Jump to content

JetLaw

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    508
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

JetLaw hat zuletzt am 17. Oktober gewonnen

JetLaw hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

37 Neutral

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 17 R4
  • Desktop
    Nicht im Besitz

Letzte Besucher des Profils

911 Profilaufrufe
  1. Bei XMG wird es nicht empfohlen, den Displaydeckel geschlossen zu halten.
  2. Auf das Raytracing in Spielen bin ich auch schon gespannt, da wird man dann erfahren ob es den Aufpreis wert ist. @Jörg Hier mal ein Test bezüglich dem NVLink. @Christoffel Es gibt auch Spiele, da laufen 2 Karten schlechter als eine.
  3. Das sind ja leider die Mitarbeiter die es wissen müssten, weil es auf der HP ja nirgendwo steht
  4. Also ich muss wohl sagen, ich bin auch ganz froh darüber einen R4 zu haben. Optimus finde ich auch schon wichtig. Ich denke auch, eine solche gravierende Veränderung sollte schon aus der Beschreibung hervorgehen. Wenn alle vorherigen Modelle das hatten, dann denkt man natürlich die Nachfolger haben das auch. Viel schlimmer finde ich aber, dass die Mitarbeiter mal wieder keinen Plan haben und scheinbar im System auch nichts verändert wurde( falls diese Aussage denn stimmt). Da es ja die komplette Reihe der R5 betrifft, sollte man sowas schon erwarten.
  5. Ich habe gerade mal kurz bei Google geschaut, scheinbar haben die neuen Alienware gar kein Optimus mehr. Bei einer Seite schrieb einer, er hat ein Full HD ohne G-Sync und trotzdem kein Optimus mehr. Deswegen fehlt wohl auch die Umschalttaste, die beim R4 über Fn F7 erreichbar war. Edit: Ich lasse mich natürlich auch eines besseren Belehren, habe nur kurz geschaut.
  6. Normal sollte bei Optimus direkt nach dem Systemstart, nur die Intel laufen. Ist zumindest bei R3 und R4 so gewesen. Mit HWInfo64 kannst du bspw. schauen ob die Nvidia Karte läuft. Sollte die Karte schon direkt nach dem Systemstart mit Werten angezeigt werden, dann hast du kein Optimus. Ich würde da eigentlich auch @Jörg zustimmen, dass dann die rudimentäre VGA Aktiviert wird. Hatte mal beide Karte( also die Intel und Nvidia) deaktiviert und hatte trotzdem ein Bild. Du guckst bei deinem Screenshot auch falsch. Du musst zu den "Programmeinstellungen" wechseln. Hab es mal markiert. Hab mal noch einen davon gemacht, damit du siehst wie das bei einem Optimusgerät aussieht.
  7. Also ich habe das mit Apple nur gepostet, weil du ja mal meintest wie Toll doch dein Macbook ist. Du hast da aber Äpfel mit Birnen verglichen, denn in deinem Apple steckte keine 6 Kern CPU, sondern noch die alte Generation. Ich habe damit lediglich aufgezeigt, das mit der 6 Kern CPU auch die Macbooks Probleme haben. Bei meinem R4 habe ich max Temps im mittleren 80er Bereich, wenn ich Prime und Furmark gleichzeitig laufen lasse. Das ist ja ein sehr unwahrscheinliches Szenario und der Boosttakt wird durchgehend gehalten. Und nur mal so an dich zum Verständnis, nur der Grundtakt ist garantiert! Alles was darüber hinaus geht ist ein Bonus. Also solange der 8950hk nicht unter 2,9Ghz fällt, ist alles in Ordnung. Die Probleme beim R4 wurden scheinbar ja behoben, denn meins ist das beste Beispiel. Du sagst es selbst, in einem kleinen Unternehmen. Da vergleichst du schon wieder Äpfel mit Birnen.
  8. Da ja hier die Rede davon war, dass Dell ein sehr schlechtes QC hat und in nem anderen Thread mal gesagt wurde wie toll Apple ja ist. Hier mal ein Test von Notebookcheck mit dem 8850h, also dem besseren von den nicht k CPUs und hier nochmal etwas von Golem. Scheint wohl kein Dell spezifisches Problem zu sein, dabei muss man natürlich bedenken das die Apple Notebooks keine Gaming Grafikkarten haben, also dort noch etwas weniger Hitzeentwicklung. Dazu hat Apple Preise, die noch eine ganze Ecke höher sind als alle anderen Hersteller und leistungsmäßig eher niedriger einzuordnen sind.
