Zum Inhalt springen

Sanguis

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    58
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Sanguis

  1. Ich hatte das Problem mal mit einer Schraube der Unterbodenplatte. Eine einzige. Wollte sich einfach nicht drehen und ich hab sie rundgedreht. Gemacht habe ich dann was pitha vorschlägt. Vorsichtig und nur so weit wie nötig die Schraube aufgebohrt. Hat geklappt. Allerdings weiß ich nicht ob ich es mich direkt an der Heatsink trauen würde. Würdest Du den Schraubenkopf noch erreichen, wäre eine weitere Möglichkeit einen Schlitz reinzusägen. Den kannst Du dann viell. drehen.
  2. Danke, das sind interessante Gedankengänge. Ich finde es generell faszinierend wie Laptops mit Desktop-Computern hardwaretechnisch fast gleich gezogen sind. Abgesehen vom Preis. Die Kühlung war und ist nur leider eins der größten Probleme. Das konnte ich im Desktop früher immer recht leicht regeln. Das Laptops nun schon auf dem Stand einer recht unkomplizierten (für den Anwender) Wasserkühlung sind, finde ich beeindruckend. Egal wie gut sie ist. Hätte ich das vor 19 Jahren in meiner IT Ausbildung angesprochen, man hätte mich wohl als Spinner ausgelacht. XMG sind ja nicht generell schlecht. Vor meinem ersten Alienware hatte ich einen Laptop von denen. Damit bin ich 2 Jahre glücklich gewesen. Dann ist er im wahrsten Sinne des Wortes abgeraucht. Ich habe von einigen gelesen das die Hitze immer das Hauptproblem bei XMG war. Vielleicht ist die Wasserkühlung nicht primär als tolle Hilfe gedacht sondern als Marketing. Ich weiß es nicht. Ein Problem schätze ich ist das XMG auf Barebones von Fremdherstellern setzt (Clevo glaube ich). Das können sie dann mit Hardware bestücken aber vermutlich nicht so das alles aufeinander abgestimmt ist. Da wird Alienware im Vorteil sein, weil sie eben alles selbst konzipieren und produzieren. Ich schätze das ist flexibler. Auch wegen Hitzemanagement. Nuja, mal sehen wie das weiter geht. Sollte es nur den Zweck des Marketing haben, wird es sich bestimmt nicht lange halten.
  3. Ich dachte das wäre normal und Flüssigkeit erneuern hätte einen besser Kühlen Effekt oder so. Hab da keine Ahnung von, bisher nicht mit beschäftigt. Deshalb fand ich die Werbung in meiner Facebook Timeline wohl interessant.
  4. Stimmt wohl. Die Preise und welche Laptops die Möglichkeit überhaupt bieten wird wohl spannend sein. Deshalb auch meine Frage wie das bei Alienware aussieht. Konkurrenz könnte die Preise beeinflussen, vor allem langfristig. Auch ob man nach 2 Jahren den alten Kühltank gegen einen neuen tauschen kann oder die Anschlüsse sich "zufällig" geändert haben.
  5. Ich finde es spanend weil es größtenteils extern ist. Defekte also nicht unbedingt das ganze System beschädigen. Und eine zusätzliche Methode meinen Laptop zu kühlen würde ich schon sehr begrüßen.
  6. https://www.xmg.gg/xmg-oasis/ Ist das mal cool, falls es funktioniert? Gibt es soetwas auch von Alienware?
  7. Für mich gab es 2 Ausschusskriterien. Fehlender Nummernblock und vor allem fehlende Makrotasten. Grade an die habe ich mich mega gewöhnt. Ich will nicht mehr ohne *g*. Lautsprecher und Lüfter wären mir egal, bin ja eh taub *gg*.
  8. So, bin endlich dazu gekommen. Habe einen Area51m1 vorher noch nicht aufgemacht und die Rückplatte leicht verbogen. Ließ sich aber leicht wieder richten. Ich vermisse trotzdem die Zeit der Service-Klappe ^^. Ram getauscht, Laptop an, Bildschirm blieb schwarz (Tastatur nicht). Mal den Ram in den Slots getauscht, noch mal Laptop an, Fehlermeldung das der Arbeitsspeicher nicht korrekt installiert sei. Einen Riegel entfernt und nur mit einem gestartet, ging problemlos. 2. Riegel wieder rein, gestartet, läuft. Technik... deshalb bin ich eher Softwaremensch ^^. Aber ich muss sagen... der Unterschied ist DEUTLICH spürbar. Alles schneller, alles flüssiger. Sehr angenehm. Danke noch mal für die RAM Empfehlung
  9. Heftig... ich glaube wenn mein derzeitiger Alienware in nächster Zeit aufgibt, hole ich mir n Chromebook bis es wieder Chips gibt.
