicke kann man das ja auch nicht mit einem MacBook Air vergleichen.
    1 Punkt
  29. Ich kann Brave da schon gut verstehen. Ich bin ja auch immer wieder Alienware am kritisieren. Nicht weil ich irgendein Problem mit der Marke habe, sondern weil ich weiß, dass Alienware eigentlich besseres abliefern kann, so wie früher halt. Sie machen ja keine schlechten Geräte, aber manche Entscheidungen sind halt einfach "dämlich" oder auf Gewinnmaximierung ausgelegt und nicht im Interesse des Käufer/ Nutzers. So beispielsweise auch der Blödsinn mit dem fest gelöteten RAM. Alienware hat behauptet, dass sie das gemacht haben damit sie das Gerät flacher bekommen. Ja ist klar.... Razer bekommt
    1 Punkt
  30. Glaube die Dell Mitarbeiter vom Chat bzw. Support sind die Letzten die Erfahren wenn was neues kommt🤣
    1 Punkt
  31. Bist du vielleicht im Thermo-Profil „Kühlen“? Falls ja - raus da.
    1 Punkt
  32. Ich hatte das r3 vorher bin evtl schon daran gewöhnt aber so schlecht ist das r4 nicht das ist Fakt. Man kann sich auch alles schlecht reden, ich obwohl ich empfindlich bin ,finde es noch ok . Ich bin gespannt auf eure berichte thin and Light wo es besser geht. Aber die Kiste rennt wie sau und es wäre langweilig wenn man nichts mehr optimieren müsste.
    1 Punkt
  33. Für die Intel-Grafik sind die Puntke auch noch viel zu hoch. Sieht wirklich so aus, als wäre die 2080 auf 50W limitiert, das passiert wenn nur ein Netzteil erkannt wird. Allerdings hast du ja zwei dran und es werden auch richtigerweise 510W erkannt (330+180). Wie JetLaw schon sagte, hilft da am besten HWiNFO, dann siehst du z.B. wieviel Takt anliegt. Mithilfe von Afterburner bzw. dem Riva Statistic Server (installiert sich mit) kannst du dir die Werte auch ingame anzeigen lassen ("OSD"). Am besten mal einlesen, hier im Forum z.B. gibt es dazu auch Anleitungen.
    1 Punkt
  34. Hier noch der Screenshot zum nVidia Optimus im 4k Display. Es geht also. @pitha1337 welche dicke würdest du für die Thermal Pads empfehlen? Ich würde gerne alles da haben wenn ich das Laptop öffne. Wenn ich sie nicht brauche, soll es mir recht sein.
    1 Punkt
  35. – M15x -- Habe mich doch entschieden den Flash durch zuführen und wollte ich euch Step by Step berichten wie ich zum Erfolg kam …. Keine Ahnung ob meine Vorgehensweiße richtig ist , kann nur sagen MEIN AlienFX Beleuchtung funktioniert wieder wie man auf Bild erkennen kann. Mein System wo folgendes Problem auf getretten ist .. --- Framework Error .. --- nicht installiertes USB Gerät .. System: Alle Treiber sind Installiert !!! Bios --- A08 Command Center A07 R272621 OSD A05 R302355
    1 Punkt
  36. Einfach an den technischen Support wenden, die machen dir dann ein Angebot. Hab gerade heute erst wieder was eingekauft. Bezüglich 4k 120 Hz Display: Müsste das AUO B173ZAN03.3 sein, das haben mehrere im Area 51m verbaut, geht bestimmt auch im m17 R4. Wenn einen das interessiert, muss man halt bisschen recherchieren.
    1 Punkt
  37. Das kann ich dir nicht sagen. Aber ich finde 15 Zoll ist eh was anderes, da kann man ja nicht gleichermaßen viel erwarten. Ist eben mobiler. Dafür muss man sein Einsatzgebiet haben. Aber ein m17 R4 finde ich aufgrund des Gewichts und der Dimensionen nicht wirklich mobil, auch wenn es ziemlich dünn ist, da kommt es auf nen 1/3 mehr (Area 51m) auch nicht mehr drauf an - finde ich. Der Abstand bezüglich Leistung und Temperatur ist einfach zu groß. Aber das muss jeder für sich selbst wissen. Für den Netzteil-Mod (wenn man weiß wie ist er nicht schwer) muss man die Heatpipes abnehmen - also gena
    1 Punkt
  38. Mit Ryzen CPUs könnte das m15 sehr interessant werden, grad wenn man die Kritikpunkte zu laut und zu heiß in der Review liest.