  9. Beim HDMI Anschluss (also auch die anderen?) vom R3 und R4, wird nur über die diskrete GPU ausgegeben. Also sollte es normal auch während dem Optimus Betrieb funktionieren.
  10. Du hast kurz google bemüht und hast ein Forum verlinkt, in dem jemand anders Wikipedia verlinkt und dort steht, das es einen Unterschied von bis zu 5% macht. Also kein wirklicher Beweis für deine Aussage, das es ein massiver Flaschenhals ist, wenn man kein Dual Channel nutzt. Zu dem Rest muss ich @Blue zustimmen. Du schreibst nicht, das es dein subjektives Empfinden ist, dass es Temperaturprobleme bei AW gibt, sondern du schreibst das AW allgemein ein Problem damit hat. Das mag beim R4 vielleicht auch wirklich so gewesen sein, wegen der Heatsink die Anfangs wohl nicht korrekt angebracht war, allerdings bei den späteren Modellen wurde das Problem behoben. Wie man ja z.B. bei mir sehen kann. Ich habe Stock Paste und die Temperaturen sind zwar nicht super, aber für Dells billig Paste auf jeden Fall annehmbar. Denn um Alienware ein grundsätzliches Problem mit den Temperaturen anzuhängen, müsste man die Verkauszahlen den reparierten Notebooks gegenüberstellen. Da wir aber beides nicht zur Verfügung haben, sind das alles nur subjektive Empfindungen. Wie auch schon angesprochen, melden sich eben auch nur Leute in Foren an wenn sie Probleme mit den Geräten haben oder meldest du dich an und sagst es ist alles super?Dazu haben alle großen Hersteller Probleme mit den Temperaturen, zumindest wenn man nicht gerade ein Notebook mit externen Flüssigkeitskühlung herstellt, wie Asus. Welche Leistung hat Dell denn versprochen, die sie nicht gehalten haben? Versprochen sind weder niedrige Temperaturen, noch ein bestimmter Takt, außer dem Grundtakt der CPU's.
  11. Wobei ich bei der Unfallversicherung erst mal die AGB's lesen würde, denn was man selber denkt ist meist nicht korrekt. Die gilt eher für sowas wie das Notebook herunterfallen lassen oder Flüssigkeit drüber schütten. Hab sie mir aber nicht genau durchgelesen, weil ich die eher für den Schutz vorm herunterfallen genommen habe. Wegen dem Support, hab ich mal den alten Thread herausgeholt. Wie immer gibt es Leute mit guten und schlechten Erfahrungen. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit den Technikern gemacht und würde sie ohne Bedenken jederzeit an mein Notebook lassen. Wenn etwas nicht in Ordnung war, wurde auch nicht herum lamentiert, sondern direkt die Beseitigung des Fehler angeboten. @LetoDaleko Hast du mal ein Benchmarks/Links zu der Bottleneck aussagen, wegen dem Dual Channel? Soweit ich informiert bin, macht es keinen so großen Unterschied.
  12. Bei Apple zahlst du auch ein wenig mehr, für weniger Leistung Aber du hast natürlich recht, normal sollten die gute Paste nehmen, da bin ich auf jeden Fall bei dir. Wobei ich zufrieden bin. Habs hinten hoch gestellt und die Temps gehen bei 3,4Ghz nicht über 82C° und im Durchschnitt bleiben sie im unteren bis mittleren 70er Bereich. Sind zwar keine Top Werte, aber für die billig Paste von Dell gute Ergebnisse wie ich finde. Mit Technikern habe ich bisher andere Erfahrungen gemacht, bei mir waren sie bisher sehr kompetent. Wie gesagt hatte ich ja schon ein paar Einsätze und bisher war es nachher nie schlechter als vorher. Außer die beiden male, wo vergessen wurde ein Kabel wieder einzustecken. Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich da sehr penibel bei einem so teuren Gerät bin und den VOS auch dafür kommen lasse das eine Taste schief ist. Wegen der Gewährleistung, sagte ich ja schon da wird Dell sehr kulant sein. Das du die normalerweise nicht hast, siehst du an dem Wort "zugestandene"