  10. Habe Deinen Vorschlag bestellt und bin gespannt, Ich brauche mehr RAM vor allem um Programme nach dem Programmieren in VM's zu testen. 16GB geht zwar aber nicht sonderlich gut. Wann ich zum einbauen komme weiß ich noch nicht. Nächste oder übernächste Woche. Bei Problemen melde ich mich hier.
  11. Der sieht echt gut aus. Laut den Bewertungen zwar manchmal Probleme mit iMac aber das ist Alienware ja nicht. Ich überlege noch ein wenig und ringe mich heute Abend durch etwas zu bestellen. Danke für den Hinweis Timings. Direkt passend ist für mich wohl wirklich besser. Ich möchte im Zweifelsfall nicht rumkonfigurieren müssen oder so.
  12. Ich möchte den Arbeitsspeicher in meinem Area51m - R1 von 16GB auf 32GB tauschen. Ich weiß das Thema gab es hier schon mal und ich habe mir dazu durchgelesen was ich finden konnte. Deshalb bin ich auf diese Riegel gestoßen: https://www.amazon.de/dp/B097TP1N9G/?coliid=IYDUTNMYZMLGD&colid=28Z7KYW4LYWZU&ref_=lv_ov_lig_dp_it&th=1 Ich denke der Austausch an sich ist nicht schwer. Ich habe zwar noch nie ein Alienware Notebook geöffnet und kenne eigentlich nur Desktop PC's von innen aber auf Youtubevideos sieht es recht einfach aus. Laptopunterseite aufschrauben, Akkuverbindung abziehen, Riegel tauschen, Akkuverbindung anstecken, zuschrauben, fertig. Da ich kein wirklicher Bastler bin und in den Amazon Rezessionen gelesen habe das dieser Ram bei dem Dell G15 nicht funktioniert, es ein Bios Problem wäre, wollte ich vor dem bestellen noch mal hier nachfragen. Grade nach den Bios Threads, Denke ich mir das zu einfach? Brauche ich anderen Ram? Wohnt jemand in Essen und möchte mir das einbauen? (Scherz ^^). Muss ich weiteres beachten? lg Andreas
  13. Anm.: Ich bin echt beeindruckt was hier an Wissen zusammenkommt. Man lernt hier so viel. Ich bin purer Softwaremensch, nur kleines Basiswissen von Hardware. Ich hoffe für den Ersteller das sich bei all dem Wissen eine Lösung findet. Danach drucke ich mir den Thread aus.
  14. Auf meinem Area51m würde es theoretisch klappen. Ich sehe aber keinen Grund. Ich habe mir die Final ISO in einer VM von Hyper-V installiert und ein wenig rumgetestet. Das manche, sehr wenige, Dinge nun abgerundete Ecken haben ist hübsch. Ansonsten kommt mit Win11 vor wie ein Skin für Win10 und ein paar Dinge wurden von einer Stelle zur andere verschoben. Taskmanager zum Beispiel. Durch das verschieben ohne Sinn, hat man jetzt 3 Systemsteuerrungen statt 2. Die dritte wirkt aufgeräumter. Aber wofür 3, statt eine richtige die wirklich alles bündelt? Nuja... einen wirklichen Mehrwert sehe ich nicht.
  15. Vielleicht hat das Update bei Dir neue Treiber installiert. Hast Du auf Win11 geupdated?
  16. Sehe ich das richtig das die Razer Tastatur auch kein Numpad hat? Ist das grade ein allgemeiner Trend?
  17. Mh nix für mich. Diese winzige Tastatur gefällt mir einfach nicht und so dünn traue ich dem Ganzen nicht. Habs lieber etwas dicker.