    1 Punkt
  39. https://www.notebookcheck.net/Dell-rumored-to-launch-Alienware-m15-Ryzen-Edition-gaming-laptops-with-up-to-an-AMD-R9-5900HX-APU-and-RTX-3070-mobile-GPU.524301.0.html M15 kommt mit amd ryzen
    1 Punkt
  40. Einen Einblick, wie viel Arbeit dich erwartet findest du im Repaste-Guide zum m15 R2. Das m17 unterscheidet sich kaum zum m15:
    1 Punkt
  41. Hier ist jetzt ein Video von mir mit der Lüfter Charakteristik. Mein Handymikro zeigt mir gerade in dem Video wie schlecht es eigentlich ist. Zieht von dem Geräusch ein paar hochfrequente Töne ab und ihr bekommt das Originalgeräusch. Achja und man sieht auch was passiert wenn man den i9 hart fordertert im Aida64 Stresstest. Dann geht das throttling los nach kurzer Zeit. @pitha1337ich hab vor nem Jahr mein surface book 2 mit ner ssd aufgerüstet und musste dafür das Display mit Hitze den Kleber lösen und dann vom Gehäuse trennen. Wie schwer würdest du eine Liquid Metal Upgrade einsc
    1 Punkt
  42. Die Beta von der Webseite MSI Afterburner Download - ComputerBase
    1 Punkt
  43. Statt wie im Eingangspost geschrieben die "DSR-Glättung von 33 auf 20% zu verringern, würde ich euch empfehlen, sie doch auf 33% zu lassen. Dafür jedoch ebenfalls in den "Globalen Einstellungen" ganz oben "Scharfstellen der Bilder" auf "Ein" zu stellen, und dort den Regler von 0,50 auf 0,10 zu stellen. 0,50 ist mir zu überschärft, im Prinzip jedem Spiel. Aber es ist Geschmackssache und variiert auch etwas je nach Spiel. Was vielleicht noch besser und sinnvoller ist: Ihr könnt diese Setting auch im zweiten Reiter "Programmeinstellungen" pro Spiel konfigurieren. So könnt ihr bei schon ziemlich s
    1 Punkt
  44. Hier noch der Fire Strike und mein Screenshot vom Bereich TPL. Ich hab heute auch nochmal 4 Runden TimeSpy laufen lassen und in der letzten Runde lag die CPU dann bei 6.500. Im Bereich FIVR kann ich die Turbo Ratio Limits ewig hoch drehen. Auswirkungen hab ich aber nicht getestet.
    1 Punkt
  45. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider nicht zur Auswahl. So bleibt nur die eigene Entscheidung nach dem Aspekt mit dem für sich höheren Stellenwert. Ich habe seinerzeit bereits im AW 15R1 das 4K Display verbauen lassen und zu keinem Zeitpunkt bereut. Das es sogar ein Touchdisplay gewesen ist, ist für mich ebenso zweitrangig gewesen wie die Tatsache, dass das Oled beim m15 R4 jetzt mit Tobii Eye-Tracking daherkommt. Mit manchen Dingen muss man sich halt arrangieren. Was mich jedoch eher wurmt ist die Tatsache, dass man in Deutschland der Möglichkeit der Farbauswahl beraubt wird, w
    1 Punkt
  46. @hinackb der Aufpreis für den 5900X lohnt sich nur, wenn du die zusätzlichen 2 Kerne (12 bei 5900X vs 10 beim 10900KF) ausnutzt. Z.B. beim Videoschnitt, Rendern, Compilieren und Streamen könnten es sich lohnen. Wenn du "nur" damit zocken willst, merkst du den Unterschied beim Alienware wahrscheinlich nicht. Generell ist die AMD CPU schneller als die von Intel, dafür muss das Mainboard auch den Turbo der AMD CPU richtig ausreizen und sehr schnellen Ram verbaut haben (siehe Test). Sehr schnellen Ram hat der Alienware nicht. Ob der Turbo gut genutzt wird wage ich zu bezweiflnen. Daher sollte
    1 Punkt
  47. Neben meinen bisherigen Tests, siehe vorherige Posts von mir in diesem Thread hier, habe ich heute erneut den modifizierten U3-Kühler getestet. Hintergrund ist mein neues Lüfter-Setup: Statt 2100/2300 RPM wie bisher habe ich nun 1900/1900 RPM mit dem Area 51m R1 aktiv. Das ist natürlich nochmal um einiges weniger, so dass der U3-Kühler ein noch besseres Ergebnis liefern müsste. Das hat er auch getan. Wie man 1900/1900 RPM oder eine andere (fast beliebige) RPM bei den Area 51m Lüftern einstellt - dazu poste ich die Tage noch eine Anleitung. Ich habe endlich eine (Software-)Lösung gefunden.
    1 Punkt
  48. Hier mal ein kleiner (weiterer) Test des U3-Kühlers in Verbindung mit einem Area 51m Als Benchmark habe ich mir den Division 2 Benchmark ohne fps-cap in 1440p (zugeklappt und angeschlossen am TV) ausgesucht. Relativ hoher Verbrauch in Watt auf CPU und sehr hoher Verbrauch (im Vergleich zu anderen Spielen) auf der GPU (man erreicht in diesem Benchmark bereits mit 0,9v schon fast das Power-Limit der 2080 von 180 Watt). Weitere Test-Bedingungen: Raumtemperatur 24 Grad GPU: 0,9v mit 1905 MHz (bei unter 79 Grad liegen entsprechend mehr MHz an) CPU: 4,2 statt 4,7 GHz, zudem -
    1 Punkt
  49. Na dann, hier im Anhang die modded inf vom Nvidia 425.31 Win10 64bit: nvdmi.inf
    1 Punkt
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest Du über unsere neuesten Aktivitäten und Informationen auf dem Laufenden bleiben?

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.