  13. Mit der Gewährleistung liegts du aber falsch, zumindest wenn du es aus deiner Perspektive siehst. Du hast nur Gewährleistungsansprüche gegenüber deinem Verkäufer und niemals gegenüber von Dell, wenn Teile getauscht werden. Da immer nur der Verkäufer für Gewährleistungsansprüche gerade steht und Dell ist nicht dein Verkäufer. Wie das mit den Gewährleistungsansprüchen aussieht, wenn du das Austauschgerät bekommst weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Normal müsstest du diese haben, aber du hast ja nie etwas von Dell gekauft und dementsprechend dürftest du gar keine haben. Zumal das ja auch innerhalb der Garantie getauscht wird und nicht der Gewährleistung. Da wird Dell aber sicher kulant sein, egal ob das dein recht ist oder nicht. Wenn ich jetzt suchen müsste, würde ich über Apple sicher auch viele Sachen finden, die da mit den Notebooks nicht in Ordnung sind. Davon ist kein Hersteller frei, da hast du dann wahrscheinlich einfach Glück mit dem Gerät gehabt. Dann schau dir mal die Tests von den Konkurrenten an, Temepraturprobleme haben so gut wie alle. Die Apple Notebooks kannst du mit nem Gaming Notebook auch nicht vergleichen. Meinst du das es nicht normal? Kauf dir mal ein Notebook von Acer, Schenker oder so. Klar da wird weniger getauscht, weil die das wegen den Fehler die ich hatte gar nicht tauschen würden. Ich hatte mal einen Pixelfehler und Dell hat das Display getauscht, wenn mich nicht alles täuscht brauchst du bei Asus, Acer und so mindestens 3 damit etwas gemacht wird. Wegen Bleeding tauschen die gar nichts. War zumindest bei einem Bekannten so, der hatte Asus und MSI. Bei Dell wurde es sofort getauscht. Das du einen Desktop mit Notebook vergleichst ist schon lustig, ist ja klar das man da weniger Probleme hat. Da fehlt ja dann noch die Tastatur, das Touchpad, der Monitor und sicher noch die WLan Karte. Dann verbaust du meist selber den Kühler hast deine eigene WLP Paste und und und. Achja ein "Montagsgerät" nennt man gemein hin, ein Produkt das sehr viele Fehler hat oder hatte.
  14. Klar, die Erfahrungen mit den Technikern sind nicht so gut gelaufen und du hattest dann vielleicht ein "Montagsgerät". Ich hatte mittlerweile 3 Notebooks von Alienware, 2 vom R3 Modell und 1 von R4. Bisher keine größeren Probleme gehabt, auch bei den Technikern gab es nie Probleme. Das waren meiner Schätzung nach 6 verschiedene die ich bei mir hatte und alle haben ihre Arbeit soweit auch gut gemacht. Das einzige was mal war, war das ein Kabel nicht eingesteckt worden ist, mir wurde aber immer Angeboten das sofort zu heben. Da war es teilweise schon 20 Uhr und die hätten dafür locker mal 1 Stunde Fahrtzeit gehabt. Premium Garantie hattest du nicht, die Premium Garantie von Dell ist der Vor Ort Service. Du hast ja Collect and Return Service. Hättest du bei Dell das Gerät gekauft hättest du vielleicht schon nach dem zweiten Reparaturversuch ein Neugerät bekommen. Das erste mal als Dell mir eins Angeboten hat, war als Teile für die Reparatur fehlten und ich 14 Täge hätte warten müssen. Da wurde mir entweder die Kaufpreiserstattung, ein Neugerät oder halt auf die Teile warten Angeboten. Versuch so etwas mal bei Asus, Acer, oder so. Die sind nicht so kulant wie Dell. Ob ein Neugerät wirklich billiger ist, als weiter zu reparieren kann ich mir nicht vorstellen. Wieso sollten alle anderen PC Hersteller, dann über Garantie immer nur reparieren, als auch einfach ein Neugerät rauszuschicken. Klar, die Gewährleistung ist aber über NBB und nicht über Dell. Nach 6 Monaten ist die Beweislastumkehr, das heißt du musst nachweisen das der Fehler von Anfang an bestand. Es gibt ja teilweise Online Shops die sich dann richtig quer stellen. Trotzdem können wir natürlich alle deinen Ärger verstehen.
  15. Ich sag mal so, eigentlich kannst du dich nur bei Dell bedanken, dafür das du ein neues Notebook bekommst. Auch wenn es ein gebrauchtes werden würde, trotzdem müsstest du eher dankbar sein als dich zu beschweren. Wäre Dell nicht so kulant und hätte dich einfach wieder an NBB verwiesen, dann hättest du nicht mal den kompletten Kaufpreis zurück bekommen. Und als Abschluss kann man nur noch sagen, hättest du lieber gleich richtig investiert, dann hättest du die Problem nicht gehabt. Also, lieber ein paar hundert Euro mehr in die Hand nehmen und gleich direkt bei Dell bestellen.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.