  18. Bei den CPUs bin ich mir sehr unsicher, ob es nicht nur um offizielle Empfehlungen geht. Also Pflicht eher nur für PC-Verkäufer und so. Vielleicht mit falscher CPU dann auch fehlender Support oder sowas. Verstehen kann ich Microsoft aber schon. So ein OS lebt ja ein paar Jahre und MS möchte sicher nicht das bei einem Update in 3 Jahren, dann Kunden in die Röhre gucken weil nach dem Update n bissel mehr CPU gebraucht wird.
  19. Ok, in dem Artikel nicht mehr *gg*
  20. Das Dell Notebook am Ende des Artikels, sieht aus wie eine direkte Alienware Kopie, nur anderes Logo.
  21. Autsch, ich hatte auf früher gehofft. Hoffentlich dann ohne viele Bugs. Danke
  22. Weißt Du welches Update Multiplayer bringt und wie das ablaufen wird?
  23. Ich bin Jahrgang 1983. Über meinen Onkel habe ich den C64 als ersten Computer kennengelernt. Dann einen 386er mit DOS von meinem Vater. Darüber - und über die Stadtbücherei - bin früh in Kontakt mit Basic gekommen. In der damaligen Zeit war es nicht sooooo schlecht für Spiele. Waren keine Meisterwerke aber mein dort gebasteltes Tamagotchi verkaufte sich gut in der Schule ^^ Es gab dann viele Basic Varianten. Die erste die ich richtig für 3D Spiele genutzt habe war DarkBasic. Dann gab es noch BlitzBasic und PureBasic. Mehr fallen mir grade nicht ein. Ich bin froh die ganze Entwicklung so mitgemacht zu haben. Da weiß man die Hintergründe besser warum etwas heutzutage wie gemacht wird.
  24. Professionelle Spiele möchte ich eh nicht machen. Geld damit verdienen auch nicht. Es macht Spaß und darum geht es mir. Man lernt immer wieder Neues, verbessert sich ein paar Millimeter, es wird leichter und man hat Ergebnisse. Meine Spiele sind im Vergleich grottig. Schon weil eben alles nur aus einer Hand kommt. Story, Grafik, Assets, Spielmechanik. Ganz am Anfang bin ich nicht. Blender kenne ich recht gut, Programmieren an sich ist mein Beruf seit über 20 Jahren. Programmiersprachen kann ich mehrere. Zum Glück auch das C# das Unity hauptsächlich nutzt. Dinge bewegen, Figuren riggen usw. geht eigentlich in Unity fast von selbst. Das schwierige sind Details auf ein anderes Level zu heben, vor allem grafisch. Das mischen verschiedener Shader finde ich noch kompliziert. Und ich achte noch nicht so auf Performence ^^. Aber da ich schon in den 80ern mit Qbasic kleine Spiele gemacht habe und später mit Delphi/Pascal, war nicht alles fremd. Wenns interessiert, hier ein paar Videos meiner Versuche des derzeitigen Adventure: https://studio.youtube.com/channel/UCAquqzFbc2NAbfDHx1YXNrA/videos/upload?filter=[]&sort={"columnType"%3A"date"%2C"sortOrder"%3A"DESCENDING Aaaaber zurück zu Cyberpunk. Weshalb ich hier auf Unity komme. Ich habe irgendwo gelesen die REDengine 4 die gebutzt wird, sei ein Sammelsorium aus verschiedenen Tools. Unter anderem auch Teile von Unity. Ein Assasin's Creed Teil basiert auch auf Unity. Bei Witcher 3 bin ich mir nicht sicher, ich lese ab und an was davon aber nie konkret. Diese Spiele zeigen was möglich ist. Für mich niemals aber fasziniert mich zu sehen. Und die Dialoge in Cyberpunk inspirieren *gg*.
  25. Mich faszinieren bei der Grafik am meisten die Spiegelungen in Pfützen und die Detaillierten Gesichter, Emotionen. Ich habe mich vor einiger Zeit ein wenig in die Unity Spieleengine eingearbeitet und bastel an einem (schlechten ^^) Adventure. Die Figuren bekomme ich nicht mal ansatzweise so hin. Umgebungsgrafik mit PostProcessing ist ok. Stinkt aber auch gegen Cyberpunk mächtig ab. Klar, die haben ganz andere Möglichkeiten als ich. Es faszinier das zu sehen. Bei der Grafik wundere ich mich das die mit jahrealten Konsolen meckern das es ruckelt. Würde es auf einem veralteten PC wohl auch.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.